Fünf Teilnehmer haben den Casting-Zirkus lange genug ausgehalten. Ihnen übertrug RTL den Auftrag, im Rahmen der sechsten Mottoshow von "Deutschland sucht den Superstar" für Aprilwetter zu sorgen. "Sonne & Regen" lautete diesmal das Motto, dem die verbliebenen Nachwuchs-Talente mal mehr, mal weniger …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    @Arieve (« @tomgadd (« ertaunlich wie unterschiedlich gesehen wird:
    ich jedenfalls sah eine mobbingveranstaltung ohne beispiel. schäbig!
    lustig wie alle diesen mist von bohlen und seinen abhängigen nachplappern: ohne gefühl und so...
    die version von purple rain war sicherlich anwärter auf die beste nummer des abends, mit abstand!
    selten sone langweilige interpretation
    von sunshine gehört...genauso rhythmisch
    quantisiert runtergleiert wie die eurythmics
    nummern. mark medlocks version war ligen besser, ohne frage.
    bohlen hat bei mir den letzten kredit verspielt und sägt wieder einmal kräftig an dem ast auf dem er sitzt.
    diese oneman show richten er und sein team gnadenlos in grund und boden. schade.

    die einlage von pocher hat das niveau ziemlich genau getroffen. bravo pocher! »):

    Seltsam! Wenn diese Annemarie meint, dass jemand rausgehört und sich beklagt, dann ist das cool. Weil das Mädel um den Sieg kämpft. Wenn sie ihr Austeilen dann mal zurückbekommt ist es ne Mobbingveranstaltung. Jawoll, sag ich da nur! In welcher Welt leben wir denn. Bohlen, so unsympatisch er mir auch ist, hat es auf den Punkt gebracht: Bitch!
    Sie pflegt dieses Image geradezu, selbst wenn es vielleicht nicht auf ihrem eigenen Mist gewachsen sein sollte. Sie meinte doch am Anfang noch: Sie würde sich nie billig verkaufen wollen und jetzt reitet sie quasi auf der Nummer. Und sowas bekommt jetzt von allen Seiten noch Zustimmung...

    Medlock besser als die Eurythmics? Hallo? Im Gegensatz zu Medlock kann die gute Lennox singen, aber klar, was nicht zumindest einen r&b- oder soul-tough hat ist ja heutzute Mist, gell? Das höchste Kompliment heute ist ja "Wow, du hast soul in der Stimme!".
    Wer ne andere Stimme hat wird dann ziemlich runtergemacht, es sei denn es geht um Nummer 2 "Rockröhre", das geht zur Not noch. Sowas vorhersehbares und variantenarmes sieht man selten.
    Von den verbliebenen Kandidaten haben imho Daniel und diese seltsame Sarah noch die besten stimmen, aber fast alles was irgendwie anders ist, ist schon längst raus. Ist auch besser so.

    Mit einem gebe ich meinem Zitatgeber allerdings recht: Pocher, den ich sowas von witzarm und unlustig finde, hat das Niveau genau getroffen. Trotzdem hat die Show einen gewissen Unterhaltungswert als Freakshow. »):

    die einspieler sind doch so von rtl gewollt! jeder der kandidaten wird von dem team gefragt, wer denn seiner ansicht nach als nächster rausfliegen könnte.
    nur wird in bester rtl-manier und das hat tradition, nur von der "zicke-oder bitch"
    dies gezeigt. das ist plan des ganzen theaters.
    es geht darum eine gewisse choreografie oder ein drehbuch zu erzeugen. dies in der jetztigen staffel ist umso wichtiger, da die gesangsnummer leider in ermangelung guter sänger bockt.

    natürlich meine ich dass der medlock besser singt als daniel!!
    eine stimme soll etwas transportieren. am besten eine geschichte mit viel gefühl. 5 sterne.

    diese geschichte hat aber in der jetztigen veranstaltung niemand zu bieten. medlock u godoj
    schon, deshalb haben die beiden auch mit kilometer abstand zu ihren mitstreitern das rennen gemacht.

    abschleißend frage ich mich was eine schöne oder gute die stimme noch kann, wenn der träger derselben mit ihr nichts anzufangen weiss oder
    schlicht nichts zu erzählen hat? nichts.

  • Vor 12 Jahren

    @music maker (« Mein Motto über die 6. Fazitshow:
    Benny Kieckhäben ("Walking On Sunshine") – Durchschnittlich gesungen.
    Sarah Kreuz ("It's Raining Men") – Sie hätte sie vielleicht "Through The Rain" von Mariah Carey singen sollen.
    Dominik Büchele ("Upside Down") – Jack Johnson bringt das leicht rüber. Bei Dominik war das zu aufgesetzt.
    Daniel Schuhmacher ("Here Comes The Rain Again") – Gut gesungen.
    Annemarie Eilfeld ("Bailando") – Loona hab' ich noch nie live gehört. Sie hätte es garantiert auch nicht besser gemacht. Outfit war geil, die Stimmung war gut. Typischer Sommersong. Was will man da erwarten.
    Benny Kieckhäben ("When The Rain Begins To Fall") – Mittelmäßig. Bei dem Song kann man eben halt nicht groß Stimmung machen. Das war sein Problem.
    Sarah Kreuz ("You Are The Sunshine Of My Life") – Sie sollte mehr solche Jazz-Angehauchte Songs singen. Hat mir gefallen.
    Dominik Büchele ("Why Does It Always Rain On Me") – Er sollte eigentlich immer solche Brit-Pop-Sachen singen, aber dafür hat er keine Ecken und Kanten und ist sich noch zu unsicher.
    Daniel Schuhmacher ("Ain't No Sunshine") – Die Stimme hat zum Song gepasst.
    Annemarie Eilfeld ("Purple Rain") – Der 1,60er bringt das einfach geil rüber (wäre ja auch schlimm, wenn nicht. Er hat ja den Song geschrieben). Gut gesungen, aber das Gefühl hat auf jeden Fall gefehlt. Der Song funktioniert sowieso nur in der 8 Minuten-Version.

    Fazit:
    Pocher war eher mehr peinlich als lustig. Er hat aber einigermaßen in der Original-Tonlage gesungen. Das kriegt nicht mal der Original-Sänger hin. Kaum zu glauben, das Oli schon 3 Singles veröffentlicht hat.
    Die Sache mit Annemarie (Einspieler) wird tatsächlich immer lächerlicher. DSDS eben. Lasst doch die "Bitch" in Ruhe (ich denk' Bohlen hat das wirklich nicht so gemeint). Ich mag sie. »):

    Boar auf deine bewertung haben wir alle gewartet! Ich find deine Meinung voll cool, keine mir keine eigene Bilden, muss also deine nehmen...

  • Vor 12 Jahren

    das grundproblem bleibt halt, dass sich eigentlich schon früh zeigt, dass es eigentlich nur einen gibt, der halbwegs vermarktbar ist und der rest der staffel ist eigentlich nur peinliches in-die-länge-ziehen. das war in jeder der letzten staffeln so.

    aber das in-die-länge-ziehen von pocher war eben amüsant, weil es auf kosten von bohlen ging.

    und ihr braucht dem pocher nicht peinlichkeit unterstellen. ihr sagt ja auch nicht: hat der elefant aber große ohren. das ist doch genauso gewollt, dass er peinlich rüberkommt. deshalb ist ja bohlen auch mit dem pinkel-alibi rausgerannt, pocher hat die peinlichkeit von dsds auf den punkt gebracht. was nämlich der kiekhäben und der miniblunt geliefert haben, war genauso peinlich aber nicht so professionell entertainig

  • Vor 12 Jahren

    Es geht auch nicht wirklich ums Vermarkten, sondern nur darum mit minimalem finanziellen Aufwand maximal Geld zu verdienen. Wer von den Siegern ist denn bisher dauerhaft vermarktet worden? Der Einzige von dem ich noch was gehört habe, war Medlock und dabei ging es nicht um Musik, sondern darum, dass er einem Mann in der Sauna eins auf die Nase gehauen hat.

  • Vor 12 Jahren

    @FastDeath (« War der Pocher tatsächlich so schlecht wie im Artikel geschildert? »):

    Pocher sang in der gleichen Qualität wie Benni.

  • Vor 12 Jahren

    @Vorlautboy (« @FastDeath (« War der Pocher tatsächlich so schlecht wie im Artikel geschildert? »):

    Pocher sang in der gleichen Qualität wie Benni. »):

    er sah aber echt gut aus, wie Bill - nur etwas kleiner und dicker hatte ich das Gefühl...

  • Vor 12 Jahren

    @DeineMudda («
    davon abgesehen ist diese annemarie doch wirklich nur als bauarbeiterwichsvorlage in der bild zu gebrauchen... stimmlich geht da nix und klasse hat die frau auch nicht »):

    Danke!
    @tomgadd («
    feine unterschiede allerdings zwischen medlock und daniel:
    medlock kann singen und hat charisma.
    daniel singt wie ein 16tel quantisierungsmuster
    und nervt mit seinem dorfjungen image. »):

    Ah ja. Zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden und ich finde Daniels Stimme wesentlich interessanter, da variantenreicher.
    Das, was du "Image" und "Charisma" nennst, ist meinen Ohren herzlich egal.

  • Vor 12 Jahren

    @tomgadd (« ich jedenfalls sah eine mobbingveranstaltung ohne beispiel. schäbig!
    die version von purple rain war sicherlich anwärter auf die beste nummer des abends, mit abstand! »):

    Sehe ich ähnlich.

    Einerseits wird ihr von Bohlen ständig eine angebliche "Tanzkapellen"-Stimme (überragend singt sie sicher nicht, aber in den letzten Shows zeigt sie zumindest eine überdurchschnittliche Stimme, der Pink-Song war ganz groß!) und ihre Karaoke-Qualität (sie kopiere nur und zeige nicht ihren eigenen Stil) zum Vorwurf gemacht - und dann macht sie nen geschickten Schachzug: Sie singt einen Männer-Song (nunja, es ist Prince *ggg*).

    Denn so konnte man ihr nicht das Kopieren vorwerfen. Und dann labern die drei Manipulatoren was von mangelndem Gefühl und Schlager-Singsang...

    Zum Kotzen dieses abgekartete Spiel.

    Entweder versprechen sie sich von diesem permanenten Annemarie-Bashing enorme Mitleids-Anrufe und somit Umsatz für RTL oder sie wissen, dass Annemarie viele Anrufe verbucht und WOLLEN nicht, dass sie Daniel, dem wohl das höhere kommerzielle Potential zugeschrieben wird, Final-Konkurrenz macht...

    Und wie man vor 6 Millionen Menschen und ihrer Familie eine 18jährige als "Bitch" bezeichnen kann (und das von einem Verona-Feldbusch-Beischläfer...), bleibt wohl auch immer ein Rätsel des alten Mannes aus Tötensen...

    Gut, sie lässt freizügige Fotos veröffentlichen, aber zumindest zog sie meines Wissens noch nie blank und rumhuren wie diese No-Angels-Nadja tut sie auch nicht....

  • Vor 12 Jahren

    @MarzipanFerkel (« das grundproblem bleibt halt, dass sich eigentlich schon früh zeigt, dass es eigentlich nur einen gibt, der halbwegs vermarktbar ist und der rest der staffel ist eigentlich nur peinliches in-die-länge-ziehen. das war in jeder der letzten staffeln so.

    aber das in-die-länge-ziehen von pocher war eben amüsant, weil es auf kosten von bohlen ging.

    und ihr braucht dem pocher nicht peinlichkeit unterstellen. ihr sagt ja auch nicht: hat der elefant aber große ohren. das ist doch genauso gewollt, dass er peinlich rüberkommt. deshalb ist ja bohlen auch mit dem pinkel-alibi rausgerannt, pocher hat die peinlichkeit von dsds auf den punkt gebracht. was nämlich der kiekhäben und der miniblunt geliefert haben, war genauso peinlich aber nicht so professionell entertainig »):

    ich mag das Ferkel....

  • Vor 12 Jahren

    äh...damit da keine Unklarheiten aufkommen, ich meinte das Marzipanferkel, es hüpft immer so gewandt und redefertig in Themen rein und verbreitet rosa Stimmung, ich mag es.

  • Vor 12 Jahren

    viel lustiger als pocher:

    Nina Eichinger! :D

    herrlich wie jemand derart unbeleckt von jeglicher musikalischen kompetenz ohne das geringste quentchen songwriterischen/gesanglichen sachverstands vollkommen sinnfreie und fashiongirlie getränkte kommentare abgibt, für die sich die "künstler" dann auch noch bedanken!

    wer so einer zuhört ohn das mal klarzustellen d a r f keinen labelvertrag bekommen! weltweites verbot bitte!

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« viel lustiger als pocher:

    Nina Eichinger! :D

    herrlich wie jemand derart unbeleckt von jeglicher musikalischen kompetenz ohne das geringste quentchen songwriterischen/gesanglichen sachverstands vollkommen sinnfreie und fashiongirlie getränkte kommentare abgibt, für die sich die "künstler" dann auch noch bedanken!

    wer so einer zuhört ohn das mal klarzustellen d a r f keinen labelvertrag bekommen! weltweites verbot bitte! »):

    was hast du gegen Nina? die ist doch der einzige Lichtblick manchmal dort und außerdem sieht sie ja ganz passabel aus, findest du nicht?

  • Vor 12 Jahren

    ich hab sie ja auch nicht als unattraktiv oder unsympatisch bezeichnet.

    sie erfüllt halt die rolle der netten inkompetenten göre

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« ich hab sie ja auch nicht als unattraktiv oder unsympatisch bezeichnet.

    sie erfüllt halt die rolle der netten inkompetenten göre »):

    du meinst, nur weil sie nicht so rumschimpft wie Bohlen ist sie inkompetent? sie macht auch durchaus kritische Bemerkungen, aber verpackt die halt nicht so hart und beleidigt nicht, das sollte ihr doch nicht als Nachteil ausgelegt werden....

  • Vor 12 Jahren

    oomphie macht, glaub ich, nur Spaß.

    Auch wenn man das aus Anstand mit dem Anwalt nicht machen sollte, finde ich.

  • Vor 12 Jahren

    Hat ne Frau in einer DSDS-Jury auch schon mal was anderes gemacht, als gut auszusehen?

    Dieter Bohlen geht mir viel mehr auf den Sack, der weiß ja nicht mal, welche Stücke schwer und welche leicht zu singen sind.

  • Vor 12 Jahren

    Der Hals von Nina ist genauso lang wie ihr Kopf. Das macht mir Angst. Und schön find ich es auch nicht.

    http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/TV/fo…

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« ich hab sie ja auch nicht als unattraktiv oder unsympatisch bezeichnet.

    sie erfüllt halt die rolle der netten inkompetenten göre »):

    Die anderen 2 sind doch nur Pappkameraden damit König Bohlen nicht ohne "Hofstaat" da sitzen muss.

  • Vor 12 Jahren

    das ist für mich ja auch keine neuigkeit.

    ich verstehe nur manchmal nicht, was die leute so von sich denken.

    merkt die denn selbst nicht, dass sie zumindest von tuten keine ahnung hat?

    schaut man sich nicht mal ne eigene aufzeichnung an?

    denkt man sich: "wow, ja! diese professionalitöät habe ich von dad! jetzt wollen bestimmt alle mein moderationstalent buchen!"

    dass man sogar als pappnasiger bohlen-sidekick noch den raum des totalen versagens findet, ist - unter comedyaspekten - schon bemerkenswert.

  • Vor 12 Jahren

    @MarzipanFerkel (« ja weil die von der bild gepusht wird und die leute wollen die weiter drin sehen, dann rastet der bohlen immer so schön aus und das finden sie spannender als das rumgehopse da... ist doch alles ganz einfach ^^ »):

    DEUTSCHLAND SUCHT DEN SUPERSTAR 6. MOTTOSHOW 2009 RTL LIVE

    Wer jetzt noch zweifelt, ist selber Schuld. Dass mittlerweile DSDS zur billigen Farce
    verkommen ist, bleibt nur Blinden und Lahmen verborgen Hier wird geschummelt, geschoben und
    manipuliert, was das Zeug hält!
    Warum ist der gute Laune Bär Benny Kieckhäben wohl raus?
    Einzige Erklärung: „Die Bild“ schenkt den dummen Deutschen haufenweise Abos, damit jede versilberte Hand die Ziffer für Funkelmariechen wählt und der Purplepuffpuppe damit einmal mehr aus dem Schmuddelregen hilft. Für solch freizügige Miss Arschloch Pics werden mal eben ein paar tausend Mitarbeiter bundesweit mobilisiert. Kurzum, ohne die Nackedei-Bilderbuch wär das Ga-Ga –Girl längst geflogen, aber das weiß sie ja selbst.
    Das Garten – Grill -Gitarrenbübchen Büchele sichert sich seine „Ich – komme - auch -weiter-Nummer“ durch zahlreiche Fußballclubs, und Sarah Kreuz, der viele Reime durch das mentale Netz gerutscht sind, bleibt, weil ihre lauten Krächzer nicht in vulgäre Gewänder gewickelt sind. Und Daniel Schumacher? Der bleibt, weil er was kann, als Einziger, das gibt’s kein Vertun! Wenn auch sein Leonardo Di Caprio Imitat allmählich
    den Gähnnerv reizt.
    Wie sieht’s mit der Jury aus, was kann sie?
    Bohlen besticht wie immer durchschlagfertige blitzende Boshaftigkeit und ist schon deshalb ein Star. Soll mal einer nachmachen, so leicht ist das gar nicht!!!
    Nina Eichinger und Volker Neumüller haben genau acht Attribute drauf, nämlich:
    „geil, super, supi, megageil, hammer, hammergeil, hamermäßig, megahammer“.
    Und Frau Eichinger findet immer alles besser „ wie „ letzten Samstag...
    Bohlens Kommentar zu Büchele: „Hemd kik, Gesang kack !“ einsame Klasse! Schade es fehlte das Wörtchen „ab!“
    Hoffentlich heißt es nächsten Samstag für die Bitchqueen Eilfeld: Buh, Buh, Buh und raus bist Du!!!

    Kristin Wachenfeld