Gute Songs werden gecovert. Das tut die Straßentruppe in der Berliner Innenstadt. Das macht die Dorfband beim Schützenfest. Wenn ein 15 Jahre toter Kurt Cobain allerdings Bon Jovi-Songs covert, ist das mehr als merkwürdig. Gut, es handelt sich lediglich um ein digitales Abbild des verstorbenen Nirvana-Sängers.

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Genau. Mit Courtney Love diskutieren.
    Am besten noch sachlich. :)

  • Vor 10 Jahren

    @laut.de (« Wenn ein 15 Jahre toter Kurt Cobain allerdings Bon Jovi-Songs covert, ist das mehr als merkwürdig. Gut, es handelt sich lediglich um ein digitales Abbild des verstorbenen Nirvana-Sängers. Aber dass ein 3D-animierter Kurt im Spiel Guitar Hero 5 "You Give Love A Bad Name" interpretiert, verärgert nun auch Jon Bon Jovi selbst. »):

    Da wird Bon Jovis Song abgespielt während eine unmenschlich wirkende Cobain-Computerfigur sich ein Mikrofon an den Mund hält.

    Von "covern" oder "interpretieren" kann doch absolut keine Rede sein.
    Beim MTV Unplugged 1994 hat Cobain Songs gecovert und interpretiert.

  • Vor 10 Jahren

    Oh man.....ein Bericht den die Welt nicht braucht.....Was soll dieser Cult um Cobain?
    Wer sich feige aus dem Leben stiehlt hat kein Respekt verdient.....

  • Vor 10 Jahren

    @zack-zack..aber zack (« Was soll dieser Cult um Cobain? »):

    genau! und woher zum teufel bekommt man dieses cobain? :koks:

  • Vor 10 Jahren

    @zack-zack..aber zack (« Oh man.....ein Bericht den die Welt nicht braucht.....Was soll dieser Cult um Cobain?
    Wer sich feige aus dem Leben stiehlt hat kein Respekt verdient..... »):

    manche postings sagen mehr über die ein wenig unreflektierte wahrnehmung des verfassers aus, ohne inhaltlich von belang zu sein.

  • Vor 10 Jahren

    immerhin reflektierter als die ganzen Fanboys.

  • Vor 10 Jahren

    nein, nur die andere extreme und unreflektierte seite

  • Vor 10 Jahren

    Bei Selbstmord gibts nichts zu reflektieren Feige Sau bleibt Feige Sau.

  • Vor 10 Jahren

    eben diese doof-simple gleichung "suizident = waschlappen" greift in anbetracht der zahlreichen psychischen schäden, die ein mensch haben kann so dermaßen kurz, dass es schlicht überheblicher dämlichkeit gleichkommt, solch eine sülze als ernsthaft denkender poster zu verbreiten.

  • Vor 10 Jahren

    @Sosso (« Bei Selbstmord gibts nichts zu reflektieren Feige Sau bleibt Feige Sau. »):

    Exakt!

  • Vor 10 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« eben diese simple gleichung "suizident = waschlappen" greift in anbetracht der zahlreichen psychischen schäden, die ein mensch haben kann so dermaßen kurz, dass es schlicht überheblicher dämlichkeit gleichkommt, solch eine sülze als ernsthaft denkender poster zu verbreiten. »):

    Ach,Hör auf.....für mich ist jeder der sich grundlos das Leben nimmt (Erst recht so ein Wohlstandsjüngling) ein Affront gegen die Millionen Menschen die täglich ums Überleben (psychisch wie auch physisch)kämpfen......

  • Vor 10 Jahren

    Sehe ich genauso. Selbstmord kann und sollte nie ein Ausweg sein. Das Lied finde ich persönlich ganz passend zu diesem Thema

    http://www.youtube.com/watch?v=Xok2gutO6dg

  • Vor 10 Jahren

    nun ein wohlstandsjüngling war cobain ganz sicherlich nicht,falls du dich mit seiner biografie ein bisschen beschäftigt hast,würdest du das wissen...

    klar man kann das so sehen wie du,aber ich finde jeder hat das recht über sein leben selber zu entscheiden,und wenn er zu dem schluss kommt dass es nichts mehr gibt was ihn hier hält dann muss man das eben so akkzeptieren

    es schreibt ja dir auch niemand vor wie du dein leben zu leben hast...

  • Vor 10 Jahren

    @zack-zack..aber zack (« @dein_boeser_Anwalt (« eben diese simple gleichung "suizident = waschlappen" greift in anbetracht der zahlreichen psychischen schäden, die ein mensch haben kann so dermaßen kurz, dass es schlicht überheblicher dämlichkeit gleichkommt, solch eine sülze als ernsthaft denkender poster zu verbreiten. »):

    Ach,Hör auf.....für mich ist jeder der sich grundlos das Leben nimmt (Erst recht so ein Wohlstandsjüngling) ein Affront gegen die Millionen Menschen die täglich ums Überleben (psychisch wie auch physisch)kämpfen...... »):

    müssten wir wohl am tisch diskutieren.

    ich denke, du hast da zu viele wertungen ohne besseres wissen am start.

    sozialneid ist ungleich kompetenz

  • Vor 10 Jahren

    @Chosen One (« nun ein wohlstandsjüngling war cobain ganz sicherlich nicht,falls du dich mit seiner biografie ein bisschen beschäftigt hast,würdest du das wissen...

    klar man kann das so sehen wie du,aber ich finde jeder hat das recht über sein leben selber zu entscheiden,und wenn er zu dem schluss kommt dass es nichts mehr gibt was ihn hier hält dann muss man das eben so akkzeptieren

    es schreibt ja dir auch niemand vor wie du dein leben zu leben hast... »):

    Amen!

    Hättest du , so wie ich, im eigenen Umfeld Menschen gehabt, die gegen üble Krankheiten gekämpft haben und froh über jede schmerzfreie Minute waren, dann könntest du das genauso wenig akzeptieren, das so ein Vogel 15 Jahre nach seinem Tod immer noch verehrt wird.

    Und zum Thema Wohlstandsjüngling....Ich denke er hat vor seinem Tod besser gelebt, als die meisten alleinerziehenden Mütter, die sich fragen müssen wie sie ihre Kinder satt bekommen......

  • Vor 10 Jahren

    Kurt Cobain war 1994 eine Ikone für sehr viele Teenies. E war aber auch ein Mensch mit großen Problemen (Drogen, Depressionen, mehrfacher Waffenbesitz). Ein Vorbild für Millionen von leicht zu beeinflussenden Jugendlichen muss sich aber über die Konsequenzen seiner Handlungen bewußt sein.

    Bei dem Videospiel bewegt sich die Cobain-Figur auch zu "Sweating Bullets" von Megadeth. Mustaine hat sich 1995 in einem Interview auch sehr kritisch zu Cobains Abgang geäußert:
    http://www.youtube.com/watch?v=D0lE1FMmJ_o

  • Vor 10 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« @zack-zack..aber zack (« @dein_boeser_Anwalt (« eben diese simple gleichung "suizident = waschlappen" greift in anbetracht der zahlreichen psychischen schäden, die ein mensch haben kann so dermaßen kurz, dass es schlicht überheblicher dämlichkeit gleichkommt, solch eine sülze als ernsthaft denkender poster zu verbreiten. »):

    Ach,Hör auf.....für mich ist jeder der sich grundlos das Leben nimmt (Erst recht so ein Wohlstandsjüngling) ein Affront gegen die Millionen Menschen die täglich ums Überleben (psychisch wie auch physisch)kämpfen...... »):

    müssten wir wohl am tisch diskutieren.

    ich denke, du hast da zu viele wertungen ohne besseres wissen am start.

    sozialneid ist ungleich kompetenz »):

    Also ....Neid ist eine Untugend die ich wahrlich verabscheue und versuche zu unterdrücken.

    Ich sehe nur die Fakten:
    Er war offensichtlich nicht todkrank und von Schmerzen gepeinigt
    Er hatte genug zu Essen
    Er lebte nicht im Kriegsgebiet
    und...und....und

    Jedwede Rechfertigung seiner Tat, oder gar seine Verehrung sind mir suspekt

  • Vor 10 Jahren

    @zack-zack..aber zack («
    Hättest du , so wie ich, im eigenen Umfeld Menschen gehabt, die gegen üble Krankheiten gekämpft haben und froh über jede schmerzfreie Minute waren, .. »):

    Habe ich gehabt. Mittlerweile verstorben. Trotzdem kann ich verstehen, wenn Leute einfach keine Lust mehr haben, vorallem wenn sich alles was sie tun wollen genau das Gegenteil auslöst, was sie wollten. Daran können labile Menschen schonmal zerbrechen, das ist in keinster Weise feige sondern einfach nur eine Lösung.

  • Vor 10 Jahren

    @macabre (« @zack-zack..aber zack («
    Hättest du , so wie ich, im eigenen Umfeld Menschen gehabt, die gegen üble Krankheiten gekämpft haben und froh über jede schmerzfreie Minute waren, .. »):

    Habe ich gehabt. Mittlerweile verstorben. Trotzdem kann ich verstehen, wenn Leute einfach keine Lust mehr haben, vorallem wenn sich alles was sie tun wollen genau das Gegenteil auslöst, was sie wollten. Daran können labile Menschen schonmal zerbrechen, das ist in keinster Weise feige sondern einfach nur eine Lösung. »):

    Lösung ist was anderes. Das ist höchstens ein Ende.