Hard Candy: Am Samstagabend mussten Cradle Of Filth ihren Auftritt beim britischen Bloodstock-Festival abbrechen - weil sie aus der Zuschauermenge mit Bonbons beworfen wurden. Kamelle gegen Black Metaller? Klingt irgendwie nach dem Versuch, den Satan mittels Wattebäuschchen-Beschuss auszutreiben.

Sweet …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Ich stell mir das grad lustig vor...

    "Thrill, kill the black cult
    Walk among the weak by night
    Affliction...
    Deep as any burial

    Take their worthless lives...

    HEY HEY!

    HEY!

    DON'T THROW CANDY!

    OH GOD!

    A CANDY HIT ME.... I'M GOING DOWN... AAAH!

    ...

    That's it! Nobody throws candy on MY stage, we're done!

    [laufen von der bühne]"

    :D

  • Vor 10 Jahren

    der letzte Kommentar war echt der geilste ohne flax...hab mich weggeschrien:-) und das mein ich nicht ironisch sonder so wie es hier steht:-)

  • Vor 10 Jahren

    @keks: Thelema ist eine Abtei aus einem Romanzyklus von Rabelais, deren Essenz die Synthese aus freiem Willen und Befriedigung der Bedürfnisse in sozialer Harmonie ist. Was interessiert mich Crowley?

    Erst umfassend lesen, dann nachdenken, dann posten. Dann amüsierst du dich vielleicht auch nicht mehr über eingeschlagene Schädel. Und ich muss meinen Nick nicht rechtfertigen vor Leuten, die auf den ersten Treffer bei Google anspringen.

  • Vor 10 Jahren

    also der auf english da
    nicht die beiden danach
    ach leck mich:-)

  • Vor 10 Jahren

    @Thelema:

    Ich hab direkt bei der Wikipedia gesucht, keine Angst ;-)

    Aber freut mich, dass es nicht nur Vollpfosten gibt, die auf laut.de rumpöbeln, sondern auch Leute mit Hirn, die auf laut.de rumpöbeln.

    Zum Thema kann ich nur sagen: Welchen Sicherheitsdienst beschäftigen die denn? Würde ich lieber mal da ansetzen.

    Verletzte gibt's immer. Und als Metal-Band "mimimi" vor der Presse zu machen, meine Güte. That's life.

  • Vor 10 Jahren

    Sachen auf die Bühne zu schmeissen ist eh asozial.

    Ausser Rosen natürlich. Die haben was Klassisches :D

  • Vor 10 Jahren

    @keksausmainz (« Verletzte gibt's immer. Und als Metal-Band "mimimi" vor der Presse zu machen, meine Güte. That's life. »):

    :suspect:

  • Vor 10 Jahren

    @keksausmainz (« @Thelema:

    Ich hab direkt bei der Wikipedia gesucht, keine Angst ;-)

    Aber freut mich, dass es nicht nur Vollpfosten gibt, die auf laut.de rumpöbeln, sondern auch Leute mit Hirn, die auf laut.de rumpöbeln. »):

    Muss mich wohl entschuldigen. habe gleich im ersten Absatz den Hinweis auf Crowley gentdeckt und rotgesehen ... Sorry. Der Artikel ist im Abschnitt über die Begrifflichkeiten tatsächlich ganz gut.

    Deine Bemerkung oben war trotzdem kacke. Jedenfalls kann ich nicht so abstrahieren, dass ich dümmliches Leute-Verletzen wegen eines witzigen Kontexts witzig finden kann.

    Und deine Bemerkungen unten sind nicht besser. Geht so in Richtung Hormonschub. So auf hart machen und so, wa? Klingt für mich nach Schreibtischtäter.

  • Vor 10 Jahren

    @topic:

    Ich hoffe, die haben einige von diesen Feiglingen erwischt, die sich in einer Menschenmenge verstecken und ahnungslose Musiker auf einer Bühne attackieren und schwer verletzen.

    Am besten wär es, wenn die Täter wegen versuchtem Totschlag angeklagt und verurteilt werden.

    (Die Musik gefällt mir aber auch nicht.)

  • Vor 10 Jahren

    @MannBeißtHund (« Am besten wär es, wenn die Täter wegen versuchtem Totschlag angeklagt und verurteilt werden.

    (Die Musik gefällt mir aber auch nicht.) »):

    Dein Strafbedürfnis in allen Ehren, aber wir wollen hier doch nicht auf Blockwart machen ...

    oder? :sweat:

    Ich mag die Musik auch nicht, btw, aber die Interviews mit Dani Filth sind durch die Bank klasse.

  • Vor 10 Jahren

    die dinger gabs dort wohl direkt zu kaufen, auch nicht die brillianteste idee.

  • Vor 10 Jahren

    @Thelema (« @MannBeißtHund (« Am besten wär es, wenn die Täter wegen versuchtem Totschlag angeklagt und verurteilt werden.

    (Die Musik gefällt mir aber auch nicht.) »):

    Dein Strafbedürfnis in allen Ehren, aber wir wollen hier doch nicht auf Blockwart machen ...

    oder? :sweat: »):

    ich bin nun mal ein befürworter von harten strafen, wenn menschen die gesundheit und vlt sogar das leben anderer menschen (praktisch grundlos) bedrohen.
    noch dazu als quasi anonyme in einer masse.

    das du dann alte ns-scheiße aufwärmst, find ich ziemlich armselig von dir. zu viele dokus gesehen?
    ps: mao zedong, stalin oder hussein waren auch böse. :rolleyes:

  • Vor 10 Jahren

    @MannBeißtHund (« dass du dann alte ns-scheiße aufwärmst, find ich ziemlich armselig von dir. zu viele dokus gesehen? mao, stalin oder hussein waren auch böse. :rolleyes: »):

    Der Blockwart ist ein gängiges Bild für einen bestimmtes Aspekt treudeutscher Mentalität: Überwachen, Strafen, repressive Ordnung.

    Deine Mao-etc.-Bemerkung überlese ich mal, sonst muss ich dir womöglich eine Logik unterstellen, die nur zwei Seiten kennt, und nehme die Zurückweisung des Bezugs zu nationalsozialistisch konnotierten Einstellungsmustern wieder zurück ...

    (Ganz abgesehen davon, dass du nach deiner Formulierung nicht mich, sondern dich selbst in den Zusammenhang des Bösen - Mao, Stalin etc. - stellst, was du, glaube ich, nicht beabsichtigst?)

  • Vor 10 Jahren

    @Thelema (« Deine Mao-etc.-Bemerkung überlese ich mal, sonst muss ich dir womöglich eine Logik unterstellen, die nur zwei Seiten kennt, und nehme die Zurückweisung des Bezugs zu nationalsozialistisch konnotierten Einstellungsmustern wieder zurück ...

    [color=gray](Ganz abgesehen davon, dass du nach deiner Formulierung nicht mich, sondern dich selbst in den Zusammenhang des Bösen - Mao, Stalin etc. - stellst, was du, glaube ich, nicht beabsichtigst?) »):

    du musst dich hier nicht hinter grauer schrift verstecken.
    mein posting bezieht sich darauf, dass immer wieder irgendwelche gestalten (bewußt oder unbewußt) ns-begriffe für ihre zwecke missbrauchen (siehe auch christian wulff).

    mao etc. habe ich aufgelistet, um klar zu machen, dass es auch andere totalitäre systeme gab und gibt.

  • Vor 10 Jahren

    @MannBeißtHund (« du musst dich hier nicht hinter grauer schrift verstecken. »):

    Wie hast du mich entdeckt!? :eek:

  • Vor 10 Jahren

    Die wichtigen Fragen dabei allerdings sind:
    a.) Was hat das mit der Piratenpartei zu tun
    und
    b.) Was hat das mit Lady Gagas Penis zu tun?

  • Vor 10 Jahren

    @Trigger (« Sachen auf die Bühne zu schmeissen ist eh asozial.

    Ausser Rosen natürlich. Die haben was Klassisches :D »):

    Oder Stofftiere! :D

    Als FCK-Fan käme für mich da idealerweise ein kleiner Plüsch-Teufel in Frage.