Die Katze ist aus dem Sack. Wenn man Mike Pattons PR-Agentur Speakeasy beim Wort nehmen kann, werden sich Faith No More diesen Sommer für eine Festivaltour in Europa wiedervereinen. Die US-Fans schauen dagegen in die Röhre. Vorerst sind keine Shows im Heimatland der wegweisenden Alternative Rockband …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    Also wie gesagt, mich freut es auf alle Fälle. Habe mir gerade vorhin mal wieder "King for a Day..." rausgekramt. :)

  • Vor 11 Jahren

    Geilo. Southside oder Sziget, aber ersteres bevorzugt...

  • Vor 11 Jahren

    Ich weiß nicht was ich davon halten soll

    Eine Mr Bungle Reunion wäre für mich wär ja noch cool und auch glaubhaft gewesen.
    Aber das hier riecht nach RATM Stadion/Deppenparty.
    Anders isses wohl auch garnicht möglich.

  • Vor 11 Jahren

    Das Jahr geht ja lustig los, was die Reunions betrifft... erst Selig, dann die Guano Apes und jetzt auch noch das hier :D

  • Vor 11 Jahren

    Ja, dafür haben sich laut Homepage der Band Liquido aufgelöst. Aber da trauere ich jetzt nicht wirklich. :D

  • Vor 11 Jahren

    @Buckelfips, du bist ein Kenner. King for a day ist das beste Album von FNM, die wenigsten "Fans" sehen das aber so.

  • Vor 11 Jahren

    @fernetpunker (« @Buckelfips, du bist ein Kenner. King for a day ist das beste Album von FNM, die wenigsten "Fans" sehen das aber so. »):
    Klar! Und danach mit ein bisschen Abstand "Angel Dust", jedenfalls bei mir.

  • Vor 11 Jahren

    ^^Hmm, wenns die offizielle FNM Seite wäre, dann wäre das interessant... aber so...

  • Vor 11 Jahren

    WOW... das weckt schöne Erinnerungen, durfte sie bereits 1997 auf dem Bizarre (http://www.youtube.com/watch?v=8ML-s9UW8OE) in Köln erleben, warum nicht nochmal 12 Jahre später.. das wird ein Fest :whisky: :bomb:

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« Wäre halt schöner, wenn es eine Live-Tour durch Hallen wäre und nicht nur Festivals...
    Wer Ausverkauf ruft, der kennt Patton schlecht. Kenne kaum einen Musiker, der sich so konsequent dem Mainstream und Ausverkauf verweigert. Denke nicht, dass sich das bei der Reunion ändert. Ick freu mir.
    Wahrscheinlich bestehen die neuen FNM dann aber doch nur aus Patton, King Buzzo von den Melvins und Patton und sie spielen "Epic" auf Blockflöte und Saxofon. :) »):

    Genau so!

  • Vor 11 Jahren

    Geile Nachricht!!

    Mit neuem Album is aber nix, oder!?
    Ach...immer optimistisch bleiben - kommt bestimmt irgendwann....

  • Vor 11 Jahren

    Da ist es, das Statement.
    @http://www.fnm.com/news/ (« Here is the official statement:
    --Begin--
    FAITH NO MORE

    Faith No More has always stood out as some sort of unique beast; part dog, part cat--its music almost as schizophrenic as the personalities of its members. When it all worked, it worked really well, even if the chemistry was always volatile. Throughout our 17years of existence, the mental and physical energy required to sustain this creature was considerable and relentless. Though amicable enough, when we finally split, we all followed paths seemingly destined to opposite ends of the universe.

    Yet during the entire 10 years that have passed since our decision to break up we've experienced constant rumors and requests from fans and promoters alike. Nevertheless, for whatever reason, none of us kept in regular touch, much less to discuss any possibilities of getting together.

    What's changed is that this year, for the first time, we've all decided to sit down together and talk about it. And what we've discovered is that time has afforded us enough distance to look back on our years together through a clearer lens and made us realize that through all the hard work, the music still sounds good, and we are beginning to appreciate the fact that we might have actually done something right.

    Meanwhile we find ourselves at a moment in time with zero label obligations, still young and strong enough to deliver a kickass set, with enthusiasm to not only revisit our past but possibly add something to the present. And so with this we've decided to hold our collective breaths and jump off this cliff....
    BACK, GOD FORBID, INTO THE MONKEY CAGE!!!

    We can only hope that the experience of playing together again will yield results erratic and unpredictable enough to live up to the legacy of FNM.
    Who know where this will end or what it will bring up...only the future knows. But we are about to find out!

    FAITH NO MORE are:
    Mike Bordin, Roddy Bottum, Bill Gould, Jon Hudson and Mike Patton

    --End-- »):

    Klingt schon irgendwie nach was längerfristigem und nach neuem Out-put. :)

  • Vor 11 Jahren

    Hmm... ohne Jim Martin... das ist sehr, sehr schade! Irgendwie so wie die Van Halen "Reunion"... irgendwie toll und irgendwie fehlt was und ist keine richtige Reunion bzw. nicht der erfolgreichsten Formation!

  • Vor 11 Jahren

    Nix, wir hatten uns schon aufs Southside geiinigt!

  • Vor 11 Jahren

    wow....die gerüchte sind also war!

    bitte darum bei FNM nicht von einem RATM sell-out zu sprechen, weil sich FNM wirklich viel zu früh aufgelöst haben und daher noch einiges zu sagen hätten.

  • Vor 11 Jahren

    Das ist mit Abstand die beste Meldung seit Jahren ! Von neuem Album ist noch nicht die Rede. Das kann nur noch kommen !

  • Vor 11 Jahren

    Sehr fett, da hole ich mir evtl. auch nochmal so nen Zeltplatz-Schmuddel-Wochenende ab.

    FNM!