Wenn Graham Nash von Crosby, Stills, Nash und (manchmal) Young nicht gerade auf der 'Déjà Vu'-Tour gegen Bush und Irak-Krieg wettert, sitzt er daheim und sortiert alte Bänder. Zur Zeit bearbeitet er Aufnahmen von Jimi Hendrix, die fast 40 Jahre lang unentdeckt im Keller von Kollege Stephen Stills …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    oder sie waren, wie hier zu vermuten, ständig dermaßen besoffen und/oder bekifft, dass sie eine halbe stunde nach verlassen des studios nicht mehr wussten, überhaupt was aufgenommen zu haben. möchte zu gerne wissen, in wievielen kellern, abstellkammern und dachböden noch solche aufnahmen längst dahingeschiedener musiker rumliegen.

  • Vor 12 Jahren

    Da fänd ichs wahrscheinlicher, dass einfach die Stimme nachgemacht wird, sollte ja mit heutiger Technik kein Problem sein.

  • Vor 12 Jahren

    Verschwörungstheoretiker...

    einfach drauf freuen und das beste hoffen. ;)

  • Vor 12 Jahren

    Och komm, det glaubt doch keine Sau.
    2Pac Hendrix. Ick lach mir n Ast.

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« Bei Hendrix und Nash ist selbst ne durchgekiffte Jamsession mehr Wert als Die Scheiße die heute so released wird. »):

    ach ja... früher war auch das gras grüner und der himmel blauer. bestimmt :)

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« also wenn hendrix auf dem foto nicht wie ein bekiffter samy deluxe aussieht :-)

    bzw. umgekehrt natürlich »):

    Haha, genau das dachte ich mir auch. :D

  • Vor 12 Jahren

    Verblüffend, die Ähnlichkeit.
    Nie so aufgefall'n. :hangover:

  • Vor 12 Jahren

    @TZ. (« Man sollte kein ausgearbeitetes Album erwarten. Wahrscheinlich ist das ganze nur eine durchgekifft Jamsession oder so gewesen und sie habens bis jetzt vergessen.
    Bei Stills und Nash glaub ich jedenfalls nicht, dass sie das ganze nur aus Geldgeilheit machen. »):

    Mit Sicherheit war das eine durchgekiffte Jamsession, weil Hendrix eigentlich immer bekifft war.

    Aber die Art, wie Hendrix gespielt hat, war damals revolutionär und viele große Musiker, darunter Leute wie Keith Richards, Eric Clapton und Pete Townsend, bestätigen dieses. Mit Geldgeilheit hat das hier wohl kaum was zu tun. Hendrix starb leider viel zu früh und mit der Veröffentlichung dieses Materials - noch dazu von Stills und Nash - soll ihm einfach ein Denkmal gesetzt werden.

  • Vor 12 Jahren

    Ach, scheiß auf Denkmal. Daspasst nicht zu CSN&Y. Ich stell mir das eher so vor: Einige Maniacs (hier: Stills) haben einfach alles aufgenommen, irgendwo unorganisiert hingelegt und dann vergessen. Das ist ziemlich typisch. Gerade für Stills und besonders den dicken Crosby. Dann haben sie in irgend'nem Keller alte Bänder unter einer Wurstmaschine entdeckt, gewaschen und abgehört. Und siehe da: Wow, geile Aufnahme! Sach ma, das iss doch der Hendrix! Der geht aber ab! Und schon ist da die Idee, das Teil zu veröffentlichen.
    Genug Maniacs, die ALLES sammeln, gibt es ja. Ein Freund von mir hat Hendrix-Aufnahmen, die sind (vom Sound her mal spekuliert) durch das Klo der Nachbarwohnung aufgenommen worden. Da ein Akkord, dort ein Akkord, ein Riff, Hendrix lacht, dann ein schneller Lauf mit zwei Tonartwechseln, ein Drummer stimmt seine Snare ... Gelächter ... zwei Takte Purple Haze ... Ja, es gibt Leute, die wollen so was hören. Oder wenigstens haben.
    Stills ist aber ein Guter, so dass mindestens eine brauchbare Jam zu erwarten ist. Ich erhoffe mir jetzt mal etwas im Stil von Room Full of Mirrors ... Oder Nine to the Universe (Schmacht!) :illphone:

  • Vor 12 Jahren

    @mad season (« Och komm, det glaubt doch keine Sau.
    2Pac Hendrix. Ick lach mir n Ast. »):

    ab

  • Vor 12 Jahren

    Es fällt mir immer schwer zu glauben, dass irgendwelche Musiker, vor ihrem tod nur im studio saßen, bloß um sachen aufzunehmen, und die dann irgendwo zu vergessen. Ist doch bei 2Pac auch so dass es immer heißt: Ja hier noch unbekanntes material. Total heißes zeug, bla bla.

    Als wenn man als mensch nix besseres zu tun hat als im studio rumzuhocken

  • Vor 12 Jahren

    @Sputtel (« Es fällt mir immer schwer zu glauben, dass irgendwelche Musiker, vor ihrem tod nur im studio saßen, bloß um sachen aufzunehmen, und die dann irgendwo zu vergessen. Ist doch bei 2Pac auch so dass es immer heißt: Ja hier noch unbekanntes material. Total heißes zeug, bla bla.

    Als wenn man als mensch nix besseres zu tun hat als im studio rumzuhocken »):

    du scheinst zu vergessen das es für die meisten musiker durchaus usus ist für ein album gleich mal 30-40 songs aufzunehmen und dann auszuwählen welche 10 auf dem album landen. ob die restlichen songs dann eingestampft werden oder in einem archiv verstauben, wo sie dann für die nächsten 30 jahre vergessen werden können, is natürlich ne andere frage.

  • Vor 12 Jahren

    @Sputtel (« Als wenn man als mensch nix besseres zu tun hat als im studio rumzuhocken »):

    Kommt ein bißchen drauf an, ob der Musiker ein Sponti oder ein Tüftler ist - es gibt Leute, die spielen an einem Tag 30 Titel ein und wieder andere, die brauchen 30 Tage für einen Titel :D
    Hendrix würde ich eher zur ersten Gruppe zählen - der brauchte eine vernünftig eingespielte Band als Basis; ein paar Absprachen und dann konnte es losgehen. Wenn Du so arbeitest, kommt natürlich nicht immer Gold dabei raus, aber auf jeden Fall ein ordentlicher Schwung Masterbänder. Und wenn Du das Gefühl hast, daß eben nicht nur Gold dabei war, dann landet das Masterband erst mal inner Ecke und spielt Staubfänger. Wenn die beteiligten Musiker angedröhnt waren, kann das natürlich auch noch seinen Teil dazu beigetragen haben, daß die Session vergessen ging.

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    Wer ist Bohlen? :D

    Und wie kommst du überhaupt auf die Idee, den hier zu erwähnen?

  • Vor 12 Jahren

    Früher ist massig Material von Sessions übriggeblieben, die es eben wegen der Kapazität einer Vinyl nicht auf LP geschafft haben. Das hat man gesammelt, später mal auf einer "Antology" wieder veröffentlich, oder es ist schlichtweg verschütt gegangen. Wundert mich jetzt nicht soo sehr, das neues Material von Jimi aufgetaucht ist.

  • Vor 12 Jahren

    Aber hallo. Was hast du denn geschmissen oder geraucht?

  • Vor 12 Jahren

    @Thelema (« Ach, scheiß auf Denkmal. Daspasst nicht zu CSN&Y. Ich stell mir das eher so vor: Einige Maniacs (hier: Stills) haben einfach alles aufgenommen, irgendwo unorganisiert hingelegt und dann vergessen. Das ist ziemlich typisch. Gerade für Stills und besonders den dicken Crosby. Dann haben sie in irgend'nem Keller alte Bänder unter einer Wurstmaschine entdeckt, gewaschen und abgehört. Und siehe da: Wow, geile Aufnahme! Sach ma, das iss doch der Hendrix! Der geht aber ab! Und schon ist da die Idee, das Teil zu veröffentlichen.
    Genug Maniacs, die ALLES sammeln, gibt es ja. Ein Freund von mir hat Hendrix-Aufnahmen, die sind (vom Sound her mal spekuliert) durch das Klo der Nachbarwohnung aufgenommen worden. Da ein Akkord, dort ein Akkord, ein Riff, Hendrix lacht, dann ein schneller Lauf mit zwei Tonartwechseln, ein Drummer stimmt seine Snare ... Gelächter ... zwei Takte Purple Haze ... Ja, es gibt Leute, die wollen so was hören. Oder wenigstens haben.
    Stills ist aber ein Guter, so dass mindestens eine brauchbare Jam zu erwarten ist. Ich erhoffe mir jetzt mal etwas im Stil von Room Full of Mirrors ... Oder Nine to the Universe (Schmacht!) :illphone: »):

    :D :D
    nach diesem posting kann eigentlich nix mehr kommen