Wir Sind Helden-Frontfrau Judith Holofernes gibt mit "Liebe Teil 2 (Jetzt Erst Recht)" einen Ausblick auf ihr 2014 erscheinendes und erstes Soloalbum "Ein Leichtes Schwert".

Im dazugehörigen Clip fühlt sie sich dabei wie "Bruce Willis mit Ukulele". Wie das genau geht, seht ihr hier:

Zurück zur News
  • Vor 6 Jahren

    Hach, die Dame ist einfach gut!

  • Vor 6 Jahren

    Wie ich diese Hippiefotze hasse. Die alte ist so von oben herab, dass die Angst haben sollte von nem Jumbo getroffen zu werden.

    • Vor 6 Jahren

      ich mag deine diskrete Art. :D

    • Vor 6 Jahren

      Ja, Sancho ist ein ganz diskreter, das ist mir auch schwer sympathisch an ihm. Aber..
      @Sancho:
      Was meinst Du mit "von oben herab"? Und Dein Hippie-Klischee bezweifle ich mal, ich hielt immer Kelly Familiy und häßlich angezogene Menschen mit strohiger Langmähne und Sandalen für Hippies. Wäre schön, wenn Du mir das erklärst.

    • Vor 6 Jahren

      Die ist so eine die immer meint sie ist besser als alle anderen weil nur die Dinge die sie anprangert angeprangert gehören. Die und ihre Band sind quasi der musikalische Inbegriff eines Gutmenschen für mich. Und guck dir doch mal den Schwarzhaarigen da an. Wenn der nicht wie ein versiffter Hippie aussieht... dazu noch das bandeigene rumgebumse, was auch wieder typisch für Hippies ist...
      Abgesehen davon dass sie auch noch eine nervtötende Stimme hat.

    • Vor 6 Jahren

      hm, danke für Deine Ausführungen. Diese kann ich allerdings nicht ganz nachvollziehen. Habe sie nie als Gutmensch wahrgenommen, eher als ziemlich entspannt. Und das was angeprangert wird ist schon ok. Und dass sie da einen Ausschließlichkeitsanspruch drauf legt habe ich auch noch nie mitbekommen. Schwarzhaaringen? Ich rede von ihr, nicht ihren Bandmitgliedern. Du hast ja sie und nicht den Tüppes als Hippiefotze bezeichnet. Und wenn man sich in der Band halt lieben lernt und eine Famlie gründet, dann würde ich das nicht unbedingt (!) Hippie-Rumgebumse nennen, aber gut: ich akzeptiere Deine Meinung, kein Ding. :)
      Ihr Stimme liebe ich. Und ihre Art mit Sprache umzugehen.

    • Vor 6 Jahren

      Vielen Dank Sancho,endlich mal einer der es ausspricht!

    • Vor 6 Jahren

      Menschen, die es nicht ertragen können, wenn sich ihr Gewissen bei ihnen meldet, bezeichnen andere gerne als Gutmenschen.

    • Vor 6 Jahren

      Ich pflichte Randwer bei.

    • Vor 6 Jahren

      Bitte erzähl mir mehr Randwer!

    • Vor 6 Jahren

      falsch, menschen die sich an lächerlichen und gleichgeschalteten meinungen stören bezeichnen andere als "gutmenschen". das verbreitete gutmenschentum in diesem lande ist so ekelhaft, besonders weil die vermeintlichen gutmenschen eigentlich die wahren hallodris sind...grüße an meine homes von den grünen

    • Vor 6 Jahren

      Mir ist jeder sogenannte "Gutmensch" zehn Mal lieber, als jeder, den ich das Wort bisher habe aussprechen hören.

    • Vor 6 Jahren

      Ich finde den Begriff "Gutmensch" auch furchtbar (oder zumindest, wie man den so benutzt).
      Die Holofernes hat aber trotzdem 'nen Schuss weg.

    • Vor 6 Jahren

      Ich pflichte Friedlich bei.

    • Vor 6 Jahren

      Geil. Bisher kamen schon "gleichgeschaltet" und "Gutmenschen" vor. Als nächstes ist dann mit Sicherheit "Heil Hitler!" dran.

    • Vor 6 Jahren

      "gutmensch" ist und bleibt ein goebbelswort, welches vor allem durch cordhutig denkende klappskallis diskreditiert ist, die es nutzen, ohne an echtem meinungsaustausch interessiert zu sein. das ist dann in der nutzung ja nicht weniger arm als jene, die man meint. sprachliche gleichschaltung :D dabei hätte die deutsche sprache so viel zu bieten. "heuchler" wäre doch auch mal schön.

    • Vor 6 Jahren

      Um ehrlich zu sein gefällt mir Heuchler eigentlich auch besser. Scheinheilig ist auch noch schön in dem zusammenhang. Ich meine mich zu erinnern, dass dieses Wort seinen Ursprung im französichen hat. Würde doch super passen :D

    • Vor 6 Jahren

      Hat man mittlerweile eigentlich mal eine Endlösung für diese Judenfrage gefunden?

    • Vor 6 Jahren

      sancho fickt bestimmt nur prall(st)e dorfmatratzen im doppelkornrausch, räudig-dumme mädels, ohne stil oder klasse, aber dafür mit vielen xenophoben vorurteilen und andersartigen deutschen tugenden :*

    • Vor 6 Jahren

      nana ... Sancho ist eher der Jägermeister-Trinker :-D

    • Vor 6 Jahren

      Ach Metoolica bist du immernoch nicht darüber hinweg dass du dich hier als Depp des Forums geächtet hast mit deinen grenzdebilen Beschimpfungen und stumpfen rumgeprolle?
      Aber woher weisst du dass ich Doppelkorn bevorzuge?
      @Harry: nee den boykottiere ich.

    • Vor 6 Jahren

      haha sancho, du bist wirklich dumm wie sau :D also erstens werde ich, wenn überhaupt, geächtet. ich ächte mich keinesfalls selbst. (jaaaa, jetzt musst du erstmal kurz nachdenken, ich weiß...)
      zweitens bist du hier der grenzdebile und stumpfe proll, der eigentlich nur nervt mit seinen hängengebliebenen ansichten, welche niemanden interessieren und für die man sich bestenfalls noch fremdschämt. ich bin leider grad zu müde um deine eigenen aussagen als beleg rauszusuchen. aber ich nenne einfach mal eine bandbreite an leuten, die dich argumentativ schon auseinandergenommen haben: soulburn, craze, inno (der war übrigens sehr schön,wenn auch etwas länger her), baudelaire (http://www.laut.de/News/Best-Of-2013-Die-A…) und ja...eigentlich kommt immer,wenn du dein dummes maul aufmachst, nur dumme scheisse dabei raus. typisch halt, für so strunzdumme trottel wie dich. ich erinnere mich (und dich) kurz mal daran, als du (jämmerlichst) probierst hast, den kiz-safari-text zu deinen gunsten umzudeuten (die bösen türken am bahnhof machen dir hoffentlich keine angst mehr, du lappen).

    • Vor 6 Jahren

      Wow, dafür hast du 18 Tage gebraucht? Bin stolz auf dich! Deine Betreuer scheinen ja echt gute Arbeit zu leisten.

    • Vor 6 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 6 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 6 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 6 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 6 Jahren

      Ausserdem muss man schon ein extrem jämmerlicher kleiner Wicht sein, um jemanden, der einen anderen politischen Standpunkt hat so dermaßen zu beleidigen und sich über Monate(!) an einer Aussage aufzuhängen, die - wo du ja schon selbst angefangen hast, andere User hier aufzuführen - schon von mehreren in dem Sinne gestützt wurde, dass ich kein Nazi bin. Aber das erträgst du in deinem faschistischem Hirn anscheinend nicht aus, denn mir scheint du brauchst ein Feindbild. Mir macht es zwar nichts aus, das zu übernehmen aber bitte suche dir Hilfe. Habe ich dich irgendwie persönlich beleidigt, als ich gesagt habe, dass ich eher davor Angst habe in der U-Bahn zusammengetreten zu werden (da das zufälligerweise schon einem Freund von mir passiert ist) als dass ich von Skinheads verprügelt werde? Hab ich nicht das Recht dazu weil DU was dagegen hast? Wie erbärmlich kann man eigentlich sein?

    • Vor 6 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 6 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 6 Jahren

      kennst du diese art von leuten, die leute kennen, die mal zusammengeschlagen wurden und die im internet dann über "die türken" herziehen?

  • Vor 6 Jahren

    Also auch wenn Sancho jetzt nicht gerade zu meinen Lieblingsmembern hier zählt, muss ich ihm hierbei schon Recht geben. Die Alte würde ich auch mal echt gern bitchslappen, einfach so ne gediegene Rückhand und dann wieder ab an den Herd. Dass lauti sie gut findet ist nur ein weiteres Indiz dafür, dass die Alte scheisse ist.

    • Vor 6 Jahren

      Hätte auch nie gedacht dass ich das mal sage aber dickes Pro für Craze!

    • Vor 6 Jahren

      frage mich eher, wie oft sein vater craze gebitchtslappt und ihn dann wieder an den herd/strassenstrich zurückgeschickt hat.da kommt ja wirklich nur scheisse

    • Vor 6 Jahren

      Craze sagt nur (sehr sehr seeehr direkt) seine Meinung, die meiste Scheiße in den letzten Tagen kam definitiv von dir. Allein schon der Selbstmordattentat Kommentar, und jetzt noch versuchen schlagfertig zu sein in dem du paar blöde Phrasen drischst. byeee

    • Vor 6 Jahren

      Kill Pikachu! :D

    • Vor 6 Jahren

      an die werte frau mama vom craze, schön daß sie endlich ihre mütterliche fürsorgepflicht wahrnehmen und sich schützend vor ihren kleinen racker stellen.das ist die die liebe,auf die er jahrelang verzichten musste.machen sie weiter so,vll ist ja doch noch was zu retten.

      mit freundlichen grüssen
      derherrvonwelt

      btw:bitchslapping durch gediegene rückhand, hat das eine lange tradition in ihrer familie ?

    • Vor 6 Jahren

      Wow, eine Mamawitz... wie schlagfertig.

    • Vor 6 Jahren

      leider kein witz, ich fürchte das ist die harte realität.und wenn du nicht so geil auf ihren avatar wärst, würdest du das auch erkennen

    • Vor 6 Jahren

      Da hast Dir ja echt n paar richtige Kracher einfallen lassen Du Knilch. :lol:
      Trotzdem ist für Dich an dieser Stelle hier jetzt für Dich Schluss. derHerrvonWelt hat jetzt hier einfach mal Sendepause, sonst wird es mit Dir ein Ende nehmen wie mit dem lautuser: Tag für Tag misshandelt, erniedrigt und degradiert. Dann kannst Du beim Thema Straßenstrich auch mitreden!

    • Vor 6 Jahren

      Alter laberst du einen Schmonz zusammen das is ja nimmer feierlich, unglaublich lustig wie du dich grad überlegen fühlst mit deiner 'schlauen' Argumentation über irgendwelche Mütter etc. Thema verfehlt, setzen, 6.

    • Vor 6 Jahren

      mutter und sohn endlich vereint, da geht mir doch das herz auf.freue mich, daß ich meinen teil dazu beitragen konnte.so und nu ab mit dem kleinen teufel in die schule, ist ja scho 9, sonst wird das wieder nichts mit resozialisierung

    • Vor 6 Jahren

      Was laufen hier für chauvinistische Arschkrampen rum?

  • Vor 6 Jahren

    Hat da jemand das '99er Werk "Kamikazefliege" übersehen? Erschien zwar nur im Eigenverlag in einer Winzauflage, aber als Soloalbum geht's schon durch ...
    Gruß
    Skywise

  • Vor 6 Jahren

    das is echt ganz furchtbare scheiße.
    warum is das eigentlich so, dass in der deutschen musiklandschaft nur ungefähr 2 akkordfolgen bekannt sind, die überall wieder verwurstet werden? die holofernes hat doch früher auch mal coole songs geschrieben, also ganz früher, vor fast 10 jahren. und jetzt klingt die wie die lokale 08/15 indiepopband um die ecke, die jede woche im gleichen kaff unplugged konzerte spielt.
    deutschland, du musikwüste.

  • Vor 6 Jahren

    Ich find's auch nicht so besonders. Aber wie da weiter oben schon wieder gleich gehasst wird und von "bitchslappen" und "ab an den Herd" gegeifert wird. Ermüdendes Niveau hier.

  • Vor 6 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 6 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 6 Jahren

    Also ich muss sagen, dass ich die Musik der Helden immer ganz putzig fand. Das ist mir x-mal lieber als das Zeugs, das die anderen deutschsprachigen '00er Bands mit Fronfrau so produzier(t)en.
    Wenn's um die persönlich geht, sieht die Sache aber anders aus. Hat die Holofernes nicht mal einen Preis oder so bekommen, weil sie in ihrem Bezirk zur peinlichsten Bewohnerin gewählt wurde? Spätestens seit der Bildzeitungs-Sache ist die bei mir durch.

    Und der neue Song hält auch nicht meinen Erwartungen stand. Ich hatte mehr auf etwas in Richtung "Kamikazefliege" gehofft.

    • Vor 6 Jahren

      "Frontfrau", nicht "Fronfrau".
      Editierbutton usw.

    • Vor 6 Jahren

      Sorry, dass ich da jetzt längst Begrabenes wieder raushole, aber bei einem Hamoniebolzen wie dir würd mich jetzt doch interessieren, wieso dich nun gerade die Bild/Holofernes-Kiste ärgert.

    • Vor 6 Jahren

      *Frontsau

    • Vor 6 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 6 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 6 Jahren

      Bin ich echt so einfach als "Harmoniebolzen" zu demaskieren gewesen ...? :D

      Was die Holofernes angeht:
      An und für sich finde ich's ja super, dass sie die Bild zum Teufel geschickt hat. Nur dass sie das dann in dieser "Schaut mal her, wie toll ich bin!"-Mentalität groß rumposaunen musste, find' ich schonmal leicht daneben. Ich hab' die in diesem Zusammenhang dann aber auch noch in irgendeiner Talkrunde bzw. irgendeinem Interview gesehen, und den missionarische Eifer (und überhaupt die ganze Attitüde), mir dem die da zu Werke ging, fand ich einfach zum Abgewöhnen. Da hat sie viel Federn bei mir gelassen.

    • Vor 6 Jahren

      Vielen Dank für deine Antwort.
      Wie du dir vielleicht denken kannst, bin ich nicht ganz deiner Meinung. ;)
      Irgendwie habe ich die Situation, in die sie damals geplatzt ist, so empfunden, dass Beteiligung gefühlter Heerschaaren an Promis an dieser Bild-Kampange überhaupt nicht öffentliches Thema war.
      Dabei war das doch dermaßen omnipräsent, von jeder Ecke grüßten wahlweise naturgemäße Bild-Vasallen mit netten Einzeilern oder (wie sie doch völlig zurecht schreibt) noch perfider, Leute wie Kerner oder Schwarzer mit heuchlerischer Scheinkritik - da MUSSTE man sich doch mal drüber aufregen.
      Dann -endlich, möchte man fast sagen -schreibt also die Holofernes diesen Wisch, großartigerweise mit riesigem medialem Echo.
      Und was passiert in der öffentlichen Wahrnehmung?
      Die Leute zerreißen sich das Maul - nicht etwa über den Machtbetrieb Bild-Zeitung und seine Schergen, sondern über die Holofernes. Ist doch zum Verzweifeln!
      Möchtegern-durchschauender Sarkasmus in die Richtung "hat bestimmt nichts mit dem bald erscheinenden Album zu tun, neeeeein" und kluge Ratschläge, die lieber spießbürgerlich-vornehme Zurückhaltung gewollt hätten, gerne kombiniert mit dem dümmlichen Argument, sie habe so doch erst Recht Werbung für die Bild gemacht, bestimmen das Meinungsbild eigentlich kluger Leute. Die völlig falsche Sau wird durchs Dorf getrieben.
      Solltest du mein ungefragt ausuferndes Gewäsch tatsächlich bis hierher durchgelesen haben, wird dir aufgefallen sein, dass ich das alles immer noch nicht ganz verwunden habe, auch weil ich es so bezeichnend finde. Irgendwie kriege ich einfach immer, wenn ein Thema anhand einer Person in die Öffentlichkeit gelangt, das Gefühl, dass sich alle Welt insgeheim nur darauf freut, sie wieder als wichtigtuerischen Buhmann aus der Manege zu entlassen.
      Nichts scheint den Menschen jenseits der 20 mehr zuwider als ein lehrerhaftes Auftreten, als größte Sünde erscheint daher nicht moralisch verwerfliches selbst, sondern dass einer etwas anprangert, sofern er selbst nicht absolut blütenrein ist - so zumindest mein Eindruck. Und das ist nunmal eine Sackgasse.

      P.S.: Meine Fresse, was für ein Bandwurmpost. Tut mir leid, wenn ich gleich ein gutes Beispiel des als so ekelhaft empfundenen Erklärbärtums gegeben haben sollte - ich hoffe selbst sehr, dass ich sowas nicht ausschließlich aus Selbstdarsetellungsdrang/zwang daherkritzle, sondern mir schon auch zumindest ein bisschen am Inhalt gelegen ist.

      P.P.S.: Das mit dem "Hamoniebolzen" ist vollkommen positiv gemeint und "demaskiert" wirst du doch spätestens im Nachhinein dadurch, dass du meinen Tippfehler unerwähnt gelassen hast. ;)

    • Vor 6 Jahren

      Nimm's mir nicht übel, wenn ich dich bloß mit diesen paar Zeilen hier abfertige:

      Du magst ja recht haben, aber ich persönlich finde dieses lehrerhafte, missionarische Auftreten selber auch sehr unsympathisch, ich kann die Reaktionen da nachvollziehen. Es ist sicher löblich, nicht für die Bild zu werben. Es ist auch löblich, zu versuchen, da eine Diskussion anzustoßen. Und eine missionierende Holofernes ist immer noch besser als eine für die Bild werbende Alice Schwarzer.
      Aber mit ihrem selbstdarstellerischen Gehabe hat die Holofernes es halt vermasselt. Ich kann verstehen, dass es dich ärgert, dass man über das Rumgehacke auf der Holofernes dann das eigentliche Thema völlig vergessen hat.

      Aber trotzdem finde ich persönlich die seitdem unsympathisch. Unabhängig davon, wie (un-)gerechtfertigt die Reaktion der Presse war.

    • Vor 6 Jahren

      Schon klar, wollte deine persönliche Meinung zu ihr als Person auch gar nicht wegreden o ä - subjektiver als Sympathie gehts ja kaum.
      Mir gings nur drum, mal loszuwerden, dass mir die Leute manchmal auf dem falschen Auge pedantisch und umgekehrt blind vorkommen - nicht mal unbedingt die Presse, sondern eher Max Mustermann. (Und mit meiner Nachfrage um deine Meinung, die ich dir selbstverständlich lasse) :)

  • Vor 6 Jahren

    Meine Fresse, gibts hier keine Moderatoren??, wie kann denn so ein geistiger Abfall wie der von Sancho und Craze hier landen?

    • Vor 6 Jahren

      Ganz einfach, die hiesige community ist um ein vielfaches kleiner, als der Facebook-Circus. Wir sind schlicht nicht relevant genug. Und uns gefällts hier. Also bitte geh kacken oder lass den Leuten ihre Polemik, hm? Danke. (so wirds gemacht moody) ;)

    • Vor 6 Jahren

      FICKEN PENIS ARSCHLOCH FOTZE TRALLALLA

      geil hier

    • Vor 6 Jahren

      haha, selten so gelacht. Moderatoren auf laut.de? Hier kreucht seit Jahren ein Zwerg namens lautuser rum und kleistert Alles mit seinem geistigen Durchfall zu, ohne Konsequenzen. Also ich empfehle Dir, einfach die Schnauze zu halten, Du naiver Pfosten!

  • Vor 6 Jahren

    Ich stimme 4YourInformation zu. Finde diese beleidigenden und gewaltverherrlichenden Kommentare auch mehr als unangebracht.
    Die Judith gehört einfach mal nach allen Regeln der Kunst durchgefickt, dass sie vor Erschöpfung gar nicht mehr zum Singen kommt.

  • Vor 6 Jahren

    "Erstes Soloalbum" stimmt wohl nicht so ganz. Man erinnere sich an "Kamikazefliege".

  • Vor 6 Jahren

    Ich find's wesentlich schlechter als die Singles, die sie mit Wir sind Helden bislang hatte.

  • Vor 6 Jahren

    Leider ne müde Nummer, schade.

  • Vor 6 Jahren

    Mene Fresse, ist das langweilig. Hobby-Alertnativos finden es aber ganz toll. Ich will keinem die Holofernes verderben, aber was ihre musikalische Sparte betrifft gibt es bedeutend besseres, was aber leider, leider, leider übersehen wird. Wie z.B. eine Dota kehr. Aber naja, die muss sich auch nicht damit profilieren bei BILD-Werbung abzusagen.....tsss.

  • Vor 6 Jahren

    schlecht, der dritte Teil von stirb langsam trug den untertitel jetzt erst recht und nicht teil zwei..

  • Vor 6 Jahren

    ein lebenszeichen von der holofernes. hatte mehr erwartet. mehr als ein "ok" kann ich nicht geben, mal schauen was das album hergibt.

  • Vor 6 Jahren

    Gegen das Video gibt es ja nichts auszusetzen, aber die Musik ist ja sowas von schnarchig und langweilig, bäh!