"Letztens bekam ich einen an mich adressierten Brief von PETA", amüsiert sich Kelis auf ihrer MySpace-Seite. Ihre Vorliebe für Pelze brachte die Sängerin offenbar ins Visier der radikalen Tierschutzorganisation. Kommentarlos abwatschen lässt sich die Ex-Gemahlin von Rapper Nas aber nicht: "Ich habe …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    @keine Ahnung:

    Was willst du damit sagen? Wird sich in 90 Jahren herausstellen, dass Fleisch essen einer der grössten Fehler der Menschehit war?

    Ich bekomm gleich Hunger :D

  • Vor 10 Jahren

    Mann Sancho, verrat ihm bloss nicht dass der Fleisch-Verzehr zur überproportionalen Entwicklung des Gehirns geführt hat, sonst verrät er noch seine Prinzipien und futtert sich Hirn an! :D

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« Ach ja und der Vater hätte dem Sohn aber auch mal erklären sollen dass ohne Fleisch unsere Vorfahren elendig verreckt wären und es die beiden heute garnicht gäbe. »):

    vllt sollten wir kelis dann auch ernst nehmen und wieder in den wald ziehen? was meinste? back to the roots sozusagen (im wahrsten sinne des wortes) :D

  • Vor 10 Jahren

    m.E. geht es doch darum, dass wir mittlerweile ganz gut "ohne" auskommen würden. und dass der mensch mittlerweile auch ganz andere ethische maßstäbe hat als früher.

    keineAhnungs post sollte doch nur ausdrücken: nur weil man etwas seit ewigkeiten praktiziert, ist es nicht automatisch vernünftig.

  • Vor 10 Jahren

    @bizarro (« m.E. geht es doch darum, dass wir mittlerweile ganz gut "ohne" auskommen würden. und dass der mensch mittlerweile auch ganz andere ethische maßstäbe hat als früher.

    keineAhnungs post sollte doch nur ausdrücken: nur weil man etwas seit ewigkeiten praktiziert, ist es nicht automatisch vernünftig. »):

    den meisten menschen ist das einfach egal. Die jugend frisst ja auch jeden scheiss den mc donalds oder burger king ihn hinschmeißt. Solang man das medientechnisch gut umsetzt haut das immer hin.
    billiger billiger :)

  • Vor 10 Jahren

    @Begamyte (« @Sancho (« Ach ja und der Vater hätte dem Sohn aber auch mal erklären sollen dass ohne Fleisch unsere Vorfahren elendig verreckt wären und es die beiden heute garnicht gäbe. »):

    vllt sollten wir kelis dann auch ernst nehmen und wieder in den wald ziehen? was meinste? back to the roots sozusagen (im wahrsten sinne des wortes) :D »):

    Das würde glaub ich eine Menge unserer Problemme lösen^^

    Ja super mittlerweile haben wir Alternative Nahrungsergänzung erfunden. Genauso wie Stammzellenforschung, Atomwaffen und Big Brother.

    Ist das so ungefähr was man unter Polemik versteht?

  • Vor 10 Jahren

    @zugehoert (« Die jugend frisst ja auch jeden scheiss den mc donalds oder burger king ihn hinschmeißt. Solang man das medientechnisch gut umsetzt haut das immer hin.
    billiger billiger :) »):

    genau. und peta setzt die kritik daran medientechnisch gut um. wenn man die bilder der kampagnen sieht, dann wird einem schlecht beim schnitzel - niemand würde erst einen massenmastbetrieb besuchen, und danach n schnitzel essen. und wenn das mal jemand aufdeckt, muss die industrie halt dagegen schlagen.
    die tierquälbetriebe sind auch keine einzelfälle, selbst vorzeigefirmen wie wiesenhof quälen, was das zeug hält.

    und zu kelis: wer der meinung ist, dass bestimmte tierarten sowieso ausgerottet gehören, ist ignorant und dumm.

    @sancho: http://lmgtfy.com/?q=polemik

  • Vor 10 Jahren

    wenn der liebe gott gewollt hätte, dass wir keine tiere essen, warum hat er sie dann aus fleisch gemacht??!!!??? na...??!!!?

  • Vor 10 Jahren

    @atropos3000 (« wenn der liebe gott gewollt hätte, dass wir keine tiere essen, warum hat er sie dann aus fleisch gemacht??!!!??? na...??!!!? »):

    wow, hast du dir aus alten emp-katalogen tshirtsprüche gemerkt?

    warum bist du aus fleisch?

  • Vor 10 Jahren

    @zugehoert (« Die jugend frisst ja auch jeden scheiss den mc donalds oder burger king ihn hinschmeißt. »):

    nich nur die jugend, wo holt man sich immer sowas her... ich seh genug alte menschen da rumsitzn, wenn ich da mal rein zufällig vorbeilaufe...
    @atropos3000 (« wenn der liebe gott gewollt hätte, dass wir keine tiere essen, warum hat er sie dann aus fleisch gemacht??!!!??? na...??!!!? »):

    :o :D

  • Vor 10 Jahren

    @Robbsnponde (« @zugehoert (« Die jugend frisst ja auch jeden scheiss den mc donalds oder burger king ihn hinschmeißt. »):

    nich nur die jugend, wo holt man sich immer sowas her... ich seh genug alte menschen da rumsitzn, wenn ich da mal rein zufällig vorbeilaufe... »):

    ja, weil die nix mehr beißen können außer dem labbrigen zeug. :D

  • Vor 10 Jahren

    Na toll jetzt geht das Mäcces gebashe los. Das hat aber lange gedauert...

  • Vor 10 Jahren

    ich find es immer wieder erschreckend, dass organisationen wie peta soviel macht haben.
    -
    ich hab manchmal das gefühl die leute vertrauen nicht denen von denen sie finden, dass diese eine gute einstellung gegenüber der sache haben, sondern denen die am meisten presse machen.
    und das mit dem ausziehen für peta-ich glaub die leute von peta sind einfach nur geil auf die aktfotos.

  • Vor 10 Jahren

    @atropos3000 (« wenn der liebe gott gewollt hätte, dass wir keine tiere essen, warum hat er sie dann aus fleisch gemacht??!!!??? na...??!!!? »):

    wenn der liebe gott gewollt hätte das wir keine kannibalen werden würden warum hat er uns dann aus fleisch gemacht :rayed:???
    (SO ein dummer kommentar)

  • Vor 10 Jahren

    @inexpressible (« wir können auch PETA weiterbashen:

    http://www.petakillsanimals.com/

    ;) »):

    und hinter dieser website steht wieder das "center for consumer freedom" - fleisch und zigarettenlobby...

  • Vor 10 Jahren

    Man könnte ja diese Diskussion jetzt auch auf Lobbyismus und die Manipulation der Massen ausweiten, aber das halte ich für keine gute Idee. Am Ende kommt bei solchen Diskussionen doch immer das gleiche raus: Die Fleischesser essen weiter Fleisch, die Veganer lassens weiter bleiben und beide Parteien einigen sich darauf, dass die Fleischüberproduktion unethisch ist.

  • Vor 10 Jahren

    @bizarro (« @zack-zack..aber zack («
    1. Kein vernünftig denkender (und informierter) Mensch wird in Zweifel ziehen, daß die PETA eine zumindest höchst fragwürdige Organisation ist. M.E. schadet diese Organisation dem Tierschutz mehr als daß sie ihn voranbringt. »):

    sachlicher würde die diskussion werden, wenn Du das mal belegen würdest... wieso schadet PETA mehr als sie nützt? einige erfolge haben sie doch vorzuweisen - was steht dem an schaden für den tierschutz gegenüber? »):

    Ganz einfach: Leute zu bepöbeln oder tätlich anzugreifen schafft keine Sympathie. Reicht das aus, um PeTA scheiße zu finden und ihre moralische Überlegenheit in Frage zu stellen?

  • Vor 10 Jahren

    "Zuletzt sorgte die Organisation für Schlagzeilen, als sie US-Präsident Obama kritisierte, weil dieser einer Fliege vor laufender Kamera den Garaus gemacht hatte. "Wir unterstützen Mitgefühl auch für die merkwürdigsten, kleinsten und am wenigsten sympathischen Tiere", sagte Peta-Sprecher Bruce Friedrich."

    Wie soll man die für voll nehmen?

  • Vor 10 Jahren

    @matze73 (« "Zuletzt sorgte die Organisation für Schlagzeilen, als sie US-Präsident Obama kritisierte, weil dieser einer Fliege vor laufender Kamera den Garaus gemacht hatte. "Wir unterstützen Mitgefühl auch für die merkwürdigsten, kleinsten und am wenigsten sympathischen Tiere", sagte Peta-Sprecher Bruce Friedrich."

    Wie soll man die für voll nehmen? »):

    das ist jetzt nicht wahr oder???