Es ist dieses Jahr das einzige Konzert der Toten Hosen in der Schweiz: am 22. August tritt die Band gemeinsam mit den Deftones und CJ Ramone in Jonschwil auf.

Lokal-Veranstalter ist SVP-Mitglied

Gestern spielte die Band jedoch ernsthaft mit dem Gedanken, den Auftritt abzusagen, berichtete das Tagblatt …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Scheiss SVP!!! Diese Woche ist musste der Präsident der SVP der Stadt Luzern zurückgetreten, er hat sich auf seiner Website sehr frauenfeindlich geäussert...
    Aber das Konzert in Jonschwil abzusagen nur wegen eines SVP-Heinis wäre doch des Guten zu viel gewesen.

  • Vor 10 Jahren

    Ich dachte erst, es wäre bloss ein Scherz, was Kuhn da vom Stapel gelassen hat. Aber das meint der tatsächlich ernst... :rayed:

    Das Konzert abzusagen, wäre schon ziemlich "Punk" gewesen. Aber wenn man bei einem Majorlabel unter Vertrag ist und bei PRO7 Werbung für das Jonschwil-Konzert zeigt, kann man's gleich lassen... ;)

  • Vor 10 Jahren

    Das Konzert dient doch gar nicht irgendwelchen Zielen der SVP, oder?

    Da müsste man ja jeden Veranstalter erstmal politisch durchleuchten..

  • Vor 10 Jahren

    Wenn denen die politische Gesinnung des Veranstalters soooo wichtig ist, warum haben sie dann nicht einfach vorher gefragt? Ziemlich lächerlich das Ganze... Aber natürlich ein gefundenes Fressen für die Boulevard-Presse.

  • Vor 10 Jahren

    @blusi («

    Das Konzert abzusagen, wäre schon ziemlich "Punk" gewesen. »):

    Was soll daran bitte PUNK sein???

    Oder meinst du das ironisch???

  • Vor 10 Jahren

    Ach die Toten sind noch ne Punk Band.
    Ja dann aber sofort absagen.
    :D

  • Vor 10 Jahren

    Dumm gelaufen, ganz einfach. So wie ich das herauslese, wussten die das doch schon vorher!? Außerdem - warum 'ne linksgerichtete Band für ne Nazipartei ausnutzen? o.O. Naja, gegessen.... Die werden spielen, da verwette ich was drauf.

  • Vor 10 Jahren

    So "Nazi" kann der doch gar net sein wenn der ne Punkband spielen lässt.
    http://www.youtube.com/watch?v=Koe4DG4DJCc
    Jaja die Rechten haben schon nichts im Kopf

  • Vor 10 Jahren

    @Pressemitteilung (« "Entgegen allen aus der Luft hergezogenen Gerüchten die in Umlauf gesetzt worden sind, freuen wir uns auf das stattfindene Konzert der die Toten Hosen" »):

    Der die? Das? Wer wie was? :???:

  • Vor 10 Jahren

    @blusi (« Ich dachte erst, es wäre bloss ein Scherz, was Kuhn da vom Stapel gelassen hat. Aber das meint der tatsächlich ernst... »):

    Das Beste ist ja, dass er eine Russin als Frau hat.

  • Vor 10 Jahren

    Falls der Veranstalter wirklich denkt, er könne mit den Hosen Werbung machen, kennen wir Campino doch alle viel zu gut, weil das 100 % nach hinten losgehen wird. Vor allem wird Campino beim Konzert gegen die Partei schießen, der lässt sich den Mund nicht verbieten (nein ich bin kein Hosen Fan).
    Mir kommt das ein bisschen so vor als damals Reagen wollte, dass The Boss auf seinen politischen Veranstaltungen singt, weil Ihm „Born in the USA“ so gut gefallen hat. Bis er sich den Text mal genauer angehört hat.

  • Vor 10 Jahren

    Die SPD hatte sowas auch mal vor, die Hosen für den Wahlkampf anzuheuern =D Also - dat wird nix...

  • Vor 10 Jahren

    Als ob der Veranstalter gezielt Parteiwerbung betreiben wollte... :rolleyes: Ich denke wohl eher, dass er sich gar nicht gross mit der politischen Einstellung der Band auseinander gesetzt hat. Wie schon bei Metallica sollte es einfach wieder eine "grosse" Band sein.

    Auch wenn ich mit der Einstellung und Art des Politisierens der SVP grundsätzlich nicht viel anfangen kann: Es gibt durchaus wichtige Dinge, die sie thematisieren, wo andere Parteien lieber wegschauen. Und nicht alle Parteimitglieder sind solche Idioten wie Blocher, Mörgeli, Kuhn und co.
    Für die anderen grossen schweizer Parteien würde ich übrigens auch nicht die Hand ins Feuer legen...

  • Vor 10 Jahren

    @blusi («
    Auch wenn ich mit der Einstellung und Art des Politisierens der SVP grundsätzlich nicht viel anfangen kann: Es gibt durchaus wichtige Dinge, die sie thematisieren, wo andere Parteien lieber wegschauen. Und nicht alle Parteimitglieder sind solche Idioten wie Blocher, Mörgeli, Kuhn und co.
    Für die anderen grossen schweizer Parteien würde ich übrigens auch nicht die Hand ins Feuer legen... »):

    und was genau wären das für Dinge?

  • Vor 10 Jahren

    Zum Beispiel die hohe Ausländer-Kriminalität oder nötige Verschärfungen des Strafrechts. Aber damit es keine Missverständnisse gibt: Ich unterstütze die SVP in keinster Art und Weise. Es ist zwar gut, dass sie die genannten und weitere Probleme ansprechen, aber ihre Lösungen dazu sind meistens ziemlich unbrauchbar. Mit ihrer polemischen Art und der Position ganz rechts aussen kann ich absolut nichts anfangen.

  • Vor 10 Jahren

    @blusi (« Zum Beispiel die hohe Ausländer-Kriminalität oder nötige Verschärfungen des Strafrechts. Aber damit es keine Missverständnisse gibt: Ich unterstütze die SVP in keinster Art und Weise. Es ist zwar gut, dass sie die genannten und weitere Probleme ansprechen, aber ihre Lösungen dazu sind meistens ziemlich unbrauchbar. Mit ihrer polemischen Art und der Position ganz rechts aussen kann ich absolut nichts anfangen. »):

    *unteschreib*

  • Vor 10 Jahren

    Was ist denn daran so schlimm...gibt sicher einige Konzertveranstalter die mitglied irgendeiner Partei sind, wo ist da das Problem, auf den plakaten etc. stand ja auch nichts von SVP als Spondor oder was weis ich.

    SVP ist ausserdem eh die einzig halbwegs schlaue partei der schweiz, ich wähle SVP!

  • Vor 10 Jahren

    @MellonCollie86 (« Was ist denn daran so schlimm...gibt sicher einige Konzertveranstalter die mitglied irgendeiner Partei sind, wo ist da das Problem, auf den plakaten etc. stand ja auch nichts von SVP als Spondor oder was weis ich.

    SVP ist ausserdem eh die einzig halbwegs schlaue partei der schweiz, ich wähle SVP! »):

    und da ist der auch noch stolz drauf...

    schwachkopf

  • Vor 10 Jahren

    Würden zum Hosen-OpenAir nur Linke gehen, wäre dann die Kuhwiese wohl um einiges leerer.... ;-)