Die Deutsche Phono-Akademie verleiht den größten deutschen Musikpreis. Lena, Unheilig ... wir ahnen schon, wer da gewinnen wird.

Berlin (wec) - Am 24. März kürt die Deutsche Phono-Akademie zum 20. Mal "die herausragenden und erfolgreichsten Leistungen nationaler und internationaler Musiker". Vor allem die erfolgreichsten, denn mehr als alles andere gehen die Verkaufzahlen bzw. die Ergebnisse der Media Control-Verkaufscharts in die Bewertung ein. Die Show ist deshalb ziemlich vorhersehbar.

Nominiert sind also diejenigen, die 2010 am meisten Kohle gemacht haben, was die Auswahl in einigen Kategorien qualitativ dementsprechend einschränkt. Den endgültigen Gewinner legt dann eine Jury fest, die aus "Mitgliedern des Bundesverbandes Musikindustrie e.V., musikaffinen Partnern aus Rundfunk, Presse, TV sowie ehemaligen Preisträgern" besteht.

Nominierte und Favoriten

Wer den deutschen Musikpreis voraussichtlich mit nach Hause nehmen darf, seht ihr in unserer Vorschau auf die wichtigsten Kategorien:

Die Favoriten des ECHO 2011

Talkmasterin und Sängerin Ina Müller, die selbst einmal nominiert ist, wird die Show moderieren und für den ein oder anderen Gag sorgen. Außerdem lockern Auftritte von Adele, Bruno Mars, Lena, Herbert Grönemeyer, Take That, Unheilig und Joy Denalane samt Special Guests die dröge Preisvergabe auf. Die Liveübertragung gibt's am Donnerstag um 20:15 Uhr auf ARD.

26 Kommentare

  • Vor 10 Jahren

    @Nebolous
    Wie schaut denn der typische Atzen-Fan aus?
    Ich kann mir echt ne Menge Leute vorstellen, die deren Mucke ab 2 Promille mitgrölen, aber verdammtnochma keinen, der dann am nächsten morgen nüchtern (!) in den Blödmarkt geht und die Single kauft....
    Wer gibt dafür GELD aus???

  • Vor 10 Jahren

    @LouisCyphre123 (« @Nebolous
    Wie schaut denn der typische Atzen-Fan aus?
    Ich kann mir echt ne Menge Leute vorstellen, die deren Mucke ab 2 Promille mitgrölen, aber verdammtnochma keinen, der dann am nächsten morgen nüchtern (!) in den Blödmarkt geht und die Single kauft....
    Wer gibt dafür GELD aus??? »):

    hmm... verdammt, das ist wirklich nicht leicht zu beantworten... da hab ich wohl zu kurz gedacht... Aber Teenies die zum ersten mal in der lokalen Disco waren und Disco Pogo ja der "ultimative Hit" ist, dürften wohl zur Zielgruppe gehören ;)

  • Vor 10 Jahren

    Der numinose Nebolous stilisiert sich als stilsicherer und erhabener Musik- und Menschenkenner. Top, Leute wie dich brauchen wir hier! Aber bitte auch nur hier.