Siegesgewiss sah sich Alex Christensen schon unter den ersten zehn, ehe ihn am Samstagabend die harte Grand Prix-Realität einholte. Bereits frühzeitig zeichnete sich ab, dass mit "Miss Kiss Kiss Bang" trotz pompös angekündigter Beteiligung der Edelstripperin Dita von Teese kein Blumenpott zu gewinnen …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    hätten sie doch lieber den life-ball niedergeknüppelt...

  • Vor 12 Jahren

    @guelei1 (« songcontest ist qualitativ sowas von unterster schiene »):

    Selbst wenn man von vornherein keinen höheren Anspruch als den von Schlager, volkstümlicher Musik und Plastik-Pop ansetzt: Ich habe gerade die - auch wegen anderer Details höchst empfehlenswerte - Autobiografie "Kokolores" von Marianne Rosenberg ausgelesen. Sie beschreibt darin en detail, weshalb ein Titel wie "Er gehört zu mir" bei einem solchen Contest zwangsläufig nicht mehr als einen Platz 10 im Vorentscheid bringt und dennoch ein Multi-Megaseller wird. Das hat nix mit Punkteschieberei zu tun, sondern damit, dass man Erfolg nicht "heranzüchten" kann.

    Deshalb ist die Kritik in dem obigen Artikel, dass alles auf langweiligen Euro-Dance hinausläuft zwar verständlich aber meiner Ansicht nach dennoch genauso fehl am Platz wie die ein-Viertel-Courage des französischen Beitrags. Der Reiz liegt für mich vor allem darin, dass ausgerechnet eine solche schrill-bunte, durch und durch queerige Veranstaltung von humorlosen Eierköpfen wie Medjedjew oder den unvermeidlichen Theoretikern der Ostblockverschwörung quasi zur Chefsache erklärt wird. Wenn es nicht tatsächlich Zusammenstöße zwischen Polizei und Homosexuellen gegeben hätte - es wäre ganz wunderbar skurriles Real-Theater.

  • Vor 12 Jahren

    ESC muss schon sein, allein als Brot und Spiele für die Massen.

    Streicht man zu viele solcher Events steigen die Lemminge auf die Barrikaden.

  • Vor 12 Jahren

    @Heiliger vater: Übt ihr euch hier in der Disziplin des dämlichsten Vergleichs? So ein himmelschreiender Dummfug!

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous («
    Warum kommt keiner aus Deutschland mal auf die Idee international bekannte Gruppen wie Rammstein und die Scorpions ins Rennen zu schicken?
    Nein es muss ja immer diese Eurotrance/Techno/Popsülze sein.
    ...
    Und die schicken die Gruppen auch ins Rennen im Gegensatz zu Deutschland die total belanglose Acts ins Rennen schicken wie z.b. Lou;Alex Christensen usw.
    Aber in Deutschland ist es ja immer so dass Klonarmeen gecastet werden die 1-2 Jahre Popbands sind oder "Superstar" und dann kennt sie keiner mehr.
    Keiner von denen kann ein Instrument spielen oder einen Song schreiben. »):

    alles richtig, aber die Gründe sind vielfältig, zwei davon mal genannt:

    1. schau dir die Jury an, die den Song auswählte, dieser geballte Sach-UN-Verstand sagt doch alles
    2. Kein ernstzunehmender guter Künstler / Band aus Deutschland will sich das antun, die können mehr verlieren als gewinnen
    3. es ist der Versuch auf aktuelle trends aufzuspringen die vermeintlich erfolg bringen, da alle diesen Euro/Ethno-Dance mit nackter haut bringen, dachte man, man liegt damit richtig - tat man natürlich nicht, aber das werden die hohlköppe von der ARD nie zugeben oder einsehen

  • Vor 12 Jahren

    ja die jury war debil, kein ernstzunehmender deutscher künstler macht sich zur wurst...

    1998: Guildo Horn

    1999: Sürpriz "Reise nach Jerusalem - Küdüs'e seyahat" (3). (wahnsinn...wir waren mal dritter :eek: )

    2000: Stefan Raab (hat es verulkt)

    2001: Michelle

    2002: Corinna May

    2003: Lou

    2004: Max Mutzke (raab)

    2005: Gracia (dsds...skandal um selbst gekaufte platten..letzter geworden)

    2006: Texas Lightning (olli dittrich)

    2007: roger cicero

    2008: no angels (letzter)

    2009: titten-titta

    ---

    kurzum: wir müssten irgendwas total beklopptes hinschicken. damit haben wir immer die besten punkte eingefahren. nachgemachte scheisse, die von anderen ländern auch geboten wird, will keiner von deutschland sehen. da können die ja gleich sich selbst die punkte zuschieben (ok, machen sie ja auch so ^^)

  • Vor 12 Jahren

    @kajsa747 (« Machs doch besser!

    Ich freu mich sehr über den norwegischen Sieg und auch über den 2. Platz für Island, haben die beiden Länder doch gezeigt, dass man auch ohne nackte Haut und übertriebene bis lächerliche Showeinlagen ganz vorne landen kann. »):

    ich hab nackte haut und lächerliche showeinlagen lieber :D
    @music maker (« Norwegen
    Mein Gott hat Norwegen losgelegt.
    Island
    Die Taylor Swift aus Island fand ich süß. Auch stimmlich super. Verdient Platz 2.
    Aserbaidschan
    Der Song war sehr eingängig.
    Türkei
    Türkei war nicht anders zu erwarten. Die war heiß.
    England
    Ich hab' mich sehr für England gefreut. Hätte die jüngere Schwester von Leona Lewis sein können. Optisch wie auch stimmlich. Hat die Töne rausgehauen. Zurecht wieder in die Top 5 dabei.
    Deutschland
    Platz 20. Die Performance war eigentlich gut. Nur irgendwas fehlte. Dass die Dita zuletzt ins Bild geholt haben, lag wahrscheinlich daran, weil sie wollten, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Tja, einfach mal 60.000 Euro in den Wind gepfeffert. Nächstes Jahr geht's weiter.
    Finnland
    Finnland ist zurecht auf dem letzten Platz. Erinnerte mich ein bisschen an "Happy People" von Prince Ital Joe. »):

    haha da isser ja wieder :alk:
    @dein_boeser_Anwalt (« @MarzipanFerkel (« kommt besser an als ne strippende frau, die ihre mutter sein könnte. »):

    nur das alter wird es wohl nicht sein.

    aber das dita als vertreterin des new burlesque eben ein eer spezieller frauentyp ist, der nicht gerade 9 von 10 männern automatisch anspricht, hätte sich christensen ja denken können. »):

    genau das isses.

    und marzipan ferkel finde ich gruselig :dsweat:

  • Vor 12 Jahren

    @Olsen (« @dein_boeser_Anwalt (« gleichzeitig blamiert sich der henker und versenker von doldingers "das boot" endlich mal verdientermaßen europaweit. »):

    Findest du's so schlecht? Mir hat das gefallen damals. Ach was, mir gefällt das Ding immer noch.

    Viel schlimmer war ja wohl seine "Du hast den schönsten Arsch der Welt"-Scheiße da, oder wie das hieß. :rayed: »):

    ich mag alles vom alex :ill:

  • Vor 12 Jahren

    @Metalman (« Also DOCH mal Rammstein hinschicken...oder Accept, angeblich die nächste Reunion, nur ohne Udo D. :conk: »):

    Accept ohne Udo?! Ne, das wird nichts...
    @Anonymous (« Finnland holt soviele Punkte weil sie wahnsinnig gute Musiker haben und viele Top Acts.
    Was die z.b. noch im repartoir haben:
    HIM,Children of Bodom,Apocalyptica,The Rasmus,Nightwish. »):

    :koks:

  • Vor 12 Jahren

    mit rammstein wär mal erste weil sie verdammt viele fans im osten haben -.- aber wir schicken nur die musikelite hin :D

  • Vor 12 Jahren

    @Kukuruz (« Der Reiz liegt für mich vor allem darin, dass ausgerechnet eine solche schrill-bunte, durch und durch queerige Veranstaltung von humorlosen Eierköpfen wie Medjedjew oder den unvermeidlichen Theoretikern der Ostblockverschwörung quasi zur Chefsache erklärt wird. Wenn es nicht tatsächlich Zusammenstöße zwischen Polizei und Homosexuellen gegeben hätte - es wäre ganz wunderbar skurriles Real-Theater. »):

    sehe ich genauso.

    auch der zusammenstoß zwischen der sog "polizei" und den friedfertigen demonstranten ist als erfolg zu werten.

    als erfolg und triumph der demaskierenden wahrheit über dieses megalomanischen betonregimes.

    es wurde eben mal wieder deutlich, dass die politische "klasse" russlands gern repräsentiert was sie eigentlich nicht ist:

    ein rechtstaat; ein nicht anachronistisches gebilde

    solche künstlerischen (sorry....ich meine das im weitesten sinne :D ) veranstaltungen sind da stets entlarvend.

  • Vor 12 Jahren

    @MarzipanFerkel (« 1998: Guildo Horn

    1999: Sürpriz "Reise nach Jerusalem - Küdüs'e seyahat" (3). (wahnsinn...wir waren mal dritter :eek: )

    2000: Stefan Raab (hat es verulkt)

    2001: Michelle

    2002: Corinna May

    2003: Lou

    2004: Max Mutzke (raab)

    2005: Gracia (dsds...skandal um selbst gekaufte platten..letzter geworden)

    2006: Texas Lightning (olli dittrich)

    2007: roger cicero

    2008: no angels (letzter)

    2009: titten-titta »):

    was für eine liste des grauens!!! :eek:

  • Vor 12 Jahren

    @Fear_Of_Music (« 1. schau dir die Jury an, die den Song auswählte, dieser geballte Sach-UN-Verstand sagt doch alles »):

    in dieser jury saß guildo horn. auf die frage, warum denn dieser song von uns ins rennen gebracht wird, hat er am donnerstag regelrecht entschuldigend gesagt: "es war von dem was uns zugeschickt wurde nun mal das beste." :D

    die jury kann auch nur aus dem auswählen, was sie bekommt.

  • Vor 12 Jahren

    Neueste Meldung! Raab hat gewonnen, die ARD will zukünftig mit Pro 7 zusammenarbeiten. Welch Erkenntnis....

  • Vor 12 Jahren

    Außerdem klappt die Rock-Nummer auch kein zweites mal. Das war der Überraschungseffekt. Jetz werden sie mit Rock oder Heavy Metal keinen Blumentopf mehr gewinnen...

  • Vor 12 Jahren

    Apropos Blumentopf...vielleicht sollten die ja nächstes Jahr auf "Partysafari" gehen...?! :D

  • Vor 12 Jahren

    also..Artikel ist Top..so kann man das natürlich auch sehen :D
    Ich muss jedoch sagen, so schlecht finde ich den deutschen Beitrag nicht, sorry aber gegen den Europopdance-scheiß vom rest ist es wirklich um längen besser. feiner Swing. Gut die Titten-Dita hätte nichtw irklich sein müssen. das hat glaub ich mehr gekostet an Punkten als gebracht.

    Un Hallo bitte..wer echt behaupten will das der Norwegische Sieger keinen Ostbonus hatte der liegt aber auch ganz schön schief...Geborener Ukrainer tritt mit einem Lied auf was Musikalisch aber ganz sehr an Osteuropäische Folklore erinnert...und den rest macht das geschmachtete gesinge und das Bubenhafte aussehen...den wollen doch alle Mütterchen als Schwiegerson haben.
    Ich will nicht wissen wie viele Mütter ihre 12jährigen Töchter vor den Bildschirm geschoben haben mit der intellenten Aussage "gugg mal ist der nicht hübsch"..Die Hasen die schon 14 sind, also die Zahnspangenfraktion, naja die ruft so und so für jeder Keks an der die Haare geschleimt trägt und die was von Liebe vorschmachtet, und diese Tatsache wissen wir auch nicht erst seit 100 DSDS-Staffeln und dem letzten ESC...das wussten die schon zu Beatles-Zeiten :P :D

    Fazit..der ESC ist zu einem grottenschlechten Kommerzgeseiere verkommen. Deutschland als Haupfinanzier des ganzen und der EBU sollte sich ernsthaft überlegen ob es noch sinnvoll ist da Geld reinzustecken. Das ist jetzt nicht aus gehässigkeit weil Deutschland keine Punkte bekommt sondern aus Prinzip..es ist Geldverschwendung geworden und daran wird sich auch nix ändern

  • Vor 12 Jahren

    :D in der tat d i e behauptung des ersten halbjahres

  • Vor 12 Jahren

    Der Rest des Posts ist aber auch zielgerichtet ausnahmslos geistiger Müll der Extraklasse. Auf jeden Fall ein Kandidat für den Deppenpost des Monats!