Seite 15 von 26

Stress mit Nachbarn

Mit Alltagsrassismus kennt sich leider auch Manuellsen bestens aus. Seine Story, wie er in seiner neuen Nachbarschaft empfangen wurde, ist zwar schon ein wenig älter. Sie hat nun aber I Am Issa dazu inspiriert, sie (wie seinerzeit Flers Energie-Geschichte) ins Anime-Format zu überführen. Kleinbürgerspießigkeit trifft fehlende Aggessionskontrolle, das ist der Stoff, aus dem Legenden gestrickt werden:

Seite 15 von 26

Weiterlesen

Doubletime Manuellsen eskaliert

Nachbarschaftszoff als Anime. Ali Bumaye therapiert Fler. Shindy auf dem Weg ins Kanzleramt. Kollegah beim Eiertanz. Happy Birthday, Herc!

6 Kommentare mit 8 Antworten

  • Vor 3 Monaten

    Wie immer: 100% Ehrenmann dieser Manuel.
    "Ich will ja nur hier leben" --> Beschimpft direkt den Nachbarn als Hurensohn und droht mit Schlägen, weil er ihn bittet nicht auf nem Fahrradweg zu parken. Ganz klar Rassismus. :rolleyes:
    Und wenn er über 20 Jahre "harte Arbeit" redet... :lol:

    • Vor 3 Monaten

      +1 Ekelhaftes Verhalten von Manu.

      Und ein 120 - 150 KG-Mann im OG eines (in der Regel immer hellhörigen) Altbaus ist halt ne schlechte Kombo für die Mieter darunter.

    • Vor 3 Monaten

      ich muss gestehen, ich hatte genau die selben gedanken.
      wir kommen zwar von der straße und sind boss in da hood. aber wir ziehen ins (weiße) villenviertel sobald genug schekel da sind und wir eigene Kinder haben, die später mal nicht mit den kindern zur schule gehen sollen, die wie wir sind/waren und eltern haben, die immer noch in da hood wohnen.
      tatsächlich denke ich auch, dass die spießbürgerlich informelle soziale kontrolle (spucke etc am auto, das auf fahrradweg/bürgersteig parkt) jeden getroffen hätte, der da so konsequent (falsch) parken würde und sich dementsprechend aufführt.

    • Vor 3 Monaten

      da lobe ich mir doch den guten alten redman, der 2001 die beste mtv cribs folge ALLER ZEITEN hatte :cool: :koks: heil redman!

    • Vor 3 Monaten

      Ja, Redman hat allein dadurch Legendenstatus, dass er Schuhkartons voller Stacks neben dem Bett liegen hatte. :D

      Manuel ist aktuell wirklich auf dem besten Weg Patrick als obersten Deutschrap-Knecht abzulösen.

  • Vor 3 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Monaten durch den Autor entfernt.

  • Vor 3 Monaten

    Manuellsen kann ich mir echt nicht mehr geben, auch nicht, um über ihn zu lachen. Inzwischen muss ich wegschalten, sobald ich sein mit Prediger-Habitus gestammeltes Kauderwelsch höre. Toony 2.0.

  • Vor 3 Monaten

    Manu ist vielleicht auch dadurch, dass er früher viel zu wenig beachtet wurde, so ein richtig unsympathischer Spast geworden. Social Media und der Deutschrap-Hype, zu dem er allerdings überhaupt nichts beigetragen hat, haben ihm eine neue Marktlücke eröffnet und so führt er sich auf seinem "zweiten Bildungsweg" nun auf wie die Axt im Wald und meint, sich permanent zur Moralapostel aufschwingen und sich - viel schlimmer - immer im Recht sehen zu müssen. Richtig ungenießbarer Mensch und es wundert mich immer wieder, wie dieser Kasper trotzdem noch ständig zu irgendwelchen Talkrunden oder Interviews eingeladen wird. Klar, sein Verhalten generiert natürlich Klicks, aber wenn das wirklich alles sein soll... puh.

  • Vor 3 Monaten

    Finde diese Videos unglaublich scheiße.