Kollegah, der selbsternannte "Boss der Bosse", versteigert via eBay eine "exklusive Punchline". Das Startgebot für den hoffentlich schlagkräftigen Reim samt signierter Besitzurkunde lag am Mittwoch bei einem Euro. Der Preis kletterte inzwischen auf über 300 Öcken, die Online-Auktion läuft noch …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    ok, ihr habt mich überzeugt. posting gekillt!

    sympathischer wird er mir dennoch nicht.

    diese nähe zu Harun Yahya - und damit dem totalen steinzeitislam - finde ich - bei vorhandener intelligenz - im 21. jh eines in deutschland geborenen ja noch schlimmer. :conk:

    kreationismus :ey: genauso hohl wie "reborn christians", der bible belt und militant religiöse juden.

    oder ist das auch wieder ein missverständnis?

  • Vor 11 Jahren

    ja meine freunde...also isch denkma...son account bei laut.de nää...ja also den hat ja jeder nötig so...denkischmah so...und jaaa...also meine freunde hab ich mir so gedacht isch versteiger ma meinen...ja vom forenking persönlisch, derbe...ja also wenn ihr alle schön mitbietet ja...dann denkischma werde isch dann, meine freunde, den postcount dann...ja noch gut in die höhe treiben jaaa...macht dann auch mehr her denkischma...also bietet schön mit, hier könnt dann auch machen was ihr wollt so...mit dem account...ja also isch denk maaa...man sieht sich dann meine freunde...

  • Vor 11 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« ok, ihr habt mich überzeugt. »):

    wie das? :trusty:

    was die glaubensfrage angeht weiß ich nichtmal, ob er wirklich moslem ist, da im prinzip nichts privates über ihn bekannt ist.

    woher hast du überhaupt die informationen über seinen glauben?

  • Vor 11 Jahren

    es ist nunmal so, dass "der ein oder andere...hörer" von kollegah die hälfte der wortspiele gar nicht versteht und viele (neue "fans") ihn nur hören aktuell, da der hype jetzt am größten ist, er angesagt ist und sich immer mehr der öffentlichkeit präsentiert. er polarisiert und befindet sich in einer angenehmen position da er momentan durchaus interessant (in der rap-welt ger) für die mediale welt ist

    das da ein gewisser slang in seinen aussagen enthalten ist, ist kalkül, aufgrund diverser hörerschichten und außerdem wird das von ihm allgemein "erwartet"

    mit dem intellekt des menschen f.b hat das nullkommanüscht zu tun, da die figur "kollegah" ein fiktionaler charakter ist

  • Vor 11 Jahren

    @disturbed:
    es geht doch nicht um "moslem"; ich bitte dich!

    es geht darum, dass er sich als übersetzer und unterstützer eines absoluten fundamentalisten, holocaustleugners und freund von französischen neonazis zeigt, ohne das mal zu relativieren.

    der rassist Harun Yahya ist soviel islam wie kukluxklan christentum!!!

  • Vor 11 Jahren

    @disturbed16 (« woher hast du überhaupt die informationen über seinen glauben? »):

    http://www.bukhara-versand.de/products/de/…

    das hat er ins deutsche übersetzt; "tod, auferstehung, hölle".

    über yaha
    http://de.wikipedia.org/wiki/Harun_Yahya

    nicht ganz so ausführlich, aber gibt einen einblick in den verwirrten geist; incl. schizophrenie

  • Vor 11 Jahren

    Tja, das geschieht, wenn man Wikipedia-Artikel blind glaubt...

    Ein Fachbuch übersetzen ohne ein abgeschlossenes entsprechendes Studium? So naiv dürfte nicht mal ein Anwalt sein ;)

  • Vor 11 Jahren

    das ist kein fachbuch.

    das ist naziesoterik im islam-mantel

    kollegah hat doch im letzten jahr schon gern seine nähe zu yahas vorstellungen verkündet.

    da ging es noch um den widerspruch gangterrap vs religion.

  • Vor 11 Jahren

    Darum geht es doch gar nicht. Kolle war genau so Übersetzer dieses Buches wie ich dein Recht-Dozent...

  • Vor 11 Jahren

    kollegah hat doch im letzten jahr schon gern seine nähe zu yahas vorstellungen verkündet.

    da ging es noch um den widerspruch gangterrap vs religion.
    Zuletzt bearbeitet Heute, 16:35 Uhr Alarm

    darum zumindest geht es.

    nur weil einer rapper oder rocker ist, ist er mir nicht sympatischer als die fundicliquen um bush und co, die wir alle so verachten

  • Vor 11 Jahren

    er kann ja bücher übersetzen wie er will, dadurch sagt er ja nicht, dass er den inhalt auch für richtig hält.

    in der musik hat er so etwas auf jeden fall noch nie verlauten lassen.

  • Vor 11 Jahren

    @disturbed16 (« er kann ja bücher übersetzen wie er will, dadurch sagt er ja nicht, dass er den inhalt auch für richtig hält. »):

    ach nein? wer würde das denn tun? bei einem bekannt unseriösen autor und danach groß die neu gefundene religiösität preisen?

    luther hat auch die bibel (ziemlich schrottig) übersetzt, weil sie ihm so am arsche vorbei ging.

    come on....

  • Vor 11 Jahren

    wie gesagt, ich habe noch nichts von irgenwelchem rumgepreise gemerkt.

  • Vor 11 Jahren

    rap.de: Ah, ok. Dann kann ich mir das jetzt vorstellen. Liest du? Bücher? Oder entspricht das nicht deinem Image?

    Kollegah: (lacht verrückt) Ich lese schon ab und an Bücher. Was habe ich denn als letztes gelesen? Boah, das ist schon länger her. Das war glaube ich „Da Vinci Code“.

    So viel zum Thema Bücher übersetzen... Und die Stelle, wo er seine Nähe zu Yahyas Vorstellungen verkündet, hätte ich gern mal gesehen

  • Vor 11 Jahren

    @disturbed16 (« wie gesagt, ich habe noch nichts von irgenwelchem rumgepreise gemerkt. »):

    die heftigere quelle finde ich im netz nicht mehr. das war letztes jahr. da ging es darum, dass das von seinem stiefvater übernommene islambild von yaha geprägt war und er damit kein problem habe. hätte ich auch aus dem netz genommen an seiner stelle.

    das hier ist aber auch geil:

    Zitat (« Ich will jetzt die nächsten Jahre noch rappen aber dann auch irgendwann versuchen, ein guter Moslem im Leben zu sein. Deswegen sollen die Leute, die meine Sachen mögen, die Zeit, in der ich noch rappe, auch ausnützen und sich die Sachen holen »):

    gute moslems rappen nicht??? sehr souverän :D

    http://www.hiphop-jam.net/thread.php?threa…

  • Vor 11 Jahren

    @Garret («

    mit dem intellekt des menschen f.b hat das nullkommanüscht zu tun, da die figur "kollegah" ein fiktionaler charakter ist »):

    quelle?

  • Vor 11 Jahren

    er hat an ner anderen stelle geschrieben, dass er alles was er über yaha gesagt haben soll, von der presse erfunden wurde.

    muss aber gelöscht worden sein :rolleyes:

    die interviewstelle könnte man so deuten:

    1: das rappen nimmt viel platz in seinem leben ein und er kann sich deshalb nicht auf seine religion konzentrieren.

    2:ich kenne mich mit den vorschriften des islams nicht aus, deshalb ziehe ich einfach mal das christentum, mit dem ich mich als atheist auch nicht besonders gut auskenne :D , als beispiel heran.
    dort gibt es verschiedenste gebote, mit denen seine texte nicht vereinbar sind, also müsste er es einstellen, solche texte zu schreiben um als guter christ durchzugehen.

  • Vor 11 Jahren

    @zugehoert (« @Garret («

    mit dem intellekt des menschen f.b hat das nullkommanüscht zu tun, da die figur "kollegah" ein fiktionaler charakter ist »):

    quelle? »):
    Gesunder Menschenverstand + Befassen mit der Materie.

    Bei dir leider beides nicht vorhanden, kein Wunder, dass du das anzweifelst

  • Vor 11 Jahren

    wenn ich herr blume wäre und jeden tag irgendwelche absolut unwahren verleumdungen lesen müßte (der kollegah-wiki ist ja nicht erst seit gestern da), hätte ich - und jeder andere auch - sicherlich g a n z schnell dafür gesorgt, dass solches nicht meine biographie versaut.

    soll ich wirklich glauben, er hätte das übersehen oder sei zu dösig?

    aber gleichzeitig fit genug für nen fake charakter?

    irgendweo ist da doch der wurm drin.