Die Sängerin kündigt ihr zweites Album "Future Nostalgia" für nächstes Jahr an. Dazu geht sie auf Europatour.

London (bal) - Dua Lipa hat ein neues Album mit dem Titel "Future Nostalgia" sowie eine Europatour für 2020 angekündigt. Vor einigen Wochen erschien mit "Don't Start Now" bereits ein erster Vorgeschmack.

"Mit diesem Album wollte ich aus meiner Komfortzone ausbrechen. Ich wollte mich herausfordern, Musik zu machen, die neben meinen liebsten klassischen Popsongs bestehen kann und trotzdem frisch und nach mir klingt. Ich war bei diesem Album von so vielen anderen Künstlern inspiriert, von Gwen Stefani über Madonna, Moloko und Blondie bis hin zu Outkast, um nur einige zu nennen", sagte sie dem Rolling Stone.

Ihr Sound sei reifer geworden, fügte sie hinzu. "Ich wollte etwas machen, das nostalgisch und futuristisch zugleich ist."

Die Daten der Europatour:

26.04.2020 Madrid – Wizink Centre
28.04.2020 Barcelona – Palau Sant Jordi
30.04.2020 Mailand – Mediolanum Forum
02.05.2020 Antwerpen – Sportspaleis
04.05.2020 Paris – Accorhotels Arena
05.05.2020 Köln – Lanxess Arena
07.05.2020 Amsterdam – Ziggo Dome
10.05.2020 Kopenhagen – Royal Arena
12.05.2020 Stockholm – Ericsson Globe
13.05.2020 Oslo – Spektrum
15.05.2020 Hamburg – Barclaycard Arena
17.05.2020 Berlin – Mercedes-Benz Arena
19.05.2020 Wien – Stadthalle
20.05.2020 München – Olympiahalle
26.05.2020 London – The O2
27.05.2020 London – The O2
01.06.2020 Manchester – Arena
04.06.2020 Leeds – First Direct Arena
07.06.2020 Cardiff – Motorpoint Arena
10.06.2020 Birmingham – Arena
13.06.2020 Newcastle – Utilita Arena
15.06.2020 Glasgow – The SSE Hydro
18.06.2020 Dublin – 3Arena
19.06.2020 Dublin – 3Arena

Fotos

Dua Lipa

Dua Lipa,  | © Universal (Fotograf: ) Dua Lipa,  | © Universal (Fotograf: ) Dua Lipa,  | © Universal (Fotograf: ) Dua Lipa,  | © Universal (Fotograf: ) Dua Lipa,  | © Universal (Fotograf: ) Dua Lipa,  | © Universal (Fotograf: )

Weiterlesen

laut.de-Porträt Dua Lipa

"Hätte ich nicht ausgehen und Leute kennen lernen müssen, wäre ich sehr wahrscheinlich nicht so geworden, wie ich heute bin" - als sehr selbstbewusst …

Noch keine Kommentare