Auf Drängen eines Kumpels kommentiert Bass Sultan Hengzt eine Entscheidung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPJM). Dort befand man sein aktuelles Album "Zahltag" vergangene Woche als zu hart für zarte Kinderseelen - womit seitdem sämtliche Longplayer des Rappers auf dem Index …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    Ich glaube kaum, dass Slayer darauf stolz wären. Außerdem ging es mir um die Attitüde und nicht um die Musik. Also denk beim lesen bitte etwas nach, bevor du losheulst.

  • Vor 11 Jahren

    @Shlumpf! (« @satanic667 (« Meine Fresse, wie blöd muss amn sein um auf sowas stolz zu sein. Ich fühle mich mal wieder in meiner Meinung über Hip Hop bestätigt. »):

    Aber whe es hätt mal Slayer oder so erwischt, dann gäbs wieder großes geheule »):

    Slayer wären nicht stolz drauf.
    Stolz auf finanziellen Schaden ist kindisch und dämlich.

  • Vor 11 Jahren

    Mal ganz davon abgesehen, dass der finanzielle Schaden sich in Grenzen hält: Würdet ihr nicht auch eine gewisse Trotzreaktion und Ironie der ganzen Sache gegenüber entwickeln, würde man wirklich konsequent jedes eurer Alben, egal wie soft es ist, auf den Index setzen? Oder seid ihr wirklich zu dämlich, um die Grundintention des Statements zu kapieren?

  • Vor 11 Jahren

    @satanic667 (« Ich glaube kaum, dass Slayer darauf stolz wären. Außerdem ging es mir um die Attitüde und nicht um die Musik. Also denk beim lesen bitte etwas nach, bevor du losheulst. »):

    Dass du die Attitüde von Hiphop nicht ausstehen kannst wissen mittlwerweile alle, das brauchst du nicht jedes mal zu unterstreichen.
    Warum schreibst du überhaupt immer wieder in diese Threads, obwohl du ja mit Hiphop eh nix zu tun haben willst?

    Ich versteh Sodhahn und Garret da mittlerweile ganz gut, dass die überhaupt keinen Bock mehr haben mir Leuten wie dir zu disukutieren

  • Vor 11 Jahren

    Sowas nennt sich echt öffentlich "Musiker"?

    Ein bisschen Fickeltexte und ein lahmes Pattern vom Band im Hintergrund ist Musik?

    (Ist ja fast als hätte es die 80er nie gegeben mit den grandiosen Bands, die noch richtige Musik gemacht haben)

    Zur Indizierung: Indizierungen sind sinnlos, das wissen wir alle. Damit allerdings rumzuprollen (als eine Art "Schwanzvergleich", wer hat die meisten Indizierungen) ist irgendwie extrem daneben.

  • Vor 11 Jahren

    Shlumpf! Bei Leuten wie Satanic oder keksausmainz habe ich auch keine Lust zu diskutieren, Meinungen aus Vorurteilen sind keine Grundlage dazu.

  • Vor 11 Jahren

    HAHA... als hätte es die 80er nie gegeben. Herrlich. Die 80er haben den Plastik erfunden und damit erst den Grund und Boden für den Mainstream und die degenerierten Auf-keinen-Fall-Mainstream-Auswüchse bereitet.

    Jedenfalls ist es erstaunlich, daß so viele tatsächlich für Indizierungen sind. Meist aus moralischen Gründen, wobei Moral per se stets als Doppelmoral daherkommt. Deswegen sind sie auch gänzlich unempfänglich für die dezenten Hinweise, daß es nach wie vor keinen seriösen Nachweis für eine Verrohung oder Beeinflussung durch Kultur gibt.
    Die Indizierung ist in Deutschland in der Form einzigartig. Sie war ursprünglich mal dafür gedacht, den Deutschen Menschenrechtsbewusstsein einzuimpfen. Wird sie jetzt für jeden kleinen Wichtigtuer ausgeweitet, verfehlt sie vollkommen ihren ohnehin schon längst überflüssigen Zweck.

  • Vor 11 Jahren

    Trotzdem wird jeder Hip-Hop Fan zugeben müssen, dass sich der Hip-Hop in Deutschland stark zum negativen gewandelt hat.
    Vielleicht nicht in Sachen Beats, Styles und Skillz, aber definitiv in Sachen Verhalten, Auftreten und Attitüde.
    Waren die Merkmale des 90er Raps Humor, Selbstironie, Geschichten und Haschisch, so sinds ab den 00er Jahren, Gewalt, Ghettoisierung, harte Drogen, Vergewaltigung, Zuhälterei und Selbstverherrlichung.

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Würdet ihr nicht auch eine gewisse Trotzreaktion und Ironie der ganzen Sache gegenüber entwickeln, würde man wirklich konsequent jedes eurer Alben, egal wie soft es ist, auf den Index setzen? Oder seid ihr wirklich zu dämlich, um die Grundintention des Statements zu kapieren? »):

    WORD!

    Wenn er nichts getan hätte, wäre er angegriffen worden, weiler aufm Index gelandet ist.
    Jetzt hat er sich dazu geäußert (zwar mit offensichtlichem Sarkasmus) und wird auch angegriffen.

    Aus diesem Grund hat er durch ein Statement dieser Art nix verloren...eine gewisse Hähme hat er ja in der Stimme, aber das wirkt auf mich eher wie Desinteresse als Freude!

  • Vor 11 Jahren

    @keine_Ahnung («
    ...Waren die Merkmale des 90er Raps , so sinds ab den 00er Jahren, Gewalt, Ghettoisierung, harte Drogen, Vergewaltigung, Zuhälterei und Selbstverherrlichung. »):

    Dein Name ist Programm, hmm??

    Kenne genug "00er-Rap" der Humor, Selbstironie, Geschichten und Haschisch thematisiert.

    Was du meinst ist vielleicht eine oberflächliche Betrachtung des Mainstream-Hip Hops, der z.B. auf ner Bravo Hits CD veröffentlicht wird.

    Es gibt genug "Gangster"- die einem mit ihren Attitüden einem gewaltig nerven und oft auch im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses stehen.

    Aber du entscheidest ob die anderen Individualisten auch Platten verkaufen und dem Markt erhalten bleiben.

  • Vor 11 Jahren

    wer ist denn der typ überhaupt?
    er soll rapper sein? der kann ja nicht mal flüssig reden!

  • Vor 11 Jahren

    keine_Ahnung, Du siehst nur die Spitze vom Eisberg, lass Dir das gesagt sein.

  • Vor 11 Jahren

    "Offiziell der härteste Rapper Deutschlands "

    wow herzlichen glückwunsch
    so ein lauch

  • Vor 11 Jahren

    Bevor man so ein dämliches Statement hier reinsetzt, bitte Bezug zu meinem Post nehmen :trusty:

  • Vor 11 Jahren

    @Schnuppu09 (« "Offiziell der härteste Rapper Deutschlands "

    wow herzlichen glückwunsch
    so ein lauch »):

    Naja, was er meint ist wohl, dass diese ganzen Indizierungen ganz unweigerlich das Interesse an ihm und den Alben steigern - man erreicht also das Gegenteil in Zeiten des Internets verbreitet sich DAS dann richtig gut.

    Verkäufe sind, wie InNo schon gesagt hat, eh nach ein zwei Wochen kaum noch relevant für den Künstler (ungleich Rammstein z.B., da die Rap-Szene Release-nah kauft).

    Bass Sultan Hengzt ist nicht der Kanaken-Spast für den ihn hier einige scheinbar halten, man muss sich schon mit ihm und seinen Texten auseinandersetzen, wenn man hier ernstzunehmende Post absetzen will.

    No offense, aber mal merken.

    Ich persönlich kann mit Hengzt wenig anfangen, weiß aber, dass er seinen Platz zurecht hat, kein Idiot ist, sein Background authentisch ist (wertfrei zu verstehen) und 2-3 Songs von ihm und auch einige Features auf anderen Alben ganz gut reingehen. Immer auch zwischen den Zeilen lesen, sind selbst bei ihm viele Augenzwinker dabei.

  • Vor 11 Jahren

    ach keine ahnung ich kenn nur ghettopresident, den bushido diss (whaaaack), sein "halt die fresse" auftritt auf dem aggro kanal auf youtube und dieses millionär ding. das war dann doch sehr langweilig. ich würd nie für sowas geld ausgeben, von daher...die raptile verarsche is aber göttlich :D
    http://www.youtube.com/watch?v=U_N_R8tNbIg

  • Vor 11 Jahren

    Ich muss Satanic da auch Recht geben: Das ist ja genauso stumpfsinnig wenn man damit angibt wie oft man im Knast wahr oder wieviele Strafzettel man bekommt. Er kann es schwachsinnig finden dass man seine Musik indiziert sowie bei Rammstein aber stolz drauf zu sein ist mehr als kindisch.

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Würdet ihr nicht auch eine gewisse Trotzreaktion und Ironie der ganzen Sache gegenüber entwickeln, würde man wirklich konsequent jedes eurer Alben, egal wie soft es ist, auf den Index setzen? Oder seid ihr wirklich zu dämlich, um die Grundintention des Statements zu kapieren? »):

  • Vor 11 Jahren

    Dass ich es tun würde kann sein aber dann wäre diese Trotzreaktion trotzdem kindisch.

  • Vor 11 Jahren

    Lest mal was InNo schreibt.

    Meiner Meinung nach müsste keins seiner Alben indiziert werden, finde es bei den meisten Indizierungen albern, aber das gerade er jedes Album indiziert bekommt, wo man völlig easy genauso gut zig andere Deutschrap-Alben, oder Death-Metal-Sachen, oder oder oder indizieren könnte, das ist einfach absurd, nicht mehr und nicht weniger.