Die Kollegen von rap.de sahen sich gestern ihrer Klientel von Angesicht zu Angesicht gegenüber: Gegen 14.30 Uhr stürmte Rapper Blokkmonsta mit vier oder fünf anderen Personen im Schlepptau die Redaktionsräume in Berlin-Kreuzberg.

Hier kam es zur geforderten Aussprache mit Chefredakteur Marcus …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    staiger, dein zurückweichen vor dem pöbel und dem pack ist als signal ebenso unangebracht wie verheerend falsch.

    recht muss und darf dem unrecht nicht weichen, sonst erhalten die proleten-sturmabteilungen nur aufwind für den nächsten enterangriff. und die presse geht nur noch bewaffnet zur arbeit und lebt mit geheimnummern und ebensolchen adressen.

    staatsanwaltschaft wird in anbetrawcht des immensen öffentlichen interesses sicherlich ohnehin von allein ermitteln; auch ohne strafantrag.

    wer uns und die mühsam errungene pressefreiheit des landes attackiert, braucht da auch nicht die geringste schonung. deren kniescheiben und kauleisten auch nicht

  • Vor 9 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« staiger, dein zurückweichen vor dem pöbel und dem pack ist als signal ebenso unangebracht wie verheerend falsch.

    recht muss und darf dem unrecht nicht weichen, sonst erhalten die proleten-sturmabteilungen nur aufwind für den nächsten enterangriff. und die presse geht nur noch bewaffnet zur arbeit und lebt mit geheimnummern und ebensolchen adressen.

    staatsanwaltschaft wird in anbetrawcht des immensen öffentlichen interesses sicherlich ohnehin von allein ermitteln; auch ohne strafantrag.

    wer uns und die mühsam errungene pressefreiheit des landes attackiert, braucht da auch nicht die geringste schonung. deren kniescheiben und kauleisten auch nicht »):

    Schön gesagt.

  • Vor 9 Jahren

    Is das arm, Ich find actio et reactio in diesem Fall voll fürn Arsch. Hoffen wir mal, dass die Knalltüte trotzdem mit Konsequenzen rechnen muss.

  • Vor 9 Jahren

    Genau richtig die Reaktion - von Staiger

  • Vor 9 Jahren

    Respekt dafür, dass Staiger nicht noch ein medienwirksames Gerichtsverfahren für diesen Klappspaten-Proleten produziert. Ich hoffe der Depp verschwindet dahin wo er hin gehört, in die Belanglosigkeit...

  • Vor 9 Jahren

    die Review auf rap.de ist echt herrlich aber die Kommentare danach sprengen echt jede Hoffnung an die Menschheit.

    Vor allem "kam zur Aussprache mit 5 Leuten", sick.

  • Vor 9 Jahren

    naja die review besteht ja eig auch fast nur aus zitaten...
    aber zu den kommentaren danach muss ich dir absolut recht geben...
    hoffen wir mal auf eine gerechte bestrafung für den herrn blokkmonsta (hört sich ja schon wahnsinnig gemein an der künstlername) und dass solche überaus genialen lyriker in der versenkung verschwinden

  • Vor 9 Jahren

    Hab mir auf "Anraten" hin mal die Kommentare gelesen, was ein Rotz. Blokkmonsta ist wack und wohl wirklich hirntot.

  • Vor 9 Jahren

    lauti :(. Mach doch sowas nicht... Ich hab schon Torti, Olsen und Overused auf gromky.de gesehn. Hängt ihr da jetzt alle rum? Find das alles ziemlich unübersichtlich...^^

  • Vor 9 Jahren

    -.-
    Schade dass Blokkmonstas Bewährung schon abgelaufen sein müsste^^

  • Vor 9 Jahren

    Boah, wasn Hurensohn, dieser Blockmonsta. Erst solche beschissene Drecksmucke fabrizieren und dann sich noch über schlechte Kritik beschweren.

  • Vor 9 Jahren

    ...und die Mehreinnahmen werden brüderlich geteilt.

  • Vor 9 Jahren

    Was der Herr Blockmonster da tut ist kein gutes Beispiel für Kritikfähigkeit.

    Liebe Kinder, wenn jemand euer Schaffen kritisiert, denkt darüber ganz sachlich nach oder ignoriert dessen Meinung. Hauen ist böse.

  • Vor 9 Jahren

    Blokk ist so ein Affe.
    Aber auf die nächsten Schwartz-Alben freu ich mich schon! Ich glaube, das ist auch der Einzige bei Hirntot mit 'nem Schulabschluß.

  • Vor 9 Jahren

    Ganz ehrlich Who the fuck ist Blokkmasta?!?!
    Scheiß hirntot mukke.....

  • Vor 9 Jahren

    Hab mir gerade mal den Myspace von Herrn Blokk audiovisuell gegeben. Wack ist gar kein Ausdruck dafür.

  • Vor 9 Jahren

    Der Vollständigkeit halber die Stellungnahme seitens Blokk / Hirntot:
    http://hirnto.ps120087.hl-users.com/Forum/…

  • Vor 9 Jahren

    selbst die "klarstellung" ist einfach nur lächerlich.

  • Vor 9 Jahren

    Jaja , die bösen , bösen Menschen von Hirntot. Die Äußerungen von blokk selbst werden natürlich fein ignoriert. Das er sich bereits dazu geäußert hat das es sicherlich nicht seine Absicht war den Kasper niederzuschlagen, wird fein überlesen von euch Medienschlampen!! In diesen und diversen anderen kommentaren wird immer wieder klar wie vorurteilbehaftet das Rapbizz doch immernoch ist. Welchen Grund sollte es geben Staiger einfach so umzunieten? die zwei kennen sich persönlich, blokk ist bewusst das staiger kampfsport betreibt (auch wenn ein K.O dann erst einmal peinlich erscheint. aber das sei jetzt mal dahin gestellt.)Aber schön wie ihr euch mit eurer konsequenten scheuklappen-reklame wieder einmal selbst an die Wand stellt. Respekt für soviel stupides Denken!
    und zu gewissen Kommentaren hier : Blokkmonsta nicht BloCKmonsta.. und er ist, wie ihr aus anderen Interviews entnehmen könnt, alles andere als ungebildet. Aber in solchen Foren kann man ja immer wieder den Dicken markieren, nicht wahr !? ;)
    immerwieder schön über irgendetwas herziehen von dem man sowieso keine Ahnung hat. Das ist zwar ein Zeichen dafür das die Evolution auch mal Pause macht aber ihr scheint damit glücklich zu sein !

  • Vor 9 Jahren

    Mach mal halblang Du Fanboi-Lauch! Blokki hat durch diese Aktion schlicht und ergreifend bewiesen, dass er wirklich so unterbelichtet ist, wie sein Wack-MC Dasein schon befürchten lässt. Staiger ist der moralische Sieger des Ganzen...Und jetzt verkriech Dich zurück in Dein Loch und feier weiter diese Primaten! :)