Eine Performance der Foo Fighters eröffnete gestern die MTV European Music Awards in der Münchner Olympiahalle mit "The Pretender" und "God Save The Queen" von den Sex Pistols. Kopf Dave Grohl war im Anschluss noch kräftig als Moderator tätig. Die Bierzelttradition der Gastgeberstadt wurde nicht …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    wer zur hölle schaut noch mtv?kommt da etwa was über musik???

  • Vor 13 Jahren

    @capt_future (« wer zur hölle schaut noch mtv?kommt da etwa was über musik??? »):

    ich glaub MTV zeigt noch musik...aber ungefähr so viel, wie Tchibo Kaffee verkauft... :D

  • Vor 13 Jahren

    @Kooky (« @ChocolateStarfish (« peinliche wahl. zum glück gehöre ich seit diesem jahr den erwachsenen an und muss mir daher nicht anhören keinen musikgeschmack zu besitzen. diese behauptung trifft aber allem anschein nach auf den heutigen MTV zuschauer zu: avril lavigne! warum sollte man den untergang der musikkulutur beschwören? gestenr fand er seinen bisherigen höhepunkt in münchen... »):

    boar!!! Bist du 18 geworden! Kanllhart!
    Voll lustig! »):

    dein humor ist ja mal noch nie dagewesenes. bezieh dich mal lieber auf den inhalt meines posts und nicht nur auf die (nötige) aussage, dass ich dieses jahr 18 geworden bin. du kannst dich gerne bei mir melden, wenn du einen qualifizierten therapeuten suchst, der dir bei der bewältigung deiner minderwertigkeitskomplexe behilflich sein soll. außerdem wäre vielleicht eine auffrischung deiner deutsch/grammatik künste erforderlich, wenn ich mir so anschaue, wie du knallhart schreibst und die reihenfolge von subjekt und prädikat in einem einfachen aussagesatz nicht einmal richtig hinbekommst.

  • Vor 13 Jahren

    @Klebstoffrest (« fand der babyshambels auftritt ist in einer erfreulichen weise aus dem rahmen gefallen »):

    jo, pete war endlich mal nicht high, was sehr löblich war :)

  • Vor 13 Jahren

    Also man muss sich auch vor Augen führen das 1. die Zuschauer viele Awards gevotet haben=TH und Avril und co gewinnen eben.
    und
    2. es die EMAs waren also die Euopäischen Musikverleihungen und da ist es doch klar das TH groß angekündigt werden so wie die in Frankreich und co einschlagen.
    Auch mir hat die Verleihung nicht gefallen und auch Samys Auftritt nicht aber zum Glück leifen ja andere gute Sachen nebenher:)

  • Vor 13 Jahren

    weil die leute im internet abstimmen duften....hatten wir doch schon mal

  • Vor 13 Jahren

    weil deren erfolg im ausland auch nicht zu leugnen ist( auch wenn man´s gerne möchte )

  • Vor 13 Jahren

    das war doch für viele da ein willkommener abend sich endlich mal wieder richtig in den vordergrund zu spielen..
    ich weiß zwar nicht, was grohl genommen hatte, aber es kann nicht legal gewesen sein... :D

  • Vor 13 Jahren

    jedenfalls selten um die preis-gewinnner, die echte show machen andere...
    wobei der auftritt von koksnase winehouse schon sehenswert war...mehr lallen konnte keiner an den abend

  • Vor 13 Jahren

    Also mal im Ernst, ich fand weder Pete Doherty noch Amy Whinehouse in irgendweiner Form witzig oder erfrischend.
    Der Auftritt der Babyshambles war ja echt mal richtig brauchbar, aber irgendwie erwarte ich das von Musikern dieser Klasse.
    Aber was Amy Whinehouse da abgeliefert hat ist ja mal Arbeitsverweigerung in höchstem Maße. Also wer grundsätzlich zu Prall ist um nen kurzen live-Gig zu spielen oder sich artig für nen Award (der von den Musiker Kollegen gevoted wurde!!!) zu bedanken, sollte sich mal ernsthafte Gedanken machen.

  • Vor 13 Jahren

    meine überraschung des abend war leider nicht im bild. best finnish act: Negative...gewonnen gegen him und nightwish

  • Vor 13 Jahren

    @merry-go-round (« Beschreibt die EMAs 2007 um einiges besser:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/… »):

    vor allem um einiges witziger geschrieben als auf Laut.de
    am besten gefällt mir "die schwule Tanzmaus Mika"

  • Vor 13 Jahren

    ich finde MCR auch nicht übel, aber bitte, da konnte doch nur LP gewinnen...

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« @miss rammstein (« bei best band gabs auch keine ! alternative zu LP »):

    Natürlich ;) My Chemical Romance zum Beispiel. Aber das ist zum Glück Geschmackssache und MCR wohl noch zu unbekannt in der breiten Masse. Gegönnt hätte ich es ihnen. »):

    MCR und unbekannt in der breiten masse?!? :D
    die bands hat doch nur noch eine daseinsberechtigung, gerade WEIL sie eben der breiten masse so gefällt :???:

  • Vor 13 Jahren

    @crunker («
    aber das wohl peinlichste an der awardshow is wohl die tatsache, dass der eigentlich letzte halbwegs ordentlich musiksender mtv aufeinmal auf tokio hotel macht. auf einmal ist das da ne ganz gross internationale band bei denen und wir in den himmerl gelobt ohne ende. für mich hat mtv sich selbst verraten und alle ihre erwachsenen und reiferen zuschauer beleidigt damit. scheinbar wird der sender jez auch zu einem kiddie kanal wie viva. »):

    Die haben einfach mit ihrem jetzigen Programm (fast nur noch irgendwelche Shows, darunter auch ein paar gute und gelegentlichen Videoclipeinblendungen einfach zu wenig Erfol....Jetzt hol man sich halt die doch ziemlich junge neue Zielgruppe an Land ^^

    Ich fand den Auftritt von My Chemical Romance richtig gut, aber sonst gab es ja eher wenige Höhepunkte...Was war eigentlich an dem Auftritt von Tokio Hotel so toll? Die haben sich nass gemacht und? :D Ist doch eh nur so ein Boygruppegehabe, dass die immer einen Grund finden, damit die im Regen performen können :) Kann das sein, dass die nicht mal live gespielt haben, wie vorher immer so groß angekündigt?

  • Vor 13 Jahren

    also rein vom logischen denken her würd ich ma sagen, sie haben nich live gespielt. ich habs nich gesehen, aber die überlegung (strom + sehr viel wasser = nicht gut für tokio bordell) sollte ausreichen um die frage zu beantworten. kann mir aber auch vorstellen, dass die das vorher mal live aufgenommen haben und dann so vom band kam, damit sichs nach live anhört. gibt ja die unterschiedlichsten tricks

  • Vor 13 Jahren

    Bei MTV habe ich irgendwie immer die Vermutung die wollen das alles gar nicht so machen, die wollen vielmehr nur ordentliche Musik spielen. Da sich dies aber nicht verkauft passen sie sich an. Dadurch kommen dann so Sachen wie Bushido, und seid neustem auch Tokio Hotel auf dem Sender und diese unerträglichen Sendungen.

  • Vor 13 Jahren

    das schönste war ja, als markus kafka auf dem lila tepppich die rammsteiners nach dem abschneiden von tokio hotel fragte...da kannste auch den papst fragen, was er von abtreibung hält

  • Vor 13 Jahren

    Dave Grohl begreif ich nicht und ist mir auch unsympathisch. Vor wenigen Wochen gab's doch noch eine Newsstory über ihn, wie er bei Nirvana dazumals angst gegenüber Kurt Cobain hatte, schüchtern war und sich als schlechten Schlagzeuger sah.

    Aber nur schon im ersten Musikvideo von den Foo Fighters wurde Mentos parodiert und auch sonst ist er der draufgängerische, lockere Typ der nichts ernst nimmt. So wie der mir reinkommt hätte er Nirvana doch längst verlassen können wenn ihm Cobain nicht passt.

  • Vor 13 Jahren

    man weiß nicht, was der an dem abend genommen hatte, aber legal war es sicher nicht