Ganz neu ist die Idee ja nicht: Den Anfang machte der Hipster-Hitler, und auch der Bestseller "Er Ist Wieder Da" ließ ihn auferstehen. Die Nazi-Karte bringt immer Aufmerksamkeit. Und als Experten für Empörung gelten K.I.Z. spätestens seit ihrem Psycho-Grillfest in "Kannibalen In Zivil".

So treiben …

Zurück zur News
  • Vor 8 Jahren

    Der Spiegel-Spiegel ist ja mal grandios! :D

    Track ist okay, nicht der Überhit.

    Hmm, Mixtape + T-Shirt 20 Euro??...nee, lass mal!

  • Vor 8 Jahren

    was soll das? was ist bloß aus dieser kapelle geworden...ich raffs einfach nicht

  • Vor 8 Jahren

    Hitler als ebenso erbärmliches Würstchen wie seine Fans es schon längst sind. Wenn das einen Eklat gibt, wird er von den Menschen ausgelöst, die ihn in irgendeiner Weise noch im Oberstübchen glorifizieren.

  • Vor 8 Jahren

    ...schöner lachen über nazis....
    video und text sind super gemacht.
    ich mag die ja total....extrem angenehme bande im interview....sehr komisch, jenseits aller genre-klischees und total reflektiert gleichermaßen....das ist so selten. das leichte daf-zitat im hinte4rgrund gefällt auch.

  • Vor 8 Jahren

    Hehe... auch wenn Sodi im Dreieck springt weil wir seine "Die wollen nur noch Genrefremde ziehen!"-Hypothese befeuern:
    Nachdem ich mich lange dagegen gewehrt hatte, kam auch ich nicht umhin, mich letztlich durch einen Kumpel von K.I.Z.s zwischen hintergründig und Holzhammer pendelndem Humor sowie dem üppigen musikalischen und popkulturellen Fundus, aus welchem gleichermaßen ironisch und respektvoll in der eigenen Kunst zitiert wird, begeistern zu lassen :D
    Wie auch immer man deren Musik und Zielgruppe inzwischen definieren möchte, mehr von deren Kaliber kann wohl kaum schaden, finde ich.

  • Vor 8 Jahren

    was würden wir nur ohne Hitler machen...
    Solider Song und kurzweiliges Video aber kontrovers find ich das ganze irgendwie nicht

  • Vor 8 Jahren

    Wenn Sodi jetzt auch noch merkt, dass K.I.Z. in Wirklichkeit Antifagutmenschen sind...xD

    Extrem geiler Song und Video!

  • Vor 8 Jahren

    Alles genrefremdes Abiturientenpack hier.

  • Vor 8 Jahren

    @Ragism (« Hitler als ebenso erbärmliches Würstchen wie seine Fans es schon längst sind. »):

    ach darum geht es. ja toll. sind das eigentlich noch dieselben von denen auch "hurensohn" kommt (falls das die genrefremden hier überhaupt noch kennen)?

  • Vor 8 Jahren

    es waren, glaubs, stahlgewitter, die fest gestellt haben, dass ohne den adi heutzutage nix läuft :damn: dabei war er ja eher der spießer. Gäb allerdings ein paar NS-Schergen, die intereSSanter wären als der führer. Lustig ist es trotzdem :koks: irgendwie

  • Vor 8 Jahren

    Bild+ Abonenten lesen in 2 Wochen den Skandal

  • Vor 8 Jahren

    @Sodi
    Hurensohn wurd mir damals übrigens von einem Genrefremden gezeigt und dadurch hab ich überhaupt das erstemal von K.I.Z. gehört. ;)

  • Vor 8 Jahren

    @Sodhahn (« @Ragism (« Hitler als ebenso erbärmliches Würstchen wie seine Fans es schon längst sind. »):

    ach darum geht es. ja toll. sind das eigentlich noch dieselben von denen auch "hurensohn" kommt (falls das die genrefremden hier überhaupt noch kennen)? »):

    Ich kann dich beruhigen. Ich hab und liebe alle Sachen von denen ;)

  • Vor 8 Jahren

    @Sancho (« @Sodhahn (« @Ragism (« Hitler als ebenso erbärmliches Würstchen wie seine Fans es schon längst sind. »):

    ach darum geht es. ja toll. sind das eigentlich noch dieselben von denen auch "hurensohn" kommt (falls das die genrefremden hier überhaupt noch kennen)? »):

    Ich kann dich beruhigen. Ich hab und liebe alle Sachen von denen ;) »):

    was wiederum ein indiz dafür ist, das diese "band" tatsächlich nur noch bei den genrefremden funktioniert...
    @freaky: sollte er dir den track zu seinen release zeiten gezeigt haben, bezweifel ich das er wirklich genrefremd ist. aber stimmt schon, die meisten haben das erste streettape weit nach dem böhse enkelz tape gecheckt.

  • Vor 8 Jahren

    @Sodhahn (« @Sancho (« @Sodhahn (« @Ragism (« Hitler als ebenso erbärmliches Würstchen wie seine Fans es schon längst sind. »):

    ach darum geht es. ja toll. sind das eigentlich noch dieselben von denen auch "hurensohn" kommt (falls das die genrefremden hier überhaupt noch kennen)? »):

    Ich kann dich beruhigen. Ich hab und liebe alle Sachen von denen ;) »):

    was wiederum ein indiz dafür ist, das diese "band" tatsächlich nur noch bei den genrefremden funktioniert...
    @freaky: sollte er dir den track zu seinen release zeiten gezeigt haben, bezweifel ich das er wirklich genrefremd ist. aber stimmt schon, die meisten haben das erste streettape weit nach dem böhse enkelz tape gecheckt. »):

    Das klang ja auch noch ziemlich oldschool/amateurhaft ;)
    wobei, Tracks wie Nagellackentfernerf***e waren schon sehr kreativ

  • Vor 8 Jahren

    Ich fand sie zumindest bis einschliesslich 'Hahnenkampf' eine Weile noch ganz okay, danach wurden die aber vollends was fuer Gymnasialmetaller, also Leute, die "hip hop eigentlich scheisse finden" und dieses komische Feierpublikum. Nicht so weit vom typischen Atzen-Fan entfernt. Ob KiZ diese Verbindungen selber so wollen oder gut finden, kann man ja in Frage stellen, sonst wuerden sie nicht als feature auf BgB 3 sein - und Massiv hat mit alldem mal eben nix zu tun.

  • Vor 8 Jahren

    Naja, geht so der Track. Nichts revolutionäres, die Provokation hält sich auch in Grenzen. Nach dem ersten Mal hören hat er sich eigentlich schon abgenutzt. Seit der großen Enttäuschung Urlaub fürs Gehirn bin ich auch ein bisschen skeptisch geworden. Aber nicht, weil angeblich nur noch Genrefremde und Gymnasialmetaller KIZ hören. Das sollte bei der Beurteilung der Musik relativ egal sein.

  • Vor 8 Jahren

    @DaFunk (« Aber nicht, weil angeblich nur noch Genrefremde und Gymnasialmetaller KIZ hören. Das sollte bei der Beurteilung der Musik relativ egal sein. »):

    natürlich ist die hauptzielgruppe wurscht, wenn einem der sound gefällt. aber wenn die musik hauptsächlich solche leute anspricht, dann kann man schon davon ausgehen das viele headz da eher nix mehr mit anfangen können.

  • Vor 8 Jahren

    @Sodhahn (« @DaFunk (« Aber nicht, weil angeblich nur noch Genrefremde und Gymnasialmetaller KIZ hören. Das sollte bei der Beurteilung der Musik relativ egal sein. »):

    natürlich ist die hauptzielgruppe wurscht, wenn einem der sound gefällt. aber wenn die musik hauptsächlich solche leute anspricht, dann kann man schon davon ausgehen das viele headz da eher nix mehr mit anfangen können. »):
    Okay, aber ich frage mich halt, warum genau die Heads mit K.I.Z. nix mehr anfangen können. Manchmal hab ich den Eindruck wenn die Hip Hopper aufm K.I.Z. Konzert ein paar lange Haare sehen, können sie danach nicht mehr guten Gewissens die Band hören, so von wegen "Wenn die das gut finden, dann DARF ich das einfach nicht mögen."