Neuer Samstag, neues Thema. "Partykracher" lautete die Überschrift für die vierte Motto-Show von "Deutschland sucht den Superstar". Na, hurra. Das war nach "Mega-Hits" und "Apres Ski-Hits" aber auch höchste Zeit. Da sich um die jeweils gewählten Banner aber ohnehin niemand zu scheren scheint: Kein …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    dani, gute review, aber katy perry ist NICHT leicht zu singen. zumindest nicht von jemandem ohne stimmliche ausbildung. denn anders als es sich bei ihr selbst anhört, haben die meisten ihrer songe eine für den popbereich relativ große range und sind vor allem sau hoch.
    und katy hat im gegenzug zu dem eindruck, den man komischerweise immer öfter bei live auftritten bekommt, ne relativ ausdrucksstarke und kraftvolle stimme.
    ausgehend von dieser realität, die man verständlicherweise aber nur erkennt, wenn man selbst singt, ist das scheitern an einem ihrer songs also NICHT soo schwer... vor allem für jemanden mit zazoos stimme...

    aber das unvermögen von patrick nuo is mir schon öfter aufgefallen. der typ ist einfach nur panne und hat soviel musikkompetenz wie der von ihm erwähnte barhocker. und diese mackersprache. schlimm.

  • Vor 10 Jahren

    Patrick Nuo ist gerade intelligent genug um nicht sabbernd durch die gegend zu laufen. Gibt nicht viele die so beschränkt sind und trotzdem öffentlich auftreten.

  • Vor 10 Jahren

    @Frane (« dani, gute review, aber katy perry ist NICHT leicht zu singen. zumindest nicht von jemandem ohne stimmliche ausbildung. denn anders als es sich bei ihr selbst anhört, haben die meisten ihrer songe eine für den popbereich relativ große range und sind vor allem sau hoch.
    und katy hat im gegenzug zu dem eindruck, den man komischerweise immer öfter bei live auftritten bekommt, ne relativ ausdrucksstarke und kraftvolle stimme.
    ausgehend von dieser realität, die man verständlicherweise aber nur erkennt, wenn man selbst singt, ist das scheitern an einem ihrer songs also NICHT soo schwer... vor allem für jemanden mit zazoos stimme...

    aber das unvermögen von patrick nuo is mir schon öfter aufgefallen. der typ ist einfach nur panne und hat soviel musikkompetenz wie der von ihm erwähnte barhocker. und diese mackersprache. schlimm. »):

    mag sein, dass die nummern schwer zu singen sind. aber katy perry klingt in meinen ohren dünn bis stimmlos - und dünner und stimmloser zu klingen, halte ich in der tat für ein kunststück. :D

  • Vor 10 Jahren

    @freddy (« @Frane (« dani, gute review, aber katy perry ist NICHT leicht zu singen. zumindest nicht von jemandem ohne stimmliche ausbildung. denn anders als es sich bei ihr selbst anhört, haben die meisten ihrer songe eine für den popbereich relativ große range und sind vor allem sau hoch.
    und katy hat im gegenzug zu dem eindruck, den man komischerweise immer öfter bei live auftritten bekommt, ne relativ ausdrucksstarke und kraftvolle stimme.
    ausgehend von dieser realität, die man verständlicherweise aber nur erkennt, wenn man selbst singt, ist das scheitern an einem ihrer songs also NICHT soo schwer... vor allem für jemanden mit zazoos stimme...

    aber das unvermögen von patrick nuo is mir schon öfter aufgefallen. der typ ist einfach nur panne und hat soviel musikkompetenz wie der von ihm erwähnte barhocker. und diese mackersprache. schlimm. »):

    mag sein, dass die nummern schwer zu singen sind. aber katy perry klingt in meinen ohren dünn bis stimmlos - und dünner und stimmloser zu klingen, halte ich in der tat für ein kunststück. :D »):

    Bestes Beispiel: Firework. Totales stimmliches vesagen. Schlechteres kenn ich nur on Rihanna

  • Vor 10 Jahren

    Eins noch wo bleibt die scheiß Morlockk Dilemma Review?!!

  • Vor 10 Jahren

    Dünner als Katy Perrys Stimme ist nur noch der musikbezogene Output dieser Klatschseite. Anzufügen wäre eventuell noch der Userbesatz - dünner geht es denn auch kaum noch. Oder war es "dümmer"? :suspect:

    @mobeat:
    Nimm Vorlieb mit jener:
    http://www.splash-mag.de/magazine/2011/02/…
    Kompetenz des Autors zweifelsfrei nachgewiesen.