Dass Bushido keine Berührungsängste mit anderen Genres hat, belegen unter anderem die Rammstein-Kollaboration "Amerika", das Crossover-Feature "Worldwide" mit Strapt sowie der kürzlich erschienene Song "Für Immer Jung", den er zusammen mit Schlagerstar Karel Gott aufgenommen hat. Schenkt man der …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    Ich hab mir vor ca. 5 Monaten jeden einzelnen Sampler angehört. Das ist nicht gesampled, jeder dieser Track wurde einfach in den Beat "eingebaut".

    Somit ist die Anklage absolut berechtigt.

  • Vor 12 Jahren

    *nichtverkneifenkann*: wie passend.

  • Vor 12 Jahren

    Ist doch ironisch:
    Bushido verfolgt wie ein Verrückter Leute, die seine Musik illegal runterladen, weil dabei eine Urheberrechtsverletzung vorliegt und verklagt diese Personen dann zu unmenschlichen Summen und jetzt kommt das alles auf ihn zurück.

    Auch wenn ich Bushido's Musik zum Großteil feier, finde ich, dass ihm das zu Recht geschieht. Hoffentlich wird er auf eine hohe Summe verklagt.

  • Vor 12 Jahren

    Kriegt denn der denn garnix alleine auf die Reihe?

  • Vor 12 Jahren

    Allein das ist ein Witz:

    "Bushido verfolgt wie ein Verrückter Leute, die seine Musik illegal runterladen"

    Der selbe Scheiß den Metallica damals gemacht hat. Kriegt wer den Hals nicht voll? Sehr unsymphatisch solche Vorgehensweisen.

  • Vor 12 Jahren

    Jetzt rächt sich die ganze unloyale Scheiße die er abgezogen hat so langsam!

    Wir dürfen einem Star dabei zusehen wie er von ganz oben bis ganz nach unten fällt. :)

  • Vor 12 Jahren

    @lautuser (« Allein das ist ein Witz:

    "Bushido verfolgt wie ein Verrückter Leute, die seine Musik illegal runterladen"

    Der selbe Scheiß den Metallica damals gemacht hat. Kriegt wer den Hals nicht voll? Sehr unsymphatisch solche Vorgehensweisen. »):

    du arbeitest also gerne für umsonst?

  • Vor 12 Jahren

    @Cyclonos (« Kriegt denn der denn garnix alleine auf die Reihe? »):

    zumindest hat er keine probleme mit dem haarewaschen wie gewisse von mir zitierte läuseliebhaber

  • Vor 12 Jahren

    Da haste ja wieder einen abgelassen..

  • Vor 12 Jahren

    fühlst dich etwa auch angesprochen? mein beileid. scheint verbreitet zu sein

  • Vor 12 Jahren

    @Garret (« @Cyclonos (« Kriegt denn der denn garnix alleine auf die Reihe? »):

    zumindest hat er keine probleme mit dem haarewaschen wie gewisse von mir zitierte läuseliebhaber »):

    Aber offensichtlich klaut euer Superrapper ja ganz gerne von besagten "Läuseliebhabern"

    Und das nicht zu wenig.

    http://www.youtube.com/watch?v=6-y0gRaoBIE…

    http://www.youtube.com/watch?v=FvZmBNtjI3o…

    Hat wohl den Anschein das er ganz systematisch gewisse alternative Sparten abklappert.
    War es nicht Chakuza der mal vor ein paar Jahren von Children of Bodom eins auf die Finger bekam??

    Und was wirft das eigentlich für einen Licht auf deren Musikgeschmack?

  • Vor 12 Jahren

    @Testave («
    Das ist nicht gesampled, jeder dieser Track wurde einfach in den Beat "eingebaut".

    Somit ist die Anklage absolut berechtigt. »):

    Das scheint seitens Bushidos schon Tradition zu haben.

    http://www.youtube.com/watch?v=xbKuzyIROVA
    ^ dessen Instrumental ist ebenso ein dreister Rip-Off von Sophias "Reprise" (Absolute Giganten OST).

  • Vor 12 Jahren

    das gute an dem grundsatzurteil ist, dass es sich erfolgreich darum bemüht, maßstäbe und berechenbarkeit zu schaffen und dabei beiden interessengruppen gerecht wird.

    einerseits dürfen komponisten und arrangeure nunmehr darauf vertrauen, dass ihre kreativen produkte, ihr geistiges eigentum und ihre autorenschaft geschützt werden.

    andererseits wird der samplingkultur nicht der hahn abgedreht und kreativer spielraum gelassen, der so gering nicht ist.

    im bestehenden rahmen unseres urheberrechtsgesetzes - an welches der bgh ja selbst auch gebunden ist - ist das ein wahrlich salomonisches urteil.

    man kann den bgh selten loben. hier darf man das mal zu recht.

  • Vor 12 Jahren

    @Cyclonos (« War es nicht Chakuza der mal vor ein paar Jahren von Children of Bodom eins auf die Finger bekam?? »):

    Nein verdammt, das war dummes Gelaber von Forenkids. Zumindest bei Beatlefield werden Samples mit den entsprechenden Künstlern geklärt, was auch aus diversen Interviews hervorgeht.

    Ich denke mal, du meinst den Song "Killamusic"?

  • Vor 12 Jahren

    @cocor~ (« @Cyclonos (« War es nicht Chakuza der mal vor ein paar Jahren von Children of Bodom eins auf die Finger bekam?? »):

    Nein verdammt, das war dummes Gelaber von Forenkids. Zumindest bei Beatlefield werden Samples mit den entsprechenden Künstlern geklärt, was auch aus diversen Interviews hervorgeht.

    Ich denke mal, du meinst den Song "Killamusic"? »):

    Na, dann steht der gute Beatlefield (geiler Name übrigens) ja auf der sicheren Seite. Gegen Sampling an sich ist ja nix einzuwenden (war bei Eminem und aerosmith ja sogar besser als das Original) aber wenn mans nicht zugibt dann ist es einfach nur erbärmlich

  • Vor 12 Jahren

    Vielleicht sollte Bushido mal versuchen mit Dark Sanctuary oder Dimmu Borgir zusammen ein Stück aufzunehmen.
    Möglicherweise würde mal was gutes bei rauskommen... :illphone:

    Momentan ist es ja eher :conknerv:

  • Vor 12 Jahren

    Ich hab' ja jetzt ehrlich gesagt keinen Schimmer, wie so die Arbeitsteilung bei der Produktion eines Bushido-Albums genau aussieht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass Bushido himself sich eher wenig darum kümmert, wie genau seine Soundscapes da zustandekommen. Ich denke , das kriegt er auch erst dann bewusst mit, wenn mal wieder ne Klage angeflattert kommt.

    Sind aber jetzt nur reine Vermutungen - die HipHopper hier wissen's sicher besser.

  • Vor 12 Jahren

    haha, ich hab mir gerade das youtubedingens angeschaut, yann tiersen ey!!! :D

  • Vor 12 Jahren

    Wie viele - im Vergleich zu Bushido - absolut erfolglose Metalbands wollen ihm eigentlich noch an die Geldboerse? Waere er kein Superstar, sondern irgendein unbedeutender Untergrundrapper, der keine muede Mark verdient, wuerden die sich doch einen Scheiss drum kuemmern, wie viele ihrer Songs er "benutzt". Das ist deren einzige Moeglichkeit, mal an Geld zu kommen, Bushido hingegen waere auch ohne diese ganzen Flaschen jetzt Millionaer. Immerhin zeigt es, dass es im Metal genauso Neider gibt wie im Rap.

  • Vor 12 Jahren

    ach bau, wenn jemand mit deiner musik kohle verdient, nur weil er drüberredet statt drübergrunzt willst du sicher auch was ab haben. aber in punkto bushido kann man ja eh nicht mit dir reden ...