Nach dem überraschenden Rücktritt Benedikts sind viele Christen von Fragen hin- und hergeworfen. Da mag die Kunst Trost spenden!

Vatikan (laut) - Zugegeben: Wir hatten so unsere Probleme mit dem ersten deutschen Papst seit 500 Jahren. Seine rückständige Haltung in Verhütungsfragen, missverständliche Äußerungen zum Islam, seine Annäherung an die verrückten Pius-Brüder oder die Begnadigung des Holocaust-Leugners Richard Williamson machten ihn über die Jahre zum "geschätzten Kollegen", ja sogar zum "besten Mitarbeiter" des Titanic Magazins, schadeten aber seinem Pop-Appeal.

Mit seiner Abdankung aber hat Benedikt alle überrascht; ein gewagter Schritt des Heiligen Vaters, der Fragen aufwirft. Ist der zurückgetretene Papst nicht mehr unfehlbar? Wenn er es plötzlich nicht mehr ist, kann er es dann jemals gewesen sein?

Es ist dies jedenfalls eine schwere Zeit für unsere lieben Christen. Die nun Not tuende Besinnlichkeit und Selbstbefragung möchten wir begleiten mit einigen Liedern, die anregen zum ...

Nachdenken über Religion

Weiterlesen

Benedikt XVI. Auch Papst-CD von Zensur bedroht?

Ende November erscheint das Album "Alma Mater", auf dem Papst Benedikt XVI. acht Reden zu Gesängen spricht. Ob ihn sein steter Appell zu ungeschütztem Geschlechtsverkehr ins Visier der Bundesprüfstelle bringt?

Friedhof Total Songs aus der Gruft

Ostern, Weihnachten, Valentinstag, gestorben wird immer und zu jeder Zeit. Dass ausgerechnet heute so ein Aufhebens um längst Verblichene gemacht wird, stimmt auch uns nachdenklich.

38 Kommentare