Nach Alligatoah und Blümchen stehen mit Scooter die nächsten Kollaborations-Partner bereit, und die erledigen bei "Rave Witchers" die ganze Arbeit.

Blocksberg (dani) - Halloween ist eigentlich vorbei, hallt aber trotzdem noch nach - zumindest in dieser Nummer. Nach Alligatoah und Blümchen hat sich Finch die nächsten Kollaborationspartner geschnappt, um seine Zielgruppe auszuweiten: Für "Rave Witchers" kollaboriert er mit Scooter:

Die Frage, was H.P. Baxxter & Co. sich davon versprechen, vermag ich wahrlich nicht zu beantworten: Der Track ist klassischstes Scooter-Material nach deren über Jahre hinweg bewährtem Strickmuster. Finch, der nicht mehr Asozial genannt zu werden wünscht, hat dazu nichts, aber auch gar nichts beizutragen, außer dass er im zugehörigen Video einen pummeligen Harry-Potter-Look-A-Like gibt. Seine Strophen hätte Zeremonienmeister Baxxter auch selbst liefern können.

Abgesehen davon handelt es sich bei dem Clip natürlich wieder um eine Klischeeparade der feinsten Sorte. Passend zum Grusel-Karneval strotzt das Filmchen vor Spinnweben, Totenschädeln, Kerzen, Nebel und körperbetont aufgebrezelten Hexen. Zwei Tage nach Halloween wirkt diese Geisterbahnfahrt schon leicht aus der Zeit gefallen. Bis zum Erscheinen von Finchs zugehörigem Album "Rummelbums" im Februar dürfte der Clip also wie vollends von vorgestern anmuten. Auf dem Dancfloor sollte der Track allerdings auch dann noch ungebrochen gut funktionieren. Wie gesagt: Ist halt ein astreiner Scooter-Track, in dem Finch, so lange man nicht hinschaut, kaum auffällt.

Fotos

Scooter

Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Scooter

"Get off your shirts and wait for further instructions." Ob geliebt oder gehasst, mit ihrem Erfolgsrezept - eingängige, bekannte Melodien auf einfachen …

laut.de-Porträt Finch Asozial

"Punchline-Rap, Auf-die-Fresse-Rap, Beleidigungen in alle Richtungen, schön frauenfeindlich - genau mein Ding. Nein, gemeint ist nicht MC Bomber, aber …

26 Kommentare mit 589 Antworten

  • Vor 2 Monaten

    ''Die Frage, was H.P. Baxxter & Co. sich davon versprechen, vermag ich wahrlich nicht zu beantworten...''
    Ich auch nicht, aber ist das nicht schon der zweite oder sogar dritte Track den die zusammen machen? Also die Combo ist doch bekannt und überrascht null.
    Und der neue Track ist auf jeden Fall ganz nice im Gegensatz zu dem was sie davor zusammen ''geschaffen'' haben.

  • Vor 2 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 2 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Monaten

      Ach ja und nur mal so als Anmerkung: ich finde das schon hart merkwürdig das man da so easy schreibt „ pummeligen Harry-Potter-Look-A-Like“. Bodyshaming ist auch bei Männern nicht ok, falls das für den „Journalisten“ was ganz neues ist.

    • Vor 2 Monaten

      Ich mein, klar man muss ihn nicht mögen. Zwingt keiner, aber man kann trotzdem so professionell bleiben und vernünftig darüber schreiben ohne beleidigend zu werden.

    • Vor 2 Monaten

      Der Reporter ist einfach ein selbstarrogantes A*schloch so Menschen haben nicht das Recht sich Reporter neben zu dürfen. Ich finde Finch seine Musik schon immer geil und auch wenn in Liedern seine Parts nicht ewig lang sind hat er zu 100% viel mit eingewirkt bei dem Track. Also sollte man das Lied nicht gut finden kann man ja konstruktiv seine Meinung äußern aber das ist voreingenommene scheiße !

      Und mit diesen Worten laut.de lösch dich, es lebe FiNCH und U.N.V.E.U

    • Vor 2 Monaten

      Und so Menschen wie du haben nicht das Recht sich FuckYouLaut neben zu dürfen.
      Eigentlich finde ich ja Finch wie auch Scooter nicht unsympathisch (und ich glaube, der Reporter auch nicht), aber für den Schmonz da oben haben sie nicht viel mehr positives verdient.

    • Vor 2 Monaten

      Ihr habt alle halt wirklich keine Ahnung ihr nicht-denkenden hahah... ich meine: wenn man den Song hört denkt man an? richtig Scooter Songs, die sich genau so anhören. der HÖRBARE Beitrag zum Song ist von Finch jediglich sein Rap-Part. Ob er im Hintergrund mehr gemacht als den Part einzurappen oder nicht steht garnicht zur Frage, denn am Ende hört man nur nen Scooter Song, bei dem noch wer anders als HP-Baxxter was sinnloses ins Mikrophon brabbelt.

    • Vor 2 Monaten

      Also mal ganz kurz: mein ursprünglicher Kommentar bezieht sich vor allem auf das bodyshaming. Wie gesagt ob ihr der Song gefällt oder nicht ist ja nicht meine Sache und dazu hab ich auch nichts gesagt, nur halt das wenn man jemanden darin quasi nur „beleidigt“, dass man den Artikel dann auch hätte sein lassen oder professioneller formulieren können. Ich stör mich hauptsächlich an dem „pummelig“ weil ganz ehrlich das war unnötig af das mit reinzuschreiben. Das hat nichts mit dem Song zu tun und damit auch nichts in die Zusammenfassung des Songs. Ansonsten soll jeder von dem Song einfach seine Meinung haben.

    • Vor 2 Monaten

      So richtig lecker sieht und sah er bisher wohl für keinen Menschen wirklich aus, ganz unabhängig der jeweiligen sexuellen Orientierung, und auch die Vermarktungsstrategie legt es ja wohl mehr auf ein "Schockmoment" an, in dem er sein schmieriges Specklappen-Dasein optisch eher inszeniert denn zu kaschieren oder zu verbessern versucht und gar offen als Gegensatz zum vorherrschenden Schönheitsideal zu zelebrieren scheint.

      Ein Hinweis darauf könnte auch das (ehem.) "asozial" im Künstlerpseudonym sein. In diesem Fall jedenfalls denke ich, dass die Formulierung "pummelig" eine vermeintlich teil-woke Fanbase härter getriggert hat als den Typen hinter dem Fanyhype, der durch Inszenierung eines schmierigen Specklappen-Images zu Bekanntheit und Lebensunterhalt gefunden hat...

    • Vor 2 Monaten

      @FuckYouLaut:

      LautStillSucks wäre die originellere Alternative gewesen :D

    • Vor 2 Monaten

      "Also sollte man das Lied nicht gut finden kann man ja konstruktiv seine Meinung äußern aber das ist voreingenommene scheiße !"

      Vorsicht aber bitte auch hier: "konstruktiv" ist NIEMALS zu verwechseln mit "objektiv", das wir uns hier aber ganz klar verstehen ;)

    • Vor 2 Monaten

      @Pseudologe
      Ganz ehrlich, bei dem Kommentar fehlen mir komplett die Worte. Leider nicht im positiven Sinn.

    • Vor 2 Monaten

      "Mit seiner Anbiederung an den durch die originären Urheber hier sogar gefeatureten Sound erweckt Finch Asozial in seinem neuen Song gelungen den Eindruck, für den eigenen Track nicht mehr als ein nutzloser Fettsack gewesen zu sein, der als Gimmick für ein Geisterbahn-Video zum Song maximal durch voranschreitende - mindestens jedoch auf höchstem Level stagnierende - optische Verwahrlosung Blicke auf sich zu ziehen weiß"

      ... hätte ich in diesem Zusammenhang z.B. durchaus noch als angemessen distanzierte, professionelle Berichterstattung wahrgenommen.

    • Vor 2 Monaten

      Bro who hurt you?

    • Vor 2 Monaten

      Niemand. Du bist verletzt. Aber Glückauf, es gibt wohl diese Analcreme, die mensch sich in solchen Fällen aufs eigene Arschloch schmieren kann, sollte dieses nach dem lesen von Kommentaren wie meinen allzu sehr brennen... ;)

    • Vor 2 Monaten

      Danke für den Hinweis ???????? ich schau mal nach, i mean dein Kommentar war halt auch einfach so unfassbar verletzend für mich; ich Sitz hier schon in ner Ecke und heul ganz ganz dolle ????????
      Bro wir kritisieren hier den Journalismus und du Clown kommst dann mit sowas.

    • Vor 2 Monaten

      Im Gesamtspektrum seelischer und psychischer Verletzungen ist die stellvertretende die mit Abstand leichteste und am ehesten zu vernachlässigende in der gebotenen Behandlungshierarchie, mögen die Betroffenen üblicherweise auch diejenigen sein, die ihre Beschwerden am häufigsten und am lautstärksten von allen Personen mit psychischen Beeinträchtigungen vor sich her tragen...

    • Vor 2 Monaten

      @Pseudologe

      welche infantile Ader deinerseits hat dich jetzt zur Analcreme gebracht? Merkst selbst, dass dein Nieveau gerade nicht einmal mit Kindergarten vergleichbar ist oder ? Setz dich einfach ins Bällebad oder diskutier mit Inhalt und Niveau.

      Das war lediglich eine Meinung, welche nicht mit deiner übereinstimmte, also beruhig dich ????

    • Vor 2 Monaten

      Ah, noch jemand, der wohl selber ganz gerne im Bällebad voller Likes für die Inszenierung seiner woken Haltung und stellvertretenden Verletzungen hockt. Muss schwierig sein hier für euch, wo ein Instrument fehlt, was euch vermeintlich den Grad der sozialen Anerkennung eurer Meinungen unmittelbar mitteilt.

      Das kann ich fast noch eher respektieren als jemanden, der sich stellvertretend für alle fülligen Menschen und insbesondere stellvertretend für eine Person, die sich offensichtlich gar nicht daran stört, an der Bezeichnung "pummelig" reibt über o.g. Person öffentlichen Lebens, die von der optischen Selbstinszenierung abseits des vorherrschenden Schönheitsideals profitiert.

    • Vor 2 Monaten

      Ok jetzt mal ne ganz unironische Frage: um was geht es dir in deinen Kommentaren? Was ist dein Ziel?
      Ich verstehe es echt nicht xD

    • Vor 2 Monaten

      @pseudologe meine Güte, beruhig dich. Mir geht es hier, zumindest gerade, nachdem ich diese Kommentare gelesen habe, weder um den Artikel, noch darum, dass du dich offensichtlich angegriffen fühlst. Es ist alles in Ordnung. Mir geht es um deinen Kommentar, welchen ich jetzt nun wirklich unpassend fand. Du hast deine Meinung und das ist gut und richtig so, aber formuliere sie demnächst doch bitte angemessen.
      Tut mir leid, falls ich mit dem Bällebad dein Ego gekränkt habe, kommt nie wieder vor :(

      Ach ja und merke: Phonetik und Zeichen ≠ Intelligenter Inhalt

      Hab noch einen schönen Abend und entspannten dich was!

    • Vor 2 Monaten

      Häh, die meisten Kindergartenkinder wissen in Wirklichkeit noch gar nicht, dass mensch nach ner sozialmedial dominierten Sozialisation auch mal butthurt sein kann, wenn was als offensiv wahrgenommenes angeschaut oder gelesen wurde, wie können die dann schon wissen, dass es da wohl diese Analcreme gibt, die mensch sich dann zur Beruhigung des eigenen Arschlochs draufschmieren kann, damit das nicht mehr so schmerzt?!

      Wie sollte denn dann der Kommentar überhaupt unter Kindergartenniveau sein können, ich verstehe diese Logik einfach nicht?! :???:

    • Vor 2 Monaten

      Und außerdem kenne ich sehr viele Grundschüler, deren Lesekompetenz ausreicht, um dem Verlauf hier entnehmen zu können, dass hier definitiv nur zwei Menschen im Thread gerade ziemlich butthurt sind und keiner von beiden war hier vor heute nennenswert aktiv. ;)

    • Vor 2 Monaten

      Na dann ist ja alles geklärt. Ist, wie gesagt, alles okay, vielleicht verstehst du die Logik eines Tages. Jetzt mach dir nicht zu viele Gedanken, man kann Gedanken immerhin aich zerdenken und das endet oft nicht gut. :)

    • Vor 2 Monaten

      Projection much, fellows? :lol:

    • Vor 2 Monaten

      Ja biste, @putziger kleiner Möchtegern-Bela.

      Weil du gedacht hast du könntest hier auf die schnelle und ohne Mühe noch bissl social credit einfahren und dich aber für alle lesbar und nachvollziehbar mächtig verkalkuliert hast.

      Der Nasenring ist bei dir spürbar gut eingewachsen, bist denkbar einfach durch die Manege zu führen.

      Denn was anderes bitteschön außer deine eigene stellvertretende Verletzung basierend auf meiner dir unangenehmen Art zu Kommentieren auf mich projizieren zu wollen hast Du denn bisher hier versucht und erreicht?

      Nichts. :)

    • Vor 2 Monaten

      Alter jetzt reichts auch mal mit deiner anal scheiße. Lebt deine Fetische doch einfach privat aus.
      Nö ich war vor heute nicht aktiv, na und? Ich hab von finch davon gehört, den Artikel gelesen, meine Meinung dazu gebildet und musste mich dann leider gottes Abmelden um kommentieren zu können. Was auch immer für dich daran so genugtuen ist?
      Ich wollt lediglich wissen was du hiermit beabsichtigst, aber ist ok. Du bist anscheinend einfach ein intelligent klingender Troll. Aber hey, ich fand diese Konversation echt amüsant.
      Allerdings reichts jetzt auch langsam. Diskutiere den Rest einfach mit dir selbst aus.
      Schönen Abend noch :*

    • Vor 2 Monaten

      ...und ab morgen dann wie gewohnt in deiner lächerlich unterklickten Instagram-Story, hm? Danke.

    • Vor 2 Monaten

      Pseudologe führt das laut.de Lager erfolgreich zu diesem historischen Sieg am ersten Tag des Pummelpotterkonflikts.

    • Vor 2 Monaten

      Bisschen übertrieben, wie er sich an diesem Fanhörnchen abarbeitet, ma anmerken.

    • Vor 2 Monaten

      Kannst halt bekanntermaßen überhaupt nicht gönnen wenn es nicht um dich geht, sollte klar sein, @lauti. ;)

    • Vor 2 Monaten

      Sag ich doch, Eifersucht, weil sich Mal keiner an dir abarbeitet. ;)

      Die mies ausgeprägte Gabe zu Gönnen zeigte sich doch neulich erst wieder am Heinzer-Huldigungs-Kult, da ist dein gönnen maximal Ergebnis von Peer pressure und mehrfacher Ermahnung verschiedener muppets, die Heinzer-Threads eben nicht ständig zu weiteren "lauti mahnt seine Haider ab"-Events werden zu lassen.

      Wenn du aber glaubst, selber nen Stich machen zu können, hast du nach wie vor nie Probleme damit, dich in genau der Weise nöhlend an die Kommentare anderer dranzuhängen, wie du es dir von deinen Haidern hier regelmäßig für die eigenen und in alle Zukunft verbittest.

      ...and isn't this ironic, don't you think? :)

    • Vor 2 Monaten

      Ich gönne so sehr wie Du schwurbelst. :D Aber schon gut, lasse Dich künftig mit Deinen Abarbeitungen allein, alles gut. Hab da eh den Kaffee auf langsam. ;)

    • Vor 2 Monaten

      Ich kenne den Typen gar nicht, aber können wir festhalten, dass der Typ ein fettes Schwein ist, so ne richtige eklige Fettsau? Danke.

      Keine Fetties auf laut.de!

    • Vor 2 Monaten

      wasaw föoi ihr füra ungqualifizeitre kommentar abgeben!!

    • Vor 2 Monaten

      Come on Heinzer, die Avengers sind noch nicht komplett!

    • Vor 2 Monaten

      Ach schön, alles wieder komplett on fire hier. Toll.

    • Vor 2 Monaten

      @Pseudologe Wie asozial von dir einfach, zu behaupten, Finch wäre für niemanden attraktiv. :D
      Der Typ kriegt safe hundert mal mehr ins Bett als du.
      Er kann doch auch nichts dafür, dass du untervögelt bist. :p

    • Vor 2 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Monaten

      Und das Selbe gilt für die "Journalistin".
      Auf jeden Fall sehr professionell. :D

    • Vor 2 Monaten

      Och ich denk, dass die mit seiner "Öffentlichkeitsarbeit" verdiente Kohle sowie die individuell antizipierte Möglichkeit, über ne Affäre mit ihm vielleicht selber paar mehr Follower fürs eigene Insta abzustauben, schon auch attraktiv auf manche Personen wirkt, so ist das nicht. ;)

    • Vor 2 Monaten

      Er mimt ja aber den "pummeligen Harry-Potter-Look-A-Like“. Ist faktisch die wahrheit, da HP (höhö) ja nicht pummelig war ;D aber ich sehe das nicht als Body-shaming und schon gar nicht als "Diss".

    • Vor 2 Monaten

      @Pseudologe
      Stimme dir zu, dass es diese Leute mit Sicherheit gibt, dennoch würde ich ganz stark behaupten, dass nicht jeder so ist und manche ihn tatsächlich auch unabhängig von seinem Fame einfach als Person mögen. :)

    • Vor 2 Monaten

      @milly
      Zweifelsohne, aber eben nur, wenn wir an dieser Stelle Mal einen klaren Schnitt zwischen dem Typen mit dem Klarnamen dahinter und der Kunstfigur Finch (ehem. asozial) im Vordergrund ziehen. Letztere legt(e) es ja sehr gezielt darauf an, Merkmale, welche erstere wohl im Durchschnitt als eher unattraktiv (um nicht zu sagen ASOZIAL...) an anderen Menschen empfindet, zu übersteigern um sie zur stilistischen Eigenart im individuellen Verkaufsargumente-Portfolio zu instrumentalisieren.

      Da wir hier allerdings von Verteilungswerten sprechen möchte ich nicht ausschließen, dass es eine deutlich geringere Anzahl Menschen, als der Durchschnitt sich zu dieser Angelegenheit äußert, gibt, welche ihn auch oder sogar insbesondere in seinem Asi-Look und -Gimmick attraktiv finden.

    • Vor 2 Monaten

      Hier wird schon wieder viel zu wenig zwischen dem Erschaffer des Finch und seinem Muppet differenziert.

    • Vor 2 Monaten

      @Pseudologe
      Ja, aber wenn man Finch auf eine Äußerlichkeit bezogen angreift, greift man damit ja auch Nils an. Er sieht ja nun privat nicht anders aus.:D
      Das hat halt auch irgendwie wenig mit dem Musikvideo oder sonst was zu tun.
      Wenn man das persönlich so empfindet, ist das ja ok, darf man ja, aber man muss es nicht öffentlich wo preisgeben, wo es gar nicht hingehört. Das finde ich halt irgendwie schade..

    • Vor 2 Monaten

      Er bleibt halt ein fetter Klops und Heuchler, der erst auf asoziale Hartschale gemacht hat und dessen wabbelweicher Kern sich beim geringsten Anflug von Presse mit nem Hauch Negativtät jetzt zum Zentrum moderner Woke Culture aufzuschwingen versucht, indem er sich als dickes Mittelstufen-Mobbingopfer stilisiert.

      Da musste in freier Wildbahn schon lange suchen, bis du jemand findest, der sich von derart heuchlerischer Wendehalsig- und Weinerlichkeit tatsächlich auf romantischer Ebene angezogen fühlt.

      Ma abgesehen davon, dass es dir noch immer keinen Nanometer weit gelingt, zwischen Kunstfigur und Person dahinter zu trennen und es echt geiler wäre, wenn du aufhörst so zu tun, als hättest du was verstanden und damit irgendwas anderes getan, als oberaalig zu versuchen, hier doch noch irgendwie deine Meinung durchzuschlängeln.

      Ist ja okay, wenn du gern aus irgendwelchen Gründen Sex mit ihm hättest, aber du musst auch mal einsehen, dass das ne fandommäßige krasse Außenseiter- und Einzelmeinung ist und im kollektiven Gedächtnis nur ein pummeliger Pseudo-Rapper hängen bleiben wird, der wegen negativer Presse nicht besser zu reagieren weiß als opfermäßig rumzuheulen, was wiederum der tatsächliche Schlag in die Fresse all derjenigen ist, die wahres Leid erfahren haben in ihrem Leben, nicht etwa die korrekte Feststellung Danis, dass er eben pummelig ist.

    • Vor 2 Monaten

      Wenn du Finch so wenig leiden kannst, wieso beschäftigst du dich dann so außerordentlich intensiv mit ihm? ????
      Und mehr als hochgestochene Scheiße zu schreiben, die am Ende trotzdem nur beleidigender Müll ist, kannst du halt auch nicht haha.
      Und es gibt viele, die ihn tatsächlich attraktiv finden, da bin ich nicht alleine, glaub mir. :p

    • Vor 2 Monaten

      Aber egal jetzt, wir kommen eh nicht auf einen gemeinsamen Nenner. Also Thema zu.

    • Vor 2 Monaten

      Wenn nicht hin und wieder wer in solchen Situationen eine realitätsnahe Gegendarstellung zu seiner Heuchlerei und eurem Fandom einreicht, dann besteht halt die Gefahr, dass er und du und die anderen hochsuggestiblen und leicht zu manipulierenden Fans am Ende wirklich irgendwann glauben, Finchs Reaktion auf Danis Berichterstattung sei als stark, souverän und angemessen zu bewerten sowie entsprechend unbedingt und uneingeschränkt zur Nachahmung zu empfehlen. Und dafür sind mir die meisten Hörnchen wie du in dieser Gesellschaft auch ohne Finchs Selbstvermarktungs- und Produktverkaufsmasche schon zu sehr kaputt sozialisiert.

      Interessant auch, dass so viele von euch kein Problem haben, solche Einwürfe wie meine als hochgestochene Scheiße abzutun, gleichzeitig aber kollektiv an einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit diesen Anwürfen scheitern und ihnen nie überzeugende Gegenargumente gegenüberzustellen wissen. Zeigt halt nix, außer, dass euch das wohl zu anstrengend und/oder überfordernd ist und ich somit anscheinend uneingeschränkt Recht habe... Auch deine Reaktionen hier widerlegen inhaltlich Mal wieder nix von meinen beschissen hochgestochenen Einwürfen in der Angelegenheit, aber ich gestehe dir natürlich zu, dich jetzt zu verpissen wo du realisierst, dass hier mit deinen Methoden eindeutig kein Stich zu landen ist.

      Am Ende dieser Auseinandersetzung bleibt also weiterhin nichts außer ein eingeschnappter pummeliger Pseudo-Rapper und paar schwer verliebte Teenager mit mutmßlich schwer beeindruckend hohem BMI (den Finch 100% eklig und unattraktiv bei Frauen findet, save ;) ) die höchst unbeholfen, dabei aber genauso eingeschnappt und getriggert wie ihr großes Speck-Idol einen Stellvertreterkrieg für Brudi Schweinebacke führen, für den dieser selber noch zu feige und wabbelweich ist, um ihn nen halben Tag in direkter Auseinandersetzung überstehen zu können, gleichzeitig sich selbst aber nicht zu fein, euch noch dazu aufzustacheln ihn zu führen, denn er ist als Mobbingopfer ja gerade auch etwas zu sehr traumatisiert, mhm...

      Dabei würdest du ihm so viel mehr helfen, könntest du ihm einfach noch bissl mehr von seinem Billiglohnland-Merch abkaufen. Oder noch einfacher: Ab Dezember monatliches Taschengeld von deinen Eltern via PayPal Friends & Family zu jedem Monatsersten direkt an ihn überweisen und dafür darfst du dir dann auch ganz, ganz extrasicher sein, dass er das total toll und couragiert findet, wie du ihm hier und bestimmt auch in Zukunft, wenn er sich aufgrund seiner Fettleibigkeit oder psychischen Überempfindlichkeit Mal wieder gemobbt fühlt von irgendwem, beiseite stehst.
      Denn ohne dein Geld kann er deine Loyalität einfach nicht so richtig fühlen und sozialmedialer Zuspruch im Internet allein hat noch keine Wohlstandswampe füllen können bisher, verstehste doch sicher, hm? Danke. :)

    • Vor 2 Monaten

      bruder neue studire sage ganz andre solution als davor besser pseudo macke schnell booster un vielleich dann lange weg

    • Vor 2 Monaten

      Gewohnt toller Beitrag mal wieder, @weazle, total gut! Ein echter Zugewinn für unsere Sache! :)

    • Vor 2 Monaten

      Vielleicht sollten wir die Tage nochmal zusammen bei HR reinschauen und abklären, was genau unsere Sache hier eigentlich ist, aber spätestens danach ganz bestimmt uneingeschränkter Zugewinn! :D

    • Vor 2 Monaten

      ok kommen wir zu souli rangliste:

      1. pseudologe
      2. souli

    • Vor 2 Monaten

      könnt ihr das vielleicht privat klären? hat meines erachtens nichts mit finch oder scooter zu tun

    • Vor 2 Monaten

      Jesses, irgendwann schaffts dieser Bub wirklich, lautis Allzeit-Rekord mit ner ganzen Kommentarvorschau-Wand voller eigener Beiträge zu knacken, aber freaklob wird dieser Tag nicht heute sein.

    • Vor 2 Monaten

      @Pseudologe
      Alllter, übertreib halt, haha.
      Ich kommentiere eigentlich nie irgendwo was, aber das hat mich schon bisschen aufgeregt und ich wollte Finch nur kurz verteidigen, weil dieser ganze Müll über sein Aussehen einfach nichts mit dem Song oder seiner Kompetenz als Musiker zu tun hat. War halt einfach unnötig.

      Und ich habe einfach keine Lust mehr, mich weiter mit deinen Romanen hier auseinanderzusetzen, hat nichts damit zu tun, dass du Recht hast. Aber manchmal lohnt es sich nicht weiter zu diskutieren, weil man sowieso nicht auf einen Nenner kommt.

      Auch geil, wie du denkst, ich sei fett, weil ich mich über deine Art und Weise über Finchs Aussehen zu sprechen, aufgeregt habe. xD
      Mhh, naja. Wenn du es sagst, wird es schon stimmen, was :p

    • Vor 2 Monaten

      Zeigt genauso, dass du keinen Plan hast und nur dumme, völlig aus der Luft gegriffene Annahmen kommentieren musst, um die Kommentarspalte Hauptsache irgendwie zu füllen. :*
      Viel Spaß noch hier mit den anderen, ciaoo

    • Vor 2 Monaten

      Finch's Verhalten in diesem Fall zu verteidigen und mimimi machen, weil ein Mann pummelig genannt wurde, ist halt schon hart hurensöhnliches Verhalten. Da kann mensch durchaus vermuten, dass das nur ein Stellvertreterkrieg ist und du dich in deiner eigenen Fettheit angegriffen. Wenn dem nicht so sein sollte, dann macht es deine Beiträge hier halt noch arschlöchiger.

    • Vor 2 Monaten

      bruder pesudo schreibe kein romantic sonst nich bei laut

    • Vor 2 Monaten

      Wieviele Accounts hat der teigige Schwabbel-Nils denn jetzt hier eröffnet? Mateo, Rüben-Patrick, Finch...das Triumvirat der Hurensöhnlichkeit. :D

    • Vor 2 Monaten

      ja aber nich nur fraun sin huren auch männer könne sein assi immer dran denke mannin

  • Vor 2 Monaten

    Finde es lustig wie Finch in seiner Instagramstory den Artikel absichtlich falsch versteht: er meint, man unterstelle Ihm er habe ja am Song nichts gemacht, das behauptet hier aber niemand. es wird jediglich (nachvollziehbar) daraufhin gewiesen, dass Scooter das gleiche wie immer macht (was nicht scheisse ist) es dafür aber Finch (ausser für promozwecke) nicht gebraucht hätte. Es ist kein dem song nützlicher Einfluss von Finch hörbar, sollte Scooter weniger an dem Song gemacht haben ( wo von ich ausgehe) als Finch´s produzent und Finch selber, dann ist ihm halt ne gute Kopie von nem Scooter-Song gelungen und dazu gabs als feature noch HP Baxxter-"Gesänge". Das ist dann halt bestimmt erfolgreich, aber immernoch lahm... eigentlich komisch da Finch ja eigetnlich immer von sich selber behauptet, er würde richtige Musik machen... in diesem Falll dann eben nur Musik nachmachen...

    auch cool: wie er die Unterstellung in seiner Story "anzeigt", aber dann statt wie jeder normal Mensch ne Unterlassungsklage anzuhängen lieber das Profil der Journalistin teilt und auf diese durch sein Fans hetzjagt machen lässt... dabei noch jede Menge Mansplaining und frauenhass verteilt... man kriegt das Asozial aus Finch nicht raus anscheinend