Wieder einmal stand in Deutschland ein Rapper vor Gericht. Wieder einmal bilden seine Texte den Stein des Anstoßes.

Der 31-jährige Vicente H., besser bekannt unter dem Namen Frauenarzt, war angeklagt, auf seinen CDs "Porno Mafia" und "Geschäft ist Geschäft" aus dem Jahr 2006 detailliert das Quälen …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    Das Amtsgerichte Tiergarten ist so ziemlich das hurensöhnigste Amtsgericht aller Zeiten. Kann da bei denen nicht endlich mal jemand Amok laufen?

  • Vor 11 Jahren

    @puffelkopf (« Egal, der ist doch jetzt stinkreich nach dem Megahit "Hey, das geht ab" »):

    Träum weiter. Arzt muß immer noch die Schulden von den alten Indizierungen abzahlen.
    Das Problem in dem Fall ist ja nicht die Darstellung von merkwürdigen Sexpraktiken, sondern die Geltungssucht von diesem ekeligen Staatsanwalt und seiner Profilneurose. Was genau wollen die denn da noch für eine Jugend schützen? Die haben doch mit 13 alle schon Pornos auf dem Handy und boxen alte Leute in der S-Bahn in München um. Jugendschutz am Arsch. Wer schützt MICH denn vor der Jugend??
    Überhaupt ist das Ganze in erster Linie ein Generationsproblem. Die "alten" Menschen verstehen die Jugend nicht mehr. Arzt ist der Repräsentant dieser Jugend. Er ruft nicht zu irgendwelchem Schweinkram auf, sondern berichtet über den Schweinkram, der auch ohne ihn schon existent ist. Klar, die Gutmenschen wie Uschi von der Leyen oder Moni Griefahn fühlen sich dann besser, Verbot hier, Geldstrafe da - macht euch ruhig weiter was vor. Das wahre Leben sieht anders aus. Es würde auch kein Krieg weniger geführt werden auf der Welt, wenn ab morgen die Berichterstattung darüber verboten wäre. Die in Deutschland so gern angewandte Vogel-Strauß-Taktik ist einfach nur peinlich. Die Jugend hat Probleme, von denen die Alten gar nichts wissen (wollen), weil sie sie geschaffen haben. Wenn überhaupt, dann sind die ganzen Gewalt-, Haß- und Pornorapper nicht die Schöpfer, sondern das Geschöpf. Wie Frankensteins Monster.
    Und die "bösen" 15 CDs in der Wohnung von Arzt waren alles Dinger, wo er mit Features drauf beteiligt war. Ein Schriftsteller stellt sich ja auch seine Bücher ins Regal. Also das ist nur logisch. Logisch aber auch, wie die Lakaien des Staates da wieder 'ne riesen Sache draus drehen wollen.
    Amen.

  • Vor 11 Jahren

    Also zündet doch endlich mal ein paar autos an.

    Also finde es unverschämt das die auf diesen moralische falsche urteil auch noch stolz sind.

    Und nach mir ist eine strafe an jemand der nix gemacht hat das eigentliche verbrechen^^.

    Und alle die geschrieben haben "gut is nen hip hopper" ihr hattet bestimmt scheiß eltern tut mir leid für euch.

  • Vor 11 Jahren

    @zugehoert (« @MannBeißtHund (« @laut.de (« Weiterhin fand die Polizei bei einer Durchsuchung seiner Berliner Wohnung im April dieses Jahres 15 verbotene CDs anderer Künstler. »):

    Ey, ich glaub jetzt gehts los... Leben wir hier in der DDR oder was?!

    Was ein Mensch bei sich zu Hause für CDs liegen hat und hört geht denn beschissenen Staat nichts an!

    Diese verdammte Stasi im Jahr 2009. »):

    lol was is das denn fürne dumme aussage, also wenn ich 30000 raubkopien habe geht dem staat das nix an?:D:D kiff weiter du rasta idiot »):

    In dem Zitat ist von 15 CDs von verschiedenen Musikern die Rede, also Privatgebrauch.
    Ob ein Mensch sich in seinen eigenen 4 Wänden frauenverachtenden Rap oder den schlimmsten NS-Propaganda-Scheißdreck anhört, ist doch seine Privatsache, oder?
    Andernfalls schreibt dir der Staat vor was du privat hören darfst und was nicht. Man sollte jedem volljährigen Menschen selbst entscheiden lassen, womit er sich in seiner Freizeit beschäftigt.

    Und das du mich hier so peinlich klischeehaft als kiffenden Rasta Idioten abstempelst beleidigt nur deine eigene Intelligenz (falls vorhanden :alk: ). Außerdem biste ja nur neidisch weil du nichts zu qualmen hast. :joint:

  • Vor 11 Jahren

    Ist schon schlimm das in dieser Gesellschaft Geschmacksfragen juristisch geklärt sind und der schwarzgewandete Staatsbüttel Bürger für so etwas verfolgt. Wenn ich auf die Strasse gehen würde und einer alten Oma die Zähne raushauhe käme ich wohl mit einem milderen Urteil davon.

    Der Staat soll sich mal um die wichtigen Dinge kümmern und seine ekelerregenden unwürdigen verdreckten Scheissgriffel aus dem Privatleben seiner Bürger lassen.

  • Vor 11 Jahren

    @bizarro («
    Zitat (« Was ein Mensch bei sich zu Hause für CDs liegen hat und hört geht denn beschissenen Staat nichts an!

    Diese verdammte Stasi im Jahr 2009. »):

    die wurden ja nur zufällig gefunden. und klar geht es den staat was an... wenn bei nazis zu hause ne kiste schulhof-cds gefunden wird, nehmen sie die genauso mit... »):

    Nochmal: es waren 15 CDs. Das ist wohl eher privater Konsum als Schulhof.
    Wenn die Polizei bei Nazi-Razzias massenhaft volksverhetzende Propaganda-CDs findet die verteilt werden sollen, dann selbstverständlich weg damit.

    Aber wie lief das denn hier konkret bei den 15 CDs ab?
    Sucht da ein Polizeibeamter mit einem Index-Katalog das heimische CD-Regal durch oder was?

  • Vor 11 Jahren

    @MannBeißtHund («

    Aber wie lief das denn hier konkret bei den 15 CDs ab?
    Sucht da ein Polizeibeamter mit einem Index-Katalog das heimische CD-Regal durch oder was? »):

    Ich verstehe das auch nicht denn der private Besitz von indizierten und sogar beschlagnahmten CDs ist eigentlich gar nicht strafbar. Bei ersteren ist bewerben und Verkauf an Minderjährige verboten und bei letzteren der Handel an sich aber der Besitz ist in jedem Fall erlaubt. Anders sieht es wohl bei Kinderpornos und Volksverhetztenden Dingern au7s aber das will ich nicht unterstellen. Ich vermute die CDs sind vorerst beschlagnahmt und werden ihm wiedergegeben wenn klar ist das es keine strafrechtlich relevanten Inhalte gibt.

  • Vor 11 Jahren

    @Menschenfeind (« @puffelkopf (« Egal, der ist doch jetzt stinkreich nach dem Megahit "Hey, das geht ab" »):

    Träum weiter. Arzt muß immer noch die Schulden von den alten Indizierungen abzahlen.
    Das Problem in dem Fall ist ja nicht die Darstellung von merkwürdigen Sexpraktiken, sondern die Geltungssucht von diesem ekeligen Staatsanwalt und seiner Profilneurose. Was genau wollen die denn da noch für eine Jugend schützen? Die haben doch mit 13 alle schon Pornos auf dem Handy und boxen alte Leute in der S-Bahn in München um. Jugendschutz am Arsch. Wer schützt MICH denn vor der Jugend??
    Überhaupt ist das Ganze in erster Linie ein Generationsproblem. Die "alten" Menschen verstehen die Jugend nicht mehr. Arzt ist der Repräsentant dieser Jugend. Er ruft nicht zu irgendwelchem Schweinkram auf, sondern berichtet über den Schweinkram, der auch ohne ihn schon existent ist. Klar, die Gutmenschen wie Uschi von der Leyen oder Moni Griefahn fühlen sich dann besser, Verbot hier, Geldstrafe da - macht euch ruhig weiter was vor. Das wahre Leben sieht anders aus. Es würde auch kein Krieg weniger geführt werden auf der Welt, wenn ab morgen die Berichterstattung darüber verboten wäre. Die in Deutschland so gern angewandte Vogel-Strauß-Taktik ist einfach nur peinlich. Die Jugend hat Probleme, von denen die Alten gar nichts wissen (wollen), weil sie sie geschaffen haben. Wenn überhaupt, dann sind die ganzen Gewalt-, Haß- und Pornorapper nicht die Schöpfer, sondern das Geschöpf. Wie Frankensteins Monster.
    Und die "bösen" 15 CDs in der Wohnung von Arzt waren alles Dinger, wo er mit Features drauf beteiligt war. Ein Schriftsteller stellt sich ja auch seine Bücher ins Regal. Also das ist nur logisch. Logisch aber auch, wie die Lakaien des Staates da wieder 'ne riesen Sache draus drehen wollen.
    Amen. »):

    http://www.youtube.com/watch?v=HzeZhCt5PVA

  • Vor 11 Jahren

    Naja die GEZ verlangt ja auch ihre Gebühren ganz egal was ich zuhause gucke. Warum sollte der Staat dann nicht auch einfach mal gucken was von meiner Musik alles illegal ist^^

  • Vor 11 Jahren

    er wurde ja m.w. nicht bestraft, weil er 15 cds zu hause hat. die wurden halt einfach nur gefunden und beschlagnahmt.

    ich versteh die aufregung nicht.
    @MannBeisstHund (« Nochmal: es waren 15 CDs. Das ist wohl eher privater Konsum als Schulhof.
    Wenn die Polizei bei Nazi-Razzias massenhaft volksverhetzende Propaganda-CDs findet die verteilt werden sollen, dann selbstverständlich weg damit. »):

    deswegen wird er deshalb sicher nicht bestraft...

  • Vor 11 Jahren

    Also meiner Meinung nach geht solcher (wenn auch vielleciht ironisch gemeinter) Hass gegen Frauen gegen das Grundgesetz… da steht natürlci hauch was von Meinungsfreiheit…

    eigentlich egal, ich kann weder die musik noch die texte von frauenarzt leiden…

  • Vor 11 Jahren

    langweilig. arzt lacht sich tot über sowas. ein paar außenstehende wollen hier hilflos stänkern und auch sonst eigentlich absolut ohne jeden wert
    arzt hat sich für diese unselige atzenscheiße(für die er aber gutes geld kassiert hat---das hätte er mit seinen nornalen dingern nie erreicht) durch das blokk-collaboalbum und co wieder auf die rechte schiefe bahn gebracht..aus der er stammt und in dieser sparte er am besten ist

    alles andere ist langweilig hier

    da kommt der 1000ste der sagt: ja ich mag kein hiphop und mir wäre es lieber wenn... oder : ich bin ja so über dieser musik ich hol mir beim kleinsten nonrapsong einen runter..ABER ICH WEISS JA DASS ES GUTEN RAP GIBT
    oder: ich find ja das so dermaßen scheiße... (aber ich hab nichts besseres zu tun in meinem langweiligen leben als in diesem fred zu posten, obwohl ich keinen hiphop mag..toll ge)

    das ist so ermüdent und lächerlich..sichert aber klicks und ein paar pseudoschleue können sich blamieren

    auch gut und am ende kommt der gute garret und gibt den finalen schlusspunkt

    dennoch: news ist nichts wert
    es ist keine sensation, dass man arzt nicht so sehr mag bei den behörden

    das ist glaub ich schon seit vielen jahren so ODER
    blablabla

  • Vor 11 Jahren

    @Garret (« langweilig. arzt lacht sich tot über sowas. ein paar außenstehende wollen hier hilflos stänkern und auch sonst eigentlich absolut ohne jeden wert
    arzt hat sich für diese unselige atzenscheiße(für die er aber gutes geld kassiert hat---das hätte er mit seinen nornalen dingern nie erreicht) durch das blokk-collaboalbum und co wieder auf die rechte schiefe bahn gebracht..aus der er stammt und in dieser sparte er am besten ist

    alles andere ist langweilig hier

    da kommt der 1000ste der sagt: ja ich mag kein hiphop und mir wäre es lieber wenn... oder : ich bin ja so über dieser musik ich hol mir beim kleinsten nonrapsong einen runter..ABER ICH WEISS JA DASS ES GUTEN RAP GIBT
    oder: ich find ja das so dermaßen scheiße... (aber ich hab nichts besseres zu tun in meinem langweiligen leben als in diesem fred zu posten, obwohl ich keinen hiphop mag..toll ge)

    das ist so ermüdent und lächerlich..sichert aber klicks und ein paar pseudoschleue können sich blamieren

    auch gut und am ende kommt der gute garret und gibt den finalen schlusspunkt

    dennoch: news ist nichts wert
    es ist keine sensation, dass man arzt nicht so sehr mag bei den behörden

    das ist glaub ich schon seit vielen jahren so ODER
    blablabla »):

    Wo liegt dein Problem? In diesem Thread geht es nebensächlich um Hip Hop an sich. So wie ich das sehe ist der Stein des Anstosses viel mehr die Tatsache, dass der Staat einem Künstler verbietet zu singen worüber er will. Ich mag Hip Hop nicht, Frauenarzt um so weniger. Aber das habe ich dazu geschrieben für die Leute die meinten, dass es scheiss egal wäre, da man ihn nicht möge.
    Viele Leute scheinen nicht zu erkennen, dass hier ein Eingriff in die Redefreiheit erfolgt ist. Dazu äussere ich mich auch wenns um Interpreten geht die mir an sich am Arsch vorbei gehen, da dies durchaus auch mal Musiker betreffen könnte die ich selber mag. Doch irgendwann haben sich zu wenige aufgeregt und Zensur ist stink normal in Deutschland, oder noch normaler. Daher halte ich deinen Post für lächerlich.

  • Vor 11 Jahren

    Ich mag Hip Hop. Aber ich find Frauenarzt scheisse. Und jetzt HTG? Warum musst du allen mitteilen, dass du Hip Hop nicht magst? Wie du selbst schreibst, geht es in erster Linie nicht um Hip Hop selbst, sondern um die Bestrafung eines Künstlers und seiner Texte. Warum dann sowas? Zumal find ich verdammt lustig, dass Garret sich (schon zurecht) über die Leute aufregt die nix besseres zu tun haben als zu schreiben, dass sie Hip Hop nicht mögen, und du es in deiner Antwort auf seinen Post im dritten Satz direkt wieder bringst xD.

  • Vor 11 Jahren

    geschmack vs. ethik, es kann halt nicht jeder machen was er will, in einer sogenannten gesellschaft. sonst wäre ja alles mit geschmack oder vorliebe zu erklären und zu entschuldigen.ich spar mir die vergleiche. lächerlich kommts aber schon in bezug auf was sonst so gegen "unsere" Werte verstößt.

  • Vor 11 Jahren

    Zitat (« Mittlerweile verfolgt Frauenarzt eine andere Strategie. Sein neues Album sei "reine Party- und guter Launemusik" »):

    Ja, leider... :(
    Als Pornorapper isser am besten ;)

  • Vor 11 Jahren

    @Schnuppu09 (« meinetwegen könnt man ihn und seine ganzen atzen auf den mond schießen »):

    hugh, der opferrap-fanboi hat gesprochen!

  • Vor 11 Jahren

    Staatsanwalt Thomas Schulz-Spirohn:
    Zitat (« "Es gibt in Deutschland sehr wohl Praktiken und Handlungen deren Ausübung straffrei ist, deren Abbildung in Wort, Schrift und Musik aber eben unter Strafe steht." »):

    tja leute, nu seht ihr mal, was ihr an mir habt :D

    nein, im ernst:

    bei juristischen staatsdienern mit doppelnamen gilt ohnehin stets das gebot, großer vorsicht beim geniessen.
    schlimm, wenn man als denkender rechtsgelehrter sich genau diesen widerspruch zunutze macht, statt hier mal zu schauen, das legale praktiken im zwischenmenschlichen bereich nicht taugen, jemanden mit dem hammer des strafrechts plattzumachen; zumal das ganze erkennbar überzeichneter comicstrip mit höchstens sexueller relevanz ist; d.h. ohne tatsächlichen strafrelevanten hintergrund.

    dieser satz des "ehrenwerten kollegen" sagt mehr über die situation unseres rechtssystems und ihrer dominatoren aus als uns allen lieb sein kann.

    lieber frauenarzt;
    ich finde deine kunst zwar doof, aber bitte nicht die frist zur berufung versäumen und dann mal schauen, was das landgericht sagt.
    die sind da in der regel auch geistig besser besetzt als die mitunter recht überforderten und provinziell agierenden amtsgerichte.

  • Vor 11 Jahren

    @Mr.Freaky (« @Menschenfeind (« @puffelkopf (« Egal, der ist doch jetzt stinkreich nach dem Megahit "Hey, das geht ab" »):

    Träum weiter. Arzt muß immer noch die Schulden von den alten Indizierungen abzahlen.
    Das Problem in dem Fall ist ja nicht die Darstellung von merkwürdigen Sexpraktiken, sondern die Geltungssucht von diesem ekeligen Staatsanwalt und seiner Profilneurose. Was genau wollen die denn da noch für eine Jugend schützen? Die haben doch mit 13 alle schon Pornos auf dem Handy und boxen alte Leute in der S-Bahn in München um. Jugendschutz am Arsch. Wer schützt MICH denn vor der Jugend??
    Überhaupt ist das Ganze in erster Linie ein Generationsproblem. Die "alten" Menschen verstehen die Jugend nicht mehr. Arzt ist der Repräsentant dieser Jugend. Er ruft nicht zu irgendwelchem Schweinkram auf, sondern berichtet über den Schweinkram, der auch ohne ihn schon existent ist. Klar, die Gutmenschen wie Uschi von der Leyen oder Moni Griefahn fühlen sich dann besser, Verbot hier, Geldstrafe da - macht euch ruhig weiter was vor. Das wahre Leben sieht anders aus. Es würde auch kein Krieg weniger geführt werden auf der Welt, wenn ab morgen die Berichterstattung darüber verboten wäre. Die in Deutschland so gern angewandte Vogel-Strauß-Taktik ist einfach nur peinlich. Die Jugend hat Probleme, von denen die Alten gar nichts wissen (wollen), weil sie sie geschaffen haben. Wenn überhaupt, dann sind die ganzen Gewalt-, Haß- und Pornorapper nicht die Schöpfer, sondern das Geschöpf. Wie Frankensteins Monster.
    Und die "bösen" 15 CDs in der Wohnung von Arzt waren alles Dinger, wo er mit Features drauf beteiligt war. Ein Schriftsteller stellt sich ja auch seine Bücher ins Regal. Also das ist nur logisch. Logisch aber auch, wie die Lakaien des Staates da wieder 'ne riesen Sache draus drehen wollen.
    Amen. »):

    http://www.youtube.com/watch?v=HzeZhCt5PVA »):

    http://www.youtube.com/watch?v=V1W21fpFagE