Ghostface und Raekwon, Jay-Z und Kanye, Showbiz und AG, Nas und AZ - die Liste kongenialer Rap-Duo enthält die Top-Emcees ever. Und so widmen wir uns vor dem Niedergang der Kultur dem neuen Duo infernale.

Watch the Throne 2.0 – Best Of Coasts World

J. Cole und Kendrick Lamar verbindet seit …

Zurück zur News
  • Vor 8 Jahren

    Ich vermute nicht, was Dich angeht, ich analysiere messerscharf. Haste eigentlich Wutschaum vor dem Mäulchen gerade? :D

  • Vor 8 Jahren

    Mich hat es ja köstlichst amüsiert. Ich wette Du hast gekocht vor rechtschaffener Wut. Aber es wurde einfach wieder deutlich, dass Du Deine Grenzen als gebannter Member nicht kennst und dass man sie Dir regelmäßig aufzeigen muss.

  • Vor 8 Jahren

    @stummerzeuge (« Verkaufszahlen heißen (für mich) natürlich nix, das weiß jeder »):

    Doch, was Deutschrap angeht, kann man zur Zeit gewisse Zusammenhänge erkennen. Mit Schmutz landet man auf den vorderen Rängen. Daher würde mich das auch überhaupt nicht wundern, wenn der Möchtegern-Überstyler und sein Sidekick damit noch ordentlich Asche machen.

    Außerdem nervt das Dauer-Gekreische von dir zum Thema Beginner-Album langsam. Du hörst seit dem vorletzten Jahr nicht mehr damit auf, darüber in regelmäßigen Abständen zu schreiben, und das Teil ist immer noch nicht mal angekündigt. Wenn das mal nicht Fanboy-Opfer-Verhalten aus dem Bilderbuch sein soll, was dann?

  • Vor 8 Jahren

    Ich gehe mal stark davon aus, dass ich da höchstwahrscheinlich eh nicht reinhören werde, falls es denn überhaupt jemals kommt. Gibt viel wichtigere Sachen, die Vorrang haben... Ich meine nur, dass dir bei so viel Sabber vor dem Mund eh niemand mehr abkauft, dass du das Album nicht einfach aus Prinzip gut findest. Aber mach nur wie du denkst, auf einen Außenstehenden wirkt es halt schon sehr hardcore-fanboymäßig, auch wenn du das partout nicht wahrhaben willst

  • Vor 8 Jahren

    InNo 1, lauti 0. Lauti feiert ja regelmäßig ganz krass seine Idole bis zum gehtnichtmehr. Ist ja bei Sido genauso. Der kann den lauchigsten Dreck raushauen, der lauti verkauft es als große Persönlichkeitsentwicklung. Fanboy deluxe.

  • Vor 8 Jahren

    Gib doch einfach mal zu, dass Du ein Jubelperser ohnesgleichen bist. Du kannst ja nichtmal eingestehen, dass Blast Action Heroes höchstens Mittelmaß war, dabei peilt das doch wirklich der verkappteste Hirni.

  • Vor 8 Jahren

    @todesposter
    bzgl. jon connor
    richtig stark ist der eminem effekt auch auf "the way i am" wie man ein lied so kopieren und gleichzeitig ein neues daraus machen kann ist schon stark.

  • Vor 8 Jahren

    Lautuser, Du hast für heute Abend absolutes Chat-Verbot, wegen extremer Nöckelhaftigkeit. Ich werde Deputy-Satan damit beauftragen das durchzusetzen und zu vollstrecken! Bevor Du jetzt anfängst weiter zu nöckeln: Ich hab einfach keinen Bock mit Dir Tiefflieger diese Diksussion zum x-ten Mal durchzukauen, mit bekanntem Ergebnis.

  • Vor 8 Jahren

    Lautuser, Du hast für heute Abend absolutes Chat-Verbot, wegen extremer Nöckelhaftigkeit. Ich werde Deputy-Satan damit beauftragen das durchzusetzen und zu vollstrecken! Bevor Du jetzt anfängst weiter zu nöckeln: Ich hab einfach keinen Bock mit Dir Tiefflieger diese Diksussion zum x-ten Mal durchzukauen, mit bekanntem Ergebnis.

  • Vor 8 Jahren

    @stummerzeuge (« Nur weil Du und Craze Hater seid bin ich noch lange kein Fanboy. »):

    :boring:
    Ich weiß ja nicht, wie du "Fanboy" definierst, aber das Wort wurde genau für diese Art von unreflektierter Abfeierei erfunden. Ein gefühltes Viertel deiner Posts, die ich lese, handeln von der Vorfreude auf dieses ominöse Album, über das es höchstens Gerüchte gibt, dass es in absehbarer Zeit kommen könnte. Kein Release-Date, keine Soundschnipsel, nicht mal ein Titel ist bekannt.

    Ich glaube, die meisten haben schon längst verstanden, dass es für dich die absolute Offenbarung sein wird. Und die Tatsache, dass du immer noch jeden, der dein Groupietum nicht teilt oder dich darauf hinweist, dass du dich gerade wie ein 15Jähriger aufführst, der gerade aus der Bravo sein erstes Beginner-Poster ausgeschnitten hat und es deswegen anhimmelt, gleich in die Hater-Schublade zu stecken versuchst, unterstützt meine These um so mehr

  • Vor 8 Jahren

    "Fakt" ist es, wenn ein Release-Date feststeht. Delay hatte das Teil ja in früheren Interviews schon erst für Ende 2010 und dann definitiv für 2011 versprochen. Es hat nur was mit Fanboy-Leichtgläubigkeit zu tun, dass du es uns nun als Fakt verkaufen möchtest.

    Um was wollen wir wetten, dass es nicht diesen Sommer kommt?

    Die Hater-Vorwürfe sind vollkommen lahm. Ich kritisiere gerade weder deine Idole noch deren Musik. Nur geht dieses ununterbrochene Beginner-Gepushe in jedem 4.-5. Post von dir offensichtlich nicht nur mir extrem auf den Senkel, zumal wenig (um nicht zu sagen: keine) Informationen, also praktisch nur Spam rüberkommt. Verstehst du es jetzt?

  • Vor 8 Jahren

    Dass es dich grundsätzlich nicht juckt, was dir andere Menschen erklären, ist mir vollkommen bewusst. Heißt aber noch lange nicht, dass du mich mit dieser Einstellung zum Schweigen bringst.

    Zum Thema Übertreibung: Es sollte dir klar sein, dass ich nur einen minimalen Anteil deiner Posts lese, weil ich die aktuellen DSDS-News und Reviews zu deinen geliebten Major-Acts niemals anklicke. Und in den Threads, in denen ich unterwegs bin, nervst du mit dem ständigen Beginner-Album-ins-Gespräch-bringen schon gewaltig. Du weißt genau so wenig über das Album wie jeder andere hier, und auf 20 Mal wiederholte "Fakten", dass sie damit sicher verkaufstechnisch durchstarten und dass sie nach über 9 Jahren "Abstinenz" weiterhin furchtbar relevant für die Szene wären, kann hier jeder verzichten. Also was bezweckst du damit eigentlich? Außer blindem Fanboytum oder einfach der Tatsache, dass du gern anderen auf die Nerven gehst, fällt mir kein vernünftiger Grund dafür ein

  • Vor 8 Jahren

    Wieso benimmt man sich mit 40 denn bitte immernoch wie mit 12? Dir hätte glaubich ein Wenig Züchtigung sehr gut getan in Deiner Kindheit. Dann wärst Du - vielleicht - jetzt nicht so ein dummer, engstirniger Bengel!

  • Vor 8 Jahren

    Ich glaube, du vergisst, dass du das Thema selber ins Gespräch gebracht hast? Für wie relevant du oder ich die Sache halten, ist vollkommen schnuppe, genau so wie die mögliche Chartplatzierung. Es geht darum, dass die Sachen durch ständige Wiederholung nicht besser oder interessanter werden. Die (zentrale) Frage nach dem Sinn des Ganzen hast du mal wieder geschickt überlesen?

  • Vor 8 Jahren

    Ach ja, und zum Thema Musik-Kosmos: Ich warte immer noch drauf, dass du mal mit nem Underground-Act um die Ecke kommst... Stattdessen lobst du ununterbrochen den Quatsch, der hier reviewt wird, in den Himmel. Musikhorizont funktioniert nicht über Breite, sonder in die Tiefe. Und genau das geht dir halt vollkommen ab. Aber das ist gerade nicht das Thema

  • Vor 8 Jahren

    Ähmmm, ja... Warum musst du es denn 3 Mal die Woche kundtun? Und Austausch wovon und vor allem mit wem? Erstens gibt es genau genommen Null Informationen und zweitens legen selbst die Leute, die Bambule immer noch für ein Top-Album halten, eine gesunde Dosis Skepsis an den Tag. Dieses Ausmaß an inhaltslosen, lobpreisenden, überflüssigen Posts findet man ja nicht mal bei Garret im Vorfeld eines EGJ-Releases.

    Und zum Thema Musikhorizont wurde schon alles gesagt. In Sachen Deutschrap warst du zu Zeiten deiner Anmeldung bei laut.de auf dem Stand eines Genrefremden, der nur die kommerziellen Auswüchse kennt und alles extrem oberflächlich aburteilt. Und bisher hast du noch keine Anhaltspunkte geliefert, dass du in anderen Genres anders rangehst...

  • Vor 8 Jahren

    Das Problem ist doch, dass du eine eigenartige Definition von Spaß zu haben scheinst. Andere nennen so etwas hier Trollerei. Mal ehrlich, das Beginner-Thema wurde in den letzten Wochen hier mehr als ausführlich von allen Seiten beleuchtet, ausdiskutiert und besprochen, alle verfügbaren Infos verteilt und Standpunkte klargemacht. Und du hast immer noch nichts besseres zu tun, als hier oomphie-artig ständig mit dem gleichen Thema zu kommen, obwohl es nichts neues gibt und das Diskussionspotenzial dazu schon längst ausgelutscht ist. Insgeheim weißt du das wahrscheinlich sogar selber, nur bist du irgendwie anscheinend zu stolz, um einmal was einzusehen.

    Was deine musikalischen Vorlieben angeht, kommentiere ich halt nur das, was ich hier sehe. Du lobst teilweise simple Konsens-Mucke in den Himmel, versiehst es mit Prädikaten wie "genial", "großartig" usw. Bezeichnend ist auch, dass in deiner Liste mit den angeblich ach so unbekannten Leuten von weiter oben locker die Hälfte der Acts bei einem Major-Label unter Vertrag sind. Ist jetzt aber an der Stelle vollkommen egal. In erster Linie geht mir im Moment darum, dass du aufhörst, dich wie ein Vollidiot aufzuführen.

  • Vor 8 Jahren

    Kommt der Lauch hier wirklich mit Masta Aca, Canibus, Screwball und R.A, um die Ecke, wenn er mit der Kenntnis von Rap prahlen will? Das ist das kleine Einmaleins des Raps abseits von Chartmucke, Du Vollidiot und nix, womit man sich als krassester Digger vor dem Herrn outen könnte. Begreif doch endlich mal, das Du bei Rap den richtigen Heads in keinster Weise das Wasser reichen kannst. Du kennst halt die Sachen, die jeder Dödel kennt, der mehr als ne handvoll Rap-Platten (in Deinem Fall illegale Downloads) sein Eigen nennt, sonst aber eher nicht viel und lobhudelst auf den immerselben Mist. Dir würde es ernsthaft guttun, einfach mal ein wenig Demut zu zeigen und Dir einzugestehen, dass Du wenig Plan von HipHop-Musik abseits der ausgetretenen Pfade hast. Es ist wirklich unglaublich, was Du Dir hier Tag für Tag rausnimmst, Du ahnungsloser Lappen!

  • Vor 8 Jahren

    @stummerzeuge (« Und Du meinst die Liste in meinem laut.de Profil? »):

    Nein, die kenne ich nicht mal. Ich meinte deine Aufzählung von den angeblich ach so unbekannten Künstlern weiter oben. Beispiele für Konsens-Mucke, die du abfeierst, gibt es doch zuhauf. Adele, Peter Fox, den neueren Delay-Stuff, nur um ein paar zu nennen. Das ist alles für den anspruchslosen typischen Radiohörer konzipierte Mucke und wird von solchen auch gefeiert.

    Und lass doch endlich den erbärmlichen Versuch, mich in die Hater-Schublade stecken zu wollen. Erstens kenne ich mich mit deren Output besser aus als du mit dem der meisten Leute, die du kritisierst, und zweitens geht es in dem Gespräch überhaupt nicht darum, was ich von der Crew halte (falls du es immer noch nicht verstanden hast). Ich würde das Thema viel zu gern ignorieren, aber leider lässt es dein peinliches aktuell fast in allen HipHop-Threads präsentes Groupie-Gewäsch nicht zu. Kapiert?

  • Vor 8 Jahren

    Ich mein, habt ihr mal an so eine laut.de sitcom gedacht, bei dem sich der Rapbereich die Köpfe einschlagen könnte? Oder so eine WG, bei der nur derjenige überleben kann, der am meisten Gegner tötet. Ich hab jetzt mehrere Hip-Hop Threads gelesen und ausnahmslos alle arten irgendwann in heftigen Offtopic-Diskussionen über die eigene Dopeness, die Whackness der Anderen oder über Hiphop-Kenntnis aus. Ich mein, hier gestehe ich ja noch halbwegs Themenbezug zu, aber z.B. beim neusten Album der Roots gings ja nur noch drunter und drüber. Muss das sein? Nur mal so interessehalber, bin noch nicht wirklich lange hier und weiß ja auch nicht, wie man hier Niveau definiert. ;)