Seite 100 von 100

Platz 1: Nirvana - "Nevermind" (1991)

Das 90er Album für die Ewigkeit? Es führt einfach kein Weg an "Nevermind" vorbei. Wer dabei war, darf sich glücklich schätzen, denn eine musikalische Revolution wie es Nirvana 1991/92 anzettelten, ist im heutigen Streaming-Zeitalter nicht mehr möglich.

Vom musikalischen Standpunkt her mag es Revolutionäreres gegeben haben. Was die Wirkung auf die breite Öffentlichkeit betrifft, den sogenannten Mainstream, hat seither keine andere Platte derartige Kreise gezogen: Plötzlich wurde im SWR 3-Dudelradio knallharte Rockmusik gespielt, eine ganze Generation riss sich Löcher in die Hosen und trug hässliche Flanell-Holzfällerhemden.

"Nevermind", für das sich die Band seinerzeit Verkaufszahlen in Höhe von "ein paar 100.000" (Krist Novoselic) erhoffte, verdrängte Anfang 1992 Michael Jackson, den King Of Pop, von den US-Billboardcharts. Zu diesem Zeitpunkt, vier Monate nach Veröffentlichung, gingen weltweit schon zwei Millionen Exemplare über den Ladentisch. Die rund fünf gemeinsamen US-Shows mit Pearl Jam (!) und den Chili Peppers (!!) waren selbstverständlich allerorts binnen eines Tages ausverkauft.

Noch in 50 Jahren werden Menschen auf Partys zu dem Riff von "Smells Like Teen Spirit" Veitstänze aufführen und den Kopf schütteln bis die Birne platzt. Dieser Song braucht keine Erklärung, er ist die Erklärung.

Seite 100 von 100

Weiterlesen

11 Kommentare mit 16 Antworten

  • Vor 3 Jahren

    Coole Liste, Reihenfolge völlig irrelevant. Das Kotzen kriegt man erst beim Durchlesen der Kommentare -.-

  • Vor 3 Jahren

    Einige Alben/Musikrichtungen, aus denen ruhig noch was reingekonnt hätte:
    Ein Emo Album
    (z.B.: Sunny Day Real Estate — "Diary" (1994); Mineral — "Endserending" (1998); Jimmy Eat World — "Clarity" (1999); The Get Up Kids — "Something To Write Home About" (1999) oder Christie Front Drive — s/t ("Stereo") (1996))

    Ein 90er Pop Punk Album
    (z.B. Green Day — "Kerplunk" (1992)/"Nimrod" (1997) oder Descendents — "Everything Sucks" (1996)

    Auch noch:
    Slowdive — "Souvlaki" (1993)
    Passage 4 — "World Circus" (1996)
    Cub — "Betti-Cola" (1993)
    DJ Screw — "3 'n the Mornin' (Part One)" (1994)

  • Vor 3 Jahren

    Fear Factory - Demanufacture
    Front Line Assembly - Hard Wired
    Curve - Cuckoo
    Corrosion Of Conformity - Blind
    Liz Phair - Exile in Guyville
    Carcass - Heartwork
    Front 242 - Off
    Qntal - Qntal I