Bunkertalk
Aber ich hatte ja eigentlich von Rooz gesprochen. Der war in Marcus Staigers neuem Format Bunkertalk zu Gast, und hier bin ich ehrlich erstaunt: Ich kann mich an keine Gelegenheit erinnern, bei der ich nicht nach spätestens fünf Minuten wegschalten wollte, sobald Rooz irgendetwas erzählt.

Zurück
  • Vor 9 Monaten

    Rooz sieht mal zur Abwechslung halbwegs fit aus.

  • Vor 9 Monaten

    Bitte ignorieren und stattdessen darüber berichten, dass Toxic Lakmann interviewt. Staiger und Rooz braucht doch echt keiner.

    • Vor 9 Monaten

      Oh, danke für den Tipp! Da poste ich doch mal den Link!
      https://www.youtube.com/watch?v=xLLbcMNNDMc

      ENDLICH gibt Laki mal Antworten, warum das C&J-Debüt nicht (mehr) auf Spotify ist - die Rechte sind abgelaufen/liegen jetzt bei ihm, und er ist einfach zu faul es nochmal hochzuladen und/oder zweifelt an Spotifys Reichweite für seine Zielgruppe :koks: :(

    • Vor 9 Monaten

      Danke ihr beiden.

      Schade bzgl C&J. Ich würde mir die Sachen nochmal anhören, wenn die auf Spotify wären. Glaub zwar nicht, dass die so gut gealtert sind, kann mich aber auch gar nicht mehr richtig daran erinnern. War damals zwar interessiert, aber nicht genug um mir was von denen zu kaufen.

    • Vor 9 Monaten

      Mea culpa! Den Link zu unterschlagen war natürlich schlechter Stil und Service.

      Das erste C&J Album finde ich noch immer sehr gut. Ist für mich aber auch ein absoluter Klassiker. Der zweite Album ist ja generell eher gemischt aufgenommen worden, denke ich. Wenn dann würde ich mich tatsächlich ans erste Album halten.

    • Vor 9 Monaten

      Zwei gegen den Rest (Album 2) gibt's noch bei Spotify. Ging auch etwas an mir vorbei, war ja eher die jiggy/moderne Schiene, wenn ich mich recht entsinne. Ähnliches 'Schicksal' wie das 2. RAG-Album, was ich auch nicht so geil fand. Könnte beiden mal wieder eine Chance geben ;)

    • Vor 9 Monaten

      denkt niemand mit schaudern an sein letztes album? vorabtrack is ja nu auch nich so der hit...oder gehts auch bei ihm nur noch um lustige interviews? ellaka ahhhhh

    • Vor 9 Monaten

      Hä, was hast du gegen Fear of a wack Planet? War doch ein gutes bis sehr gutes Album? Hab ich mit tatsächlich letztens noch Mal angehört...

    • Vor 9 Monaten

      Sodhahn
      Vor 3 Jahren

      eine seltenheit. unpeinlicher deutschrap mit herrlichem, leicht gestrigem soundtteppich. lakman ist on point und zeigt dem rest wie es geht! supporten!

      Das war dein Kommentar zu 'Fear of a Wack Planet'. ...?

    • Vor 9 Monaten

      Lakmann hat doch einen ziemlich durchgehend stabilen Output. Wo gibt es denn da mal wirklich nen Ausfall? Gestern auch erst noch das All-In Mixtape gehört - selbst das ist gut gealtert.
      Außer natürlich Sodhahn, du beziehst dich auf das letzte Witten Untouchable Album. Das fand ich jetzt auch nicht so gelungen.

    • Vor 9 Monaten

      "Sodhahn
      Vor 3 Jahren

      eine seltenheit. unpeinlicher deutschrap mit herrlichem, leicht gestrigem soundtteppich. lakman ist on point und zeigt dem rest wie es geht! supporten!

      Das war dein Kommentar zu 'Fear of a Wack Planet'. ...?"

      !!!WENDEHALS ALARM!!!! :lol:

      Sehr schön zu sehen, dass Sodi mindestens soviele Nackenwirbel wie unser grundguter lautuser hat, der ja gemeinhin als der Firstmover in Sachen "agiler Nacken" gilt. :lol:

    • Vor 9 Monaten

      Wie jetzt alle auf twitch am Start sind kappa

      Features klingen interessant. Die größte Schwäche vom Vorgänger war die Eintönigkeit, hoffe dass das bei Reasonable Kraut nicht zu sehr ins Gegenteil geht.

    • Vor 9 Monaten

      Wir reingezogen. Lak ur-sympathischer Mann.

    • Vor 9 Monaten

      ja, ein unheimlicher wendehals alarm. ganz schlimm. du hast halt einen ersten eindruck, der in meinen fall sehr positiv war und nach einiger zeit fallen dir dinge auf die man am anfang nicht so negativ bemerkt hat. ahhhhh ellaka ellaka...die witten alben waren leider auch nicht viel besser. lak braucht beats. aber keinen rooq

    • Vor 9 Monaten

      Servicepost: c&j Tracks sind durchgehend gut gealtert, insb alles auf Gottes Werk. Irgendwo zwischen düster, Drogen party und hängengeblieben. Funktioniert eigentlich immer.

    • Vor 9 Monaten

      "Lak ur-sympathischer Mann"

      Signed.

    • Vor 9 Monaten

      Auf jeden. Und letztes Album war gut, Vorabsingles vom neuen gefallen auch. Untouchables hab ich nicht gehört, Kareem und Nes (?) gefallen mir nicht.

    • Vor 9 Monaten

      Begrabene Träume gefällt. Lakmann ist für mich min. Top 3 hierzulande, pickt aber oft Beats, die mir nicht so gut gefallen, das Nas Phänomen.
      Al Kareem finde ich ziemlich gut, Mess ist Ok. Rooq schwankt oft zwischen Brett und Langeweile.

  • Vor 9 Monaten

    Dass neue von Staiger mit Fler ist auch ganz nice.

  • Vor 9 Monaten

    rooz ist gekleidet wie ein konsument, der vorm drop in lungert und darauf wartet das irgendwas passiert. das gelaber ist leider auch nur so mäßig interessant.