Ekrem Bora aka Eko Fresh verkündete gestern via MySpace, dass er seine Rapkarriere auf Eis legt. Grund: "Der Shit macht mir keinen Spaß mehr". Zwar habe jeder seine Songs gehört, aber keiner gekauft und umsonst müsse er nicht rappen. Außerdem sei er nicht der Meinung, dass es viele gebe, "die es …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    @The|SquaLL (« @Sodhahn (« @The|SquaLL («

    Kann es dir werder verbieten noch diich umstimmen aber...naja in der Hinsicht tust du mir fast leid:D »):

    ich würde mir selber leid tun, wenn ich den quark ernst nehmen würde...aber ich sehe das ganze eher als "comedy" rap...im übrigen bin ich nachwievor der meinung das massiv ein vorbild fürs ghetto ist :D »):

    Ein Vorbild?

    Was für ein Gheddo?Redest du von Pirmasens oder willst du Kreuzberg und co mit echten Gheddos von Rio oder Brooklyn vergleichen?

    Also cih finde es überaus lächerlich zu behaupten in DEutschland gäbe es annähernd Gheddos, die auch nur minimal an Compton oder so erinnern.

    Dann bitte mal "Monster" von Sanyita Shakuir lesen...dann denk man Kreuzberg ist San Tropez »):

    bitte den ironiedetektor anschalten ;) ich weiss auch das deutschland (fast) keine ghettos hat...aber massiv hat mit bescheidenden grundvoraussetzungen ne karriere gestartet

  • Vor 13 Jahren

    @Sodhahn (« @The|SquaLL (« @Sodhahn (« @The|SquaLL («

    Kann es dir werder verbieten noch diich umstimmen aber...naja in der Hinsicht tust du mir fast leid:D »):

    ich würde mir selber leid tun, wenn ich den quark ernst nehmen würde...aber ich sehe das ganze eher als "comedy" rap...im übrigen bin ich nachwievor der meinung das massiv ein vorbild fürs ghetto ist :D »):

    Ein Vorbild?

    Was für ein Gheddo?Redest du von Pirmasens oder willst du Kreuzberg und co mit echten Gheddos von Rio oder Brooklyn vergleichen?

    Also cih finde es überaus lächerlich zu behaupten in DEutschland gäbe es annähernd Gheddos, die auch nur minimal an Compton oder so erinnern.

    Dann bitte mal "Monster" von Sanyita Shakuir lesen...dann denk man Kreuzberg ist San Tropez »):

    bitte den ironiedetektor anschalten ;) ich weiss auch das deutschland (fast) keine ghettos hat...aber massiv hat mit bescheidenden grundvoraussetzungen ne karriere gestartet »):

    irnoe war aus:)
    Naja ich verstehe...ok er hatte Glück meiner Meinung nach aber egal.

    Frohe Weihnachten und bis bald:)

  • Vor 13 Jahren

    @The|SquaLL («
    Frohe Weihnachten und bis bald:) »):

    dito :cool:

  • Vor 13 Jahren

    @aquemini (« @Andersdenker (« schrieb:

    Manche haben eben eine Bildung und können so (meist sogar fachkundiger als Gläubige) über Religion reden, obwohl sie selber nicht gläubig sind. Was ist daran schlimm? Ich würde es sogar lobenswert nennen.
    Und traurig ist es sicher nicht, dass viele an "nix mehr" glauben. Denn es macht doch mehr Sinn zu sagen "Hier ist die Grenze meines Wissens." als dass man diese versucht, mit Hinzudichtung von unbegründeten Hypothesen, die jeglicher Rationalität entsagen, zu übergehen. DAS ist nämlich traurig. »):

    ich würde vorschlagen, wir lassen diese hochsoziologisch-theologischen anmerkungen, die zu nichts führen. ich finde den unterton in diesem post schon fast religionsbeleidigend, und wir alle wissen ganz genau, wohin sowas führen kann. stimmts?
    denn ich bin mir sicher, dass viele GEBILDETE menschen genauso gut einige argumente FÜR ihren glauben nennen könnten. denn, bildung und religion schließen einander nicht aus! »):

    Wenn der Post dir religionsbeleidigend vorkommt, dann kommt er dir eben so vor - könnte mir nicht mehr egal sein. Ist es denn generell schlecht, unfundierten Aussagen mit Ablehnung zu begegnen? Ist dies dann auch noch eine "Beleidigung"? So sei es. Dann habe ich eben Religion beleidigt. :eek:
    Wohin kann denn sowas deiner Meinung nach führen?
    Immerhin kann ich dir in deiner letzten Aussage zustimmen. Jedoch habe ich nie gesagt, dass diese zwei Dinge einander ausschließen. Vogelscheuchen-Argument also.

    Wie dem auch sei: Ich wollte keine Debatte anzetteln, sondern lediglich etwas zu verschiedenen Posts in diesem Thread sagen. Dazu gehörten die selten dämlichen Zeilen, die ich mit meinem Post kommentierte.
    Soll heißen: Ich würde mich freuen, wenn hier kein Streit über Religion oder sonstwas meinetwegen entbrennen würde, aber auf solche Sachen wie deine Antwort muss ich nunmal reagieren.

  • Vor 13 Jahren

    @Andersdenker (« @aquemini (« @Andersdenker (« schrieb:

    Manche haben eben eine Bildung und können so (meist sogar fachkundiger als Gläubige) über Religion reden, obwohl sie selber nicht gläubig sind. Was ist daran schlimm? Ich würde es sogar lobenswert nennen.
    Und traurig ist es sicher nicht, dass viele an "nix mehr" glauben. Denn es macht doch mehr Sinn zu sagen "Hier ist die Grenze meines Wissens." als dass man diese versucht, mit Hinzudichtung von unbegründeten Hypothesen, die jeglicher Rationalität entsagen, zu übergehen. DAS ist nämlich traurig. »):

    ich würde vorschlagen, wir lassen diese hochsoziologisch-theologischen anmerkungen, die zu nichts führen. ich finde den unterton in diesem post schon fast religionsbeleidigend, und wir alle wissen ganz genau, wohin sowas führen kann. stimmts?
    denn ich bin mir sicher, dass viele GEBILDETE menschen genauso gut einige argumente FÜR ihren glauben nennen könnten. denn, bildung und religion schließen einander nicht aus! »):

    Wenn der Post dir religionsbeleidigend vorkommt, dann kommt er dir eben so vor - könnte mir nicht mehr egal sein. Ist es denn generell schlecht, unfundierten Aussagen mit Ablehnung zu begegnen? Ist dies dann auch noch eine "Beleidigung"? So sei es. Dann habe ich eben Religion beleidigt. :eek:
    Wohin kann denn sowas deiner Meinung nach führen?
    Immerhin kann ich dir in deiner letzten Aussage zustimmen. Jedoch habe ich nie gesagt, dass diese zwei Dinge einander ausschließen. Vogelscheuchen-Argument also.

    Wie dem auch sei: Ich wollte keine Debatte anzetteln, sondern lediglich etwas zu verschiedenen Posts in diesem Thread sagen. Dazu gehörten die selten dämlichen Zeilen, die ich mit meinem Post kommentierte.
    Soll heißen: Ich würde mich freuen, wenn hier kein Streit über Religion oder sonstwas meinetwegen entbrennen würde, aber auf solche Sachen wie deine Antwort muss ich nunmal reagieren. »):

    wenn es dir egal ist, warum schreibst du dann?

    naja, egal!

    frohe weihnachten!!!

    (love & peace und so)

  • Vor 13 Jahren

    also ich finde das ganze statement ziemlich lächerlich...eigentlich sollte ein rapper ja nicht wegen das geldes rappen sondern wegen dem output den man so als person hat. ob eko bisschen gefrustet von bushidos erfolg ist? "langsam könnte ich auch ne goldene vertragen" in irgendeinem lied war das doch. V wie vendetta? egal

    Aber mal ganz ehrlich spätestens nach zwei jahren ist eko doch wieder da mit nem neuen album...womit will er denn sonst sein geld verdienen? Hoffentlich wird das comeback album nicht so ein reinfal wie die neuen sachen. ohne diese ganzen "ich bin arm aber ghetto" aussagen und ohne "isch" und "disch".

  • Vor 13 Jahren

    @Arschloch (« Frohe Weihnachten alle miteinander! Sodhahn wie taugt dir die Blokkmonsta?? »):

    welche genau? bin im moment nicht up to date...dieses pest off?

  • Vor 13 Jahren

    Alter wer hat schon seine Platten gekauft ich würde die nicht mal geschenkt haben wollen.

  • Vor 13 Jahren

    @Pyranija (« Ich sag nur eins: Eko geht, DYNAMITE DELUXE KOMMT!!! »):

    Freu dich nicht zu früh der beste deutsche rapper Samy Deluxe ist auch nicht mehr der, der
    er mal war

  • Vor 13 Jahren

    @TheForce9 (« @Pyranija (« Ich sag nur eins: Eko geht, DYNAMITE DELUXE KOMMT!!! »):

    Freu dich nicht zu früh der beste deutsche rapper Samy Deluxe ist auch nicht mehr der, der
    er mal war »):

    endlich bist du wieder da :D :D :D

  • Vor 13 Jahren

    @TheForce9 (« @Pyranija (« Ich sag nur eins: Eko geht, DYNAMITE DELUXE KOMMT!!! »):

    Freu dich nicht zu früh der beste deutsche rapper Samy Deluxe ist auch nicht mehr der, der
    er mal war »):

    stimmt, dieses feeling der ersten sachen bekommen die nie wieder hin und es bleibt fraglich, ob die dummen kids sich das teil auch wirklich kaufen...

  • Vor 13 Jahren

    zu kanye west fällt mir nur die grandiose preisverleihung ein, wo er justice zur sau macht. von wegen er hätte den award fürs beste video verdient und nicht irgendwelche fuzzies.

    "gold digger" z.b. war ja noch okay und ne ausnahme, aber kanyes neues album ist der knaller. musikalisch wie immer gut, aber ziemlich egozentrisch.

    der zug des gangsta-rap ist leider schon wieder abgefahren. die ersten 3 witzigen klingeltöne von jamba gingen wohl noch klar - war damals ja noch was neues und interessant, aber irgendwann wurde es nur noch nervig. selbiges mittlerweile mit deutschem rap, kaum neues oder innovatives, nur noch "ironische" prollidioten. kollegahs rapstil z.b. ist geschmackssache, seine aufmachung und texte von der thematik her sind trotzdem voll daneben.

  • Vor 13 Jahren

    @jever («

    der zug des gangsta-rap ist leider schon wieder abgefahren. die ersten 3 witzigen klingeltöne von jamba gingen wohl noch klar »):

    Dein Wort in gottes Ohr. Ich bezweifle inzwischen das sich wegen Ekos rücktritt auch nur ein Assi vom Dach eines Plattenbaus stürzen wird :D

  • Vor 13 Jahren

    @Carlo Cokxx Nutten (« Ich habe mir alle Seiten dieser Diskussion durchgelesen, manchmal geschmunzelt, seltener zustimmend genickt und meistens musste ich gegen Tränen und Wut ankämpfen.

    1) Eko´s Ekaveli war ziemlich schlecht, da er seinen eigenen Stil verändert hat und seinen Wortwitz vermissen lässt. Doch auch seine Promotion ließ zu wünschen übrig (Vorabsongs im Internet und Informationen, die viel zu früh freigegeben worden sind). Und noch eins zum Cd-Kaufen.... Ich hab sie in meinem Regal stehen.

    2) Das hier ist mir etwas wichtiger, als Eko. Rap und insbesondere Deutscher Rap ist noch lange nicht tot und wird auch in absehbarer Zeit nicht sterben. Es gibt äußerst gut Künstler, die ihr Geld noch verdienen werden. Auch wenn hier einige der Meinung sind, dass alle "Aggros" Nichtskönner sind empfehle ich Alben wie "Vom Bordstein zur Skyline", "NDW", "Ich" und auch das am 25.Januar 2008 erscheinende "Fremd im eigenen Land" vom unterschätzen Fler.
    Dieses Jahr war von den Verkaufszahlen vielleicht nicht das erfolgreichste, aber einer der qualitativhochwertigsten.
    Chakuza hat mit City Kobra ein tolles Album-Debut geliefert, genau wie Kollegah, der eine unheimliche Sprachbewandnis zeigt und durchaus auch thematische Lieder hat.
    Bass Sultan Hengzt zeigt mit dem "Schmetterlingseffekt" sein musikalisches Talent.
    D-Bo hat mit einem überdurschnittlichen Album neue Maßstäbe im "deepen" Rap gesetzt

    Ich habe noch viel zu viele ausgelassen, aber irgentwann muss auch genug sein.

    So bis dann, wünsche euch für das neue Jahr ,das, was ihr verdient.... »):

    1) teilweise zustimmung aber mir eg egal.

    zu 2)
    Rap ist nicht tot, Gangsta Rap ist tot.
    Du erwähnst alte Alben wie Vom Bordstein zur Skyline, doch diese Legende ist längst Vergangenheit, man hört es noch gerne aber die neuen Sachen von so gut wie allen Rapper aus dewr damaligen Zeit, lassen viele WÜnsche offen.
    NDW war kein gutes Album.
    Ich ist kein Album das zu den anderen in die Sparte passt, denn es ist keins von diesem Typ, dem "Gangstra Rap".
    Das neue Fler Album wird schwach, klar Fler wird unterschätzt und für CCN 1 und das Bordstein Album muss man ihn eg mögen weil er da teilweise sogar besser flowt als Bu selbst.
    Doch auch er hat wie sein damaliger Partner nur abgebaut und nur noch schwaches gemacht.
    Jeden Bushido SOngs gab es zu seiner Aggro Zeit schon mit dem gleichen Inhalt deutlich besser.
    Chakuzas ALbum fand ich schwach aber ist Ansichtssache.
    Der gangstarap ist tot, durch Massenmedien und Massenhypen, ich denke ja der richtige Rap, Backpackrap, whatever wird sich wieder durchsetzen.
    Dynamite Delux kommt, und auch von adneren neue Sachen, also Rap ist nicht tot nur der Rap der sich zzt verkauft der wurde dadurch das er sichverkauft hat "umgebracht":D
    Es wird Rap des GEldes wegen gemacht und DAS ist falsch.
    Man muss Rap aus der Liebe zu dieser Musikart machen, aus der Liebe zum flowen auf Beats, aus Liebe zum Transportieren von Inhalten die so in anderen Musikrichtungen nicht überbracht werden können.
    Also gerade das das Hengzt gemacht hat, fehlt mir bei dieser Art von Rap seit Jahren, eben einfach die Ehrlichkeit und Direktheit.
    Image ist nun wichtiger als Ehrlichkeit und Verkaufszahlen wichtiger als Ideen und Versuche.
    D-Bo is öde also bitte nix gutes für den, deer Typ ist nuuuuuuuur langweilig.

    Also ich finde das Rap eben nicht tot ist nur diese Art des Raps sich festgefahren hat.
    Ich wünsche mir die Rückkehr von Legenden wie Dendemann(Eins Zwo) oder Torch die eben wieder zeigen das man mit Rap glücklich sein kann ohne hart zu sein und lügen zu müssen, nur damit ein paar Kids mehr in den Laden rennen.

    Das neue Jahr wird weiter aber in diese Richtung steuern, es wird um Geldmacherei gehen und die denen es nicht darum geht(Dynamit!) die werden nicht so viel verkaufen.

    Nur....Rap ist viel mehr als das Gangstazeug und ich hab mich wohl verplappert aber alles in allem lebt Rap doch noch.
    Rap lebt wie eh und je nur eben der der sich verkauft der ist tot, wenn man ihn noch als Rap und nicht Pop ansieht.

  • Vor 13 Jahren

    @squall: fler wird ganz sicher nicht unterschätzt. er ist einfach schlecht und hat fast noch weniger skills als btight, was eigentlich unmöglich ist.
    wie unglaublich schlecht das jetzige video schon wieder ist.

  • Vor 13 Jahren

    @boinggenau (« @squall: fler wird ganz sicher nicht unterschätzt. er ist einfach schlecht und hat fast noch weniger skills als btight, was eigentlich unmöglich ist.
    wie unglaublich schlecht das jetzige video schon wieder ist. »):

    Das hab ich mir nichtmal angeschaut.
    Aber auf CCN1 gefallen mir wirklich einige Lines von Fler besser als Bus.
    Damals konnte er (meiner Meinung nach) schon noch einiges.

  • Vor 13 Jahren

    ja, sehe ich ähnlich.

    ändert aber nichst daran, dass sein output seit paar jahren, so unglaublich whack ist. da würde schon einiges dazu gehören sein talent dermaßen zu maskieren.

  • Vor 13 Jahren

    @boinggenau (« ja, sehe ich ähnlich.

    ändert aber nichst daran, dass sein output seit paar jahren, so unglaublich whack ist. da würde schon einiges dazu gehören sein talent dermaßen zu maskieren. »):

    Bushido macht das Gleiche?
    Also seit dem mit dem Buntstift hab ich eh jegliche Hoffnung die durch 7 minimal wuchs begraben[/url]

  • Vor 13 Jahren

    @The|SquaLL («
    Das neue Fler Album wird schwach,

    Dynamite Delux kommt »):

    das finde ich bei euch deutschraphörern immer äusserst erstaunlich...dynamite deluxe wird wie der neue messias herbeigesehnt, obwohl beide bisher auf youtube zu sehenden tracks/videos(tnt,boombox) grottenschlecht sind, und fler wird von vorneherein verteufelt, obwohl sein track gegenüber der deluxe scheisse nichtmal abfällt. tut mir leid das zu sagen, aber ihr seid voreingenommen, mehr nicht.