Wie der für den Eurovision Song Contest zuständige Norddeutsche Rundfunk verlauten lässt, fährt Xavier Naidoo nun doch nicht zum Sangeswettstreit nach Stockholm.

"Wir haben das falsch eingeschätzt"

Nur drei Tage nach der Nominierung Naidoos kapitulierte ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber …

Zurück zur News
  • Vor 4 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 4 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 4 Jahren

    Wahnsinn. Keine Eier in der Hose. Ein paar Schwachköpfe, die motzen und der Sender zieht den Schwanz ein. Das sollten sie mal bei den Rundfunkgebühren machen. Als ob die vom Publikum gewählten Vertreter gross was reissen. Als ob die Leute, die nun alle gemotzt haben, wirklich interessiert wer da auftritt.

    • Vor 4 Jahren

      Genau so ist es.

    • Vor 4 Jahren

      Wer der Meinung ist, dass Deutschland u.a. "besetzt" sei, hat nicht mehr alle Latten am Zaun. Klar, der ESC ist Müll - ohne Frage. Jedoch muss man leider bedenken, dass Deutschland eben nicht sehr beliebt im Ausland ist und die Haltung, die Naidoo vertritt, eben dieses Bild weiterhin verstärkt und er (ich sage es mal vorsichtig) rechtes Gedankengut transportiert. Für viele Nationen in der EU ist der ESC ziemlich wichtig und nimmt dort einen weitaus höheren Standpunkt ein, als bspw. in Deutschland.

    • Vor 4 Jahren

      Genau so ist es.

    • Vor 4 Jahren

      ob vom Publikum gewählte Vertreter "groß was reissen" geht mir sowas am Arsch vorbei, wichtig ist das dort DAS gespielt wird was WIR hören wollen.
      Es ist natürlich kein Garant das dann dort gute Musik geboten wird, aber die GRUNDVORAUSSETZUNG das IRGENDWANN mal ein mündiges Publikum hörbares dahinwählt, anstatt sich vom Mediendiktat besäuseln zu lassen!

    • Vor 4 Jahren

      Wie kommst Du darauf, dass nachdem jahrelang Müll gewählt wird, plötzlich wie von Zauberhand was brauchbares gewählt wir? Wenn man bei dem Scheiss schon mitmacht, sollte das Ziel doch sein, zu gewinnen oder zumindest einen Künstler zu haben, der gute Chancen hat und nicht irgendeinen Müll da hinzuschicken, der vom Publikum in irgend einer Wischi-Waschi Wahl gewählt wurde.

    • Vor 4 Jahren

      ja klar , schneller höher weiter, also mir wäre ein ESC mit hörbarer Musik (bei dem wir immer 0 Points bekommen) lieber als wenn in einem Bombastschnulzencontest mal D wieder punktet mit ner Bombastschnulze....wo diese shit Punkte doch eh nix mit Qualität zu tun haben sondern doch eher länderspezifisches Puntegeschiebe zu sehen ist!
      Natürlich kann das Ziel nicht eine wischiwaschiwahl sein, es muss ein Prozess vorausgehen wo mündige Bürger vorher lernen auf Qualität zu achten, wo auch dann qualitativ hochwertige Künstler sich wieder für den ESC interessieren usw!

  • Vor 4 Jahren

    so macht man eine sowieso schon langweilige Veranstaltung noch langweiliger

  • Vor 4 Jahren

    Kassierer, Taktloss oder HGich.T als Ersatz?

  • Vor 4 Jahren

    Schade eigentlich. Ich hätte mir gewünscht, dass Herr Neidoo am ESC teilnimmt. Um dann dort den zu erwartenden Weg zu gehen ;-)

  • Vor 4 Jahren

    Würde mich solch tralala-Fuzzi-event interessieren, so würde ich schon MITREDEN wollen wer dort für mein Ländle trällert...das hat nix mit Eiern oder anderem in der Hose zu tun , sondern mit Mitspracherecht. Schwachköpfe?Nun wer gegen einen Naidoo "motzt" kann der dümmste nicht sein.
    Meinetwegen können die dort Teddy Explosion und die vier Brummers hinschocken, oder gleich ganz fernbleiben und das Geld für alternative Musi verwenden...

  • Vor 4 Jahren

    Naja, "die Meinungsfreiheit" gibt es schon lange nicht mehr.

    • Vor 4 Jahren

      ...gibt es nicht?

    • Vor 4 Jahren

      ist die deine etwa nicht frei...?;-))

    • Vor 4 Jahren

      es geht darum dass es Schmierkampagnen gibt gegen Promis die eine Meinung "jenseits des Mainstream" vertreten, es ist also indirekt eine Meinungsdiktatur

    • Vor 4 Jahren

      Ob das nun heute (wo die politik/medien) gerade ganz andere Probleme haben, nun wirklich eine geplante Sache war und/oder ein "Unfall" und/oder ein Spiel welcher Kräfte auch immer - um sich wie Naidoo als Esel durch die Arena führen zu lassen, braucht es den führenden und aber auch den Esel...!

      Wenn ich schon nicht vorher den braten rieche, dann laber ich aber nicht nach dem Eklat weiter diffuses Zeug, sondern zeige dem ARD etc kräftig den Stinkefinger! Naidoo bedient doch mit sein Liebe-Glaube-Apokalypse Gequatsche genau die Klientel die seinen Müll kaufen. Er ist doch Mitgestalter im System der Meinungsmache, mit seinen wortreichen Texten, Statements etc manipuliert und diktiert er doch selber!
      Die Meinungsdiktatur besteht weder in pro/kontra ARD oder pro/kontra Naidoo sondern in der politisierung von Kunst und Musik an sich.
      Wer den ganzen Tag direkt/indirekt mit Politik zu schaffen hatte, möchte Abends einfach mal abschalten. Der möchte nur sagen aus dem Bauch raus das ist geil und das nicht.

  • Vor 4 Jahren

    Warum eigentlich nicht Heino? Der alte Kukident-Zombie kann sich zwar nur noch dank der bereits einsetzenden Leichenstarre auf den Beinen halten, aber dem ist wenigstens niemand böse, wenn er mal wieder ein bisschen Nazijargon auspackt.

  • Vor 4 Jahren

    Kein SCHWANZ interessiert wen Deutschland schickt. Ist so interessant wie eine Fuppes-WM Teilnahme von Montenegro.

  • Vor 4 Jahren

    Eine Schande das sich der von uns finanzierte öffentlich rechtliche Sender dem Pöbel beugt. Kein Rückrad und keine Ehre. Armes Schland.

    • Vor 4 Jahren

      Ist das ein Rechtschreibfehler-Wimmelbild?

    • Vor 4 Jahren

      Wer Rechtsschreibfehler findet darf sie gerne behalten. Inhaltlich kannst Du nichts beitragen?

    • Vor 4 Jahren

      Du bist lustig. Der von UNS finanzierte Sender sollte auch UNS mit entscheiden lassen. Was hat das mit Rückrat oder Ehre zu tun du Lauch?

    • Vor 4 Jahren

      Kein Grund gleich ausfallend zu werden. Bist Du nicht der Meinung das die Endkonsumenten durch CD Käufe und Konzertbesuche bereits entschieden hatten das dieser Künstler durchaus einen Vertretungsanspruch hat? Wieso lässt man sich da von der Gutmenschen Lobby vom Kurs abbringen?

    • Vor 4 Jahren

      Halt's Maul.

    • Vor 4 Jahren

      Wenn es darum geht, müssten die Onkelz, Rammstein oder Helene Fischer viel eher dabei sein als dieser Schnulzensänger.

    • Vor 4 Jahren

      Und was hat das mit den Gutmenschen zu tun? Hier geht es darum, dass diese Zwangsgebühren finanzierten Arschlöcher nicht machen können was sie wollen.

    • Vor 4 Jahren

      Noch jemand nen Vorschlag, wie man "Rückgrat" schreiben könnte? Die zwei bisherigen sind mir zu einfallslos.

    • Vor 4 Jahren

      Ha. Sieh mal einer an. Ein Leben lang benutzt man dieses Wort und musste es anscheinend nie irgendwo schreiben, wo es kontrolliert wird. Hatte bisher wirklich nicht gewusst, dass es Rückgrat heisst. Danke Affe :)

    • Vor 4 Jahren

      Es geht nicht darum das der Zuseher nicht entscheiden durfte, sondern darum das uns hier wieder eine political correctness aufgedrückt wird. Soetwas ärgert mich.

    • Vor 4 Jahren

      warum sollte gez-zahlern erlaubt sein zu bestimmen, wenn wir in unser angeblichen demokatrie noch ned mal volksendscheide haben? man kann schweiger und mittmeier nur zustimmen. was für ein witz der politisch korrekten.....

    • Vor 4 Jahren

      Weil Volksentscheide ein Kriterium für Demokratie sind. Genau. Wenn du jetzt noch einen Beleg für diese implizierte Behauptung lieferst, dann fange ich vielleicht an, dich ernst zu nehmen. Und nein, Schinken ist keiner, das Wort kommt nicht vom belegten Brötchen.

      Ich frage mich hier desöfteren, ab wann Unwissen und Dummheit eigentlich als Behinderung durchgehen und ob man Schulen bwz. den Staat dafür verklagen kann.

    • Vor 4 Jahren

      Doch lieber Alboin bei einem Volkssender der vom Volk bezahlt wird sollte es darum gehen, dass das Volk bestimmen kann. Wenn du lieber political incorrect bist und dafür demokratische Werte aufgibst dann tut es mir leid.

    • Vor 4 Jahren

      Werter Alboin, ich bin durchaus gegen diese Political correctness, aber das rechtfertigt nicht jede Kreatur, von oben bestimmt, uns vertreten zu dürfen! Übrigens scheint mir das nicht wenige "Gutmenschen" die Plattenverkäufe dieses Schnulzendudlers befördert haben...so gesehen ist der von dir so genannte Pöbel eher ein wichtiges Korrektiv

    • Vor 4 Jahren

      Ganz einfach lieber Alboin: politisch inkorrekt sein, ist gegen ein Diktat politisch korrekter Medien zu sein!

    • Vor 4 Jahren

      Danke Nebel, endlich stellt es mal jemand richtig dar. Xavier Fans gehören eigentlich zu den Leuten, die normalerweise direkt mit Fackeln gegen political incorrectness aufmarschieren.

    • Vor 4 Jahren

      Ein Volksentscheid ist ein Instrument der direkten Demokratie in Deutschland. Er ist in Deutschland eine üblicherweise verbindliche, direktdemokratische Sachabstimmung des Wahlvolkes über eine politische Angelegenheit.

    • Vor 4 Jahren

      hat schon seinen grund warum die mächtigen nicht wollen das der volkswille driekt umgesetzt wird. man hat sich ein system geschaffen um den bürger unmündig zu halten. Die Schweiz hat von allen Demokratien die weitestreichenden direktdemokratischen Elemente.

    • Vor 4 Jahren

      Komisch, vor ein paar Jahren war das Geheul, als Lena ihren Titel verteidigen durfte, deutlich leiser ... aber wahrscheinlich war damals die Demokratie nur noch nicht erfunden, oder es haben sich weniger Arschlöcher gefunden, die einfach die große Keule schwingen, sobald irgendwer ohne Deckung aus seinem Loch kommt.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 4 Jahren

      tja lieber skywiese, wenn das Diktat Titten hat...;-)
      Wer Lenas Musik nicht mochte, konnte wenigstens den Ton wegdrehen...
      Es heisst ja nicht umsonst FernSEHEN, und in punkto sehen, mach mal wiki unter naidoo auf und schau dir das erste Bild an...grrrrrrr
      Übrigens wollten nicht die Massen das Lena es verteidigt, ganz demokratisch ? Und trotz seiner Plattenverkäufe kenn ich bis jetzt keine große "Volksbewegung" Naidoo goes ESC, vor dem Diktat des NDR - oder?

    • Vor 4 Jahren

      Yo Nebli Allah, sei gegrüßt! Lass dich mal wieder im Chat blicken, hm? :)

      ... ach ja und halt doch in Zukunft bitte deine scheiß Fresse, wenn man sich ein wenig in deinem Verlauf umsieht, wird sofort deutlich, was für ein grottendämlicher PI-Vogel du bist. Danke.

    • Vor 4 Jahren

      @nebel:
      Nein, die Massen wollten nicht, daß Lena verteidigt, sondern das war eine Idee und anschließend eine Forderung von Stefan Raab unmittelbar nach ihrem Sieg. Es gab im Anschluß zwei Sendungen, in denen der Titel ausgesucht wurde, aber der Interpret stand mehr oder weniger eine Woche nach Lenas Sieg fest.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 4 Jahren

      tja alle Vögel sind schon da , Amsel Drossel und metoooooolica, alle Vögel alle

    • Vor 4 Jahren

      sorry skywise, ist doch egal WER die Idee hatte, Fakt ist das nach Lenas Erfolg (und ihrer irgendwie frischen Art damals - also anders als das vermiefte "ein bischen Frieden" anderer d. ESC Sieger) ein derart Hype war das man sagen kann das die Mehrheit WOLLTE das Lena verteidigt!!Man kann hinterher immer fragen was wäre wenn, aber ich glaube das damals die Mehrheit auch Lena gewählt hätte wenn sie selber zur Disposition gestanden hätte.

      Ich bin weder großer Fan von Lena noch der Musik beim ESC stattfindet, sehe das eher sportlich-amüsiert denn als ernsthafte Musik Show, aber Typen wie Naidoo, grrrrr will ich nirgendwo sehen.
      Schön das der NDR das jetzt ungewollt beförderte ;-)

    • Vor 4 Jahren

      @nebel:
      Jo, Hauptsache, wir dürfen den Interpreten für den kommenden ESC doppelt bezahlen. Da der Vertrag mit Naidoo einseitig vom NDR gelöst wurde, gehe ich mal davon aus, daß wir einen Großteil der vereinbarten Summe ohnehin an Herrn Naidoo zahlen müssen.
      Macht aber nix, kümmert ja keinen, Hauptsache, die Sau, die die Allgemeinheit mal wieder durchs Dorf getrieben hat, ist wieder in ihrem Loch verschwunden.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 4 Jahren

      Nun ja wenn Naidoo nur SO sein Geld macht wärs mir sogar lieber, könnte mich dann auch nicht zufällig im Radio eine neue Schnulze treffen...
      Mal im Ernst, glaubst du das du nun einen Cent mehr oder weniger zahlst am Zwangsbeitrag?
      Sorry ich habe im September zufällig erleben dürfen welch Aufwand das ZDF bei solch Bildungs-TV typischer Sendung wie den Fernsehgarten in Ascona tätigte. Einen Format wo Naidootypisches auftritt und kassiert.
      Will sagen das dein Geld eh nur in seichten Müll gesteckt wird. An "vernünftiger" Musik gibt es jedes Jahr nur diese ständigen Wiederholungen handverlesener Konzerte von den Stones & Co, so das dir selbst solche Musik irgendwann aus dem Halse hängt. Du kannst dagegen nix machen solange die Massen das so ok finden.

    • Vor 4 Jahren

      @nebel:
      Ich glaube nicht, daß ich dadurch einen Cent mehr zahlen werde, aber es ist trotzdem rausgeschmissenes Geld.
      Und was das ZDF angeht, interessiert mich das nicht sonderlich. Dazu sehe ich zu wenig fern und höre lieber Radio. Und nein, dort wird mein Geld nicht nur in seichten Müll gesteckt.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 4 Jahren

      skywise hört also radio,soso...ist evtl dann die erklärung für seinen schlechten musikgeschmack

    • Vor 4 Jahren

      Yo Nebli Allah, sei gegrüßt! Lass dich mal wieder im Chat blicken, hm? :)

      Link ist webchat.quakenet.org, bei Channel #bodybuilding eintragen.

  • Vor 4 Jahren

    Ich bin verwirrt. Wer ist jetzt der Mob. Die Rechten oder die die Xavier Naidoo als "rechts" beschimpfen?

  • Vor 4 Jahren

    servus miteinanader, ich hab tatsächlich das kunststück fertiggebracht xavier naidoo seit "nicht von dieser welt"- tagen sowohl medial als auch musikalisch komplett auszublenden. aber aufgrund des wm-songs und werbe-teaser technisch auf pro 7 hatte ich immer dieses subjektive gefühl, xavier naidoo wäre die helene fischer eines hippen, urbanen auf dem land sozialisierten publikums, welches sich als referenz an das rebellentum seiner jugendzeit und zum unterstreichen der eigenen authenzitität, der rap-beanderte musikhörer würde von realness sprechen, hier und da einen burger in einem der vielen privaten burger-läden gönnt. anscheinend liege ich hier aber total daneben. kann mir mal jemand, kurz mal, gerne auch polemisch, diese ganze nummer hier skizzieren, also die gründe für den shitstorm gegen ihn, die positionen der verteidiger, und falls es mögllich ist die ausgewogenen mitte? danke im vorraus!

    • Vor 4 Jahren

      Du hast die Frage doch selbst beantwortet: dir gelang es ihn medial auszublenden, schon jetzt ist er leider medial wieder etwas "eingeblendet" durch die Dummheit des NDR- das nervt eben jene welche ihn gern weiter ausgeblendet sähen.

    • Vor 4 Jahren

      Guter Artikel, der eindrücklich aufzeigt, was für ein hirngefickter Weirdo Naidoo ist:
      http://www.musikexpress.de/xavier-naidoo-i…

      Postitionen der Verteidiger, z.B. :
      https://www.facebook.com/mario.barth/posts…

    • Vor 4 Jahren

      Unglaublich, was für ein Hurensohn Naidoo ist, nicht von dieser Welt halt. Ich habe diese Reichsbürgervorwürfe bislang für einen Scherz gehalten, aber da sieht man von wo der Wind herweht. Welchen Weg "sein" Gott für ihn bereit hält weiß ich nicht, aber ich hoffe er wird kein leichter sein, denn sonst Gnade uns... nun ja. Und Mario Barth sollte seinen Mehlhintern mal ganz schnell Richtung Schätt "stibisen", Allah! Mich dünkt, das Schwert der Rechtgläubigen muss wieder hervorgezogen werden...

    • Vor 4 Jahren

      zunächst mal danke für den input!

      @nebel: wie gesagt, ich bin immer davon ausgegangen, er wäre ein fester bestanteil des mainstreams und es deshalb gar nicht nötig gewesen wäre ihn irgendwie noch mal einzublenden da er ohnehin am start ist.
      @MeTOOlica: hab mir die sache durchgelesen, für mich persönlich liest sich das wie die standard um-die ecke-denkende-seichte-pseudo-spirituelle-scheisse die auf einen erhöhten thc gehalt schließen lässt, aber ich kann da nciht herauslesen warum jemanden wie elbowBilly dermaßen die hutschnur platzt, das er sich genötigt sieht hier mit beledigungen wie hurensohn um sich zu schmeissen.

      abschließend 3 fragen: 1. der vorwurf des rassismus, der homophobie und des rechtsextremismus, wie kommt es zu diesen vorwürfen, oft wurder er sogar als "gefährlich" beschrieben? was genau hat er gerissen, das ihm diese vorwürfe einbringt?
      2. was hats mit dieser reichsbürger nummer auf sich? ist das per se mit nazi scheisse gleich zu setzen oder surfen auch alt-nazis/neue nazis auf dieser welle mit?
      3. diese in den letzten tagen oft angfügte rede von xavier vor diesen reichsbürgern, was hat er denn da vom stapel gelassen?

      wenn mir jemand in in groben zügen die die fragen beantworten könnte, das wäre ein feiner zug. danke im vorraus

    • Vor 4 Jahren

      Ich versuche es mal.

      1. Der Punkt ist am schwersten zu klären. Der Vorwurf des Rassismus - ich schätze mal der kommt aus oben stehendem Interview. Wird zumindest immer als "heiterer Rassismus" zitiert. Der Homophobie-Vorwurf dürfte vor allem aus dem Hidden Track auf dem Xavas Album resultieren. Hier ein Artikel dazu: http://www.taz.de/!5079377/ (Ich halte das ja schlicht für Dummheit, aber das ist meine Privatmeinung). Der Rechtsextremismus-Vorwurf kommt ebenfalls teilweise aus dem Song ("Führer"), war aber schon vorher da. Mit seiner Deutschland GmbH Nummer bewegt er sich auf Reichsbürger-Terrain, die wiederum am rechten Rand zu verorten sind.

      2. Diese Reichsbürger. Eine Mischung aus Rechtsextremismus und Verschwörungstheorie. Dafür braucht es einen kleinen Geschichte-Exkurs: Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Grundgesetz für den Westen quasi als Auftragsarbeit erstellt. Man hat es bewusst nicht "Verfassung" genannt, weil Verfassungsgebung in den meisten Fällen mit der Neugründung eines Staates gleichzusetzen ist, was man wiederum vermeiden wollte, da man diesen Akt erst in einem wiedervereinten Deutschland vollziehen wollte. Was, wie wir wissen, nie geschah. Im Grundgesetz existiert allerdings immer noch ein Artikel, der genau das ermöglichen soll: Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. (Art. 146 GG). Nun kann man also argumentieren - da die BRD nie "gegründet" wurde - dass das Deutsche Reich nie abgelöst wurde. Reichsbürger weigern sich außerdem die BRD anzuerkennen, weil sie, wie oben beschrieben, auf Bestreben von außen entstand, in ihrer Sprache also ein "Diktakt der Siegermächte" darstellt.

      3. Nach seinen Äußerungen über die BRD GmbH hat man ihn in der Presse mit der Reichsbürger-Bewegung in Verbindung gebracht. Das nahm er zum Anlass, sich diesen Leuten zu stellen, genauer gesagt am letztjährigen Tag der Deutschen Einheit. Ein Bericht darüber, der eigentlich alle Positionen dazu ganz gut erfasst: http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/auf…

      Fazit: Ich kann verstehen, dass man ihn, wie du, nicht ganz so politisch sieht. Seine Aussagen können auch einfach auf einen verwirrten Geist hindeuten, und ich neige dazu, mich dir anzuschließen. Trotzdem muss man auch ganz klar sagen: Jemand, der mit seinen Aussagen derart nah an rechtspopulistischer Propaganda ist, sollte zwar auftreten dürfen, aber bitte nicht stellvertretend für ein demokratisches Land.

    • Vor 4 Jahren

      ich frage mich immer ob diese reichsbürger jemals vom 2+4-vertrag gehört haben (auf das argument "es gibt keinen friedensvertrag!!! wir sind immer noch im krieg!!!" bezogen)

    • Vor 4 Jahren

      @spence olchin

      Da habe ich mich von meinen Emotionen leiten lassen, tut mir Leid! Dass Naidoo so drauf ist, hatte mich aber wirklich schockiert, das Interview wirkte sehr verstörend auf mich.

      @MeTOOLica und Weltraumaffe

      Danke für eure Beiträge!

    • Vor 4 Jahren

      Uriel, legt man die krude Prämisse eines nicht-existierenden Staates zu Grunde, kann eben dieser nicht-Staat auch keinen 2+4 - Vertrag rechtsgültig unterschreiben, ist doch ganz einfach. Dass Staatsrecht und -wesen natürlich nicht ganz so funktioniert, wie sich die Reichsbürgerlein das nach ausdauernder Paragraphen-Lektüre vorstellen, steht auf einem anderen Blatt, das die Zionisten im Bernsteinzimmer versteckt halten.

  • Vor 4 Jahren

    naidoo hat einmal hinter die kulissen geschaut und ausgesprochen was im verborgenem bleiben sollte. ein wunder, das er noch platten verkaufen darf.

    • Vor 4 Jahren

      wow der Märtyrer der Nation...was "sollte im verborgenen bleiben" ? Das Mannheim das "neue Jerusalem" ;-) sei, oder sonstwelcher abstruse Dünnschiss ?
      Ein Wunder ist, das noch einer dessen Platten- Attitüden kauft!!

    • Vor 4 Jahren

      Was ist denn daran "gut"? Mal angenommen, das wäre alles inszeniert, was ich gar nicht für so unwahrscheinlich halte, dann doch sicher nicht mit dem im Artikel genannten Ziel. Wenn überhaupt ging es um das, was letztendlich erreicht wurde: Dass sich plötzlich wieder Leute dafür interessieren, wer Deutschland bei diesem Trauerspiel vertritt und damit die Einschaltquoten für etwaige Sendungen in die Höhe schießen.

      Mal davon abgesehen dass dieser "Watchblog" noch nicht mal ein Impressum hat und ernsthaft mit Michael Mittermeier Tweets argumentiert.

    • Vor 4 Jahren

      Guter Artikel? Hier steht doch nur wieder der verquirlte Mist , von eigener Propaganda, Halbwahrheiten, Meinungen und Verschwörungstheorien und auch Wahrheiten - aber dann eben nur Binsenwahrheiten a la das die Medien uns verblöden sollen....ja sorry hat das jemals ein denkender anders gesehen?

      Mich kotzen beide Seiten an die jetzt die Kunst , die Musik politisieren. Bei dem was ich von Naidoo (schon lange vor den Vorwürfen heute) an Musik/Text/Statements hörte bekam ich immer Brechreiz. Sorry , selbst wenn die ARD den jetzt wirklich vorführten, soll ich den deshalb jetzt "lieben"....?
      Mir ist Musik Entspannung, Gefühl aus dem Bauch raus. Ich hasse diese Kilometerlangen ach wie "wichtigen" politischen Botschaften ob Amerika nun gut/böse ist und und und. Ich hasse dieses pro/kontragerede anderer "Künstler" welche von Liebe und sonstwas heucheln und nur eigenen Erfolg meinen.

    • Vor 4 Jahren

      Propagandaschau ist mit Vorsicht zu genießen, verbreitet es doch selbst Propaganda und Fehlinformationen. Im Prinzip also dieselbe Soße wie das, das dort kritisiert wird:

      http://propagandaschau.blogspot.de/

      Da werden die Verfehlungen von der ach so tollen Propagandaschau aufgeführt und es sind schon so einige. Die Autoren von Propagandaschau erinnern mich an Putintrolle. Ganz schlimmer Blog.

      Ganz aktuell deren Beitrag zur Downtime bei "Spiegel Online". Peinlich, peinlich! Was für ein Haufen Müll.

  • Vor 4 Jahren

    bin ja auch dafür das die kassierer teilnehmen...hier kann man übrigens die petition unterschreiben: https://www.openpetition.de/petition/onlin…

  • Vor 4 Jahren

    Xavier Nadioo hatte absolut recht:
    Deutschland ist noch immer besetzt - RICHTIG!
    Deutschland ist kein souveränder Staat - RICHTIG! (das sieht man jetzt immer mehr)
    Und die Vorwürfe (Rechter / Homophop) sind sowas von verdreht... recherchiert mal ein bißchen nach.
    Das ist Lügenpresse im Endstadium kann ich nur sagen!
    Wacht endlich auf!

    • Vor 4 Jahren

      es ist schön, dass es hier glücklicherweise immer noch menschen gibt, die sich trauen die wahrheit auch auszusprechen.

      weiter so alex80, aus dir wird hier nochmal was

    • Vor 4 Jahren

      Obacht, alex80! Du bewegst dich auf ganz dünnem Eis!

    • Vor 4 Jahren

      Danke, alex80. Bin heute schon um halb acht aufgewacht und das hat mein Leben bereichert. Deine Worte sind 1A Material für ein Wandtattoo.

    • Vor 4 Jahren

      da wir hier wie die maden im speck leben,können die repressalien durch eine evt. vorhandene besatzung eigentlich nicht so gravierend sein.
      im zweifelsfalle also auf jdf pro besatzung :lol:

      und was ist "homophop" ? irgend ein neues subgenre im hiphop ?

    • Vor 4 Jahren

      RÜBENPRESSE!

    • Vor 4 Jahren

      Prügel-Lesbe!

    • Vor 4 Jahren

      Rügenkresse!

    • Vor 4 Jahren

      Xavier Naido ist absolut rechts:
      Das Klo in der Psychiatrie ist noch immer besetzt - RICHTIG!
      Dieser Post war kein souveräner Start - RICHTIG!
      (das sieht man jetzt immer mehr)
      Und die Auswürfe (Enddarm / Koprophagie) sind sowas von Sekret... riecht mal ein bisschen dran.
      Das ist Füße fesseln im Endstadium würde ich sagen.
      Macht endlich auf!

    • Vor 4 Jahren

      Euch allen fehlt doch das Rückrat, um die Therme objektiv zu beurteilen!

    • Vor 4 Jahren

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 4 Jahren

      dHvW hier schon wieder mit gefühlt 20 Fakes unterwegs. Hurensöhnlicher geht es wirklich kaum...

    • Vor 4 Jahren

      Ich gehe davon aus, dass molten universe mal wieder dahinter steckt. Er macht in letzter Zeit andauernd Anspielungen auf den Nationalbolschewismus. Da ist der Name "reddy" nur naheliegend.

      Ich habs echt im Guten mit ihm versucht und ne Zeit lang war auch Besserung zu sehen, aber jetzt fällt er wieder in alte Muster zurück. Armselig, was aus diesem einst geschätzten User geworden ist...

    • Vor 4 Jahren

      und erneut ein weiteres manöver des windigen intriganten nr. 1 auf laut.de - morpho. droht und beleidigt seit tagen wild herum und versucht seine perfiden spielchen unbeteiligten in die schuhe zu schieben. die schonfrist ist bald vorbei!

    • Vor 4 Jahren

      eigentlich egal, wer von euch beiden dahinter steckt.
      hauptsache hampelmann craze glaubt weiterhin,dass ich der böse schwarze mann bin :lol:

    • Vor 4 Jahren

      und dhvw weiterhin auf kuschelkurs mit den fakes. bezeichnend...

    • Vor 4 Jahren

      deshalb bin ich ja auch so nett zu dir ;-)

    • Vor 4 Jahren

      Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass derHerrvonWelt ein Fake-Account von molten universe ist, der nur den Zweck erfüllen soll, den Fakerei-Verdacht auf sich zu ziehen, damit molten unterm Radar schön weiter am Zeiger drehen kann... und ihr fallt auch noch alle drauf rein.

      Wacht endlich auf!

    • Vor 4 Jahren

      aufwachen ist ein gutes stichwort. es ist einfach unfassbar, wie du hier die tatsachen verdrehst.

      wer fällt im irc seit längerem durch massiv rechtspopulistische tendenzen auf? morpho

      wer versuchte die wiederkehr eines beliebten users durch drohungen der übelsten sorte zu unterminieren? morpho

      wer inszeniert hier seit jahren den account "sancho"? morpho

      es reicht langsam!

    • Vor 4 Jahren

      also dazu solle sich molten bitte mal äußern !!!
      wäre ja eine bodenlose sauerei sondergleichen,aber zuzutrauen ist es ihm, dem schlingel ;-)

    • Vor 4 Jahren

      derHerrvonWelt
      Dabei seit dem 28. August 2008

      28.08.2008... verdächtig viele Nullen, Zweien und Achten, oder?

      Zweien, Achten... klingt wie... Weihnachten? Und die Null?

      Weihnachten, Null...

      Grundgütiger, möge Gott uns allen gnädig sein!... molten der kranke Psychopath ist dabei, den Rubikon komplett zu überschreiten und strebt zum heiligen Wiegenfest hin die komplette Annullierung von laut.de an. Seine Drohfakes werden dermaßen Überhand nehmen, dass der Mod mit dem Löschen nicht mehr hinterher kommt und der Server komplett überlastet wird. Und ihr, die ihr nicht die eigentliche Wurzel des Übels seht, seid mit Schuld! Hört auf, euch auf periphere Fakes zu konzentrieren und fangt endlich mal an, molten Einhalt zu gebieten. Schreibt Mails an Universal mit der Bitte um Stellungnahme, gebt ihm im Schätt zu erkennen, dass er zu weit geht und verdammt nochmal, droht ihm endlich mal! Jeder kann seinen Beitrag dazu leisten, dass er endlich gebannt wird. Ich alleine schaffe das nicht!

      Wenn das so weiter geht habe ich ein sehr schlechtes Gefühl bei dem nahenden Dezember...

    • Vor 4 Jahren

      deine haltlosen tiraden werden die userschaft nicht davon abhalten die wahrheit zu erkennen morpho. da kannst du noch so viele falsche fährten legen und versuchen zwietracht zu sähen. dein gegrinche wird hier nicht länger toleriert werden. das ist konsens

    • Vor 4 Jahren

      letztendlich morpho, und jetzt musst du stark sein, bist auch du nur eine kreatur meiner phantasie.du hast nie einen eigenen charakter besessen,ich habe dich erschaffen, genau wie all die anderen chars hier auf laut.de #james mangold#identity

    • Vor 4 Jahren

      gut,also alle bis auf craze, vor soviel dummheit hat selbst mein verstand gescheut :lol:

    • Vor 4 Jahren

      Die Parallelen sind nicht zu verkennen, die Zusammenhänge glasklar.

      "molten universe": das alle Fakes umfassende *Universum*, in dem sich sämtliche seiner krankhaften Identitäten *verschmolzen* haben.

      "derHerrvonWelt": die Welt ist einerseits als das Universum, andererseits als die Erde zu verstehen und damit als ein kleiner Teil des Universums. Ein kleiner Teil von unendlich vielen KRANKHAFTEN IDENTITÄTEN.

      "Ansgar Brinkmann": Mann = Herr, Brinkmann bekannt als "einer der letzten Straßenfußballer", Straße = Teil der Welt = Teil des Universums. Was gibt es da noch mehr zu beweisen?! Wacht endlich auf!

      Ich rufe hiermit zur allgemeinen Obacht auf! In den nächsten Tagen wird es zur Agenda molten auch nochmal einen Krisengipfel im Schätt geben.

    • Vor 4 Jahren

      ihr seid alle.......

      .....vollkommen wahnsinnig!

      VOLLKOMMEN!
      WAHNSINNIG!

    • Vor 4 Jahren

      ich sehe in der moltenaffäre weitaus weniger klar als morpho: im zuge dessen müsste er sich als dhvw manback unterworfen haben und als blindgehorchender lakai sein dasein fristen
      den drohfakes rund um das märtyrerkommando magisches droheck, das den aalmageddon erzeugt hat ist er ja wohlgesonnen. dazu die fanatisvhe crazeobsession..
      ich bleibe dabei: es droht gefahrg

    • Vor 4 Jahren

      außerdem ist molten ein ehrenmann

    • Vor 4 Jahren

      meine güte garret, solch eine ansammlung von rechtschreibfehlern sieht man selbst hier selten.
      was los, zuviel schuss im kinderpunsch gewesen ?

    • Vor 4 Jahren

      ich kommuniziere dadurch subtil mit den altvorderen. schon klar, dass ein unscheinbarer raumpfleger da keine peilung hat. was los, kam der chef wieder von hinten?

    • Vor 4 Jahren

      mit subtil meinst du aber jetzt besoffen, oder ?
      aber hey, no offense,die tage und nächte im park werden nun kälter,general winter naht. kann durchaus verstehen,wenn man da in deiner lage schon ein paar stunden früher als sonst anfängt, den ofen vorzuheizen.ein guter schlaf ist schließlich gold wert.

    • Vor 4 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 4 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 4 Jahren

      der letzte satz trifft deine leistung auf den punkt: einschläfernd

      manche profillosen büroboten kann man sich dann, im falle des falls, nicht relevanttrinken

    • Vor 4 Jahren

      manche schon, mich anscheinend nicht ;-)

    • Vor 4 Jahren

      falls jmd noch ne beschäftigung für die weihnachtsfeiertage sucht,bei gog.com gibts für 21 tacken ein d&d classic pack (bg,pt,id,nwn).
      auch wenn die games scho paar jahre aufm buckel haben,für die kohle ist das eigentlich geschenkt.
      sind auch einzel erhältlich, dann aber natürlich nicht so kräftig reduziert.

    • Vor 4 Jahren

      @Garret, das was du einzuwenden hast ist es ja, was mich so beunruhigt. Ich traue molten durchaus die kriminelle Energie zu, die es braucht um die Solidarisierung mit manback (welcher natürlich auch ein moltenfake gewesen sein könnte) vorgetäuscht zu haben, um euch, die ihr nicht klar seht, den Eindruck zu vermitteln, derHerrvonWelt sei ein eigener Charakter. Nehmt euch endlich der WAHRHEIT an und, so wahr mir Gott helfe, wacht verdammt nochmal endlich auf!

    • Vor 4 Jahren

      wer die wahre wahrheit finden möchte, solle sich bitte hier informieren :

      http://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/aktivi…

    • Vor 4 Jahren

      Wer ist diese derHerrvonWelt und wieso gibt er hier 1 Elfenjunge zu 1 Drohfakeorganisation auf?!

    • Vor 4 Jahren

      Bügel-Messe?

  • Vor 4 Jahren

    Warum darf der 80er Idiot hier so nen Mist verbreiten? Lügenpresse? Also jetzt sag mir mal, was du für eine Zeitung liest. Siehste, keine also erzähl nix über Themen, die du nur vom Hörensagen kennst.

    • Vor 4 Jahren

      @Kuechenchef:
      Meinungsfreiheit. Jeder darf seine Meinung in allen Foren kundtun, die ihm sein güldener Aluhut vorgibt, und diese muß auch von allen Leuten bedingungslos geglaubt und weiterverbreitet werden. So will es das Gesetz, das von den Außerirdischen von Area 51 zusammen mit den zukünftigen Alliierten und den Vertretern von Großdeutschland im Spiegelsaal im Schloß zu Neuschwanstein anno 1645 beschlossen und seitdem konsequent so geheim gehalten wurde, daß es nur bestimmten elitären Kreisen bekannt ist. Und wer sich nicht dran hält oder es sogar anzweifelt, bestätigt nur, daß er nicht zum Kreis der Eingeweihten gehört.
      Und wer zu bequem oder zu dumm ist, alles im Internet auf den einschlägigen Seiten nachzulesen, kann alles auch eingesprochen und bebildert auf der großen unabhängigen und kritischen Plattform youtube ansehen. Der passende Kinofilm ist bereits in Planung und soll an Weihnachten 2016 unter dem Titel "Stille Wacht" in die Kinos kommen.
      Gruß
      Skywise