"Ich kenne Laas nicht. Aber Kollegah hat auf jeden Fall die bosshaftesten Punchlines am Start, der braucht nur einen 16er zu schreiben und den im Battle vorzutragen und hat mit Sicherheit glasklar gegen so ziemlich jeden Kontrahenten gewonnen." So, nur unwesentlich aus dem Zusammenhang gerissen, die …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    @Der_Dude (« @ Soulbourn: Sodhan :D »):

    Mensch Dude, amüsanter als deine Kommentare bei laut finde ich nur die Tatsache, dass du so konsequent meinen Nick falsch schreibst... ansonsten find ich dich voll knorke, wollt ich nur mal sagen, weil bald Weihnachten ist: Harmony everywhere, ähem... *hust*

  • Vor 10 Jahren

    @ Soulbourn: Konsequenz ist eine Tugend :). Ich fühle mich geschmeichelt und bin gleichzeitig alamiert ob deiner Ironie-haltigen Texte.

  • Vor 10 Jahren

    Hat schon jemand gesagt, dass dieses Battle fast so ist wie die Kommentare hier? Totale Rotze.
    Und wenn Laas auf n Diss reagiert, der nicht mal von dem ist, den erst disst, dann disqualifiziert er sich damit automatisch.

  • Vor 10 Jahren

    Kollegah ist der Boss, so your arguments are invalid. Ende der Diskussion, Freunde.

  • Vor 10 Jahren

    @Craze: also ich bin deutlich U30 und find dendes album ehrlich gesagt ganz nice. sind zwar nich nur bomben drauf, aber ab und zu schon ganz geile sachen. is zwar raptechnisch nich der hammer und alles, aber insgesamt in meinen ohren ein rundes ding. und live gehts halt schon ab. dende is einer der wenigen rappern, von den ich mir 10 jahre alte mucke anhören kann und das heutige zeug auch noch, bei samy oder eißfeldt is das schlichtweg nur noch anstrengend, aber dende macht auf ne ganz witzige art sein ding, und das find ich geil.
    meine fresse, was haben überhaupt alle gegen deichkind ?!

  • Vor 10 Jahren

    yo, squalle back in the hood!!! das beste an diesem faulen thread

  • Vor 10 Jahren

    @InNo:

    offensichtliche ahnungslosigkeit? mach dich nicht lächerlich. außerdem geht es in dem thread hier um das thema pro oder contra kolle bzw. laas, du nase. durchsage ende.

  • Vor 10 Jahren

    ich mag banjo übrigens, aber live find ich den halt nicht so pralle (die neue platte is auch scheiße). wenn man live-instrumente-banger wie "wie ein schuss" von platte laufen lässt (dann lieber gar nicht spielen) und manolito im background rumhampelt, zerrt das schon arg an meinen nerven.

  • Vor 10 Jahren

    squallboi sollte auch ma bei gromky reingucken.

  • Vor 10 Jahren

    @chris de vida (« @InNo:

    offensichtliche ahnungslosigkeit? mach dich nicht lächerlich. »):

    Tja, jetzt lies den Thread bitte von Anfang an durch und frag dich nochmal, wer sich hier wirklich lächerlich macht, Mr. Ich-höre-nur-komplette-MCs-und-Kollegah-Fans-haben-keine-Ahnung.

    Banjo ist btw. der einzige der "alten Garde", der nach wie vor unantastbar ist, auch wenn er in Mädness einen mehr als würdigen Nachfolger gefunden hat

  • Vor 10 Jahren

    sehe ich wie zu erwarten war anders. banjo ist einer der ersten die als negativ beispiel zu nennen sind. mädness nervt. und ist kein nachfolger, sondern ex-homie und genauso lange dabei.

  • Vor 10 Jahren

    Schon klar. Nur bekommt er leider erst jetzt die Aufmerksamkeit, die ihm zusteht...

    Was das Nerven angeht, würden mir mindestens 20 andere einfallen, die deutlich präsenter und viel schlechter sind. Aber lassen wir das :tape:

  • Vor 10 Jahren

    20? 100. aber ich finde halt er wäre nur interessant wenn es banjo nich schon gäbe. das is so wie man die anderen emc rapper trotz potentials nie weiterverfolgt, weil man ja mit masta ace' solojoints schon bestens bedient ist. doofer vergleich aber mir ist für rapdeutschland nix eingefallen.

  • Vor 10 Jahren

    ich find übrigens auch abwegigen kram wie mankind geil, aber das wird hier gleich bestimmt wieder als "wie blöd muss man sein um den zu feiern" abgetan. soll sagen nix mit ewiggestrig oder eimsbush fantoy.

  • Vor 10 Jahren

    Habe ihn auch lange genug als billige Banjo-Kopie abgestempelt, aber mit Zuckerbrot und Peitsche hat er einfach jedes bis dahin da gewesene Banjo-Werk (und auch jedes andere Album des sonst für D-Rap großartigen Jahres 2009) übertroffen, das diesjährige Mixtape sticht auch sehr positiv hervor. Sorry, Groupie-Shit und so.

    Sonst sind mir Leute, die "abwegigen" Kram feiern und das auch zugeben, 1000 Mal lieber als solche, die auf Mainstream-Kram abfahren und sich deswegen für besser und anspruchsvoller halten

  • Vor 10 Jahren

    kann ich schon nachvollziehen, aber mir gibt seine art zu rappen halt nix. hat man ja manchmal, trotz offensichtlicher skillz. ich feier zum beispiel das neue pat cash album hart, obwohl man das gar nicht laut sagen darf. aber ohne es zu kennen sollte man sich kein urteil bilden. darum werd ich mir zuckerbrot und peitsche auch mal geben. heute ist aber erst mal prezident dran.