Seite 23 von 30

Bangbang

Von "Bäng" zu "Bang Bang" ... ach, seufz. Die Antilopen Gang thematisiert auf ihrer inzwischen fünften Single aus "Abbruch Abbruch" das scham- und peinlichkeitsbehaftete Thema "Das erste Mal". Das könnte man begrüßen (hallo!). Eigentlich ist es ja nicht verkehrt, wenn mal jemand ausspricht, was jeder erwachsene Mensch ohnehin weiß: So dolle is' die Premiere meist nicht.

Das Problem daran, ich sagte es: Jeder halbwegs erwachsene Mensch weiß das schon, und ich bezweifle stark, dass diese Botschaft bei den Teenies, die von diesem Wissensvorsprung profitieren könnten, wirklich ankommt. Jemand, der beinahe dein Vater sein könnte, erzählt dir was übers Ficken? Na, danke. Das hat doch ähnlich nachhaltig lustkillende Wirkung wie krampfige Aufklärungsgespräche, die Eltern irgendwann glauben, mit ihren Kindern führen zu müssen.

Ich hab' auch keine Ahnung, welche Rolle die Antilopen da einzunehmen versuchen und an welche Zielgruppe sich dieser Song richtet: Predigen da tatsächlich Erwachsene zu einem jüngeren Auditorium? Dann käme es mir das Verhältnis merkwürdig schräg gelagert, unangemessen väterlich vor.

Teilen Erwachsene auf Augenhöhe mit anderen Erwachsenen vergangene Erfahrungen? Dann fehlt mir, wie gesagt, irgendein Erkenntnisgewinn. Obendrein wirkt das Breittratschen von Intimitäten in diesem Kontext wenig stilvoll. Die Frauen, die sich wiedererkennen, dürften sich nicht besonders gut fühlen, so die Schilderungen auf echten Erlebnissen basieren. Falls nicht, ist der ganze Track eh für die Katz', weil nicht so authentisch, wie er tut.

Oder tauschen sich da Unter-Zwanzigjährige aus, die gerade mit der Peinlichkeit der Situation irgendwie klarzukommen versuchen? In diesem Fall sind die Antilopen auf bestem Weg dahin, wo die Ärzte mit "Junge" schon lange waren: Erwachsene Männer singen Songs, als wären sie ungebrochen 15 Jahre alt: Das ist schon hart peinlich.

Alle drei Optionen hinterlassen ein doch eher schales Gefühl. Bei mir zumindest, mir ist auch diese vermeintliche Offenheit viel zu beherrscht von freudloser Verdruckstheit. Die Fans sehen das allerdings anders: Der Aufforderung "Schreibt uns eure Storys über Sex und das erste Mal gerne in die Kommentare" kommen zum Glück trotzdem nicht allzu viele nach.

Seite 23 von 30

Weiterlesen

1 Kommentar

  • Vor 6 Monaten

    Ich muss den Song jetzt kein zweites Mal hören, was mir eigentlich bei allen Antilopen-Thementracks so geht, aber die Idee finde ich ganz cool und einen schönen Kontrapunkt zum erotinfreien Potenzgehabe so gut wie jedes anderen deutschen Rappers.

    Außerdem ist das Video irgendwie nice :D