Wenn derzeit jemand den Pokal für die Erfüllung der größten Rock'n'Roll-Klischees in Empfang nehmen darf, dann ist das sicherlich Justin Bieber. Die harten Rocker üben sich seit Jahren in dezentem Understatement, nur der Kanadier lässt es so richtig krachen.

Fahren ohne Führerschein

Wegen einer …

Zurück zur News
  • Vor 8 Jahren

    am liebsten seh ich ihn von hinten

  • Vor 8 Jahren

    Der ist eigentlich ein uneheliches Kind von Britney Spears

  • Vor 8 Jahren

    ne woche in nem echten knast und es hätte sich was mit biebers fake r&r lifestyle.

  • Vor 8 Jahren

    Ok eins muss man ihm lassen: er kämoft wirklich gegen sein Bubiimage an. Das Problem ist nur, dass er weder die Coolness noch die Contenance eines richtigen Rockstars hat. Deswegen wird er eher wie Britney und Co als wie ein Tommy Lee o.a. enden.

  • Vor 8 Jahren

    "That's Rock'n'Roll!"

    :D

    Tja, weiter so, Justin!
    Eindeutig unterhaltsamer als seine bisherigen künstlerischen Bemühungen... Wenn er diese neue Bad-Boy-Attitüde jetzt auch in seine Musik einfließen lässt, könnte das schon witzig werden. Ich stelle mir da z.B. ein Konzept-Album über sein spannendes Leben two steps from the borderline oder - bei Gelegenheit - eines direkt ausm Knast vor. Abwarten, da kommt noch so einiges.

  • Vor 8 Jahren

    belicht übel biebel ist wie chinesische flau sagt:
    laum voll mit keine inhalt.

  • Vor 8 Jahren

    nur so ...
    eine "Gefängnis-Frei-Karte" ist die Kaution ja nicht.
    Du hast ja dann trotzdem deinen Gerichtstermin wo du erscheinen musst (und evt. verknackt wirst), und die Kaution dient quasi ... theoretisch ... als Sicherheit dass du auch auftauchst ... oder?

    • Vor 8 Jahren

      zumindest ist das so bei leuten, die nicht mehr geld haben, als ihnen offensichtlich guttut.

    • Vor 8 Jahren

      na klar. Theoretisch kann sich der kleine Pisser einfach absetzen und die -für ihn läppischen- 1800 kröten in die Segel streichen.
      Aber man kann das Justizsystem ja nicht einfach einem Superstar angleichen und es -nur weil er bekannt ist- strenger machen als es ist?
      im Umkehrschluss _dürfte_ man es auch nicht lockerer machen als es ist nur weil er ab und zu auf der Bild-Titelseite prangert - was man als Laie ja eben doch manchmal so aufnimmt. Scheisse, klar, aber andersrum deshalb noch lange nicht korrekter.

    • Vor 8 Jahren

      ging mir jetzt nicht im speziellen um bieber, sondern allgemein darum, daß leute die geld haben das gesetz nicht ganz so ernst nehmen müssen, als menschen die finanziell nicht so gut gestellt sind.
      und in den usa hört man halt dauernd von prominenten, die irgend nen müll bauen und vom richter nur ein dududu bekommen,während andere fürs gleiche vergehen lebenslang in die tiefste uranmine verfrachtet werden, etwas übertrieben formuliert.
      bieber war halt besoffen, bekifft, hat an illegalen autorennen teilgenommen und wiederstand gegen die staatsgewalt geleistet.aja und in der letzten woche auch mit eiern um sich geworfen,die sau.
      glaub scho, daß da im normalfall bissi mehr bei rumspringen würde.aber gut,kenne mich mit der rechtssprechung in den usa net so aus.

    • Vor 8 Jahren

      ja und nein. Oft wird aber auch ziemlich elegant ausgeblendet, dass -und man möge mich korrigieren- man in den USA für die gleiche Straftat evt. ein anderes Mass bekommt.
      1. mal Auto klauen? Klaps auf die Finger und ein paar Tage hinter gitter.
      2. mal Auto klauen? Okay junge, letzte Warnung. Ordentliche Busse und zwei Jahre, davon eins Bewährung.
      3. mal Auto klauen? Du wolltest nicht hören. 20 Jahre, und tschüss.
      Wenn jetzt jemand noch nie straffällig war, ist das Strafmass u.U. sehr sehr viel milderer, als wenn jemand -die gleiche Straftat zwar- begeht, diese aber zum Wiederholten male begeht.
      wie gesagt, man mag mich korrigieren, aber ich find das nichtmal so unsinnig.

    • Vor 8 Jahren

      ist es auch nicht.nur, man hört halt öfters von prominenten, welche zum x-ten male besoffen auto gefahren sind und es dabei doch tatsächlich wieder geschafft haben, die karre zu schrotten um dann mit nen paar tagen bfk und nem strengem blick vom richter davonzukommen.normalerweise pappe weg, scho beim ersten mal, geldstrafe und iwan auch mal bau.
      aber vll täusch ich mich auch da, die sogenannten promisternchen aus usa sehen für mich eh alle gleich aus

    • Vor 8 Jahren

      nein du hast durchaus recht. So kommt es mir zumindest auch vor.
      Hab ich glaub auch im zweiten Beitrag von mir angesprochen, und das finde ich durchaus auch nicht gut.

    • Vor 8 Jahren

      wie gesagt, kenne mich da auch nicht so aus aber wenn ich iwas über den biber lese muss ich mich zwangsweise echauffieren, der wirkt auf mich wie clouseau auf dreyfus

    • Vor 8 Jahren

      mal nicht so soft

    • Vor 8 Jahren

      die aktion finde ich nicht gut, du solltest ein Vorbild sein, Lomborghini steht Dir nicht, no smiley

    • Vor 8 Jahren

      Preist deine eigenen Gags als "gut" an und kannst, wie man in den Kommentaren sieht, nicht mit Kritik umgehen.

      "Bevor ich Dein Urteil annehme und das Urteil meines Publikums, meiner Kollegen und der Presse über Bord werfe (...)"

      Was hört man denn von der Presse so über dich? Falls da Vergleiche mit Stefan Raabs Ghostwriter aufgekommen sind, ist es streitbar, ob diese als Kompliment gemeint waren.
      Da wünsch ich mir schon fast PackungAlex mit seinen Rezensionen zurück.

    • Vor 8 Jahren

      Unglaublich. Ich hab' das Video nicht bis zum Ende durchgehalten, aber, nein, wirklich, das ist ganz ganz schlimm.

  • Vor 8 Jahren

    Mal ehrlich:Der Richter hat doch das einzig Richtige getan, als er Bieber mit ner (für seine Verhältnisse) etwas leichteren Brieftasche wieder gehen lassen hat. Ich meine, eine Welt ohne den "Boyfriend" wäre doch wie DSDS ohne Bohlen!

  • Vor 8 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 8 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 8 Jahren

    Auf Bieber kann ich verzichten!