Nein, Fler und Farid Bang werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. Wobei ... wer weiß schon mit hundertprozentiger Sicherheit, ob beide nicht einträchtig miteinander hinter den Kulissen sitzen, sich angesichts des Wirbels, den sie wieder erfolgreich losgetreten haben, gegenseitig auf die Schultern …

Zurück zur News
  • Vor 5 Jahren

    Wieder Mal Promo auf unterstem Niveau für alle Beteiligten und die Journaille steigt voll drauf ein.

  • Vor 5 Jahren

    Sehe ich auch so. Aber wenn man solchen Dingen seine Aufmerksamkeit schenkt UND sogar noch drauf reagiert, wird es nicht weniger solcher peinlichen Moves geben. Das krasse ist ja, dass Fler gar nicht so blöd ist wie man denken mag - er erreicht ja mit seinen Aussagen das, was er möchte - Beachtung und Aufmerksamkeit.

  • Vor 5 Jahren

    Unsäglicher Scheiß alles.

    Fler hätte von Anfang an am besten daran getan auf die Fremdscham-Pöbeleien von Felix Blume, dem pickeligen Nasenbär und dem kleinen Mayjuran nicht einzugehen. Naja, alles ziemlich uninteressant, dennoch ist Fler natürlich nicht rechts. Nicht weiter provokant als "deutsche Kartoffel" oder ein abwertendes "Rudi". Brief hätte er sich dennoch sparen sollen.

  • Vor 5 Jahren

    Ich stimme Farid Bangs Aussage zu. Höre beide nicht, da ich keinem etwas abgewinnen kann, aber Fler ist einfach menschlich ein Haufen Scheiße, auch wenn Farid auf Assikeneck macht ist mir das 100mal sympatischer als das geschwafel von dieser aufgedunsenen Hohlbratze, es gibt leider genug leute in deutschland die diesen Mann gerade für diese zurückgebliebenen Aussagen feiern.

  • Vor 5 Jahren

    Jetzt mal unabahaengig davon, dass Fler nun mal ein Hurensohn ist: kann Staiger EINFACH MAL seine Fresse halten?

    • Vor 5 Jahren

      haha, stimmt. Der muss sich auch überall einmischen und auf selbstdarstellerisch und neunmalklug machen. War mir noch nie sympathisch.

    • Vor 5 Jahren

      Natürlich kann man Staigers Sozialarbeitermasche nervig finden, aber trotzdem finde ich es gut, dass es auf Flers Aussagen eine Reaktion gibt, die Über "Fick Dich" oder "Recht hat er. Heil" hinausgeht.
      Ich finde Staiger besonders wegen seines Narzissmuss unterhaltsam und es gibt unter den mit Hiphop assozierten Schreiberlingen kaum jemanden mit einer ähnlichen Wortgewandheit, bzw, Anzahl von Gehirnzellen.

    • Vor 5 Jahren

      Der geht mir halt einfach auf den Sack, seit er die letzte JUICE-Seite bekommen hat und es einfach nicht lassen kann, in JEDEM Artikel Politik einzubringen und sein widerliches Zeckentum zu verbreiten.

    • Vor 5 Jahren

      Chill doch mal Baude. Jetzt mal abgesehen von seinem ätzenenden Gehabe hat er hier tatsächlich mal was zu sagen. Als ich die Kommentare unter Fler's post gesehen habe musste ich fast kotzen. Da ist das Zeckentum echt das geringere Übel, imo. Ach ja ich hab dir in dem Doubletime Thread nen link zum neuen Mr. Oizo Album geschickt. Kannste mit dem was anfangen?

    • Vor 5 Jahren

      Deutschland müsste von Prostituierten überschwemmt sein, bei den ganzen Hurensöhnen, die hier angeblich rumlaufen.
      Leute, ihr und Eure Wortwahl...

    • Vor 5 Jahren

      "Deutschland müsste von Prostituierten überschwemmt sein"

      Ist doch auch so.

    • Vor 5 Jahren

      Okay, wenn man das Prinzip 'Sex für Geld' erweitert auf 'Verkaufen der Persönlichkeit für Geld', dann stimme ich Dir zu.

    • Vor 5 Jahren

      So ähnlich meinte ich das, ja.

    • Vor 5 Jahren

      Finde ich gut, dass immer mehr Leute von Staiger angekotzt sind. Den empfand ich schon zu Bunker-Zeiten als widerlich hoch Zehn. Baude ist da schon auf einem guten Weg und Relativierungen und "chill mal"-Forderungen nicht angesagt.

    • Vor 5 Jahren

      Yo Baude, kannst Du mir erklären, was für Dich "widerliches Zeckentum" bedeutet? Ernst gemeinte Frage.

    • Vor 5 Jahren

      Ueberall Homophobie, Sexismus, Rassismus usw. sehen und finden zu WOLLEN. Das ist fuer mich das widerliche Zeckentum, das Staiger fuer mich repraesentiert. Und der macht halt nichts anderes.
      Damit sage ich nicht, dass Fler nicht zurecht Flak fuer den Scheiss bekommt, den er labert. Aber das ist halt Fler, der duemmste Deutsche, wann labert der denn mal keinen Scheiss?

      Die letzte JUICE-Seite habe ich frueher immer zuerst gelesen. Inzwischen rolle ich beim 1. Satz schon mit den Augen und lasse es meist dann ganz bleiben. Verstehe auch nicht, warum sie Jan Wehn ersetzt haben. Staiger hat wohl Geld gebraucht.

    • Vor 5 Jahren

      So wie die Leute, die sich ärgern dass einer der Ingeniuere / Physiker des Rosettaprojekts ein Hemd anhatte mit halbnackten Comic-Frauen drauf?

      Also lieber erstmal Hetzen statt diese grossartige Leistung auch nur im Ansatz zu honorieren, im Gegenteil: "i don't give a fuck if you landet some Spacecraft on a Comet" oder so...
      Sollen sich doch bitte gepflegt erschiessen.

    • Vor 5 Jahren

      Cafi: Wasn das für ne krude Geschichte mit dem Hemd voller Comic-Frauen. Haben die da ne Sexismus-Debatte aufgemacht? Klingt ja irre..

    • Vor 5 Jahren

      offenbar. Gut... dem Internet kann man nix glauben aber wenn das stimmt ists peinlich für die Menschheit ^^

      http://ethicsalarms.com/2014/11/14/sexism-…

    • Vor 5 Jahren

      Unfassbar.. aber geiles Hemd, würde ich auch hin und weider mal anziehen! (In der Freizeit..)

    • Vor 5 Jahren

      Hm. Okay. Über die Staiger Kolumne in der Juice kann ich nix sagen, ich kaufe die schon länger nicht mehr. Ansonsten geh ich oft mit, mit dem, was Staiger schreibt. Hatte bei dem jetzt noch nie das Hannes Loh Gefühl. Grundsätzlich hab ich aber eh lieber jemanden, der mir mit seiner Kritik auf den Sack geht, als Leute, die einfach alles abnicken. Den Brief an Fler hätte er sich aber tatsächlich sparen können. Ist halt Fler. Dummer wack MC.

  • Vor 5 Jahren

    Staiger finde ich richtig gut. der weiß, wovon er schreibt, kann auch gut schreiben, begründet seinen inhalt auch dann anerkennenswert toll, wenn man anderer meinung ist und lässt seine pappenheimer weder mit homophobie, noch mit ausländerfeindlichkeit oder antisemitismus durch. so einen würde ich mir in anderen szenen, wie metal und goth ebenfalls wünschen.

    • Vor 5 Jahren

      Wie regelmaessig liest du seine JUICE-Kolumne?

    • Vor 5 Jahren

      regelmäßig sicher nicht, baude.
      aber viellcheit so ca 5-10 seiner texte im jahr.
      im grunde immer dann, wenn mich das thema interessiert und ich ihn bemerke. da war bislang jedenfalls noch kein missgriff dabei. staiger ist sicher auch ein interessanter gesprächspartner zum kontroversen diskutieren, vermute ich.

    • Vor 5 Jahren

      nein, wirklich nicht. auch staiger ignoriert das eigentliche problem im deutschrap, nämlich religiöses sektierertum und rassismus unter leuten mit migrationshintergrund. ähnlich wie sämtliche andere gutmenschen kommt er erst dann hervorgekrochen wenn ein autochthoner im verdacht steht ausländerfeindlich zu sein.

    • Vor 5 Jahren

      Muss Sodi da zustimmen, das ignorieren wirklich die allermeisten. Natürlich ist es nicht DAS eigentliche Problem von Deutschrap, aber sicher ein ernstzunehmendes.

    • Vor 5 Jahren

      aber solang man ausländer ist darf man doch ein religiöser Fanatiker und/oder Rassist sein?
      Ich dachte, das ist nur für die weisse Mittelschicht / normaler Durchschnittsdeutscher verboten?

      hab ich da was falsch verstanden?

    • Vor 5 Jahren

      Ne, alles korrekt! ;)

    • Vor 5 Jahren

      nö, da hast was falsch verstanden.sich als arschloch und größtmöglicher dorfdepp aufzuführen ist hier in d-land grundsätzlich jedem gestattet. bei einigen elitären jungmännerbünden ist es sogar zwingende vorraussetzung für die aufnahme ;)

  • Vor 5 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 5 Jahren

    solange farid (und teile von l.a. honda) noch ungestört lyrisch juden drangsalieren können... :saint: