Karel Gott, einer der bekanntesten Schlagersänger, ist tot. Der 80-Jährige starb gestern Abend in Prag, berichten tschechische Medien. Gott, ein ausgebildeter Tenor, blickte auf eine 60-jährige Bühnenkarriere zurück, nahm dutzende Alben auf und soll mehr als 30 Millionen Platten in aller Welt verkauft …

Zurück zur News
  • Vor 8 Monaten

    Wusste nicht, dass Gott nur 80 geworden ist. .o.

  • Vor 8 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 8 Monaten durch den Autor entfernt.

  • Vor 8 Monaten

    #clickbait #fnietzsche #dasich #majawilliflipaufdemtrauertrip
    #besteueberschriftever

  • Vor 8 Monaten

    Was passiert, wenn man Gott auf einem Kopfhörer von Teufel hört? Explodiert dann das Universum?

    • Vor 8 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 8 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 8 Monaten

      Gute Frage. Ich denke, die lässt sich nur dadurch beantworten, indem du dir selber einen Teufel Kopfhörer KAUFST und es selber ausprobierst. So oder so sind die jeden Euro wert!

    • Vor 8 Monaten

      Hey Ohrenschmalz, mach den Gag doch auf der Beerdigung deiner Eltern. Bin gespannt wie er dort ankommt.

    • Vor 8 Monaten

      Nicht gut, denn es ist ja keiner aus ihm da.

    • Vor 8 Monaten

      Da ich nicht wusste, dass hier so viele glühende Karel-Gott-Bewunderer unterwegs sind, möchte ich mich natürlich entschuldigen.

    • Vor 8 Monaten

      @Ohrenschmalz
      Respekt. Hätte ich nicht erwartet, aber wirklich okay. Vor allem schön, dass du nicht auch, wie manch andere, mit Angriffen und persönlichen Beleidigungen auf einen, zugegebenermaßen deutlichen Hinweis reagierst. Daumen hoch. Geht übrigens nicht speziell um Karel Gott, es geht darum das man sich wenigstens etwas Zeit lässt bis man über einen gerade erst verstorbenen Menschen, oder auch nur seinen Namen lustig macht. Ganz egal ob man ihn mochte, nicht mochte, kannte oder nicht kannte.

  • Vor 8 Monaten

    Karel Gott hat mich bei Raabs Vivasion damals positiv überrascht ein erstaunlich cooler Typ war das R.I.P

  • Vor 8 Monaten

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 8 Monaten

      Geschmacklose Kommentare anprangern, Menschen als Abschaum bezeichnen und zum Abschluss oberflächlich Anteilnahme heucheln.

      Leuten vorhalten, wie sie es wagen können als Nicht-Künstler Künstler zu bewerten, und einige Zeit später in irgendwelchen Features unter jedes 3. Lied "Schrott" kommentieren.

      Fazit: Schlichtes Gemüt.

    • Vor 8 Monaten

      Späße über Todesfälle nicht lustig finden ist als Ausdruck eines schlichten Gemüts. Na gut, dann ist es halt hier auf Laut.de in Ordnung sich über Verstorbene lustig zu machen. Würde mich nur interessieren ob die Komiker beim Tod ihrer Angehörigen ähnlich humorvoll unterwegs sind. Kleine Erklärung für dich, wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.
      Fazit: Sich über Todesfälle lustig machen = asoziales Verhalten und damit die Bezeichnung Abschaum redlich verdient.

    • Vor 8 Monaten

      @Haine
      Was sagt es eigentlich über dich aus, hier den Verteidiger der Pietätlosen zu geben? Was hat dich dazu bewogen? Fühlst du dich etwa angesprochen von meinem Kommentar? Warum verteidigst du Pietätlosigkeit, greifst mich persönlich an und schließt du mit einer Beleidigung? Wie passt das zu dem was du mir vorwirfst? Gelten für dich eigene Regeln? Ist das schlichte Gemüt womöglich nur Ausdruck einer Selbstreflexion deinerseits?
      Fazit: Du möchtest pc und intellektuell erscheinen, stellst dir jedoch selbst ein Bein.

    • Vor 8 Monaten

      Danke für den kleinen Exkurs in deine schwarz-weiße Welt und die Bestätigung meines Fazits :)

    • Vor 8 Monaten

      Es sterben täglich viele menschen.

    • Vor 8 Monaten

      @Toriyamafan
      Stimmt. Bleibt die Frage ob das Anlass ist sich über diese Verstorbenen lustig zu machen?

      @Haine
      Du hast dir eben auch das zweite Bein gestellt. Merkst du nicht einmal, oder?

    • Vor 8 Monaten

      Du beruhigt dich jetzt mal wieder, Julymorning.

    • Vor 8 Monaten

      Noch einer der Witze über gerade Verstorbene gut findet? Was für eine Ansammlung an Pietätlosigkeit hier auf Laut.de. Scheinbar so gewollt. Laut.de als Sammelbecken.

    • Vor 8 Monaten

      Habe ich irgendwo Witze darüber gemacht oder darüber gelacht? Finde nur, dass du hier deine Zeit und Energie verschwendest. Die meisten Leute hier trollen doch nur.

    • Vor 8 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 8 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 8 Monaten

      @Icytower90
      Mein Fehler. Ich hatte deinen Kommentar anders interpretiert. Entschuldige bitte. :-)
      Mit dem trollen gebe ich dir Recht. Ich möchte nicht glauben das irgendjemand wirklich so ist wie diese Gestalten sich hier produzieren.

    • Vor 8 Monaten

      Die Kommentare hier sind eben oft ein bisschen postillon für arme. Viel Bullshit, manche Perle.
      Nur weil „täglich viele“ Menschen sterben rechtfertigt das natürlich noch lange keine Pietätlosigkeit gegenüber eines Einzelnen, dieses „Argument“ ist bescheuert. Bei Witzen über den Tod i.A. lässt sich über deren Daseinsberechtigung streiten, kommt auf den persönlichen Standpunkt an.

    • Vor 8 Monaten

      Das hat nichts mit Postillon oder Trollerei zu tun. Bloß jemanden für eine Pietätlosigkeit als Abschaum zu bezeichnen, ist schon sehr widersprüchlich.

      Besonders, wenn man vorher noch die Beerdigung der Eltern mit ins Spiel gebracht hat und sich andere auch noch zu ähnlichem bemüßigt fühlen.

      Daher einfach das nächste Mal ein wenig über Verhältnismäßigkeit und Differenzierung nachdenken, bevor man "Speichern" drückt ;)

    • Vor 8 Monaten

      Haste grundsätzlich Recht, Wortwahl und Inhalt disharmonieren, aber ganz allgemein seh ich es auch kritisch, nach dem Tod eines Menschen erstmal lauwarme Namenswitze zu machen.

    • Vor 8 Monaten

      @Haine
      Wenn du schon mein Profil und meine Beiträge durchstöberst, um mir meine Wortwahl und Ausdrucksweise vorwerfen zu können, dann schau dir bitte auch mal an wann und wo ich welche Wortwahl nutze. Wen ich anspreche, auf welche Art von Beitrag und auf welchen Kommentar ich wie antworte.
      Wenn du wirklich so toll bist, wie du dich hier gibst, dann solltest du feststellen das ich unter seriösen Artikeln seriös kommentiere und vernünftige Beiträge von vernünftigen Usern völlig normal kommentiere.
      Wenn ich auf User die anderen immer und immer wieder Selbstmord vorschlagen nicht ganz so höflich reagiere, dann ist das eben der Wald in den gerufen wurde. Nicht so schwer zu verstehen. Vor allem wenn man schon jemanden halb stalkt, nur um hier Pietätlosigkeit zu verteidigen. Ich weiß, jetzt kommt wieder die Leier mit meinem angeblich so schlichten Gemüt. Geschenkt. Erklär lieber einmal was aus deiner Sicht Witze über einen gerade verstorbenen Sänger rechtfertigt? Ich bin sehr gespannt da etwas zu lernen.

      @NervMichOk
      Meine Wortwahl ist immer auf den Stil der Artikel oder Kommentare, auf die ich antworte, angepasst oder wird von mir für einzelne User speziell gewählt, damit die auch verstehen was ich schreibe.

    • Vor 8 Monaten

      Deine Wortwahl werfe ich dir hier vor. Was du unter anderen Artikeln machst, tut hier nichts zur Sache. Also bemühe bitte nicht deine ganze laut.de-Geschichte um dich zu rechtfertigen.

      Ebenso rechtfertige ich den (recht harmlosen) Witz nicht, noch verteidige ich Pietätlosigkeit. Ich habe deine Doppelmoral kritisiert, die dir nicht mal aufzufallen scheint.

    • Vor 8 Monaten

      Meine volle Zustimmung dem schlichten Gemüt.

    • Vor 8 Monaten

      @Haine
      Ach was, du bist auch noch ein Lügner? War zu erwarten. Erst das "Leuten vorhalten, wie sie es wagen können als Nicht-Künstler Künstler zu bewerten, und einige Zeit später in irgendwelchen Features unter jedes 3. Lied "Schrott" kommentieren." und jetzt plötzlich "Deine Wortwahl werfe ich dir hier vor. Was du unter anderen Artikeln machst, tut hier nichts zur Sache.".
      Du solltest dir zumindest merken was du selbst schreibst bevor du andere angehst. Da du dich hier inzwischen komplett als Troll und Lügner geoutet hast ist das hier für mich durch. Geh woanders trollen und bemüh dich nächstes Mal etwas mehr. Ach so, du hältst etwas für Doppelmoral was lediglich ein Spiegel ist. Das kann man durchaus missverstehen, keine Frage. Doch spätestens, wenn man darauf hingewiesen wird ist die ursprüngliche These hinfällig und die war bei dir schon daneben, denn du hattest mich da doch schon durchleuchtet und hättest es erkennen müssen, wenn dein Geist nicht so schlich wäre wie du es meinem Gemüt unterstellst. Gegen deine Weltsicht scheint selbst eine auf Schwarz und Weiß beschränkte Sichtweise noch richtig bunt zu sein. Ach, was hätten wir uns hier schön streiten können, hättest du nicht deinen ersten Kommentar vergessen. Dumm gelaufen, aber auch das hatte ich dir schon zweimal erklärt. Selbst ein Bein gestellt, du erinnerst dich? Du hast dir quasi selbst beide Beine weggetreten.

    • Vor 8 Monaten

      @CAPSLOCKFTW
      Mehr hast du nicht beizutragen? So irgendwie mit Inhalt, bisschen zum Thema, oder wenigstens so direkt beleidigend und nicht hinten rum, nein? Schade, hätte von dir mehr erwartet.

    • Vor 8 Monaten

      July, deine Wortwahl die ich kritisiere, bezieht sich auf das Wort "Abschaum" und die Doppelmoral, die dir scheinbar immer noch nicht bewusst ist.
      Dein Einstieg mit der "Kritik an Künstlern durch Leute die selber keine Künstler sind" - Kritik und du jetzt wenige Monate später das selbe tust ("Schrott") ist eine andere Sache.

      Und noch ein kleiner Tipp für die Zukunft, da du ja scheinbar noch etwas jünger bist:
      Mit etwas Souveränität macht man sich nicht so schnell lächerlich ;)

    • Vor 8 Monaten

      Möchte hier nur einmal anfügen, dass sicher nicht jeder Witz, der (mit dem Tod) einer verstorbenen Person in Verbindung steht, zwangsläufig auch ein lustig machen ÜBER oder gar eine Verunglimpfung der Person ist. Die Keule wird sehr gerne sehr schnell und sehr unberechtigt gezückt.
      Sicherlich sollte man, zumindest sofern es sich um eine halbwegs anständige Person handelte, niemanden verunglimpfen. Aber dass sich ganz allgemein aus Tragik nicht auch Komik gewinnen ließe oder dass das automatisch verunglimpfend wäre, lehne ich strikt ab.

    • Vor 8 Monaten

      Davon einmal abgesehen und nur teilweise mit Bezug aufs Thema hier, finde ich es persönlich immer wieder interessant, wie selbst unter Menschen mit einem stark sekulären, naturwissenschaftlich orientierten, bis hin zum atheistischen Weltbild das Konzept vom "Respekt vor den Tote " weiter Bestand hat. Womit ich nicht unbedingt sagen will, dass man es verwerfen sollte. Sondern nur, dass es auf mich wie ein (scheinbarer) Widerspruch wirkt und es mal interessan wäre, zu ergründen was bzw. ob überhaupt irgendetwas dahinter steckt.

    • Vor 8 Monaten

      july bruder komm mal runter keine mensch ist abschaum ausser manche aber hier sind fast nur coole dudes mit derbe humor

    • Vor 8 Monaten

      @Gleep Glorp
      Du hast natürlich völlig Recht, es hängt sehr davon ab wer verstorben ist und wofür dieser Mensch stand. Stirbt ein Humorist, dann ist es völlig in Ordnung diesem Menschen in der Art seines Humors "die letzte Ehre" zu erweisen.
      Was ich hier jedoch las und worauf ich mit deutlichen Worten reagiert habe, das waren zwei Beiträge die über den Nachnamen des Verstorbenen Witze reißen und einen der ebenfalls diesen Nachnamen, der keine Künstlername war, mit Hashtags verwurstet.
      Unmittelbar nach dem Tod eines Menschen dessen Nachnamen, den er sich nicht aussuchen konnte, zu veralbern ist unter jedem Gesichtspunkt geschmacklos und ja, Menschen die diesen minimalen Respekt vor anderen Menschen, egal ob verstorben oder hinterblieben, vermissen lassen, erlaube ich mir Abschaum zu nennen. Insbesondere da ich damit mein Entsetzen zum Ausdruck bringe das es eben nicht ein unbedachter Kommentar, sondern drei der ersten vier Beiträge waren. Der Link von bananafishbone ist zwar auch nicht die Krone der Witzigkeit, er verunglimpft aber wenigstens nicht den Verstorbenen selbst.

      Ich weiß nicht warum sich Haine so sehr an diesem einen Wort stört das er meine alten Kommentare von völlig anderer Stelle und aus völlig anderen Zusammenhängen aus dem Kontext gerissen hier anführen und mich zudem noch auf persönlicher Ebene attackieren muss. Vielleicht fühlt er sich einfach nur ertappt, weil er über die "Gott Witze" gelacht hat, ich weiß es nicht. Er gibt jedenfalls in meinen Augen, genau wie die "Witzbolde", kein gutes Bild ab. So what.

    • Vor 8 Monaten

      @Haine
      "Dein Einstieg mit der "Kritik an Künstlern durch Leute die selber keine Künstler sind" - Kritik und du jetzt wenige Monate später das selbe tust ("Schrott") ist eine andere Sache."

      Du kapierst aber schon den Unterschied ob unter einer ernst gemeinten Review gepostet wird und einem flapsigen "Schrott" unter einem ironischen Artikel über SKURRILE Cover-Songs, oder?
      Langsam bekomme ich mehr und mehr den Eindruck das du der Letzte bist der anderen ein schlichtes Gemüt unterstellen sollte.

    • Vor 8 Monaten

      @July: tl, dr?

    • Vor 8 Monaten

      "Was ich hier jedoch las und worauf ich mit deutlichen Worten reagiert habe, das waren zwei Beiträge die über den Nachnamen des Verstorbenen Witze reißen..."

      Naja, und das halte ich halt für groben Schwachfug. Ich sehe nicht wirklich, wie das ein "über" den Nachnamen Witze-Reißen und nicht einfach nur ein "mit/via" dem Nachnamen Witze-Reißen sein soll. An die Person selber ist das ja überhaupt nicht gerichtet, sondern es wird einfach die Tatsache, dass der Name auch eine begriffliche Bedeutung hat, für einen relativ primitiven Kalauer verwurstet.

      Ob das wirklich sein muss, weiß ich nicht. Aber wirklich Schaden dran nimmt ja auch keiner, zumal man denke ich mal davon ausgehen kann, dass die Anzahl an trauernden Karel Gott Die-Hards auf laut.de dann doch eher überschaubar ist.

    • Vor 8 Monaten

      .....dessen Nachnamen, den er sich nicht aussuchen konnte......

      Naja, doch!

    • Vor 8 Monaten

      @AirBaeron
      Er hieß Karel Gott, genau wie sein Vater. Hätte er den für nicht Tschechen etwas schwierigen Namen Valešová seiner Mutter oder einen Künstlernamen annehmen sollen?

    • Vor 8 Monaten

      Er hieß Karel Gottar

    • Vor 8 Monaten

      Haha, July ist ja mal wieder sehr getriggered. :lol:
      Bitte tu uns einfach den Gefallen und lösch Dich endlich.

    • Vor 8 Monaten

      Moorchen, du brauchst drei (3!) Tage, um dann diesen lahmen Zweizeiler hier zu hinterlassen?
      Du enttäuschst mich.

    • Vor 8 Monaten

      hey! du klaust meine sprüche!! :mad: :mad: :mad:

    • Vor 8 Monaten

      Ja sorry, habe am Wochenende Wichtigeres zu tun, als mich hier mit Einzellern auszutauschen. :)

    • Vor 8 Monaten

      Also Moorchen, du traust dir etwas. Gleich kommt die Polizei, also Haine und weißt dich zurecht. Du hast aber auch eine Ausdrucksweise. "habe am Wochenende Wichtigeres zu tun", also schäm dich. Das könntest du wirklich höflicher ausdrücken. ;-)

    • Vor 8 Monaten

      "Er hieß Karel Gottar"

      Zerstört durch den Busfahrer. R.I.P. @Julymorning

    • Vor 8 Monaten

      Wieso sollte Haine mich zurechtweisen? Ich stimme ihm ja zu, du bist einfach unterbelichtet. Nachdem Dich ja inzwischen sogar der Homologe zerfistet solltest du dich jetzt endlich löschen!

    • Vor 8 Monaten

      LOL Die Hosenpisser wieder im Rudel. Ich schmeiße mich weg mit euch Lappen. :D :D

    • Vor 8 Monaten

      Was hier wieder abgeht ist doch kränker als das lymphatische System von Karel Gottar je werden konnte!

    • Vor 8 Monaten

      July, sag das doch mal auf der Beerdigung deiner Eltern...mal schauen, ob da dann auch jemand LOL schreibt.

    • Vor 8 Monaten

      Ohje, Moorchen, habe ich dich wieder so überfordert das du inzwischen alles durcheinanderbringst? Hältst du dich und deine Hohlbirnen Kumpels jetzt schon für Tote? Lass mich raten, zu viel Beruhigungsmittel, weil es dir schon wieder warm die krummen Beinchen runterläuft. Was bist du doch für eine Null.

    • Vor 8 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 8 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 8 Monaten

      Hey July, versuch es doch einfach mal mit pi-news, die sollen auch ein recht(s) aktives Forum haben und pc sind die auch eher weniger;)
      sollte vom Vokabular und vor allem vom geistigen Anspruch her passen.

    • Vor 8 Monaten

      Stasi-Haine schiebt mich also in die rechte Ecke.
      Dafür hätte ich doch gerne einmal eine schlüssige Erklärung vom Chefschnüffler.

    • Vor 8 Monaten

      Naja, Du kommt halt ganz genauso dämlich, überheblich, ungebildet, dumm, geistig hässlich, borniert, schwachsinnig und grenzdebil rüber.

    • Vor 8 Monaten

      Hey July, da du offensichtlich Probleme dabei hast soziale Verhaltensweisen und Strukturen zu erkennen und richtig zu interpretieren, möchte ich dir ein paar Sachen erklären:

      -insbesondere ich bin kein Freund von craze aka Hochmoor. Ähnliches gilt sicherlich für einige andere von dir als seine "Entourage" diffamierte User
      -dass du hier Gegenwind erfährst, liegt nicht an dem Verhalten von craze, sondern an deinem Verhalten, das unter anderem Haine hier schon erörtert hat
      -diese Verhaltensweisen gehen auch mir sehr auf den Sack, weitaus mehr, als der Scheiß, den craze hier öfters abzieht

    • Vor 8 Monaten

      Erklärung steht im Kommentar selbst, einfach nochmal drüber lesen :) ansonsten das was Para sagt.

    • Vor 8 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 8 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 8 Monaten

      Eigentlich IMMER das was Para, der beste aller Männer, sagt.

    • Vor 8 Monaten

      Nein, Alles falsch. Jeder der July hated ist ein schwanzblasender Fanboi von mir! :ill:

    • Vor 8 Monaten

      Mir völlig latte wer oder was July ist und will, Fakt ist: Craze rangiert hier unter den besten Männern ganz weit vorne!

    • Vor 8 Monaten

      Was soll dieses Kollektivgeheule? Habe ich euch so sehr ertappt? Tja, erst denken, dann posten. So muss man hinterher auch nicht lustige Witze über frisch Verstorbene verteidigen und in kollektives mimimi verfallen. Haine ist hier die absolute Krönung. Der bekommt von mir den Stasi-Chefdenunzianten-Pokal am Band. Was für ein Wichser. Oh mein Gott, habe ich Haine gerade als Wichser bezeichnet? Ja, habe ich und nun macht mich fertig. Zerreißt mich. Stalkt mich. ROFL ihr seid solche Vollversager, ich fasse es einfach nicht. Einzig das Laut.de das mitmacht ist mir ein Rätsel. Ich amüsiere mich hier köstlich mit euch Vollidioten. Es ist einfach herrlich mit dummen Menschgen die sich für intelligent und überlegen fühlen. :-D

    • Vor 8 Monaten

      ich habe da kürzlich was für mich entdeckt. Es heißt "arbeit" und beschäftigt mich ca 5 tage die woche jeweils 8-10h am Tag. Ich kann dann zwar nicht ins internet aber ich kriege geld dafür. Vllt wäre das ja was für den ein oder anderen. Ausgenommen Para. Der hat was gelernt und arbeitet, das weiß ich

    • Vor 8 Monaten

      "Und noch ein kleiner Tipp für die Zukunft, da du ja scheinbar noch etwas jünger bist:
      Mit etwas Souveränität macht man sich nicht so schnell lächerlich ;)"

    • Vor 8 Monaten

      ROFL :D :D :D :D
      So lächerlich wie du kleiner verlogener Stalker, oder?
      Zum totlachen mit euch Witzfiguren. Ey Haine, RTL II sucht Leute fürs Reality TV. Da passt du überheblicher, dummer Lügner wie die Faust aufs Auge. Wobei sicher noch Hoffnung besteht für dich. Wenn du mal so alt bist wie ich, dann kannst du dich über Typen wie dich sicher ähnlich amüsieren. :D

    • Vor 8 Monaten

      MIT ETWAS SOUVERÄNITÄT MACHT MAN SICH NICHT SO SCHNELL LÄCHERLICH ;)

    • Vor 8 Monaten

      Was willst du jetzt noch mitteilen? Wer brüllt hat Recht? Nein, ganz und gar nicht. Bevor du mich hier anbrüllst, da hättest du dir doch dein Mantra vor deinem ersten Kommentar selbst zu Herzen nehmen können, aber nein, du musstest mich attackieren und dann als es dir ans Bein lief noch bisschen Lügen und mich Verunglimpfen. Was ist denn nun mit der Erklärung warum du versucht hast mich als Rechten zu denunzieren? Große Fresse, große Dummheit und ganz viel heiße Luft was da so von dir bisher kam. Wie nennt man das noch gleich? Ach ja, sich lächerlich machen. Du hast doch noch immer nicht kapiert worüber ich mich ursprünglich geärgert hatte. Du wurdest von dem bösen Wort Abschaum getriggert und vor lauter getriggert sein hast du dich völlig verrannt. Wie nennt man das? Ach genau, das nennt man auch sich lächerlich machen. ;)

    • Vor 8 Monaten

      brekforthefest bruder arbeit ist nich immer so das warheit wirdst du auch mal verstehe
      julymooring is sehr symphatische genosse nixht nur mainsteam gerede auch mal einege meinung find ich gut

    • Vor 8 Monaten

      @tourque:
      Wenn man vorher auch noch "Schule" und evtl "Uni" für sich entdeckt hat, ein bisschen Glück hatte, in was für eine Familie und mit welchen Genen man geboren wurde und dann auch noch etwas namens "Fleiß" hatte, gibt's diese "Arbeit" auch mit Zugang zum Internet. ;)

    • Vor 8 Monaten

      July, du tust mir wirklich leid :)

    • Vor 8 Monaten

      und wenn man hat smatphone und dixi klo auf baustelle du kannst auch arbeiten und internet alles is möglich

    • Vor 8 Monaten

      Julian, fang das Licht!

    • Vor 8 Monaten

      Vergiss bitte nicht dein Arschloch einzucremen, Julian. :lol:

    • Vor 8 Monaten

      "Ausgenommen Para. Der hat was gelernt und arbeitet, das weiß ich"

      :joint:

    • Vor 8 Monaten

      July btw jetzt schon User des Jahres.
      Soviel zu lachen!

    • Vor 8 Monaten

      Für die Idiotenrunde, July Morning ist ein Song von Uriah Heep. Zu geil wie ihr Trottel von Anfang an versucht davon auf mein Geschlecht und meinen Namen zu schließen. Ihr seid so doof und ihr merkt es nicht. LOL

    • Vor 8 Monaten

      Mit etwas Souveränität macht man sich nicht so schnell lächerlich, lieber Julian.

  • Vor 8 Monaten

    Mögliche Gründe dafür, dass Karel Gott jetzt im Himmel ist:

    - Er hat sich schon Mal gefürchtet und Gottesfurcht ist eine Zugangsvoraussetzung

    - das Christentum steht seit langem für Bigotterie

    - ohne ihn ist jeder gottlos

    - Hat in seinem Leben einige Frauen dazu gebracht, den Herrn anzurufen

    • Vor 8 Monaten

      Jetzt mach dich aber mal auf ne Abreibung von Julymorning gefasst, der versucht, nochmal einen draufzulegen, indem er versucht, eine starke emotionale Reaktion in dir hervorzurufen, indem er dir das Bild von verstorbenen Eltern ins Bewusstsein ruft und sich dabei noch für erwachsen und pietätvoll hält.

  • Vor 8 Monaten

    Großartiger Sänger und gebrochene Bio, wer hat die nicht? Persönlich in die Augen geschaut in einem Plattenladen, wo er eine Autogrammstunde gab und als Symphat in Erinnerung.

    RIP Karel !

    Gruß Speedi

  • Vor 8 Monaten

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 8 Monaten

      Kommt drauf an.
      Wenn man Rechtsspaten wie Dich als Huso bezeichnet, ist diese behauptung ja nicht ganz von der Hand zu weisen.

      Insofern: Verpiss Dich bitte wieder, Huso!

    • Vor 8 Monaten

      Du scheinst auch so ein kleiner Stalker zu sein oder? Habe ja schon gelesen dass du seit Jahren schon dein Unwesen treibst. Und jetzt meinst du hier bestimmen zu können wer auf deine geliebte Seite darf und wer nicht. Alles was nicht passt wird als rechts beschimpft dabei ist deine elitäre und aggressive Art mehr rechts als dir lieb ist. Von daher verpiss du dich einfach bevor du dich noch lächerlicher machst du nerd. Ich lese von dir hier nichts als Beleidigungen was wohl heißt dass du es sonst zu nichts bringst. Mein beileid.

    • Vor 8 Monaten

      "Ich lese von dir hier nichts als Beleidigungen was wohl heißt dass du es sonst zu nichts bringst. Mein beileid."

      Nur wenn ich mit Irren wie Dir, July oder ähnlichen Vollpfosten schreibe.
      Ob ich es zu was gebracht habe, kannst Du kaum beurteilen.

    • Vor 8 Monaten

      Komisch, ich lese von Para auch viel anderes. Aber bei Fakes, "Nazis" und "Nazifakes" kennt er halt kein Pardon. Kann ich auch voll und ganz nachvollziehen. Und dein OP... naja, da sehe ich whataboutism, Auslassung von Informationen, absichtliche Zuspitzung... Von daher, auch von mir ein freundliches "Verpiss dich", okay?

    • Vor 8 Monaten

      https://www.youtube.com/watch?v=INcDZD5IAAk

      Hab euren Tratsch zwar nicht gelesen, aber eigentlich IMMER das was unser aller allerbester Mann Para sagt, Aldens.

    • Vor 8 Monaten

      "Habe ja schon gelesen dass du seit Jahren schon dein Unwesen treibst."

      "Was habt ihr immer mit eurem Sancho?"

      "Von daher verpiss du dich einfach bevor du dich noch lächerlicher machst (...)"

      Köstlich, diese Ironie. :D

    • Vor 8 Monaten

      Mein beileid, wers braucht.