'With or ... without you' heißt es am Sonntag für alle deutschen U2-Fans. Das rekordverdächtige Pasadena-Konzert der irischen Stars wird per Liveübertragung über den eigenen YouTube-Channel der Gruppe weltweit zu bestaunen sein – nur nicht in Deutschland.

Schuld ist der Streit zwischen YouTube …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    ja, ich bin so blöd und sehe die gema als das, was sie ist: zwangseintreibe-anstalt auch für u2. und die gema blockiert ne ausstrahlung von u2, weil sie für u2 mehr geld eintreiben will.

    und jetzt schimpfen alle auf gema und niemand auf u2. bin ich eigentlich der einzige, der noch sowas wie denken kann? :???:

  • Vor 11 Jahren

    Oh man, das ist doch nur ein konzert...kein wm finale. Meine güte es macht doch kein unterschied ob man sich das zeug live anhört oder ein tag später

    Das ändert natürlich nichts daran, dass die gema eine ziemlich unnötige einrichtung ist

  • Vor 11 Jahren

    Dir ist aber bewusst, was deren eigentliche Aufgabe ist?

  • Vor 11 Jahren

    @Sputtel (« Oh man, das ist doch nur ein konzert...kein wm finale. Meine güte es macht doch kein unterschied ob man sich das zeug live anhört oder ein tag später

    Das ändert natürlich nichts daran, dass die gema eine ziemlich unnötige einrichtung ist »):
    In Deutschland kann man sich das auch einen Tag später nicht anhören.

  • Vor 11 Jahren

    @MarzipanFerkel (« ja, ich bin so blöd und sehe die gema als das, was sie ist: zwangseintreibe-anstalt auch für u2. und die gema blockiert ne ausstrahlung von u2, weil sie für u2 mehr geld eintreiben will.

    und jetzt schimpfen alle auf gema und niemand auf u2. bin ich eigentlich der einzige, der noch sowas wie denken kann? :???: »):

    Du bist ein DUMMBATZ!!!! Ach ... komm bei so einem Nullchecker wie dir ist jedes Wort verschwendet.

  • Vor 11 Jahren

    Schwein deinen Hass auf U2 in allen Ehren aber langsam nervts sogar mich...

  • Vor 11 Jahren

    @Cane (« ich finds gar nicht schlimm...über nen proxy läuft das trotzdem...dann auch youtube.com und los gehts....ist doch auch besser....das konzert beginnt nämlich schon um2030h und nicht wie bei uns geplant mitten in der nacht ;) »):

    Äh, Cane, meinst du das ernst?
    Das Konzert beginnt um 20.30 PT. Das PT steht für Pacific Time, das ist die Ortszeit von Pasadena und entspricht UTC−8. Wenn du also nicht gerade in Kalifornien drüben bist, wirst du um 8.30 nicht viel sehen, der Proxy kann nämlich nicht in die Zukunft sehen. In Deutschland wird das Konzert erst um 4.30 in der Früh beginnen, egal, wie du den Proxy einstellst.

  • Vor 11 Jahren

    Äh, Cecil, schalte mal bitte deinen ironiedetektor an.

  • Vor 11 Jahren

    @SAREK (« @MarzipanFerkel (« ja, ich bin so blöd und sehe die gema als das, was sie ist: zwangseintreibe-anstalt auch für u2. und die gema blockiert ne ausstrahlung von u2, weil sie für u2 mehr geld eintreiben will.

    und jetzt schimpfen alle auf gema und niemand auf u2. bin ich eigentlich der einzige, der noch sowas wie denken kann? :???: »):

    Du bist ein DUMMBATZ!!!! Ach ... komm bei so einem Nullchecker wie dir ist jedes Wort verschwendet. »):

    wie wärs mal, wenn von dir außer niveauloser, vulgärer beleidigungsgülle mal sowas wie ein argument kommt. WAS genau ist denn an der argumentation dumm? vielleicht bist du schlauer als alle anderen. teil dich doch mit. :eek:

    ja und ich hab keinen hass gegen u2...ich mag nur bono "ich hab den friedensnobelpreis verdient" vox nicht. das ist doch auch irgendwo verständlich :( irgendwelche musikanten spielen sich für ihrem stammpublikum als halbgott auf und wissen genau: egal, ich kann heile-welt-geseiere von mir geben und komm eh nie in die verlegenheit, mal durch taten DAFÜR überzeugen zu müssen.

  • Vor 11 Jahren

    @MarzipanFerkel (« ja, ich bin so blöd und sehe die gema als das, was sie ist: zwangseintreibe-anstalt auch für u2. und die gema blockiert ne ausstrahlung von u2, weil sie für u2 mehr geld eintreiben will.

    und jetzt schimpfen alle auf gema und niemand auf u2. bin ich eigentlich der einzige, der noch sowas wie denken kann? :???: »):

    Ja. U2 steuert die Gema auch. U2 sind die geheimen Köpfe hinter der Gema. Und U2 sind total gegen die Youtube übertragung. Deswegen wird die auch in anderen Ländern ausgestrahlt.

  • Vor 11 Jahren

    Das undifferenzierte GEMA Gebashe nervt!

    Seht mal, wies ist: Google - ein Riesen Weltkonzern! - verdient sich mit der Musiknutzung auf YouTube eine goldene Nase. Wär schon angebracht, das - wie auch in allen anderen Ländern - die Komponisten + Texter daran beteiligt würden -- jeder kleine Diskothekenbesitzer muss für seine Musiknutzung schliesslich auch zahlen, warum soll das Google/YouTube nicht??
    YouTube ist seit Monaten nicht willens, sich mit der GEMA zu einigen, das ist das Problem.

    Übrigens hat noch KEIN EINZIGES INDEPENDENT LABEL jemals Geld von YouTube gesehen - das wurde alles unter der Hand mit den Majors gedealt... wie übrigens auch bei MySpace, Spotify etc.
    Bei den Künstlern landete da bisher kein Cent!!

    Also wirds Zeit, dass die GEMA dort für ALLE eine eindeutige und gerechte Einigung erzielt!!

    Macht mal die Augen auf und begreift, dass hier (--bei der gesamten Musiknutzung im Internet) ne Menge Geld verdient wird, an dem die Künstler endlich beteiligt werden müssen!!
    -- anstatt das das Geld nur Google (oder MySpace etc. pp.) + die Majors unter sich aufteilen!!

  • Vor 11 Jahren

    @ Ferkelchen: erklär doch mal ganz kurz, weshalb das in anderen Ländern nicht so läuft....

  • Vor 11 Jahren

    @Rolle (« Also wirds Zeit, dass die GEMA dort für ALLE eine eindeutige und gerechte Einigung erzielt!! »):

    richtig, allerdings nur wenn in der gema-gebühr wie bei radio-airplays ein GVL-anteil enthalten ist, der dann nach klicks an interpreten und labels verteilt wird.

  • Vor 11 Jahren

    @higrupu (« @ Ferkelchen: erklär doch mal ganz kurz, weshalb das in anderen Ländern nicht so läuft.... »):

    weil die gema nur für deutschland eintreibt und der rechtsstreit zwischen gema und google besteht? allerdings hat die gema auch kein konzept, um die rechte der künstler (oder besser das geld) einzutreiben. wenn sie es für deutsche user sperren, dann nehmen die einfach nen proxyserver. also ist das nur eine technische hürde, die geknackt werden kann. wie ein kopierschutz.

    im prinzip hat die gema gar nix. wenn man mal die ganzen illegalen downloads sieht und die gebühren, die da durch die lappen gehen. also stänkert die gema bei den größten konzernen im internet rum (google) und hofft, dort wenigstens überhaupt ein paar millionen einzutreiben.

    unter dem strich hätten die überhaupt nur ne chance, wenn sie den datenverkehr aller user überwachen könnten und das kollidiert mit den grundrechten.

  • Vor 11 Jahren

    gibt es denn in den anderen Ländern kein Gema-Äquivalent, von dem U2 Geld bekommt?

    Du scheinst keine Ahnung zu haben, was die GEMA überhaupt macht. Das hat mit illegalen Downloads so ziemlich überhaupt gar nix zu tun.

  • Vor 11 Jahren

    @DaMartin (« Ich verstehe diese GEMA langsam nicht mehr... sowas von derart kontraproduktiv und stur hab ich selten erlebt!
    Außerdem bringt dieses Deutschland-Verbot nicht wirklich was, jeder der es sehen möchte, kann dies bestimmt auch über diverse Mittel (Proxy-Server o.ä.) machen. Völlig sinnlos und überflüssige Barrieren seitens der GEMA.

    GEMA kills music! »):

    die wollen halt ihre arbeitsplätze behalten. wäre ja schlimm, wenn musik noch weiter in die richtung kunst geht.

  • Vor 11 Jahren

    @DaMartin (« Ich verstehe diese GEMA langsam nicht mehr... sowas von derart kontraproduktiv und stur hab ich selten erlebt!
    Außerdem bringt dieses Deutschland-Verbot nicht wirklich was, jeder der es sehen möchte, kann dies bestimmt auch über diverse Mittel (Proxy-Server o.ä.) machen. Völlig sinnlos und überflüssige Barrieren seitens der GEMA.

    GEMA kills music! »):

    ja was die machen ist doch einfach nur noch peinlich..

  • Vor 11 Jahren

    @higrupu (« gibt es denn in den anderen Ländern kein Gema-Äquivalent, von dem U2 Geld bekommt?

    Du scheinst keine Ahnung zu haben, was die GEMA überhaupt macht. Das hat mit illegalen Downloads so ziemlich überhaupt gar nix zu tun. »):

    maaaan. das MACHT die gema natürlich nicht. aber das ist das grundproblem im internet. wenn die im internet für ausstrahlungsrechte von musikstücken geld eintreiben wollen, dann kann das genauso gut durch technische sachen wie einen proxyserver umgangen werden wie das klauen von musik durch download.

    will heißen: die gema kriegt das internet nicht in den griff. und google zeigt denen die kalte schulter. wenn die wüssten, dass das für sie erhebliche einbußen im umsatz bedeuten würde, dann würden sie ja mehr geld an die gema abdrücken.

    aber entweder verdienen die mit youtube nix, dann kommt es auch nicht mehr drauf an oder bei youtube spielen kommerzielle musikvideos nicht so die bedeutende rolle. außerdem: die plattenfirmen sehen youtube eh nur als kostenlose werbung für ihre künstler. sollte man für werbung gemagebühren zahlen müssen?

  • Vor 11 Jahren

    @MarzipanFerkel (« sollte man für werbung gemagebühren zahlen müssen? »):

    Du weißt aber schon, daß das bei Werbejingles oder -hintergrundmusik, die man im Kino, Radio oder Fernsehen so hört, in der Regel auch der Fall ist, ja?

    Gruß
    Skywise

  • Vor 11 Jahren

    Also ich denke, es wäre einfach dringen an der Zeit, die GEMA zu reformieren. Natürlich ist es gut, wenn man einen Vertreter für die Rechte der Künstler hat, allerdings denke ich dennoch, dass die GEMA mit absolut unrealistischen Forderungen an YouTube geht. Als Musiker und Veranstalter, weiß ich, was die GEMA schon für ein Konzert mit 500 Mann verlangt, wenn ich mir dann vorstelle, welche Beträge die von YouTube verlangen...

    Trotzdem wären Zahlungen seitens YouTube und Co. an die Künstler natürlich durchaus fair und richtig. Letztlich weiß ja niemand von uns, wie genau die Gespräche zwischen YouTube und GEMA so verlaufen, aber so wie ich unsere deutsche Bürokratie kenne, wird das alles andere als Zielorientiert vonstatten gehen...