Eigene Dummheit? Juju veröffentlicht, dass sie im Besitz von Marihuana ist und hat dann die Bundespolizei am Hals.

Frankfurt (laut) - Rapperin Juju aus dem ehemaligen Duo SXTN zieht ihr Ding jetzt ohne ihre Partnerin Nura durch und ist dabei ebenfalls sehr erfolgreich.

Gemeinsam mit Capital Bra veröffentlichte sie einen neuen Song namens "Melodien", der steil durch die Decke ging und letzten Sommer auf Platz eins der Single-Charts landete. Ihr erstes eigenes Album "Bling Bling" erscheint am 31. Mai.

Neulich machte sie aber nicht nur mit Musik auf sich aufmerksam. Denn die 26-Jährige forderte in ihrer Insta-Story ihre Fans dazu auf, zwei Joints im Terminal 1 vom Frankfurter Flughafen abzuholen. Das Gras hatte die Rapperin in einer öffentlichen Toilette versteckt und das via Instagram verbreitet.

Nur blöd, dass auch die Polizei diesen Clip gesehen hat und nun nach Juju sucht. Tatsächlich finden sie vor Ort fünf Gramm Gras, doch von der Rapperin fehlt jede Spur.

Bundespolizeisprecher Reza Ahmari sagte gegenüber der Bild: "Ein Ermittlungsverfahren gegen die Beschuldigte wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet."

Weiterlesen

laut.de-Porträt Juju

Mit 14 rappt Juju vor ihren Freunden und auf MySpace, mit 26 steht sie auf den größten Bühnen des Landes. Juju und ihre Freundin Nura erfüllen sich …

7 Kommentare mit 7 Antworten