"Alle drei Sekunden wird in Deutschland eine CD von Revolverheld gekauft", verkündet ein Videoclip im Stile der bekannten Grönemeyer-Aktion "Deine Stimme gegen Armut". Das ist natürlich maßlos übertrieben. Um in Zeiten der finalen CD-Absatzkrise in die deutsche Hitparade zu gelangen, bedarf es …

Zurück zur News
  • Vor 14 Jahren

    @Olsen (« diese "deine stimme gegen armut"-kampagne ist für meinen geschmack ziemlich lächerlich »):

    Also eine Aktion, die sich so stark für Entwicklungshilfe einsetzt, würde ich mal nicht als lächerlich bezeichnen.

    Natürlich kann man Revolverheld verarschen so viel man will (kann die ja auch nich leiden ;) ), aber ob das auf diese Weise sein muss, bezweifel ich mal.

  • Vor 14 Jahren

    @Dave_1984 (« Von 1Live hätte ich mehr Niveau erwartet. »):

    wer von einem deutschen radiosender niveau erwartet, hat selbst schuld.

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« [color=red:bd3f2d8358]!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! REVOLVERHELD SIND DIE GEILSTEN, Ihr seid alle gemein[/color:bd3f2d8358] »):
    mimimimimi :wusrt:

  • Vor 14 Jahren

    Revolverheld hat nichts mit Musikgeschmack zu tun. Nur mit Reife, Erfahrung, Naivität und eben Musik.

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« @Caras («

    Als langer Begleiter der Hamburger Schule ist es wohl nur natürlich, dass ich Juli, Silbermond, Madsen, Revolverheld und wie die alle heißen mehr als verabscheue »):

    Und nur weil man Hamburger Schule mag darf man natürlich nicht auf Bands stehen die ach so kommerzielle "Teeniemagneten" sind, ja?
    Das ist der größte Quatsch den ich je gehört habe, aber du gehörst wahrscheinlich auch zu den Leuten die glauben sie haben den (ich nenns mal) "Indie-Trend" erfunden und finden jetzt alle anderen kopieren dich und deinen Style... »):

    lern quoten, du Spaten...

  • Vor 14 Jahren

    Ich bin zwar auch kein Revolverheld Fan, aber die Diskussion hier ist irgendwie total hirnrissig...

  • Vor 14 Jahren

    Ja, ein Ausbund an Toleranz betritt unser konservatives Loch

  • Vor 14 Jahren

    @Graf Luciferion von Imba («

    wer pop hört, kennt nix anderes »):

    Wird zum Großteil stimmen. Aber es ist denke ich mal auch keine Schande, wenn man sich nicht um Musik kümmert, sondern anderen Hobbys fröhnt.

  • Vor 14 Jahren

    erstmal @ mrsChaos: ich gebe dir vollkommen recht: es ist geschmacklos!
    ich höre revolverheld auch gerne, aber in meinem profil steht ja, dass mein musikgeschmack ein wenig gewöhnungsbedürftig is, wenn man sich mal ansieht, wen ich höre (bushido und die ärzte sind wohl etwas andere geschmäcker...). und deshalb kann es gut sein, dass ich vllt nich unparteiisch bin, aber dieser spot ist WIRKLICH geschmacklos. das problem der kinder in entwicklungsländern sollte uns alle nachdenklich machen genauso wie der werbespot von herbert grönemeyer. ihn für eine solche sache zu nutzen finde ich nicht nur dreist, sondern auch einfach nur widerlich. aus dem unglück der kinder so etwas entstehen zu lassen ist einfach ekelhaft. man begibt sich damit auf ein sehr tiefes niveau!

  • Vor 14 Jahren

    Meine Stimme für Florian Silbereisen

  • Vor 14 Jahren

    @Graf Luciferion von Imba (« OMG
    wer pop hört ist entweder dumm oder kennt nix anderes »):

    Ähm... nö. Schau dir mal die frühen Alben von Coldplay an oder von Oasis - und nicht zu vergessen: den Beatles.
    Das ist auch Pop, nur zur Erinnerung... Pop kann wirklich Spaß machen und muss nicht frei von jedem Anspruch sein.

    Ach übrigens, so im Auto hör ich auch lieber seichten Pop als anspruchsvolle Mukke, hat alles seinen Platz.

  • Vor 14 Jahren

    @Graf Luciferion von IMBA (« Ich sag nur meine Meinung. Gibt nun mal keine argumente die für Revolverfag sprechen. »):

    sicher?
    zB einfach mal anspruchslos vor sich hin gammeln, da ist Radio immer noch eine gute Möglichkeit...

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous («
    Und nur weil man Hamburger Schule mag darf man natürlich nicht auf Bands stehen die ach so kommerzielle "Teeniemagneten" sind, ja? »):

    Man darf, man tut nur nicht :) Außerdem geht es nicht um Teeniemagneten, sondern um doofe Bands, zu denen Revolverheld halt gehört. Arctic Monkeys sind ein Teeniemagnet, dazu zuck ich dennoch gern durch die Disco :)

    @Anonymous («
    Das ist der größte Quatsch den ich je gehört habe, aber du gehörst wahrscheinlich auch zu den Leuten die glauben sie haben den (ich nenns mal) "Indie-Trend" erfunden und finden jetzt alle anderen kopieren dich und deinen Style... »):

    Ich dachte wir reden über Musik? Mich nerven, wie gesagt, neuere Deutsch-Poprock-Bands. Olli Schulz und der Hund Marie machen das auch und auch noch nicht sehr lange (in der Besetzung) und gehören definitiv zu meinen Lieblingen.
    Würd ich mich über Style aufregen, könnt ich ja gar nicht mehr in den Spiegel schauen :)

    @Caras («
    lern quoten, du Spaten... »):

    :D

  • Vor 14 Jahren

    @Caras (« @Graf Luciferion von IMBA (« Ich sag nur meine Meinung. Gibt nun mal keine argumente die für Revolverfag sprechen. »):

    sicher?
    zB einfach mal anspruchslos vor sich hin gammeln, da ist Radio immer noch eine gute Möglichkeit... »):

    Aber ganz ehrlich: vom Radiohöhren werd ich immer ganz depressiv. Und im Auto hör ich lieber was knallendes, von Devin Townsend oder sowas schickes. :>

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« Aber sie ist Gutelaune. »):

    the message is gude laune, alda? dann hör ich doch lieber sven väth!

  • Vor 14 Jahren

    ich weiß nicht was man gegen diese band haben kann, am anfang wurden sie gepusht, ok, aber mittlerweile sind sie darüber hinweg
    ich hab revolverheld bei rock im park gesehen und ich muss sagen sie waren erstaunlich gut, besser als viele andere bands. wenn sie jetzt noch dieses saubere aus ihrer musik bekommen und sich einen schuss dreckigen rocknroll verpassen würden fände ich sie echt geil.

  • Vor 14 Jahren

    @mrsChaos (« also erstmal : ja ich bin revolverheld fan. ich höre schon das raunen welches durch die reihen geht, aber lasst mich bitte erstmal was zu dem thema sagen.

    ich hab mich erstmal kaputt gelacht als ich diesen spot gesehen hab, dachte mir nur wie kann jemand auf so eine bekloppte idee kommen??!! aber ich stell mich nicht hin wie andere und will alle von der band überzeugen. ich denke mir mal das jeder seinen eigenen geschmack haben kann und keiner dazu gezwungen werden sollte irgendeine musik bzw. band gut zu finden.
    es gibt bloß zwei sachen die mich grad ein bisschen nerven bzw. ankotzen....
    zum ersten find ich es beschissen, dass ein clip der auf armut und gewalt in dritte welt ländern aufmerksam machen soll für so nen mist missbraucht wird ( das würde ich auch sagen wenns in dem clip um tokio hotel und nicht revolverheld ginge, obwohl ich tokio hotel absolut nicht mag).
    und das zweite ist das ding mit den teenies bei revolverheld konzerten. ja bei der liveübertragung hatten einige mädels mit edding "revolverheld" in den ausschnitt getaggt. und das gekreische und gegrabsche regt mich auch ziemlich auf. nur denk ich mir wir waren alle mal jung, auch wenn wir nich so nen mist gemacht haben (nicht alle zumindest). aber das was mich am meisten stört ist, das revolverheld wegen solchen teenies als pop und schnulz band, profitmacher und weiss der henker was abgestempelt werden......... die breite masse der revolverheld fans sind nicht so teenie mäßig drauf.....

    so dann wünsch ich allen noch nen schönen abend

    ach und mal an knuble: revolverheld haben es auch ohne bravo jubelei geschafft und das mit dem plattenvertrag war ne reine glückssache und ich glaube tocotronic hätten den vertrag nicht abgelehnt wenn sie ihn bekommen hätten. »):

    [b:8d061bd0a1][color=red:8d061bd0a1].............FUTZE!!!!!!!!!!!!!!..........[/color:8d061bd0a1][/b:8d061bd0a1]