Muss ich mir schon wieder meine naive Hoffnung vorwerfen lassen? In den letzten sieben Tagen wurde mehr oder weniger ohne ein Wort von dem Mann Kanye West persönlich bestätigt, dass sein zehntes Album diesen Freitag erscheinen würde. "Donda" - wie schon seit einiger Zeit spekuliert - würde seiner …

Zurück zur News
  • Vor 2 Monaten

    lieber yannick...
    das du so leiden musstest tut mir leid!!!
    aber sei mal ehrlich...
    was hast du von einem grössenwahnsinnigen wie kayne erwartet?

  • Vor 2 Monaten

    Selbst Schuld, wer ernsthaft glaubt, dass Ye noch irgendwie Greatness in sich hat.

  • Vor 2 Monaten

    Du sprichst mir mit deiner Erfahrung aus der Seele. Ich hatte vor ein paar Stunden den gleichen Verlauf an Emotionen. Ich musste aber auch viel lachen. Aber ich lächele auch über Leute die sich jetzt in Ihrer Rolle als "I miss the old Kanye" bestätigt fühlen, oder auch "Hater", die jetzt ein neues Fundament gefunden haben. Denn ich bin mir sicher, das Album kommt nicht in dieser Version, TLOP Style extreme!

  • Vor 2 Monaten

    Das nennst du einen starken Jay-Z-Vers, Yannick?

    Ich bin echt mal gespannt, ob da noch eine Kurve gekriegt wird und das Album vielleicht auch mal fertiger klingt als die anderen davor, wo die Songs ja zu großen Teilen echt klangen wie Roh-Dateien. Aber ich befürchte, dass es eher ein Jesus Is King 2 wird: Viel zu kurz, viel zu beschissen und auch einfach das ganze Drumherum nichts wert. Ye lebt ja mittlerweile so sehr von seinem Kultstatus als Exzentriker, dass er ein Album mit Furzgeräuschen raushauen könnte und ein Großteil würde das Blind feiern.

    Als ein großer Fan von seiner Musik muss ich bei solchen Marotten mittlerweile passen und beneide Fans von Künstlern, die wirklich ihr Wort halten und sich noch um eine gute und saubere Unterhaltung bemühen. Das geht ja jetzt schon seit Jahren so, dass irgendwas angekündigt wird, die großen und kleinen Fanboys im Dunstkreis von Kanye meinen, dass das futuristischer Shit sei, nur damit wir als Fans dann irgendeinen 20-minütigen Dreck vorgesetzt kriegen, der noch nicht mal richtig abgemischt ist und abgesehen von dem Ärger darum kaum im Gedächtnis bleibt.

  • Vor 2 Monaten

    War ja auch gar nicht damit zu rechnen, dass das Album bis heute nicht fertig wird.

  • Vor 2 Monaten

    Ich habs auch seit Jahren satt, dem Artikel ist quasi nichts hinzuzufügen. Das größte Problem, das ich mit diesem halbfertigen Material habe, ist, das manches davon echt gut sein könnte, wenn man sich mal die Zeit nehmen würde, das konsequent auszuarbeiten und fertig zu produzieren. Aber irgendwie kriegt Kanye es immer wieder hin, auch nach jahrelangem Vorlauf in Zeitnot zu geraten und dann irgendwas Halbfertiges hinzuklatschen bzw. gute Tracks im Vergleich zu den Leaks zu verschlimmbessern. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass er nicht mehr den Perfektionismus hat wie früher oder den Fokus verloren hat.

  • Vor 2 Monaten

    Unabhängig von Kanye kann roh oder minimalistisch ja auch seinen originären Charme haben. Hat man Kanyes Equipment und Möglichkeiten/Netzwerk bedeutet roh aber eher hingeschissen. Da ist das Tamtam drumrum wahrscheinlich deutlich kraftkostender und wichtiger, den Rest regeln die Feuilletonisten.