Der französische Hit-Garant präsentiert einen affigen Clip zu "What I Did For Love" mit Emeli Sandé.

Konstanz (mhe) - Riesen-Affe krallt sich blonde Schnitte! Wem kommt das nicht bekannt vor. Großraum-Dissen-Lieferant David Guetta hat sich für seinen Track "What I Did For Love" die schottische Pop-Perle Emeli Sandé ins Boot geholt und seiner sechsten LP einen Clip nachgeschoben, in dem King Kong grüßen lässt.

In Graphic-Novel-Ästhetik schlurft da ein großer Zottel-Affe zunächst recht bedröppelt durch die Landschaft. Wenn der Song dann aber im Refrain seine Punchline bringt, kann auch der Donky Kong in pink seine Herzdame in einem Unterwasser-Kampf vor den Reißzähnen des bösen Hais retten. Damit steht natürlich der Liebe zwischen Mensch und Tier nichts mehr im Wege.

Nach "Dangerous" und weiteren vier Singles koppelt der DJ mit "What I Did For Love" bereits den fünften Track aus seinem aktuellen Album "Listen" aus.

Weiterlesen

laut.de-Porträt David Guetta

"House Music All Night Long" - Dieser legendäre Old-School Klassiker von Marshall Jefferson passt wohl am besten zu David Guettas Leben. Bereits im …

laut.de-Porträt Emeli Sandé

Jahrelang agiert Emeli Sandé im Hintergrund und schreibt fleißig Songs, die etablierten Künstlern wie Leona Lewis, Tinie Tempah, Cheryl Cole, Alesha …

Noch keine Kommentare