Rage Against The Machine, Them Crooked Vultures, Massive Attack, Stone Temple Pilots, Jay-Z - große Namen bereichern die Line-Ups der deutschen Festivals.

Frankfurt (joga) - Beinahe täglich geben die großen deutschen Festivals in diesen Tagen neue Headliner bekannt. Das Southside/Hurricane-Festival vermeldet auf seiner Webseite, man setze wie im vergangenen Jahr mit Faith No More auf Reunions legendärer Bands. Also treten neben Strokes, Beatsteaks und Massive Attack auch die jüngst wiedervereinigten Stone Temple Pilots auf.

Auch das andere Zwillings-Festival Rock am Ring/Rock im Park hat noch ein paar Pfeile im Köcher. Außer Rammstein, Kiss und Muse stehen nun auch noch die Co-Headliner Rage Against The Machine, Them Crooked Vultures und Jay-Z im Line-Up.

Weil Rock Am Ring seinen 25. und Rock Im Park seinen 15. Geburtstag feiert, hat MLK am Montag die Verlängerung des Festivals um einen Tag angekündigt. Los gehts nun schon am 3. Juni, im Vorverkauf erworbene Festivalpässe sollen auch für diesen Tag gültig sein.

Obwohl es bereits vor gut einer Woche hieß, Rock Am Ring sei so gut wie ausverkauft, gibt es immer noch Tickets, wenn auch nicht mehr für 150 Euro wie im Vorverkauf. Der Veranstalter hat nämlich "die Tageskassen-Reserve aufgelöst" und verkauft dieses Kontingent für happige 250 Euro/Stück.

Seitdem steht der "Rock Am Ring Ticket-Countdown" auch öfter mal still. Vielleicht haben sich Preis und Nachfrage da noch nicht ganz eingependelt. Vielleicht treibt Marek Lieberberg seine Kunden aber auch in die Hände der Zweit-Händler, die er doch seit Jahren bekämpft.

Weiterlesen

Festivalsommer Rock am Ring fast ausverkauft

Obwohl es draußen schneit, in Sachen Festivalsommer ist Eile geboten: Rammstein spielen beim Rock am Ring-Jubiläum und fast alle Tickets sind schon weg. Wir werfen einen ersten Blick aufs gesamte Open Air-Geschehen.

14 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    Blödsinn, leztes Jahrw aren sie nicht da, das war vor zwei jahren, und da waren sie Head.
    150 ist bei denen bands für ein 4-Tage festival ok, aber mittler weile verkaufen sie die letzten 1000 Tickets für 250!!!!

  • Vor 11 Jahren

    1000 tickets für 250 euro sind doch okay, das macht 25 cent pro ticket
    ha ha
    na klar 250 euro pro ticket - die herren von ratm wollen doch standesgerecht mit der limousine vorgefahren werden und kaviar mit champagner schlürfen

  • Vor 11 Jahren

    RATM waren 2008 natürlich einer der drei headliner..keine Ahnung wie man da den Flyer fehlinterpretieren kann. Ich denke zudem nicht, dass die Künstler die da auftreten hauptsächlich an der Preiserhöhung Schuld sind..die Gagen werden sich nicht groß verändetr haben..Zumal wohl eher Rammstein und Kiss da am teuersten sein sollten..wohl daher auch die Sparversion eines Headliner ala Muse. Trotzdem ist 250 absolut übertrieben und es wundert mich, dass das überhaupt jemand bezahlt.