Es ist noch gar nicht so lange her, dass Anis Ferchichi eine Welle der Empörung entgegen schwappte. Ausgerechnet er, der vermeintlich homophobe, sexistische und womöglich sogar rassistische Rapper aus Berlin bekam unter großem Protest den Integrationsbambi verliehen. Einige negative Aussagen wie …

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    Hehe, Sodi zieht das strikt durch wie die Bildzeitung! Zu gromky-Zeiten war ich nicht mal geboren! :)

  • Vor 7 Jahren

    @arge: nenn dich doch wie du willst, du rechtspopulistischer knilch, fakt ist das du damals einiges von laas gefeiert hast...klar das dir das mittlerweile peinlich ist!

  • Vor 7 Jahren

    @sodi: Solche Opfer disst man doch auch einfach nicht, dafür sind die doch einfach nicht relevant genug. Paar Hängengebliebene, die von n paar Hängengebliebenen gefeiert werden.
    Zum Thema lautuser/argemongo muss man im Prinzip ja nix mehr sagen. Einfach schwerstbehindert dieser Dummkopf!

  • Vor 7 Jahren

    @argemongo (« Kolle ist Jura-Student aus gutem Hause, ein milchbäckiger Bubi der an Malwettbewerben teilgenommen hat »):

    Jetzt mal im Ernst, lauti, für einen Mann deines Alters sollte eine solche Aburteilung der Rapper nach ihrer sozialen Herkunft und Vorkommnissen aus der Schulzeit langsam peinlich sein. Ich komme auch nicht gerade aus absoluter Armut und habe in der 6. Klasse an einem Gedicht-Wettbewerb teilgenommen, wovon es bestimmt auch noch irgendwo Fotos gibt. Es ändert aber nichts daran, dass ich mehr Scheiße am Stecken hatte und dir mehr von Knast-Brüdern, Kokstickerstorys und Weibern, die für den nächsten Schuss auch wirklich alles tun, erzählen, als du dir jemals vorstellen kannst...

    Du kommst mir manchmal vor wie ein 14Jähriger, der vor 3 Monaten das erste Mal mit Gangsta-Rap in Berührung gekommen ist, und anstatt sich dem großartigen Unterhaltungswert des Genres zu widmen, lieber die ganze Zeit darüber philosophiert, wer wen boxen würde und dass Rapper A schon bestimmt mehr Speed gezogen hat als Rapper B.

  • Vor 7 Jahren

    Sodi:
    mit Schmämethoden a la BILD, Beste, ich feier Dich! :)
    InNo:
    Naja, als jemand der selbst immer autenthisch war erwartet man von den Künstlern die man feiert (also von den drei hier thematisierten eh nicht), dass sie ebenfalls autenthisch sind, oder zumindest ganz offen mit ihrem Fake-Dasein umgehen. Poser und Möchtegerns waren mir schon immer zuwider, das ist eine Grundeinstellung. Klar muss ein Gangsterrapper kein Gangster sein, es reicht wenn er Zeuge aus erster Reihe ist, aber das muss dann auch schon sein. Kolle tut immer so als wäre das bei ihm so, er vergisst seine Sozialisation, bzw will dass es alle anderen vergessen und das stößt mir auf. Farid ist evtl. autenthischer Kanak, aber dafür absolut talentbefreit, das tut mir weh beim hören. Und Laas, Allah, Laas ist der typische Trottel der damals schon wegen seinem übertriebenen Ami-Style auf jeder Party ausgelacht wurde obwohl er von sich selbst denkt der größte Styler und HipHop-Rettter überhaupt zu sein, eigentlich die lächerlichste dieser drei Figuren.
    Das hat nichts mit Bravo-HipHop-Kiddie-Rapper-Phantasien zu tun, mein Lieber. :)

  • Vor 7 Jahren

    Der neue Hafti Track ist mal überkillershit!

  • Vor 7 Jahren

    Du hast mal wieder mehr oder weniger elegant (OK, eher weniger) die Grundaussage meines Posts umschifft. Die meisten mir bekannten Koksdealer haben Abitur oder sogar studiert und kommen nicht gerade aus einer Hartz-4-Familie. Woher kommt also seinerseits die Gewissheit, dass jemand, der mal an einem Malwettbewerb in der Schule teilgenommen hat, auf keinen Fall später mit falschen Leuten in Kontakt gekommen ist und/oder die einfache Möglichkeit geschätzt hat, sein Taschengeld aufzubessern? Deine Argumentation ist nicht nur vollkommen lebensfremd, sondern wie beim Thema Kollegah jedes Mal vom unreflektierten Hatertum beeinflusst, wie eben bei den 14jährigen Bravo-Lesern, von denen du dich abzugrenzen versuchst. Und was du jetzt mit Farid oder Laas willst, habe ich immer noch nicht verstanden. Der erste lebt vom reinen Trash-Faktor und nicht etwa von Authentizität und der letztere wird nur von Hardcore-Backpack-Opfern gefeiert.

    PS @Toriyamafan: Yup, bin auch hängengeblieben

  • Vor 7 Jahren

    InNo:
    Yup, andere Meinung / Ansichtssache mal wieder, freuen wir uns einfach das nächste mal wieder zusammen, die Zeit kommt auch wieder. :)

  • Vor 7 Jahren

    Das hat weniger mit Meinung zu tun, eher mit der Tatsache, dass du irgendwelche Vermutungen deinerseits als Fakten hinzustellen versuchst

  • Vor 7 Jahren

    Ja, das wird es sein. Sodi würde dem auch zustimmen.

  • Vor 7 Jahren

    Was soll das denn jetzt? Entweder du gehst auf meinen vorletzten Post ein oder trollst dich endlich. Die albernen Versuche, andere User mit hineinzuziehen, würde vielleicht in deinem Kindergarten funktionieren, aber nicht bei mir

  • Vor 7 Jahren

    Vom Tourplan:
    "20. April 2013: Leipzig, Kohlrabi-Zirkus"

    Kohlrabi-Zirkus?

  • Vor 7 Jahren

    Bei Filmen müssen die Schauspieler doch auch nicht sagen, dass sie in Wahrheit keine knochenbrechende Psychos sind. Und ob Kolle jetzt eine Rolle spielt oder ob er wirklich mal getickt hat, wen interessiert das? Und wieso sollte er sagen, dass seine Texte nicht echt sind? Das haben ihn schon zig Leute in Texten vorgeworfen, ja und? Das ist nunmal Unterhaltung, und solange die Musik stimmt ist doch alles in Butter. Laas wirfst du vor, zu tief in dem "HipHop-Ding" zu sein, dabei bist du eigentlich derjenige, der sich immer wieder auf diese Authenzitätsscheiße versteift. Merkst du gar nicht, wie dich dieses Denken einschränkt? Du versteifst dich so sehr auf dieses Image-Ding, dabei sind in der Gangsterrapszene 99% unauthentisch, und wenn mal etwas authentischere Leute kommen, verschwinden die doch relativ schnell wieder. Wieso gehst du auf sowas immer so ab? Ich hab mich mit fuffzehn dafür interessiert, wer wen weghauen würde und wer echter ist. Wie gesagt, "Rap ist nur ne Soap für euch!" trifft es manchmal einfach perfekt.

  • Vor 7 Jahren

    InNo:
    Manchmal wird es mir einach zu blöd und anstrengend, da gebe ich einfach mal nach und Dir Recht.
    Puni:
    Ach Puni.. klar ist Rap ne Soap, wem willst Du was erzählen, guck mal in den Ice-T-Movie-Thread, hm? Als ob ich da die ganze Gangsterrap-Szene beobachten und kommentieren würde.. mir geht es eigentlich nur um Hafti und diesen Saloman und Julien, das hat etwas interessantes an sich. Und mir geht es um dieses Kika-Schauspiel von KolleFarid und Laas - welche alle drei Lauchs sind in meinen Augen und Ohren. Die spielen ihre Rollen halt alle drei viel zu bemüht und schlecht und dann behaken sie sich auch noch gegenseitig, das ist einfach funny zu beobachten.

  • Vor 7 Jahren

    @MeTOOLica (« http://www.kohlrabizirkus-leipzig.de/ »):

    Geht man nach der Optik, müsste es wohl eher Tittenzirkus heissen ;)

  • Vor 7 Jahren

    @argemongo (« InNo:
    Manchmal wird es mir einach zu blöd und anstrengend, da gebe ich einfach mal nach und Dir Recht »):

    Das ist dich wieder vollkommen zusammenhangsloses Gelaber deinerseits... In Wahrheit hast du selber gemerkt, wie wenig Sinn deine Ausführungen zu Malwettbewerben machen, und um das zu vertuschen, machst du einen auf "der klügere gibt nach". Ganz billige Masche