Seite 8 von 27

Free your Meinung!

Zum Thema Meinungsfreiheit hat mein schweizerischer Lieblingsrapper Knackeboul übrigens gerade diesen Tweet abgesetzt:

Zweischneidiges Schwert, das. Lässt sich wirklich mit einer Begrenzung der Meinungs- und Redefreiheit die Meinungs- und Redefreiheit erhalten? Und werden dann nicht noch mehr von diesen Leuten gerannt kommen und greinen, man "dürfe [beliebige antisemitische, faschistische, homophobe, rassistische, sexistische, strunzdumme Behauptung] ja nicht mehr sagen", bloß weil ihnen dann (hoffentlich!) der kalte Wind des Widerspruchs um die Nasen weht? Ich weiß es doch auch nicht. Wie in der Kunst bin ich eigentlich schwer dafür, dass erst einmal jede*r alles sagen darf. Ich wünsch' mir halt eine wachsame, zivilisierte, empathische Gesellschaft, die jemandem, der/die Dreck labert, den Dreck dann auch schwungvoll zurück in die Fresse stopft. Amen.

Seite 8 von 27

Weiterlesen

2 Kommentare mit einer Antwort