Neue Runde, neues Schlagerglück: Die No Angels, Cinema Bizarre, Marquess, Tommy Reeve und Musicalsängerin Carolin Fortenbacher treten beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest am 6. März gegeneinander an. Der Sieger reist im Mai nach Belgrad, um dort mit nicht zu komplizierten, eingängigen …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    Beim Gebrauch von Fremdwörtern geht es ganz bestimmt nicht um Klugscheißerei. Es gibt einfach Ausdrücke, die man, wenn man die entsprechenden Sprachen gelernt hat, eher gewohnt ist zu benutzen als das deutschsprachige Äquivalent. Außerdem - wie du schon gesagt hast: Es gibt Möglichkeiten, ein Wort nachzuschlagen und somit seinen eigenen Wortschatz zu vergrößern. Was ist daran bitteschön so schlimm?

  • Vor 12 Jahren

    emm Leute?
    Back to Topic

    Also Ich finde im grunde ist es egal welche kanidaten.
    Am ende entscheiden sowie so die Zuschauer.

    Natürlich wären Tokio Hotel weit vorne gewesen,
    aber wäre das nicht auch zu offensichtlich?

    naja ich wünsche vor allen Cinema Bizarre im
    Vorentscheid Glück..
    Ihr song "Forever or never" ist toll!

    naja
    Lg
    Fyfo

  • Vor 12 Jahren

    @Fyfo bizarre (« emm Leute?
    Back to Topic
    naja ich wünsche vor allen Cinema Bizarre im
    Vorentscheid Glück.. »):

    Okay, bitteschön: Das werden sie auch brauchen, denn die Freakshow-Nummer ist seit dem Lordi-Sieg ja auch schon nichts Neues mehr. Zufrieden?

  • Vor 12 Jahren

    @RockLinebacker (« Das is doch eh der größte bullshit der im Fernsehen läuft... aber zum ablästern ist es wirklich ein gefundenes Fressen :D »):

    das seh ich genauso...

    aber cinema bizarre fand ich schon immer geil :D :D :D ((REINE IRONIE))

    no angels... naja...

    beides scheiße :D

  • Vor 12 Jahren

    das ist wohl war.kann ich nur zustimmen! :)

  • Vor 12 Jahren

    Und das wäre in diesem Fall...?

  • Vor 12 Jahren

    Ich auch! Oder Culcha Candela mit Hamma! Kann sein,dass es falsch geschrieben ist!

  • Vor 12 Jahren

    War wohl bei Mario Barth präsentiert. Da haben sie eine a- capella- Einlage gebracht?!
    Die Gruppe gibt es schon ewig, so wie sie behaubten. Also ich kannte sie vorher nicht!
    Nee, Inhalt hat es keinen.
    Wie Party Mucke eben, besoffen kann man es sich reinziehen, oder nicht?!?!

  • Vor 12 Jahren

    Mal abgesehen davon:
    Lordi beim Grand Prix waren doch geil?
    Oder bin ich da mit meiner Meinung alleine???
    So schön gruselig!

  • Vor 12 Jahren

    lordi sind doch nicht gruselig :D , eher deren musik

  • Vor 12 Jahren

    Na, ja, wenn man sich hinter Masken verstecken muss!!!!!!!!!!!!!!!

  • Vor 12 Jahren

    Lordi ist doch gar nix.
    Am besten fand ich ja das Statement das Lordi metal oder so sei.
    Oder die Laut.de kritik von lordi :sweat:

  • Vor 12 Jahren

    Das Cinema Bizarre mit der Anime/Manga Kultur etwas zu tun haben, wie im Artikel beschrieben, glaube ich ja mal gar nicht. Optisch ist es ja vielleicht Visual Kai, aber ob nun die oder Tokio Hotel macht musikalisch keinen Unterschied. Und nein, Lordi machen natürlich keinen Metal, sonder n Party tauglichen Hardrock, nicht mehr und nicht weniger (meiner Definition nach)

  • Vor 12 Jahren

    Na ja, die 5 VE Teilnehmer sind fürs Massenpublikum attraktiver als ich erwartet habe, nachdem die letzten 2 Jahre, trotz recht guter Beiträge, so enttäuschend für Deutschland verliefen. Aber dies betraf ja alle Beiträge Westeuropas, das Problem am Event sind nach wie vor die "Immigrantenvotings" des Televotings aus dem Westen bzw. die Handytechnokratie, die genau bei diesen Ländern das demokratisch-repräsentative System ausser Kraft setzen.
    Deshalb wird der ESC nur dann überleben können, wenn er hier wieder Gleichgewicht schafft. Es ist ja ein Wettbewerb. Und da sollten keine ungleichen Bedingungen herrschen.

    Das Event selbst ist kultig und ich schau es mir jedes Jahr an, ich freue mich auch regelrecht darauf..trotz Fan progressiver Mucke und das ist kein Widerspruch. Auch wenn, da haben ja viele Kritiker recht, innovative und gute Musik entweder gar nicht gross stattfindet bzw. wenn, dann in den unteren Regionen dieses Scoreboards steckenbleibt.
    Trotzdem bin ich Fan, es ist wohl dieses TamTam um Länder, Diven, Punkte...unmöglichen Klamotten, Klischees, Heilwelthymnen, Verlierer, Sieger, gnadenlos schlechte Stimmen etc....inmitten von diesem Chaos, das kann ich als Fan aber sagen, immer mal wieder kleine versteckte Songperlen, die hier, wären sie bekannter, zu Begeisterungsstürmen führen würden.
    Am meisten macht das Event dann Spass, wenn man ne kleine Grand Prix Party organisiert, lästern kann und auch in völlig überzogener Begeisterung schwärmen darf...auch wenn es sich nur um eine völlig unbekannte Diva aus Georgien handelt, die sich wie ne Mischung aus Björk und Katie Melua anhört, aber diese Säbeltänzer waren halt echt HAMMA.
    No Angels sind trotz bislang verkacktem Comeback und obwohl sie mir noch nie gefallen haben, wohl sowas wie Quotenzugpferde. Und sowas braucht dieses DinosaurierTVformat der alten Schule, den gibts ja tatsächlich schon seit über 50 Jahren.
    Marquess find ich scheisse, aber sie sind bekannt. Tommy Reeves...na ja, die Musicalsängerin ist mir kein begriff.
    Cinema Bizarre wäre aber ein Glücksgriff für den contest, obwohl ihre Musik ja auch ein bisschen plastikmässig daherkommt und der Sänger ein bisschen an ein lebloses Barbie-Imitat von Tokio Bill erinnert. Trotzdem sind sie ausbaufähig, weil ihr Sound sich dann doch eher "finnisch" (übersetzt: schräg) für den Contest anhört und das sind nicht unbedingt die schlechtesten Voraussetzungen dafür, dass man auch die Zuschauer aus Osteuropa (lt. Studie sind die etwa 15 Jahre jünger als das Westpublikum) erreichen kann.

  • Vor 12 Jahren

    also beim letzten mal waren doch apocalyptica als " show-beitrag" das beste, vor allem gegenüber allem anderem - MUSIK!

  • Vor 12 Jahren

    Apocalyptica war da? mist ich habs nich gesehn.. :(