Fire!
Was macht man also, wenn die Hip Hop-Presse dann schon einmal auf einen blickt? Man hält sie am besten gleich bei Laune. Im Zweifelsfall mit mehr vom Selben. Also geht Tory Lanez los und sucht sich den nächsten Beef. Zugegeben, Pusha T herausfordern erscheint wagemutig und oddly specific, aber …

Zurück
  • Vor 2 Jahren

    Willkommen bei der HipHop-Bravo

  • Vor 2 Jahren

    "Weil es so schön war" - OVO 40, hunched over like he 80—tick, tick, tick
    How much time he got? That man is sick, sick, sick

    Geil, Pusha macht sich über die Multiple Sklerose von Noah Shebib lustig, mega-lol seitens laut.de, aber hauptsache nächste Woche wieder irgendwelche Diversity-Themen in der Doubletime-Kolumne ansprechen:-)

    • Vor 2 Jahren

      Naja, bei laut.de wird nur laut aufgeschrien, wenn es gegen Menschen mit nem Schlitz geht. :ill:

      Abgesehen davon ist der Disstrack natürlich trotzdem wundervoll und mehr als berechtigt.

    • Vor 2 Jahren

      Finde das im Battlekontext schon legitim, die MS-Erkrankung aufzugreifen. Gerade bei jemandem wie Drake, der ohne sein Team ein Nichts wäre.
      Eine Entschuldigung seitens Pushas, sollte Gras über die Sache gewachsen sein, könnte ich ebenso nachvollziehen. Solche Gratwanderungen gehören dazu.

      Dass die Themenauswahl auf laut.de seit 2017(?) oft dennoch ziemlich plump und unreflektiert ausfällt, steht auf einem anderen Blatt. +1 an meine beiden Vorposter.