Die DNA-Analyse des hessischen Landeskriminalamtes beweist einem Bericht der Bildzeitung zufolge zweifelsfrei, dass Onkelz-Sänger Kevin Russell am Steuer des Audi R8 saß, der am Silvestermorgen einen Unfall mit zwei Schwerverletzten verursachte. Bisher hatte Russell eine Unfallbeteiligung abgestritten.

Dem …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    @keine_Ahnung (« wie man sein leben so verbocken kann?
    der hat doch alles gehabt der typ... »):

    Materiell vielleicht. Aber das wiegt noch lange nicht das Loch im Herzen auf, das manche Menschen verspüren.

  • Vor 10 Jahren

    @Olsen (« Methadon, Sancho? »):

    Was soll denn das "?"? Muss ich mich mit sowas auskennen?
    @Dark Defender (« Ein Drogenersatzstoff welches mit Zuckerwasser gemischt wird, nach und nach wird die Dosis weniger.
    Nur ist dies, solange er es nicht während der Fahrt zu sich nahm, total legal für Drogenabhängige.
    Hat er es halt im Auto gehabt, kam vielleicht gerade von der Apotheke »):

    Das ist schon eher ne brauchbare Antwort, danke.

  • Vor 10 Jahren

    @PhoenixXx (« @locibo (« Sehr gut,

    endlich kommt der Nazi in den Knast... »):

    welcher nazi? »):

    Na der Schuldige natürlich dooftröte.

    Die Onkelz waren Nazis und werden es für immer bleiben. Die rechte Szene gehört immer noch zu jedem Onkelz Konzert dazu. Nie hat sich die Band für Ihre Texte entschuldigt. Nur das Versprechen der unpolitischen Texte wurde eingelöst. Das Blut was an den Händen der Band klebt geht nie wieder ab.

    Die Onkelz und dazugehörigen Inzest-Neffen haben die Einfältigkeit gepachtet. Anachronistische Texte der Ehrerbietung und seelenlose Polemik sind ihr Metier.

    Ich bin Frankfurter und hier in der Brutstätte sieht man in welchen Clubs Onkelzfans aktiv sind.
    Bislang waren alle Onkelzfans die ich kenne entweder rechts oder einfältig unpolitisch. Diese Fans werden nun mit der wahren Heuchelei ihres Idols konfrontiert und versagen jämmerlich.

    Und dass es gerade die Bild Zeitung ist die den endgültigen Untergang der Band einleitet bietet mir nur umso mehr Genugtuung. So sieht es also aus wenn ein Monster von einem anderen zerfleischt wird...

    Das Verhalten von Kevin wird die Band alsbald in den Zustand versetzen,den sie schon seit ihrer Gründung nicht mehr hätte verlassen dürfen: Der der absoluten Bedeutungslosigkeit.

    Heute ist ein guter Tag für denkende Menschen...

  • Vor 10 Jahren

    Was für ein erbärmlicher Kerl.

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho («
    Das ist schon eher ne brauchbare Antwort, danke. »):

    Noch ein kleiner Nachtrag
    Das Zeug kann man nur oral einnehmen, jeder Versuch sich das Zeug zu spritzen führt zu starken Schmerzen

    @ locibo
    Die Band gibts schon lange nicht mehr, würde gerne wissen welche Band gerade zerfleischt wird bzw. welches Ende die Bild jetzt einleitet.
    Bist du 14 und gerade total cooler Punk in deiner Klasse?

  • Vor 10 Jahren

    @taste_of_ink («
    P.S.: Ich halte von dem Mann auch nicht sonderlich viel; die Unschuldsvermutung sollte man trotzdem respektieren! »):

    Unschuldsvermutung? Schwanz ab!

  • Vor 10 Jahren

    @locibo (« @PhoenixXx (« @locibo (« Sehr gut,

    endlich kommt der Nazi in den Knast... »):

    welcher nazi? »):

    Na der Schuldige natürlich dooftröte.

    Die Onkelz waren Nazis und werden es für immer bleiben. Die rechte Szene gehört immer noch zu jedem Onkelz Konzert dazu. Nie hat sich die Band für Ihre Texte entschuldigt. Nur das Versprechen der unpolitischen Texte wurde eingelöst. Das Blut was an den Händen der Band klebt geht nie wieder ab.

    Die Onkelz und dazugehörigen Inzest-Neffen haben die Einfältigkeit gepachtet. Anachronistische Texte der Ehrerbietung und seelenlose Polemik sind ihr Metier.

    Ich bin Frankfurter und hier in der Brutstätte sieht man in welchen Clubs Onkelzfans aktiv sind.
    Bislang waren alle Onkelzfans die ich kenne entweder rechts oder einfältig unpolitisch. Diese Fans werden nun mit der wahren Heuchelei ihres Idols konfrontiert und versagen jämmerlich.

    Und dass es gerade die Bild Zeitung ist die den endgültigen Untergang der Band einleitet bietet mir nur umso mehr Genugtuung. So sieht es also aus wenn ein Monster von einem anderen zerfleischt wird...

    Das Verhalten von Kevin wird die Band alsbald in den Zustand versetzen,den sie schon seit ihrer Gründung nicht mehr hätte verlassen dürfen: Der der absoluten Bedeutungslosigkeit.

    Heute ist ein guter Tag für denkende Menschen... »):

    Junge kann es sein dass du einmal zu oft Braveheart geguckt hast?

  • Vor 10 Jahren

    @Dark Defender (« @Sancho («
    Das ist schon eher ne brauchbare Antwort, danke. »):

    Noch ein kleiner Nachtrag
    Das Zeug kann man nur oral einnehmen, jeder Versuch sich das Zeug zu spritzen führt zu starken Schmerzen

    @ locibo
    Die Band gibts schon lange nicht mehr, würde gerne wissen welche Band gerade zerfleischt wird bzw. welches Ende die Bild jetzt einleitet.
    Bist du 14 und gerade total cooler Punk in deiner Klasse? »):

    Viele Zeitungen haben geschrieben, dass der Typ der Sänger der BO ist ohne Vermerk, dass es die gar nicht mehr gibt, ist ja auch nur ein unwichtiges Detail...

  • Vor 10 Jahren

    @Dark Defender (« @Sancho («
    Das ist schon eher ne brauchbare Antwort, danke. »):

    Noch ein kleiner Nachtrag
    Das Zeug kann man nur oral einnehmen, jeder Versuch sich das Zeug zu spritzen führt zu starken Schmerzen »):

    Das hatte ich auch ehrlich gesagt nicht vor :eek:

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« @Olsen (« Methadon, Sancho? »):

    Was soll denn das "?"? Muss ich mich mit sowas auskennen? »):

    Ich dachte, sowas gehört zur Allgemeinbildung. Hab ich mich wohl getäuscht.

  • Vor 10 Jahren

    Beschissene Band, assoziales Mitglied. Hoffentlich vermodert er im Knast und die Unfallopfer kriegen ein schönes Sümmchen Schmerzensgeld.

  • Vor 10 Jahren

    locibo du laberst Scheisse. Deine Voreingenommenheit gegenüber den Onkelz ist größer als China. Leute wie du sind schlimmer als von mir aus ehemals rechten, denen man ihren Lebenswandel ruhig Glauben schenken kann.

  • Vor 10 Jahren

    Zitat (« ein Grund um hier Anti-Onkelz-Hetze loszuwerden aber noch lange nicht. »):

    Doch klar.
    Ich bin hier um mal ausnahmsweise ohne viel nachzudenken rotzig polemisieren zu können.
    Für was anderes ist dieses Portal nicht gut.
    Warum lästert man über DSDS oder über Taff, Gallileo, die Onkelz und laut.de?
    Weil man so die stumpfe Scheisse halt einigermaßen verarbeiten kann.

  • Vor 10 Jahren

    Ach und noch zur Info lieber Locibo. Vince Neil der Sänger von Mötley Crüe hatte einen Unfall mit Todesfolge verschuldet. Und die Band gibts auch immernoch und wurde nicht nieder gemacht. Und das mit Tommy Lee muss ich wohl auch keinem mehr erzählen. Würde jedesmal wenn ein Mitglied einer Rockband scheisse baut die komplette Band drunter Leiden gäbe es wahrscheinlich kaum noch welche.

  • Vor 10 Jahren

    @Schredd (« locibo du laberst Scheisse. Deine Voreingenommenheit gegenüber den Onkelz ist größer als China. Leute wie du sind schlimmer als von mir aus ehemals rechten, denen man ihren Lebenswandel ruhig Glauben schenken kann. »):

    Soll ich jetzt als jemand dem die Wahrheit ohnehin bekannt ist, nur um mir noch mehr Gewissheit zu verschaffen jeden einzelnen Text dieser Proletenband versuchen zu dechiffrieren? Warum sollte ich gerade diesen Heuchlern die mit Ihrer "Vergangenheit" stets mehr für Aufruhr gesorgt haben als mit ihrer Gegenwart irgendeine Art von Lebenswandel anerkennen?
    Natürlich hat diese Band auch und gerade des Geldes wegen die ehemaligen Nazifreunde verraten. Aber der Verrat an einem Verbrecher genügt leider nicht um sich reinwaschen zu können. Diese Band hätte als Aussteigerband Zeichen setzen können. Hat es jedoch nie getan. Der Nazi-Bandname ist geblieben und die Fans hat man gerne behalten. Immerhin sind die Fans der ersten Stunde immer die treuesten und jene, die der Band am meisten Geld einbringen.

    Übrigens, leider starb diese Band nicht mit Ihrer Auflösung. Es gibt nach wie vor genügend Fehlgeleitete, die sich mit diesem Schwachsinn identifizieren können.

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« Was sind denn bitte Drogenersatzmittel? Kaffeeweisser? »):

    In dem Fall vermutlich eher Subutex. Methadon schleppt man normalerweise nicht mit sich herum.

  • Vor 10 Jahren

    @locibo

    Ich im toleranten Köln sehe das eigentlich locker...aber
    ich kann mir vorstellen, dass es in Frankfurt schlimm ist.
    Wüsste nicht wie tolerant ich noch wäre mit ständig grölenden Onkelz-Fans vor der Tür.
    Aber mäßige dich ein bisschen...was du hier treibst kommt dämonisierung gleich.