Evanescence steuern einen bisher nicht als Studioversion veröffentlichten Song zum "Elektra"-Soundtrack bei. Außerdem plauderte Sängerin Amy Lee in einem Interview über das kommende Album der Band.

Little Rock (vbu) - Der Evanescence-Song "Breathe No More" kommt nun auch in der bisher unveröffentlichten Studioversion in die Läden. Das Stück, das man schon auf der Live-DVD/CD "Anywhere But Home" hören konnte, erscheint in diesem Jahr auf dem Soundtrack zu "Elektra" (in dem Jennifer Garner die Hauptrolle spielt). In Deutschland kommt der Action-Film erst Ende des Jahres in die Kinos. In Amerika erscheinen Film und Soundtrack schon im Januar. Wann die Musik zu "Elektra" in Deutschland erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Vor kurzem ließ sich Evanescence-Sängerin Amy Lee außerdem ein paar Details zum neuen Album entlocken. Sie habe schon begonnen, Demos zu schreiben, erklärte die Frontfrau gegenüber dem Magazin Metal Edge. Bisher komponiere sie solo, doch sie habe die anderen Bandmitglieder in ihr Haus eingeladen, um dort gemeinsam an neuen Songs zu tüfteln. "Wir haben schon vier Demos, die ich wirklich mag - davon ist aber noch nichts fürs Album fertig."

Amy deutet an, dass die neuen Stücke einen etwas anderen Sound haben werden als noch auf "Fallen". "Es klingt nach Evanescence, aber es ist gruselig, sexy, groovy." Sie zieht Vergleiche zu Portishead und A Perfect Circle, "Bands, die sich mehr künstlerische Freiheiten nehmen". Vor allem dieser Punkt ist der Sängerin wichtig: Sie möchte nicht - wie auf dem letzten Album - in die simple (und erfolgreiche) Strophe - Refrain - Strophe-Struktur verfallen. "Das ist so langweilig".

Verantwortlich für die Langeweile macht sie ihren Ex-Gitarristen und -Songwriter Ben Moody. Der schrieb auch schon die Songs für Kelly Clarkson und Avril Lavigne, das sage doch schon alles! Aber: "Ich will keine eigenartige Platte machen", betont Lee. Denn sie weiß: Damit würde sie viele Fans verlieren.

Fotos

Evanescence

Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Paul Harries) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Paul Harries) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Frank Veronsky) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Frank Veronsky) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: ) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Mark Weiss) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Frank Veronsky) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Paul Harries)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Evanescence

Hinter Evanescence ("das Dahinschwinden") stecken Sängerin Amy Lee und Gitarrist und Songschreiber Ben Moody. Kennen gelernt haben sich die beiden Ende …

laut.de-Porträt Portishead

Wie viele Trip Hop-Bands Mitte der 1990er Jahre kommen auch Portishead aus dem südenglischen Bristol, genauer gesagt aus Portishead, einem Stadtteil …

laut.de-Porträt A Perfect Circle

Zwei Meister ihres Faches treffen sich 1996, während der eine gerade die neue Tool-Scheibe besingt. Beide Genies an ihrem Instrument, beide voller Perfektion …

Noch keine Kommentare