Erst verschoben, jetzt gecancelt: Der Testlauf für ein Corona-Großkonzert findet 2020 nicht statt.

Düsseldorf (ebi) - Es hatte sich angesichts der wieder steigenden Zahl an SARS-CoV-2-Infektionen abgezeichnet: Der ambitionierte Versuch, noch in diesem Jahr ein Großkonzert mit bis zu 13.000 Zuschauern möglich zu machen, ist gescheitert: "Give Live A Chance war als Open Air-Veranstaltung konzipiert. Ein Ersatztermin im Herbst/Winter ist leider nicht mehr möglich, auch wegen des laufenden Fußball-Spielbetriebes in der Merkur-Spiel-Arena", liest man auf der offiziellen Website der Großveranstaltung.

Die Musikwoche zitiert außerdem eine Live Nation-Sprecherin, die auch die Wetterbedingungen als Grund anführt: Bei kühler werdenden Temperaturen könne das Dach der Spielstätte nicht mehr, wie beim ursprünglichen Hygienekonzept geplant, geöffnet werden. Give Live A Chance, bei dem in der Düsseldorfer Arena u.a. Sarah Connor und Bryan Adams hätten auftreten sollen, war zuvor bereits vom 4. September in den Spätherbst und ohne konkretes Datum verschoben worden.

Die Politik ist in der Pflicht

Auch aus dem Ärger über die politisch Verantwortlichen in Nordrhein-Westfalen macht der Veranstalter Live Nation in seinem Statement keinen Hehl: "Außerdem verhindern die weiter andauernden und wechselnden Beschränkungen sowie Verbote jede vernünftige Planung bzw. Umsetzung. Wir bitten die Fans hierfür um Verständnis". Ursprünglich war das Open-Air nur von der Stadt Düsseldorf genehmigt worden, das Land NRW hatte erst nachträglich und unter Vorbehalt zugestimmt.

Trotz der Absage für dieses Jahr sei Give Live A Chance als "Konzept für ein derartiges Großkonzert unter Pandemiebedinungen" aber nicht vom Tisch: "Eine baldige, sukzessive Aufhebung der Zuschauer-Limitierungen für Kultur und Sport könne nicht länger aufgeschoben werden", so Live Nation-CEO Marek Lieberberg, der stets an die Politik appelliert hatte, der Livebranche "den Weg zurück zur Normalität zu ebnen". Ende August sagte er: "Darauf warten 150.000 suspendierte Mitarbeiter dieser so diversen und essentiellen Branche, Zehntausende von Künstlern und Millionen von Anhängern".

Bereits gekaufte Tickets werden zurückerstattet. Live Nation zufolge waren bereits um 7.000 verkauft worden.

Fotos

Sarah Connor und Bryan Adams

Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Sarah Connor und Bryan Adams,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

5 Kommentare mit 5 Antworten