Der Selektionsprozess zog sich über Monate hin. Am Samstagabend fiel der letzte Vorhang in der sechsten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Von den einst 30.000 hoffnungsfrohen Kandidaten, die diesmal ihr Glück versuchten, waren zwei übrig geblieben: Mit Sarah Kreuz und Daniel Schuhmacher …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    Ich wollte noch kurz darauf hinweisen, dass der DSDS-Zirkus noch bis 2012 weitergeht, d. h. bis Staffel 9, weil RTL wieder einen Marktanteil von 30 - 40 % (5 - 6 Mio. Zuschauer) erreicht hat.

  • Vor 12 Jahren

    @music maker (« Ich wollte noch kurz darauf hinweisen, dass der DSDS-Zirkus noch bis 2012 weitergeht, d. h. bis Staffel 9, weil RTL wieder einen Marktanteil von 30 - 40 % (5 - 6 Mio. Zuschauer) erreicht hat. »):

    ach du jeh :dsweat: bitte rtl zeigt nur die castings :hutwhiz:

  • Vor 12 Jahren

    in china fehlt ein reiskorn und in holland vermisst jemand ein fahrrad.....

  • Vor 12 Jahren

    Vielleicht führt die Politik demnächst auch für die Superstars, Popstars und Supertalente das Einwegpfand ein.

  • Vor 12 Jahren

    haha das geilste haben die ja heut im radio erzählt..kennt ihr diese leute die samstags immer sagen: "bitte nix sagen will heute abend sportschau gucken".
    So war das auch mit der wiederholung von dem final scheiss samstag, nur das sie in der letzten sendepause vor dem ergebnis eine gewisse werbung eingeblendet haben die den gewinner verrät; die neue single wirbt
    hahaha :D

  • Vor 12 Jahren

    @MarzipanFerkel (« hmm nö...der hat ein album gemacht, etliche liveauftritte, nen irgendwas-preis abgeräumt und war in der bravo. aber wenn er schlau war, hat er viel geld gespart. »):

    türlich hat der noch nen vertrag.
    aber im moment is er ja frischer papa, deswegen hört man von dem nich mehr so viel.
    und der preis war nen echo.
    und nein, ich finde ihn scheisse.uncharismatisch und überschätzt.
    @Anonymous (« zwei Singles
    ein Album
    eine Tour
    und dann bye bye, wie immer halt »):

    außer beim medlock
    @EnjoyTheSilence (« @music maker (« Ich wollte noch kurz darauf hinweisen, dass der DSDS-Zirkus noch bis 2012 weitergeht, d. h. bis Staffel 9, weil RTL wieder einen Marktanteil von 30 - 40 % (5 - 6 Mio. Zuschauer) erreicht hat. »):

    ach du jeh :dsweat: bitte rtl zeigt nur die castings :hutwhiz: »):

    nee gerade die sollnse weg lassen.

  • Vor 12 Jahren

    @Hagalaz667 (« Gestern hab' ich meine Schuhe zum Auslüften rausgestellt, dann natürlich vergessen und erst nach dem Gewitter wieder daran gedacht. Mist. »):

    ey vorweg gegriffen.
    wollte grad erzählen, dass ich mir an der zu heissen pizza den mund verbrannt habe...

  • Vor 12 Jahren

    @Fear_Of_Music (« @kajsa747 (« @freddy (« ja, aber eingängig wie nix sonst.
    ich krieg es nicht aus dem ohr. :rayed: »):

    Geht mir genauso! Seit gestern Abend Dauerohrwurm, schlimm! »):

    kann eure begeisterung partout nicht nachvollziehen

    das ist billigste bohlen konfektionsware, so wie man es schon kennt

    es geht auch tausendmal gehört in ein ohr rein und ins andere raus OHNE hängen zu bleiben »):

    widerlich is das...

  • Vor 12 Jahren

    hmm...der kriegt 100.000 vorschuss für das erste album, muss davon aber aufwendungen bezahlen. dazu kommt eine 10%ige umsatzbeteiligung, die ab einer million einheiten auf 15% steigt. allerdings gelten die 10% nur bis 75.000 vielleicht sinken sie danach und steigen erst wieder ab der utopischen 1mio?

    dann muss er 20% an den manager abführen. er verdient aber noch mit den ganzen auftritten. also man kann sich vermutlich schon nach einem jahr zur ruhe setzen oder die ganze sache entspannt angehen. tja, das blöde ist aber, dass es a) danach nur noch abwärts gehen kann und b) der sinn im leben irgendwie weg ist, wenn man weiß: ich hab das höchste in meinem leben schon mit XX erreicht.

    tja, man kann gegen bohlen wettern, man kann gegen die wettern, die das mit machen...aber unter dem strich haben die das argument "geld" auf ihrer seite. man kann schwer woanders soviel kohle in so kurzer zeit machen und wenn geld das einzige ist, was (nicht nur) die musikindustrie am leben erhält, dann ist es nun mal so.

    außerdem muss man es ja mal objektiv sehen: das wird von leuten gekauft, die keinen eigenen musikgeschmack haben, die musik in ihrem leben nicht "begreifen". das sind fernsehkonsumenten, die dort angespitzt werden und dann diese cds kaufen. was dann wieder mal beweist, was das manipulierendste und verblödendste medium ist.

    naja...aber im grunde genommen nützt es nix, sich darüber aufzuregen, da macht man sich ja nur fertig. die leute sind halt an der stelle und wenn sie es nicht machen würden, macht es ein anderer idiot. außerdem sind sie ja nicht aufgrund eines außergewöhnlichen talents dort, sondern sie wurden in einer gehypten show aus welchen gründen auch immer gepusht und gevotet.

    es ist ja kein qualitätsmerkmal, dass 8 von 10 der "besten" mit ihrer stimme bestenfalls auf ner kellerparty auftreten könnten.

  • Vor 12 Jahren

    @MarzipanFerkel («
    außerdem muss man es ja mal objektiv sehen: das wird von leuten gekauft, die keinen eigenen musikgeschmack haben, die musik in ihrem leben nicht "begreifen". das sind fernsehkonsumenten, die dort angespitzt werden und dann diese cds kaufen. was dann wieder mal beweist, was das manipulierendste und verblödendste medium ist. »):

    Prima Beitrag unter all den Blinden hier! Mein Beifall!

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« @Anonymous (« @Anonymous (« ist der daniel eigentlich richtig schwul oder nur bi? »):

    Das ist wohl erstmal sein Geheimnis, aber er kommt schon teilweise schwul rüber. Ich tippe auf bisexuell. »):

    der ist 100 pro schwul! »):

    110

  • Vor 12 Jahren

    Würde auch sagen, dass das eine gesicherte Information ist.

  • Vor 12 Jahren

    Manchmal sortiere ich M&M's nach Farbe.

    Am Beliebtesten sind die Blauen, die von 31% der Konsumenten bevorzugt werden. Danach folgen absteigend:

    Rot: 26%
    Grün: 21%
    Gelb: 16%
    Orange: 7%

    = 101% übrigens.

  • Vor 12 Jahren

    @MarzipanFerkel (« tja, das blöde ist aber, dass es a) danach nur noch abwärts gehen kann und b) der sinn im leben irgendwie weg ist, wenn man weiß: ich hab das höchste in meinem leben schon mit XX erreicht. »):

    Dieses Problem hat aber jeder erfolgreiche Sänger, Schauspieler, Sportler etc. Man muss sich halt immer wieder neue Ziele setzen. Auch kleinere Erfolge können glücklich machen. Oder sollte Deiner Meinung nach jeder warten, bis er 70 ist, um mal "ganz oben" zu stehen?
    @MarzipanFerkel (« tja, man kann gegen bohlen wettern, man kann gegen die wettern, die das mit machen...aber unter dem strich haben die das argument "geld" auf ihrer seite. man kann schwer woanders soviel kohle in so kurzer zeit machen und wenn geld das einzige ist, was (nicht nur) die musikindustrie am leben erhält, dann ist es nun mal so. »):

    Der Musikindustrie und den Machern hinter den Kulissen geht es garantiert allein ums Geld. Den Künstlern würde ich das jedoch nicht vorwerfen. Ich glaube kaum, dass sich ein Sänger allein deshalb auf eine Bühne stellt, um schnell reich zu werden. Die Chance auf den großen finanziellen Durchbruch ist sehr gering, verglichen an der Masse der Leute, die es versuchen. Die allermeisten stehen zu ihrer Musik und versuchen lediglich, ihr Publikum zu begeistern. Das Geld, so es denn kommt, ist dabei nur ein angenehmer Nebeneffekt.
    @MarzipanFerkel (« außerdem muss man es ja mal objektiv sehen: das wird von leuten gekauft, die keinen eigenen musikgeschmack haben, die musik in ihrem leben nicht "begreifen". das sind fernsehkonsumenten, die dort angespitzt werden und dann diese cds kaufen. »):

    So ein Schwachsinn - und das nennst Du objektiv? Warum begreifen hier einige nicht, dass man sich für verschiedenste Musikrichtungen begeistern kann? Das gilt selbstverständlich auch für Bohlen, der seit Jahren beweist, dass genau diese Musik bei vielen Leuten gefragt ist. Ob das ganze nun künstlerisch anspruchsvoll ist oder nicht, spielt doch keine Rolle. Viele Menschen wollen einfach nur unterhalten werden und sind deshalb keinesfalls dümmer oder schlechter als diejenigen, die z.B. Deinen Musikgeschmack teilen.
    @MarzipanFerkel (« außerdem sind sie ja nicht aufgrund eines außergewöhnlichen talents dort, sondern sie wurden in einer gehypten show aus welchen gründen auch immer gepusht und gevotet.

    es ist ja kein qualitätsmerkmal, dass 8 von 10 der "besten" mit ihrer stimme bestenfalls auf ner kellerparty auftreten könnten. »):

    Die Teilnehmer bei DSDS sind nicht mehr und nicht weniger talentiert als andere Nachwuchskünstler auch. Sie versuchen, ihr Hobby / ihren Traum umzusetzen und nutzen die Chance, die ihnen RTL bietet. Das der Sender diese als Quotenbringer missbraucht und in ihrer Kreativität vorerst einengt, steht fest. Trotzdem haben die allermeisten der bisherigen Top-10-Kandidaten der Show von ihrer Teilnahme profitiert - nicht nur finanziell.

    Außerdem gehe ich jede Wette ein: wenn RTL morgen eine Castingshow für Jazzmusiker, Punkbands oder Indie-Rocker machen würde und dabei Auftritte vor einem Millionenpublikum inklusive der Chance auf einen Plattenvertrag anbietet, würden diese genauso Schlange stehen wie die Teenies bei den DSDS-Castings.

  • Vor 12 Jahren

    @hela2902 (« wenn RTL morgen eine Castingshow für Jazzmusiker, Punkbands oder Indie-Rocker machen würde und dabei Auftritte vor einem Millionenpublikum inklusive der Chance auf einen Plattenvertrag anbietet, würden diese genauso Schlange stehen wie die Teenies bei den DSDS-Castings. »):

    d a s gleube ich allerdings auch. gut gesagt

    mensch schaltjahr-hela, das wird ja wirklich langsam....

  • Vor 12 Jahren

    @hela2902 (« wenn RTL morgen eine Castingshow für Jazzmusiker, Punkbands oder Indie-Rocker machen würde und dabei Auftritte vor einem Millionenpublikum inklusive der Chance auf einen Plattenvertrag anbietet, würden diese genauso Schlange stehen wie die Teenies bei den DSDS-Castings. »):

    musikgenrebezogene Castingshow wäre sicher eine interessante idee

    wird aber nicht funktionieren, zumindest nicht im Mainstream-TV zur Primezeit, und schon gar nicht im verBOHLENisierten Deutschland

    es würden nicht ausreichende Einschaltquoten erreicht, der Grund ist einfach:

    eine derartig Show würde ja vor allem auf Kunstfertigkeit und Authentizität der Bands/Künstler achten, viellicht auch einfach nur auf die Qualität der Musik

    das wiederum interessiert die musikgeschmackslose Masse (also den Durchschnitts-DSDS-Gucker) jedoch weniger - denn es geht denen nicht um Musik.

    Und warum irgendwelchen verworren-verwirrt-verschwitzten Jazzsaxophonsolisten im Vergleich lauschen müssen, wenn ich mir doch lieber die Titten von Skandalflittchen Annemarie anschauen kann?

  • Vor 12 Jahren

    weil die eigentlich furchtbar aussieht?

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« weil die eigentlich furchtbar aussieht? »):

    erklär das den DSDS- und Annemarie-Fans, nicht mir
    :D

  • Vor 12 Jahren

    schon klar. ich wollte nur die günstige formulierung nutzen. :klatbier: