"Donda" ist draußen, wir müssen neu sortieren: Wie reiht sich Yes jüngstes Werk in die opulenteste Hip Hop-Diskografie der Welt ein?

Tübingen (ynk) - Vergangene Weihnachten begingen wir mit einer Huldigung: Jesus' Geburtstag bot sich ja auch geradezu an, einen Blick auf Yeezus' Diskografie zu werfen. Hingebungsvoll sortierte unser hauseigener Ye-Jünger Nummer eins sämtliche Alben, mit denen Kanye West die Welt bis dahin beglückt hatte, und brachte Ordnung in ein überbordendes Ouevre. Nun, auch wenn es manch eine*r kaum noch für möglich gehalten hat, ist "Donda" inzwischen erschienen, und unsere Liste wäre nicht länger komplett, würden wir das nicht berücksichtigen. Wir fragen also erneut:

Yeezy, Yeezy, what's good?

"Donda" außen vor zu lassen: nicht wirklich möglich. Nicht einmal eine Woche nach seiner Veröffentlichung steht das Album in 152 Ländern an der Spitze der Charts. 180 Millionen Mal streamten Menschen weltweit Kanyes aktuellsten Streich allein in den ersten 24 Stunden nach Release - eine wahrhaft kollektive Hörerfahrung. Mit "Come To Life" gibt es nun zudem das erste Video zum Album:

Liebt ihn oder hasst ihn

Ob man ihn liebt oder hasst: Es lässt sich schwer leugnen, dass Kanye West eine Diskographie der Superlative geschaffen hat, nicht nur was Langlebigkeit und Einfluss betrifft. Sein Lauf von 2004 bis heute klingt so vielseitig, wandlungsfähig und schlicht gut wie kaum eine andere Rapkarriere. Auch, wenn seine Bereitschaft, mit fast jeder Ära zu einem neuen Sprung ins Blaue anzusetzen, regelmäßig polarisiert, können wir doch zurückblicken und feststellen, das so ziemlich alle seiner Projekte gut altern. Aber: Welche Ära war nun sein Highlight? Was war sein schwächster Moment?

Im Album-Ranking sortieren wir alle seine Solo-Projekte und die beiden prominenten Kollabo-Alben "Watch The Throne" und "Kids See Ghosts". Die Bewertung berücksichtigt das Gesamtprodukt, aber Hauptargument soll sein, welches Album am meisten Spaß macht, um es von vorne bis hinten zu hören. Einfluss spielt eine Rolle, aber keine vorne angestellte. Gute Singles sind ein Plus, aber nicht der ganze Deal. Ja, es kann sein, dass ein kleines bisschen Bias für die neueren Projekte im Spiel ist. Im Tabellenkeller wird "Donda" also kaum landen ...

Fotos

Kanye West

Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Kanye West

Schon sein erstes Album "The College Dropout" definiert Hip Hop neu, die Süddeutsche Zeitung erkennt in ihm "den Besten", der Spiegel wittert gar ein …

32 Kommentare mit 37 Antworten, davon 24 auf Unterseiten