Taemin muss zum Militär. Wendy von Red Velvet geht solo. Der japanische Markt will K-Pop zahm und boring.

Tübingen (ynk) - Willkommen zurück in unserem monatlichen Heftchen über koreanische Popmusik. Während europäischer und amerikanischer Pop weiterhin friedlich dösend darauf warten, dass irgendjemand Musik veröffentlicht, bleibt die K-Pop-Industrie produktiv wie eh und je:

Der April in K-Pop

Heißt: Es gibt ein paar empfehlenswerte Songs zu begutachten, diese Woche zum Beispiel von StayC, Twice und Yukika, aber auch ein paar interessante Storys von anderswo. Eine Szenen-Ikone muss nämlich nach legendärem Run in den Militärdienst, die Brave Girls gewinnen weiterhin die schönste Underdog-Story des Jahres, und im Rahmen ihres Solo-Debüts gibt Rosé eine Dance-Darbietung von Cardi Bs "WAP".

Die Themen des Monats, besondere Hörempfehlungen in Fett:

Weiterlesen

laut.de-Porträt Red Velvet

Es sieht 2014 düster für das K-Pop-Label SM Entertainment aus. Mit Girl's Generation, f(x) und EXO verlieren drei ihrer wertvollsten Zugpferde Mitglieder …

laut.de-Porträt DAY6

Eigentlich war nicht genau das Produkt geplant, das schlussendlich das Licht der Welt erblickte. Als 2015 JYP Entertainment, einer der großen Ställe …

laut.de-Porträt Blackpink

K-Pop fußt nicht unbedingt auf Subtilität. Seit Jahrzehnten prägen exzentrische Pop-Beats, millimeterpräzise Choreographien und seichte Herzschmerz-Lyrics …

laut.de-Porträt Twice

Es ist gar nicht so selten, dass eine Gruppe oder eine Band eine ganze Weile ackern muss, bis sie es nach ganz oben schafft. Dass Alben über Alben floppen, …

8 Kommentare mit 33 Antworten, davon einer auf Unterseiten

  • Vor 18 Tagen

    Ihr zieht das jetzt also wirklich durch, ja?

  • Vor 18 Tagen

    Ich muß zugeben, daß Euer Plan, jemanden einzustellen, der absolut unerträglichen Trash aus der Vorhölle der 90er abfeiert, um die zu 99% K-Pop-unaffine Leserschaft zu triggern, die dann jede Nachricht und Rezension in den Kommentaren verspottet, voll aufgegangen ist.

  • Vor 18 Tagen

    Würde diese Musik in ihrer englischsprachigen Form 1:1 gleichklingend aus Deutschland (oder selbst aus Amerika) kommen würde es hier mit maximal 2/5 als langweiliger Mainstreampop abgekanzelt werden. selten einen konstruierteren Hype gesehen.

    • Vor 18 Tagen

      Man kann von K-Pop halten, was man will, aber mit deutschem oder amerikanischen Pop ist es wirklich nicht vergleichbar. Aufwendigere Videos, abwechslungsreichere Produktionen, energische Performances. Der Westen sollte sich davon mal eine Scheibe abschneiden, ich glaube, dass es nicht umsonst ist, dass Korea momentan so viele Anhänger gewinnt. Eine deutsche Band mit K-Pop-Anleihen wäre schon in der müßigsten Variante allem überlegen, was auf Kanälen wie "Ich liebe Schlager" als deutscher Pop vermarktet wird.

  • Vor 18 Tagen

    12-jährige Mädchen sind halt ein beliebteres Werbeziel als gescheiterte Berufsmusiker in den 40ern, denn es gibt mehr davon, die nutzen keine Werbeblocker und die haben i.d.R. mehr verfügbares Einkommen.

    • Vor 18 Tagen

      Du hast es erfasst. Aber sowas dringt halt nur schwer in die Lebensrealität von Menschen wie Ragism oder Schwinger vor.

    • Vor 18 Tagen

      Klar stimmt das. Wobei die Teeniegroupies wahrscheinlich routinierter im Blocken von Werbung etc sind als unsere Generation. Nicht gut zu finden, dass hier augenscheinlich gejubelpersert wird, um eben diesen Markt zu bedienen und es zudem für arg konstruiert zu erachten, ist allerdings ebenso legitim.

      So what ;)

    • Vor 18 Tagen

      Naja, was heißt "augenscheinlich gejubelpersert wird, um eben diesen Markt zu bedienen und es zudem für arg konstruiert zu erachten"?

      Yannik feiert diesen Kernschrott wohl aufrichtig und es gibt sicherlich auch einen "Markt" dafür. Muss man ja nicht gut finden, aber ob es wirklich konstruiert ist...ich finde nicht.

    • Vor 18 Tagen

      Man darf aber die Frage zumindest stellen, da schon augenscheinlich ist, dass es eben mediokrer Popmüll ist, der hier sonst in anderen Kontexten seltener so hochgejazzt wird.

      Yannik selbst nehm ich das vllt sogar ab, aber auch dann wird Laut froh sein, mit ihm eben diese Klientel bedienen zu können.

      Wie gesagt, legitim. Der kritische Umgang damit aber hoffentlich auch.

    • Vor 18 Tagen

      OMG, ein gewinnorientiertes Unternehmen in einer kapitalistischen Wirtschaftsordnung trifft Entscheidungen, um die Einnahmen zu erhöhen, stoppt die Druckerpressen! Das muss kritisch hinterfragt werden!

    • Vor 18 Tagen

      Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass laut.de den Markt mit abdecken will, aber... lesen K-Pop-Hörer Musikmagazine?

    • Vor 18 Tagen

      Nö, kann es aber. Ist ja eine Entwicklung und im Zuge dieser muss man nicht alles goutieren. Wie allen anderen Branchen oder Lebensbereichen auch. Zudem sticht K-Pop diesbezüglich bei Laut schon heraus, was man dann auch anmerken darf.

      Dir scheint es eher um Animositäten untereinander zu gehen.

    • Vor 18 Tagen

      @jon: die googlen die Namen ihre Idole. Und wenn laut es schafft, da die erste Seite zu sein, die ihren Fuß in den PageRank-Graphen bekommen, dann bringt das Interaktionen.

    • Vor 18 Tagen

      "Du hast es erfasst. Aber sowas dringt halt nur schwer in die Lebensrealität von Menschen wie Ragism oder Schwinger vor."

      Echt mal. Wr hätte gedacht, das Musik zielgruppen- und gewinnortientiert ist? :uiui:
      Aus dieser tiefschürfenden Erkenntnis muss unweigerlich folgen, dass künstlerischer Anspruch in Musik nichts zu suchen hat..!

    • Vor 18 Tagen

      "Echt mal. Wr hätte gedacht, das Musik zielgruppen- und gewinnortientiert ist? :uiui:
      Aus dieser tiefschürfenden Erkenntnis muss unweigerlich folgen, dass künstlerischer Anspruch in Musik nichts zu suchen hat..!"

      Logik nicht so deins?

    • Vor 18 Tagen

      CAPS, seit wann ist Schwingi eigentlich dein Erzfeind? :D

    • Vor 18 Tagen

      "Logik nicht so deins?"

      Meine Schlussfolgerung war herrgottnochmal ironisch gemeint, capsi. Jetzt is aber mal gut.
      Drei Punkte und Ausrufezeichen legen im allgemeinen ne (ironische) Distanz des Urhebers zum Satz nahe.

    • Vor 18 Tagen

      12jährige Mädchen zu gewinnen war natürlich Teil des Plans. Solange hier aber nur eine Kolumne am Start ist, kommen die nur wenn irgendein Manga-Forum oder ne Insta-Persönlichkeit bei einer Albenrezension dazu aufruft. In der Kolumne hier sind sie jedenfalls nie. Nur wir Spötter.

    • Vor 18 Tagen

      @craze: Erzfeind würde ich jetzt nicht sagen, das ist ja noch lange keine Hass-Liebe-Geschichte wie zwischen dir und speedi, oder zwischen dir und lauti, oder zwischen dir und manback, oder zwischen dir und sancho,...

    • Vor 18 Tagen

      Jo, wobei man da schon unterscheiden muss: Lauti ist Brudi, Meuri und sein Auftreten machen mich einfach fassungslos und manback und MiLei sind einfach harte Hurensöhne!

    • Vor 18 Tagen

      Mirko wirkt auf mich eher wie ein weicher Hurensohn.

    • Vor 18 Tagen

      Er ist trotzdem selbes Level wie der Oesse. Meuri und vor Allem lauti zählen Beide definitiv nicht in diese Kategorie.

    • Vor 18 Tagen

      Du hast trotzdem nicht beantwortet, seit wann Du auf Schwinger-Jagd bist. ;)

    • Vor 18 Tagen

      Genau wegen des in deinem Kommentar erwähnten Unterschieds zwischen speedi und Sancho, das ist einfach speedi/Ahab gegenüber vollkommen überzogen und verharmlost diesen Lurch Mirko. Dazu noch die hin und wieder zur Schau getragene überzogene Selbsterhöhung dieses Krautpaffbilbos, fertig ist ein hinreichender Grund für 2-3 Spitzen.

    • Vor 18 Tagen

      Man könnte fast meinen, Einstellungen zu Usern wären subjektiv.

    • Vor 18 Tagen

      Und intersubjektiv

    • Vor 18 Tagen

      "Genau wegen des in deinem Kommentar erwähnten Unterschieds zwischen speedi und Sancho, das ist einfach speedi/Ahab gegenüber vollkommen überzogen und verharmlost diesen Lurch Mirko."

      Alter, was ein Satz. Wie eine 14-Jährige Instatusse.

    • Vor 18 Tagen

      Lol jetzt wollen uns Leute die auf jeden scheiß Gangsta Rapper reinfallen und ihm sein Image glauben belehren, was Marketing ist und dass man doof ist wenn man drauf reinfällt. Wird immer lächerlicher hier. Hai ich bin sicher, deine musikalischen Helden hatte nie Promo nötig :D

    • Vor 18 Tagen

      Hurensohn und stolz darauf, fickt euch ihr Noggers. :D

    • Vor 18 Tagen

      Ähm ... Nazis, ich meinte Nazis :lol:

    • Vor 18 Tagen

      Ich bin 1 weißer alter Cis-Mann und finde K-Pop voll OK.

    • Vor 18 Tagen

      @bierbett: du folgst 14-jährigen Mädchen auf insta?

    • Vor 18 Tagen

      @Caps: Nein, ich hatte schon mal eine Freundin.

    • Vor 18 Tagen

      Oh tut mir leid, du scheinst Probleme zu haben, mir zu folgen. Leider kann ich nicht besonders gut einfache Sprache. Ich versuche einfach zu schreiben:

      Du denkst ich schreibe "Wie eine 14-Jährige Instatusse". Woher weißt du das? Folgst du 14-jährigen Mädchen auf insta?

      Du hast eine Freundin gefunden. Ich freue mich. Ist sie auch besonders?

  • Vor 18 Tagen

    Also ich weiß nicht was ihr gegen K Pop habt? Wer das nicht gut findet, der hat einfach keine Ahnung von Musik und sollte gefälligst den Rand halten.

    Hinhören ist angesagt, K Pop reisst Mauern ein, „Oberster Führer“ Kim Jong-un hat abgenommen mit dem erlernen der neusten K Pop Tanzschritte:

    https://www.youtube.com/watch?v=NelZXZx9zjM

    Da ist der Weg doch glatt frei für Menschenrechte in China beim produzieren des neuesten Lithium Akkus:

    https://www.youtube.com/watch?v=IMVi-XmM-SU

    Entschuldigung, das war Japan nicht China! Egal Elektroautos aus Chna werden mit K Pop beworben, die müssen gut sein:

    https://www.youtube.com/watch?v=L60hLi8KZbk

    Verdammt da landest bei der Wagenknecht, eigentlich wollte ich was nettes über K Pop schreiben.

    Ach brauch ich garnicht, haben ja nun eine Kolumne!!!!!! Wichtig! Gute Mucke! Spitzen Reporter!

  • Vor 18 Tagen

    Wie sich die Lautspacken auf einmal alle am auskotzen sind, weil sie merken, dass sie mit ihren debilen Kommentaren nicht das Herzstück von Laut bilden und die Seite jeden von ihnen vor den Kopf stoßen würde, solange die Klicks stimmen. Heult woanders ihr Boomer ;D