Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Mit ihrem Musikpreis "Echo" ehrt die Deutsche Phono-Akademie alljährlich jene Pop-Künstler, die in den vergangenen zwölf Monaten in deutschen Landen den größten Widerhall fanden.

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Jury, in ihr sitzen, …

Zurück zur News
  • Vor 14 Jahren

    @KeinBockaufAnmeldung («
    Was irgendwie immer untergeht, dass die Onkelz zunächst Punks waren, dann aufgrund dessen Politisierung Skins wurden,da sie sich nicht politisch werden wollten, als dann schlisslich Teile der Skinszene rechts wurde, sind 3!!! Lieder wie "Türken raus" entstanden, die aber nie! veröffentlicht wurden. Kann mir vorstellen, dass das sich schon der eine oder andere gedacht hat, aber deswegen mach ich niemanden zu einem Nazi. Skins, sie waren schlicht und einfach Skins. Könnte man ja mal nachlesen, aber das wäre vermutlich viel zu anstregend, lieber ignorates Nichts von sich geben, wie du lieber matze. »):

    Es gibt kein Land frei von Dreck und Scherben
    Wir sind hier geboren, wir wollen hier sterben
    Deutschland, Deutschland, Vaterland
    Deutschland, Deutschland, mein Heimatland
    Den Stolz, deutsch zu sein, woll'n sie Dir nehmen
    Das Land in den Dreck ziehn, die Fahne verhöhnen
    Doch wir sind stolz, in Dir geboren zu sein
    Wir sind stolz darauf, Deutsche zu sein
    Wir sind stolz, in Dir geboren zu sein
    Wir sind stolz darauf, Deutsche zu sein
    Deutsche Frauen, deutsches Bier
    Schwarz-Rot-Gold, wir steh'n zu Dir

    Böhse Onkelz - Deutschland

    ja, das klingt textlich ziemlich nach punk!

    es mag ja sein, dass sich die onkelz von der rechte szene distanziert haben. die aussage, sie seien nie rechts gewesen oder das herunterspielen und relativieren dieser TATSACHE ist schlicht zum kotzen.

  • Vor 14 Jahren

    Massiv-, Bushido-, Fler- und Onkelz-Themen sind immer die mit dem höchstem Entertainmentfaktor.

    Yehaaaaw!

  • Vor 14 Jahren

    @matze (« @Schabenmann (« @BzR und Zecke:

    ALTER KOMMT ALLE HIER IN MEIN DORF ALTER UND ICH HAU EUCH ALLE TOT IHR HURENSÖHNE! SIEG HEIL!

    hups, da ging es wohl mit mir durch...scheiss onkelz :D »):

    qed »):

    Ui, bist Du aber schlau... :D

  • Vor 14 Jahren

    @Pyranija (« Du bist bestimmt ganz in ordnung nur halt etwas Egozentrisch... »):

    :D total.

  • Vor 14 Jahren

    @Paranoid_Android (« Es gibt kein Land frei von Dreck und Scherben
    Wir sind hier geboren, wir wollen hier sterben
    Deutschland, Deutschland, Vaterland
    Deutschland, Deutschland, mein Heimatland
    Den Stolz, deutsch zu sein, woll'n sie Dir nehmen
    Das Land in den Dreck ziehn, die Fahne verhöhnen
    Doch wir sind stolz, in Dir geboren zu sein
    Wir sind stolz darauf, Deutsche zu sein
    Wir sind stolz, in Dir geboren zu sein
    Wir sind stolz darauf, Deutsche zu sein
    Deutsche Frauen, deutsches Bier
    Schwarz-Rot-Gold, wir steh'n zu Dir[/i]

    Böhse Onkelz - Deutschland

    ja, das klingt textlich ziemlich nach punk!

    es mag ja sein, dass sich die onkelz von der rechte szene distanziert haben. die aussage, sie seien nie rechts gewesen oder das herunterspielen und relativieren dieser TATSACHE ist schlicht zum kotzen. »):

    Achwas, das ist gesunder Patriotismus! :D

    Und ähm in dem Lied kommt auch noch "12 dunkle Jahre in Deiner Geschichte" vor! Jawoll! SIE SIND LINKS! :D

    Mal im Ernst: Will ja auch keiner runterspielen, dass die mal wirklich etwas arg verquere Ansichten hatten. Trotzdem gab es nicht viel mehr als drei Lieder, an denen man sich in dieser Hinsicht wirklich anstoßen kann. Dass wären meines Wissens nach einmal "Deutschland", "Stolz" und "Türken raus!" (wobei ich letzteres irgendwie noch nie gehört habe). Klar, drei Lieder zuviel.

    Gibt aus der Zeit auch mehrere Interviews, u.a. ein Fernsehinterview wo son paar Nerds von der NPD rumsitzen und die Onkelz halt und die sich in die Wolle kriegen. Ach, warum schreib ich hier eigentlich. Festgebohrtes Gedankengut ist halt schwer zu beseitigen, egal ob bei irgendwelchen Faschos oder den Toleranzfahnen-schwenkenden linksaußen Affen. Super Punk Warlord. :lol:

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« Aber schlußendlich bleibt nur zu sagen: Dieser Preis juckt keinen aus Onkelzsicht und der Gewinn war wieder mal ein Tritt in den Arsch der Nation. »):

    nur um meinen egozentrismus zu pflegen: stimmt. ein von der deutschen plattenindustrie verliehener preis ist ein verdammt tiefer tritt in den arsch der nation, von der sich die onkelz so missverstanden fühlen, obschon sie sie doch so lieben. das leben ist ein strauß von ambivalenzen.

  • Vor 14 Jahren

    Genau. In den 45982,24 Liedern, in denen sie unser schönes Vaterland besingen. Angefangen bei A wie "Am Münchner Hofbräuhaus" über "Meine Opa war Hausmeister bei der SS" bis zu "Zuallerst küsste ich ne brandenburgische Frau". Man, diese scheiss Onkelz mit ihren ganzen Naziliedern, ey.

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« der Gewinn war wieder mal ein Tritt in den Arsch der Nation. »):

    Weil sie es endlich geschafft haben, so kommerziell zu werden, daß sie so viele Leute ansprechen, daß es für den ECHO reicht?

    Mit dem ECHO trittst Du nicht der Nation in den Arsch - mit dem ECHO tritt eine Nation einer Band in den Arsch, die sich ach! so unangepaßt gibt, aber letzten Endes doch in derselben Liga spielt wie die Gewinner der Vorjahre: AC/DC, Pink Floyd, Grönemeyer und Ärzte.
    :D

    Gruß
    Skywise

  • Vor 14 Jahren

    Man wird halt älter. Es wird sogar gemunkelt, dass sie bei dem Revival von "USA for Africas" "We are the World" mit eingeladen werden und Michael Jacksons Part übernehmen, da dieser politisch leider nicht mehr tragbar ist.

  • Vor 14 Jahren

    jawoll, obacht vor denhässlich, brutal und gewalttätigen onkelz faaaaans (http://www.djmauriceman.net/16055.jpg)

  • Vor 14 Jahren

    @Skywise (« Mit dem ECHO trittst Du nicht der Nation in den Arsch - mit dem ECHO tritt eine Nation einer Band in den Arsch! »):

    :D

  • Vor 14 Jahren

    Warum nur muss ich jetzt an Stalin, NKWD und die bösen Trotzkisten denken?@matze (« @Olsen (« @matze (« so etwas wie rechte aussteiger gibt es für mich nicht. »):

    Ist das dein Ernst? »):

    ja. zumindest misstrauen ist den sog. aussteigern gegenüber angesagt. denn sie sind offensichtlich politisch verwirrt. natürlich muss man von fall zu fall entscheiden, wie politisch gefestigt sie zum zeitraum ihrer rechtskarriere waren, aber grundsätzlich muss man mit leuten, die neonazistischem gedankengut anhingen, sehr vorsichtig sein. als jugendsünde ist so etwas fast nie abzutun. »):

  • Vor 14 Jahren

    @Jazz-Hörer (« Warum nur muss ich jetzt an Stalin, NKWD und die bösen Trotzkisten denken?@matze (« @Olsen (« @matze (« so etwas wie rechte aussteiger gibt es für mich nicht. »):

    Ist das dein Ernst? »):

    ja. zumindest misstrauen ist den sog. aussteigern gegenüber angesagt. denn sie sind offensichtlich politisch verwirrt. natürlich muss man von fall zu fall entscheiden, wie politisch gefestigt sie zum zeitraum ihrer rechtskarriere waren, aber grundsätzlich muss man mit leuten, die neonazistischem gedankengut anhingen, sehr vorsichtig sein. als jugendsünde ist so etwas fast nie abzutun. »):
    »):

    weil das faschisten in rot waren?

  • Vor 14 Jahren

    @matze (« weil das faschisten in rot waren? »):

    Richtig. Wollte aber eher auf die Begriffe "politische Verwirrung" und "politisch gefestigt" hinaus. Nehms mir nicht bös, lese nur gerade just ein Buch über die stalinschen Säuberungen und der zitierte Beitrag hätte auch eine zeitgenössische Denunziation an die Tscheka sein können. Von wegen "...hatte mal einen trotzkistischen Schwippschwager.", "zeitweise politisch verwirrt", etc.. Naja, will das jetzt nicht zu weit führen, musste ich eben spontan dran denken, auch wenn es sicherlich ganz anders gemeint war.

  • Vor 14 Jahren

    verstehe ich nicht so ganz. - was liest du? "die revolution entlässt ihre kinder"?

  • Vor 14 Jahren

    @matze (« verstehe ich nicht so ganz. - was liest du? "die revolution entlässt ihre kinder"? »):

    Stalin. Am Hof des roten Zaren (http://www.amazon.de/Stalin-Am-Hof-roten-Z…)
    Etwas zu unsortiert, langatmig und wiederholend für meinen Geschmack, dennoch ein hochinteressantes Buch. Man macht sich ja sonst kein Bild vom Wahnsinn, der da tobte.

  • Vor 14 Jahren

    @Jazz-Hörer (« @matze (« verstehe ich nicht so ganz. - was liest du? "die revolution entlässt ihre kinder"? »):

    Stalin. Am Hof des roten Zaren (http://www.amazon.de/Stalin-Am-Hof-roten-Z…)
    Etwas zu unsortiert, langatmig und wiederholend für meinen Geschmack, dennoch ein hochinteressantes Buch. Man macht sich ja sonst kein Bild vom Wahnsinn, der da tobte. »):

    hm, klingt nicht uninteressant. hab mich allerdings während des studiums schon so lange mit der frühen su beschäftigt, dass ich es etwas über hab ... dementsprechend hab ich den leonhard auch nicht ganz geschafft, aber die außensicht auf das stalinistische regime war schon ganz interessant.

  • Vor 14 Jahren

    Nennt mir mal ein rechtes Lied nach den 80ern. Das es somit auch noch über 20 Jahre zurückliegt und sie jung waren, scheint keinen zu interessieren. Sie haben sich schon oft genug davon distanziert. Teilweise waren diese Lieder nicht einmal auf einer offiziellen Veröffentlichung. Und bitte was ist an dem Namen "Böhse Onkelz" rechtsextrem?

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« Wenigstens können die Idioten nicht mehr behaupten, dass sie Opfer sind, die von allen ohne Grund gemieden und missverstanden werden. Das hat doch was Gutes... »):

    was'n das hier für ein scheiss,hirnlose parolen von idioten und verlierern?wenn man keine ahnung hat,einfach mal die fresse halten..ich bin onkelzfan und steh dazu...wenn andere meinen das ich deswegen blöd und dumm bin..bitte schön eure meinung...fickt euch ins knie euch soll der teufel holen

  • Vor 14 Jahren

    @boehser-engel («
    was'n das hier für ein scheiss,hirnlose parolen von idioten und verlierern?wenn man keine ahnung hat,einfach mal die fresse halten..ich bin onkelzfan und steh dazu...wenn andere meinen das ich deswegen blöd und dumm bin..bitte schön eure meinung...fickt euch ins knie euch soll der teufel holen »):

    bestätigt alles.