Man möchte es kaum für möglich halten: Die Castings der mittlerweile 8. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" zerren noch mehr an den Nerven als die Grütze der Vorjahre. Dabei warf man beim ausrichtenden Sender des Talentsuche-Zirkus' im Vorfeld gewohnt vollmundig mit Superlativen um sich.

Neue …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    "Auf Wiedersehen? Nein, danke!"

    Wäre schön, wenn laut.de sich daran halten und diesen Schrott in Zukunft ignorieren würde!

  • Vor 9 Jahren

    Man sollte Bono mal darauf aufmerksam machen was RTL für Verbrechen gegen die Menschenrechte fabriziert.

  • Vor 9 Jahren

    Ich bitte auch darum die Berichterstattung zu diesem trivialen TV-Casting-Müll komplett und vollumfänglich einzustellen. Danke.

  • Vor 9 Jahren

    Dieter Bohlen wird übrigens zum fünften Mal Vater. Das bedeutet, er hat bald mehr Kinder als Akkorde :-D.

  • Vor 9 Jahren

    welche arme sau bei euch muss sich das denn anschauen? ich hoffe es leiden keine weiteren familienmitglieder darunter!

  • Vor 9 Jahren

    Und auf ein Neues. Noch langatmiger, noch witzloser, noch vorhersehbarer: Der inzwischen achte Versuch der laut.de-Redaktion die neue Staffel von DSDS einerseits total intellektuell niederzureißen, dabei aber die unglaublich vielen Klicks der Internetgemeinde trotzdem abzugreifen.
    x
    Was wird dieses Mal wohl passieren? Wie viele Zeilen wird der "Journalist" dieses Mal abliefern können? Wie viele Zitate Dieter Bohlens werden erst eins zu eins zitiert werden können, um danach die menschenverachtenden Intentionen des eben Geschriebenen aufzuzeigen? Wie wird er RTL für die Ausstrahlung der Sendung einerseits kritisieren, dennoch aber die Notwendigkeit darüber zu schreiben legitimieren? Welches wird der Antistar sein, der aber trotzdem die Eigenschaft hat, bei der total credibilen Indie-Redaktion anzukommen, nur um dann gegen einen Bohlen-Klon zu verlieren? Und vor allem: Wie schafft er diesmal den Spagat einerseits die Minderwertigkeit der Sendung und ihrer Teilnehmer aufzuzeigen, andererseits aber nicht zu realisieren, dass das eigene Zuschauen und die damit verbundene, verschwendete Lebenszeit nur noch bemitleidenswerter sind?
    x
    Wisst Ihr, es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder Ihr berichtet über diesen Dreck, steht aber dazu. Das heißt keine Abwertung der Teilnehmer, kein Pseudo-Indie-Getue, keine Distanzierung vom Konzept. Oder Ihr entscheidet Euch dafür, dass die Sendung irrelevanter Scheiß ist, dann lasst es aber bleiben darüber zu schreiben.

  • Vor 9 Jahren

    Die Alte ist ne geile Schnalle.

  • Vor 9 Jahren

    fast richtig. in wirklichkeit interessiert uns aber:

    wie viele leser werden auch dieses jahr wieder auf dsds-artikel klicken, natürlich ausschließlich zu dem behufe, uns mitzuteilen, dass wir die berichterstattung über derart irrelevanten scheiß doch bitte ENDLICH bleiben lassen sollen.

  • Vor 9 Jahren

    tja ... epic comment fail

  • Vor 9 Jahren

    freddy, ist ja auch ok, meinetwegen. Aber dann doch nicht das schreiben was eh jeder sehen kann. Gebt euch dann wenigstens beim zerpflücken der Scheiße mal Mühe. Ich meine wem ist nicht klar, dass das alles von vorne bis hinten durchgeplant ist, etc..

  • Vor 9 Jahren

    mich dünkt, ich röche des hofnarren verwestes odeur ...

  • Vor 9 Jahren

    @lautuser (« freddy, ist ja auch ok, meinetwegen. Aber dann doch nicht das schreiben was eh jeder sehen kann. Gebt euch dann wenigstens beim zerpflücken der Scheiße mal Mühe. Ich meine wem ist nicht klar, dass das alles von vorne bis hinten durchgeplant ist, etc.. »):

    Word

  • Vor 9 Jahren

    Diesen Cosimo kann man sogar schon bei iTunes runterladen! :-D

  • Vor 9 Jahren

    @egos und co:

    ach leute,
    nun hört doch doch bitte mal auf, euch und den euch sonst so eigenen gewitzten intellekt immer und ohne unterlass unter den scheffel zu schieben, sobald es um castinshows geht.

    natürlich hat dani recht, wenn sie darauf hinweist: es sind nicht immer nur die klicks. man hat ja auch eine aufgabe, dreck als solchen zu benennen.

    demnächst kommt noch jemand und sage: wer berlusconi nicht unterstützen möchte, soll doch am besten gar nicht über dessen affären berichten.

    so bzw sehr ähnlich ist es hier auch.

    wenn ich noch daran denke, was für teils debile und narzistische kommentare man sich auch unter den an der brillianz kratzenden analysen der x-factor shoes anhören dürfte......

    nein, nein: berichterstattung und kommentierung muss sein. sonst überlassen wir doch den scharlatanen der medien das feld, hier zu bewerten.

    also bitte: mehr inhalt, weniger neurotisches gemecker wie von gemütskranken internetrentnern; ich muss doch bitten

  • Vor 9 Jahren

    jo, es ist nicht unwichtig dass man mal konkret was schlechtes darüber irgendwie in den medien mitbekommt. es ist gut zu wissen dass das scheiße gefunden wird, so klar ist das jetzt auch wieder nicht.

  • Vor 9 Jahren

    Ich will nicht, dass Ihr aufhört, in der Art wie oben zu berichten. Ich will mich amüsieren. Und ich will mir das NICHT im Fernsehen ansehen. Aber ich will mir eine _HUST_ Meinung bilden.

    Nicht LESEN kann ich ja dann immer noch?